Alles zum Thema Wehrhahnlinie

Beiträge zum Thema Wehrhahnlinie

Politik

Haushaltsanträge der tierischen und ökologischen Vernunft

Düsseldorf, 12. Dezember 2018 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER beantragt in Haushaltsanträgen für 2019, dass endlich ein ehrenamtlicher Tierschutzbeauftragter ernannt wird, dass acht helfende Hände für die Tierpflege und Fütterung eingestellt werden und dass bei Planungen, z.B. der U81 und dem RRX, die Steuergelder so verantwortungsbewusst eingesetzt werden, dass Bürger, Tiere, Umwelt und Zukunft gut berücksichtigt werden. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. Und Geschäftsführer der...

  • Düsseldorf
  • 12.12.18
Kultur
Düsseldorf, Wheel of Vision
22 Bilder

Konspiratives Treffen unterm Wheel of Vision

Nachdem das konspirative Treffen einiger Hobbyfotografen des Lokalkompass immer wieder wetterbedingt abgesagt werden mußte, hat es nun geklappt. Bei strahlendem Sonnenschein aber auch einer gewissen Kälte hatten sich einige Fotografen am neuen KÖ - Bogen in Düsseldorf eingefunden, um gemeinsam auf die Fotopirsch zu gehen. Der Einladung von Christoph Niersmann zu diesem Treffen bin ich gerne nachgekommen, und es hat sich wie immer gelohnt. VG. Markus

  • Düsseldorf
  • 28.02.16
  •  6
  •  17
Ratgeber
28 Bilder

Die neuen U-Bahnhöfe der Wehrhahnlinie

Nachdem der große Besucherandrang der ersten Tage merklich nachgelassen hat, habe ich mir die U-Bahnhöfe der neuen Wehrhahnlinie mal etwas genauer angesehen. Mein erster Eindruck war, diese neu konzipierten U-Bahnstationen wirken großzügig, hell und freundlich. Nicht zu vergleichen mit den alten U-Bahnstationen der 1980-er Jahre die zwar zweckmäßig aber meist etwas dunkel erscheinen. Die neuen Stationen hingegen wirken wie große offene Hallen, mit großflächigen Farbelementen sowie einigen...

  • Düsseldorf
  • 25.02.16
  •  3
  •  6
Überregionales
9 Bilder

De "Zoch" kütt: Wehrhahnlinie offiziell eröffnet

Nach neunjähriger Bauzeit wurde heute mit einem Bürgerfest die Wehrhahn-Linie in Düsseldorf feierlich eröffnet. Zentrum der Aktivitäten war der Schadowplatz, wo Oberbürgermeister Thomas Geisel den „Startschuss“ gab. Tausende Menschen nutzten an diesem Tag die kostenlosen Pendelfahrten zwischen sechs U-Bahnhöfen und konnten sich ein Bild von der neuen 3,4 Kilometer langen unterirdischen Verbindung durch die City machen.

  • Düsseldorf
  • 20.02.16
  •  4
  •  6
Kultur
Die Düsseldorfer "erobern" die Wehrhahn-Linie und deren neue U-Bahn-Station Heinrich-Heine-Allee.
10 Bilder

Volle Züge auf der Wehrhahnlinie

Nach Ansprachen von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, und Michael Groschek, Landes-Verkehrsminister NRW, in der Station Heinrich-Heine-Allee wurde die Wehrhahnlinie um 12.30 Uhr freigegeben. Acht Jahre nach dem ersten Spatenstich und 15 Jahre seit der ersten Planung, geht damit die neue U-Bahn-Strecke in Betrieb. Mehr als 100.000 Fahrgäste fuhren schon am heutigen Samstag bei der...

