Weihnachtsbäume

Beiträge zum Thema Weihnachtsbäume

Vereine + Ehrenamt
Am Samstag,  30. Januar, sammeln die Jungschützen in Sundern-Westenfeld die ausgedienten Weihnachtsbäume im Dorf ein.

Westenfelder Jungschützen sammeln Weihnachtsbäume ein

Der Ortsvorsteher von Westenfeld Rüdiger Laufmöller teilt mit, dass am Samstag,  30. Januar, die Westenfelder Jungschützen die ausgedienten Weihnachtsbäume im Dorf einsammeln. Die Bäume sollen bis spätestens 9 Uhr am Straßenrand abgelegt werden. Da kein Osterfeuer stattfindet, werden die Bäume von den Technischen Diensten der Stadt anschließend entsorgt. Der Ortsvorsteher bedankt sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz.

  • Sundern (Sauerland)
  • 24.01.21
Vereine + Ehrenamt
In Nepicks Garten konnten, dank großzügiger Spender, bis zu 200 ausgediente Weihnachtsbäume gehäckselt werden. Ganz zur Freude der  Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), Stamm St. Ulrich, Alpen.

Bis zu 200 ausgediente Weihnachtsbäume wurden im Nepicks Garten in Alpen gehäckselt
Alpener Pfadfinder: "Vielen Dank an alle großzügigen Spender"

"Vielen Dank an alle großzügigen Spender, die ihren ausgedienten Weihnachtsbaum in den Nepicks Garten gebracht oder uns eine kontaktlose Abholung ermöglicht haben.", heißt es seitens der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), Stamm St. Ulrich, Alpen. "Danke an unsere Zweier-Teams (Foto Familien-Team), die trotz der erschwerten Bedingungen die Aktion durchgeführt haben. So konnten bis zu 200 Bäume im Nepicks Garten gehäckselt werden. Dieses wird später auf den Wegen verteilt. Wir hoffen,...

  • Alpen
  • 11.01.21
Vereine + Ehrenamt
Das Tambourcorps Brünen sammelt auch in diesem Jahr ausgediente Weihnachtsbäume in Marienthal und Brünen ein und zwar am Samstag, 9. Januar, ab 9 Uhr Corona-bedingt in zwei Etappen.

Tannenbaum-Abhol-Aktion am Samstag, 9. Januar, ab 9 Uhr in Marienthal und Brünen
Tambourcorps Brünen holt Weihnachtsbäume ab

Das Tambourcorps Brünen sammelt auch in diesem Jahr ausgediente Weihnachtsbäume in Marienthal und Brünen ein und zwar am Samstag, 9. Januar, ab 9 Uhr Corona-bedingt in zwei Etappen. Zunächst werden die Bäume wie gewohnt an der Haustür entgegengenommen. Die Mitglieder und Helfer des Tambourcorps werden keine Häuser betreten. Daher wird darum gebeten, die abgeschmückten lamettafreien Bäume vor der Haustür bereitzulegen. Um die Abholung mitzuteilen, wird kurz angeklingelt Bitte beachten Die Bäume...

  • Hamminkeln
  • 04.01.21
Natur + Garten

Abholung der Weihnachtsbäume
Entsorgung Herne holt ab dem 11.01.2021 die Weihnachtsbäume ab

Entsorgung Herne holt die Weihnachtsbäume im Januar in zwei Etappen ab. Die Abfuhr der Weihnachtsbäume erfolgt • vom 11.1. - 20.1.2021 für Wanne-Eickel • vom 21.01. - 29.01.2021 für Herne Die Weihnachtsbäume müssen bis zum Start der Abfuhr gut sichtbar und in nicht verkehrsgefährdender Weise am Straßenrand bzw. auf dem Gehweg bereit gelegt werden. Bitte vergessen Sie nicht, den Baumschmuck abzunehmen. Tannenbäume, die in Plastiktüten oder Kartons verpackt sind, werden nicht mitgenommen....

  • Herne
  • 29.12.20
Kultur
Die Bäume aus der Mittelstraße in Hilden sind ab sofort abgeschmückt und freigegeben.

Weihnachtsbaumaktion in Hilden
Neues Zuhause gesucht für Bäumchen

Rund 80 geschmückte Weihnachtsbäume haben in den vergangenen Wochen die Hildener Innenstadt verschönert - ab sofort sind sie abgeschmückt und freigegeben. Wer eins der Bäumchen in der Mittelstraße abholen möchte, kann mit einer Zange oder Schere den Kabelbinder lösen und es kostenlos mitnehmen. „In den letzten Jahren haben so noch viele Bäume für die Weihnachtsstage ein neues Zuhause gefunden“, sagt Volker Hillebrand, Geschäftsführer vom Stadtmarketing Hilden. Es gehe aber nur um die kleinen,...

  • Hilden
  • 21.12.20
Vereine + Ehrenamt

Unermüdlicher Einsatz
Weihnachtsbäume für guten Zweck

Noch bis zum 24. Dezember verkauft Gerda Grenda Weihnachtsbäume aus dem Sauerland und spendet den Erlös an die SOS-Kinderdörfer. Ob frisch geschlagene Nordmanntanne, Nobilis und Edeltannen von ein bis sechs Metern Größe - jeder findet hier einen Baum, der zu ihm passt. Unterstützt wird die 86-Jährige auch von Herbert Wünsche. Direkt neben dem Bonhoeffer-Gymnasium, an der Gerresheimer Straße 58 in Hilden, verkauft Gerda Grenda täglich zwischen 10 und 18 ihre Bäume. Das hat hier Tradition:...

