Wehen Wiesbaden

Beiträge zum Thema Wehen Wiesbaden

Sport
Der VfL Bochum führte zunächst im eigenen Stadion mit 1:0, verlor am Ende mit 1:3 gegen den HSV. Im Bild: VfL-Torschütze Simon Zoller im Zweikampf mit Hamburgs Tim Leibold.
30 Bilder

Torschütze Simon Zoller spricht nach der 1:3-Niederlage des VfL Bochum gegen den HSV über Abstiegskampf und Schlüsselspiele
Zoller warnt: „Das ist kein Kindergeburtstag!“

Nach der 1:3-Heimniederlage gegen den HSV hängt der VfL Bochum auf dem Relegationsplatz fest – trotz stark verbesserter Leistung. Im Interview spricht Torschütze Simon Zoller über die prekäre Situation, Grundtugenden im Abstiegskampf und das Kellerduell am Sonntag beim SV Wehen Wiesbaden. Simon Zoller, viel Einsatz, wenig Ertrag – kann man die Partie gegen den HSV auf diesen Nenner bringen? Zoller: Es ist ernüchternd. Wir haben über weite Strecken ein ganz anderes Gesicht gezeigt als in der...

  • Bochum
  • 04.02.20
Sport
Trainer Robin Dutt: Ist seine Zeit beim VfL Bochum schon abgelaufen? Foto: Molatta
32 Bilder

Gegen Wehen Wiesbaden lag der VfL zur Pause 0:3 zurück
Chaos beim VfL Bochum! Riemann findet’s zum Kotzen – Robin Dutt denkt über Rücktritt nach: „Du brauchst einen starken Trainer“

Robin Dutt denkt über einen Rücktritt als Trainer des VfL Bochum nach und zählt sich selbst an! „Ich werde eine Nacht darüber schlafen und am Sonntag mit Sebastian Schindzielorz sprechen. Wir sollten uns grundlegend austauschen über meine Position“, kündigte ein sichtlich angefasster und emotionaler Trainer nach dem chaotischen 3:3-Remis gegen Wehen Wiesbaden an. Zuvor hatte Bochum eine gruselige und unterirdische erste Halbzeit gegen den Aufsteiger abgeliefert, lag zur Pause 0:3 zurück....

  • Bochum
  • 24.08.19
Sport
Die Niederlage gegen Wehen Wiesbaden wurmte Trainer Ilia Gruev nach dem Schlusspfiff
4 Bilder

Zebras unterliegen Wehen Wiesbaden zuhause mit 0:1

Nach 13 Spielen ohne Niederlage musste der MSV wieder als Verlierer vom Platz gehen. Wie in Hinspiel waren es die Wiesbadener, die sich als Spielverderber erwiesen. David Blachas Tor in der 53. Spielminute konnten die Zebras nicht ausgleichen. Für Wehen war es der vierte Sieg in Folge, Gruev hatte schon vor dem Spiel die Hessen als „Mannschaft der Stunde“ bezeichnet, der MSV konnte die Siegesserie nicht stoppen. Der Vorsprung auf Magdeburg beträgt noch fünf Punkte. Özbek saß nach seiner...

  • Duisburg
  • 11.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.