  • Düsseldorf
  • 20.02.16
  •  13
  •  7
Politik
U-Bahn-Station Heinrich-Heine-Allee.
13 Bilder

Rund 6.500 Menschen beim letzten Tag der offenen Tür auf der Wehrhahnlinie

Auch am letzten Tag der offenen Tür auf der neuen Wehrhahnlinie am 12. Dezember war das Interesse der Bürger groß. 6.500 Besucher zählten die Sicherheitsposten diesmal. Geöffnet waren zuletzt die Stationen Heinrich-Heine-Allee (4.000 Besucher) und Benrather Straße (2.500 Besucher). Insgesamt begaben sich an den drei Tagen der offenen Tür insgesamt 15.000 Besucher unter die Erde. Besonders tief geht es in den künftigen U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee hinunter. Der Bahnhof der Wehrhahnlinie...

  • Düsseldorf
  • 13.12.15
  •  2
  •  7
Natur + Garten
4 Bilder

Bremsen Holzwürmer die U-Bahn aus?

Nein, das ist kein verfrühter Aprilscherz. In der neuen U-Bahn ist schon der Wurm drin. Genauer gesagt: Die neue Wehrhahnlinie ist von Holzwürmern befallen. Rund 400 neu verlegte Schwellen, das sind etwa zehn Prozent aller verlegten Schwellen, müssen jetzt ausgetauscht werden. Rheinbahn-Sprecher Georg Schumacher beruhigte heute morgen aber in einem Statement über Antenne Düsseldorf: Die geplante Eröffnung am 20. Februar 2016 sei nicht in Gefahr. Heute konnten die Besucher beim letzten Tag...

  • Düsseldorf
  • 12.12.15
  •  1
  •  4
Ratgeber
U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee Wehrhahnlinie.
2 Bilder

Letzter Tag der offenen Tür auf der Wehrhahnlinie

Letzte Gelegenheit für einen Blick in zwei der neuen U-Bahnhöfe der Wehrhahn-Linie: Am Samstag, 12. Dezember, stehen die Stationen Heinrich-Heine-Allee und Benrather Straße von 11 bis 17 Uhr für Besucher offen. Nach dem erfolgreichen Auftakt an den letzten beiden Wochenenden mit 9.000 Besuchern in den Bahnhöfen Schadowstraße und Kirchplatz sowie 5.300 Besuchern in den Stationen Pempelforter Straße und Graf-Adolf-Platz sind nun die beiden letzten unterirdischen Bahnhöfe geöffnet. Besonders...

  • Düsseldorf
  • 11.12.15
  •  3
Kultur
U-Bahnhof Pempelforter Straße
9 Bilder

Rund 5.300 Menschen besichtigen neue U-Bahnhöfe

Auch beim zweiten Vorbesichtigungstermin auf der Wehrhahnlinie war das Interesse der Bürger groß. Rund 5.300 Menschen erkundeten am 5. Dezember die beiden neuen U-Bahnhöfe Pempelforter Straße (2.600 Besucher) und Graf-Adolf-Platz (2.700 Besucher). Auch diesmal sorgte die künstlerische Gestaltung der Bahnhöfe für Fragen, die in einem Faltblatt beantwortet werden. Die Wand der Station Graf-Adolf-Platz zeigt eine leuchtend grüne Glasfläche mit einem Linienstrom, der den Fahrgast bis hinunter...

  • Düsseldorf
  • 05.12.15
  •  1
  •  4
Ratgeber
U-Bahnhof Graf-Adolf-Platz
6 Bilder

Samstag können wieder zwei Bahnhöfe der Wehrhahn-Linie besichtigt werden

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit 9.000 Besuchern am 28. November in den Bahnhöfen Schadowstraße und Kirchplatz stehen am Samstag, 5. Dezember zwei weitere U-Bahnhöfe der Wehrhahn-Linie für Besucher offen. Diesmal sind die Stationen an der Pempelforter Straße und am Graf-Adolf-Platz zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Am U-Bahnhof Pempelforter Straße befindet sich der Eingang in Höhe Oststraße und am Graf-Adolf-Platz beginnt der Rundgang am Zugang West an der Elisabethstraße neben dem...

  • Düsseldorf
  • 04.12.15
Kultur
Vorsichtig mal die Wände betasten im U-Bahnhof Schadowstraße.
9 Bilder

9000 Bürger besichtigen neue U-Bahnhöfe

Am Samstag öffnete die Stadt erstmals zwei Stationen der neuen Wehrhahn-Linie für die Öffentlichkeit. Rund 9.000 Menschen verschafften sich einen ersten Eindruck von den zwei neuen Bahnhöfen Kirchplatz und Schadowstraße. Für viele Bürger war dies mit der einen oder anderen Überraschung verbunden. Für das meiste Erstaunen sorgte, dass es in den Bahnhöfen keine Hochbahnsteige mehr gibt. Nächste Überraschung war die künstlerische Gestaltung und dass es an der Schadowstraße so tief hinuntergeht....

  • Düsseldorf
  • 28.11.15
  •  2
  •  5
Ratgeber
8 Bilder

Blick in die U-Bahnhöfe

Morgen bietet die Stadt Düsseldorf einen ersten Blick in die U-Bahnhöfe der neuen Wehrhahnlinie. Von 11 bis 17 Uhr stehen die beiden Bahnhöfe Schadowstraße und Kirchplatz offen. Für die Presse gab es heute bereits eine Preview im U-Bahnhof Kirchplatz. Am Kirchplatz beginnt der Rundgang auf dem Kirchplatz vor der Kirche St. Peter. 15 Meter geht es in die Tiefe. Obwohl die offizielle Eröffnung der Wehrhahnlinie erst am 20. Februar 2016 ist, sind die Arbeiten weit gediehen. Treppenstufen,...

  • Düsseldorf
  • 27.11.15
  •  1
  •  5
Ratgeber
Animation zur Gestaltung des U-Bahnhofes Graf-Adolf-Platz.
10 Bilder

Neue U-Bahnhöfe werden zu Düsseldorfer Visitenkarten

Bahnhöfe am Graf-Adolf-Platz und an der Benrather Straße im Ausbau weit fortgeschritten Die neuen U-Bahnhöfe Graf-Adolf-Platz und Benrather Straße der Wehrhahn-Linie lassen immer klarer ihr endgültiges Aussehen erkennen. Insbesondere die künstlerische Gestaltung nimmt deutlicher Konturen an. Bei einer Besichtigung der U-Bahnhöfe informierten sich am Dienstag, 28. Oktober, Oberbürgermeister Thomas Geisel und Beigeordneter Dr. Stephan Keller über den Stand der Arbeiten. "Ich bin beeindruckt,...

  • Düsseldorf
  • 29.10.14
  •  1
  •  1
Überregionales

Baustelle Wehrhahnlinie: Geruchsbelästigung durch Kleberreaktion

Am Mittwoch, 30. Juli, 9.51 Uhr, kam es in der Baustelle der Wehrhahnlinie zu einer Geruchsbelästigung durch eine chemische Kleberreaktion. Der U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee war davon betroffen und für rund zwei Stunden gesperrt. Eine ältere Frau kam vorsorglich ins Marienhospital. Bauarbeiter hatten einen Zweikomponentenkleber zusammengerührt, der zur dauerhaften Verbindung zwischen einem älteren Betonboden und neu aufzubringendem Bodenestrich sofort aufgerollt werden sollte. Dabei...

  • Düsseldorf
  • 31.07.14
Politik
Dr. Stephan Keller, Beigeordneter für Ordnung, Verkehr und Wahlen, Architektin und Verkehrsmanagerin Andrea Blome sowie Straßenplaner Lutz Schwarz präsentierten die ersten Pläne.  Foto: Köhlen
5 Bilder

Umbau der Friedrichstraße: Erste Pläne vorgestellt

Jetzt wird es konkret. Die Friedrichstadt wandelt sich und mit ihr die Straßenzüge Elisabethstraße sowie Breite/ - und Kasernenstraße. Durch den Bau der Wehrhahn-Linie und der damit verbudenen Verlagerung des Bahnverkehrs unter die Erde ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten, die Straßenzüge neu zu gestalten. Dazu sind zwei so genannte Moderationstermine in der Aula des Luisengymnasiums ins Leben gerufen worden, um gemeinsam mit Ideengebern, Architektenbüro, der Stadt und Anwohnern sowie...

  • Düsseldorf
  • 04.04.14
Ratgeber
Wie geht es mit der Friedrichstraße weiter? Das Moderationsverfahren gibt Aufschluss.  Foto: Köhlen

Wo geht es hin ? Umgestaltung der Friedrichstraße in Planung

Jetzt soll es endlich losgehen. Das Amt für Verkehrsmanagement für die beiden Straßenzüge Friedrichstraße/ Elisabethstraße und Breite Straße/ Kasernenstraße hat nun ein zweistufiges, so genanntes Moderationsverfahren gestartet. Erste Konzeptideen wurden der Öffentlichkeit unter anderem bei einer Veranstaltung der Dialogreihe zum Verkehrsentwicklungsplan im letzten Jahr vorgestellt - und am gestrigen Dienstag dann die erneute Aufbereitung, aufbauend auf dem im vergangenen Jahr durchgeführten...

  • Düsseldorf
  • 02.04.14
Ratgeber

Bund der Steuerzahler veröffentlicht Schwarzbuch: Vier Fälle aus Düsseldorf

Der Bund der Steuerzahler veröffentlichte das Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ mit insgesamt 107 Fällen der Steuergeldverschwendung, vier davon in Düsseldorf. Folgende Punkte listet der Bund der Steuerzahler auf: Bei den Fällen handelt es sich um einen Glaspavillon, der über die Bauprojekte Wehrhahnlinie und Kö-Bogen informiert und 705.000 Euro mehr kostete, da er um einige hundert Meter versetzt wurde. Eine weitere Kostenfalle ist die Wehrhahnlinie, welche durch, so der Bund der...

  • Düsseldorf
  • 17.10.13
Ratgeber

Fürstenwall ab Montag gesperrt

Im Zusammenhang mit dem Bau der Wehrhahn-Linie müssen auf dem Fürstenwall Straßenbauarbeiten durchgeführt werden. Daher ist die Straße bis Freitag, 26. Juli, zwischen Elisabethstraße bis zur Hausnummer 146 für den Verkehr gesperrt. Für anschließende Asphaltarbeiten ist der Fürstenwall ferner ab Samstag, 27. Juli, bis Montag, 29. Juli, zwischen Elisabeth- und Friedrichstraße gesperrt. An diesem Wochenende wird auch nachts gearbeitet. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Haltestelle...

  • Düsseldorf
  • 12.07.13
Politik
Blick in die Gegenwart: So sieht die Friedrichstraße derzeit aus.
2 Bilder

Radweg statt Schienen

Der Bau der Wehrhahnlinie bringt für die Oberfläche tiefgreifende Veränderungen mit sich. Das Straßenbild Düsseldorfs wird sich verändern. Etwa das der Hauptschlagader Friedrichstadts, der Friedrichstraße. Acht U-Bahnhöfe werden es sein, die von der Wehrhahnlinie angefahren werden. Die neue Trasse, die derzeit gebaut wird, erstreckt sich vom S-Bahnhof Bilk bis zum S-Bahnhof Wehrhahn. So vergleichsweise kurz die Strecke auch sein wird: Sie verbindet die nördliche mit der südlichen Innenstadt...

  • Düsseldorf
  • 18.02.13
Kultur
57 Bilder

U-Bahn-Röhre vom Graf-Adolf-Platz bis zum Bilker Bahnhof/Bilker Arcaden

Wer keine Gelegenheit hatte, am Samstag (08.12.2012) oder am Sonntag (09.12.2012) die 1.100 Meter lange U-Bahn-Röhre vom Graf-Adolf-Platz bis zum Bilker Bahnhof zu begehen, der hat hier die Möglichkeit, sich ein paar Bilder/Eindrücke der unterirdischen Strecke anzusehen. Viel Vergnügen dabei wünscht Manfred Timm

  • Düsseldorf
  • 11.12.12