  • Hilden
  • 16.12.20
LK-Gemeinschaft
Symbolbild Weihnachten und Kirche.

Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Oberhausen
Advent und Weihnachten planen

Die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten und Aktionen in der Advents- und Weihnachtszeit in Kirche und Gemeindezentrum, Vestische Straße 86, in Oberhausen Osterfeld: An zwei Mittwochnachmittagen, 9. und 16. Dezember,  ist die Auferstehungskirche von 16 bis18 Uhr geöffnet mit Musik, kleinen Texten und Stille. Die Krippe steht auch schon. Ab dem 12.12. sind Krippen von Propst Wehling in den Fenstern des Gemeindezentrums ausgestellt, so dass sie von außen...

  • Oberhausen
  • 03.12.20
LK-Gemeinschaft
Das Team vom Schulte-Drevenacks Hof freut sich auf viele Besucher beim Verkauf der wunderschönen Weihnachtsbäume.

Reichlich schöne Weihnachtsbäume
"Weihnachtsbaum Open Air" auf dem Schulte-Drevenacks Hof

Weihnachtsbaum Open Air 2020 auf dem Schulte-Drevenacks Hof - etwas anders als die Jahre zuvor: Auch in diesem Jahr gibt es wieder reichlich wunderschöne Weihnachtsbäume. Auf dem Feld oder frisch gesägt auf dem Hof. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Drevenack. Auf dem Hof werden die Abstände vergrößert, sodass man sich sicher einen Baum aussuchen kann. Der Weihnachtsmarkt musste in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Coronasituation absagt werden, es wird jedoch gemeinsam mit dem Ordnungsamt...

  • Hünxe-Drevenack
  • 30.11.20
Ratgeber
4 Bilder

Herne-Baukau
Weihnachtsbäume

Tradition seit 40 Jahren Wie immer startet auch in diesem Jahr kurz vor dem 1. Advent an der Ecke Bahnhofsstraße/Hoverskamp/Westring der Verkauf von Weihnachtsbäumen. Heimat ist Heimat Hier kann man noch alte Erinnerungen mit dem Verkäufer über die letzten 50 Jahre austauschen, da diese Gegend ihm bestens vertraut ist. Und beginnt man erst einmal mit ihm das Gespräch, vergisst man fast den Kauf eines Baumes - Heimat ist Heimat!

  • Herne
  • 28.11.20
  • 4
  • 1
Kultur
Unter den Augen der Vertreter des Stadtmarketings, der Werbegemeinschaft und des Live Projects, übergab Dirk Matthiessen (M.l.) symbolisch das Stromkabel für die Beleuchtung am Montag an Michael Joithe (M.r.).
3 Bilder

Iserlohn erstrahlt weihnachtlich
Nach Weihnachtsmarkt-Absage kurzfristig eine durchaus ansprechende Lösung auf die Beine gestellt

Eigentlich hört man zu dieser Jahreszeit rund um den alten Rathausplatz in Iserlohn weihnachtliche Musik und riecht den Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein. Durch Corona ist in diesem Jahr aber nichts so, wie es normal ist. Nachdem der Weihnachtsmarkt durch den zweiten Lockdown schweren Herzens abgesagt werden musste, hat das Stadtmarketing schnell eine attraktive Alternative erarbeitet, um so wenigsten ein gewisses Weihnachtsgefühl in die Stadt zu bringen.Mit der Unterstützung von Carsten...

  • Iserlohn
  • 24.11.20
Vereine + Ehrenamt

Heute werden sie überall abgeholt
Wo landen eigentlich die ausgedienten Weihnachtstannen?

Aus der Baum: Nach dem Fest der Heiligen drei Könige am vergangenen Montag wird in vielen Haushalten der Weihnachtsbaum komplett abgeschmückt und an den Straßenrand gelegt. Viele Vereine und Organisationen haben schließlich angekündigt, am heutigen Samstag die ausgedienten Tannenbäume gegen eine kleine Spende einzusammeln. Aber wo landen die vielen Bäume anschließend? "Die Bäume werden geschreddert und zum Heizen genutzt", teilt Ulrike Stickeln von den Kalkarer Pfadfindern mit. Eine andere...

  • Kleve
  • 11.01.20
Ratgeber
Da die Bäume kompostiert werden, sollten sie ungeschmückt an den Straßenrand zur Abholung bereitgestellt werden.

Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab
Bäume an die Straße!

Bis zum 15. Januar sammeln die Wirtschaftsbetriebe Duisburg wieder die Weihnachtsbäume ein. Da die Bäume kompostiert werden, sollten sie ungeschmückt an den Straßenrand zur Abholung bereitgestellt werden. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass sie so bereitgestellt werden, dass von den Bäumen keine Verkehrsgefährdung oder -behinderung ausgeht. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, seinen Baum kostenlos an einen der vier Recyclinghöfe anzuliefern. Donnerstag, 9. Januar: Alt-Homberg,...

  • Duisburg
  • 03.01.20
Ratgeber
Die Abholung der Weihnachtsbäume durch die Wirtschaftsbetriebe Duisburg startet am Montag, 2. Januar, und geht bis zum 15. Januar. Für die einzelnen Stadtteile gibt es feststehende Termine.     Foto: Terhorst

Auch das geschieht nach der Devise „Alle Jahre wieder“
Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab

In der Zeit vom 2. bis zum 15. Januar 2020 sammeln die Wirtschaftsbetriebe Duisburg wieder die Weihnachtsbäume ein. Zwei feste Abholtermine gibt es für jeden Stadtteil. Da die Bäume kompostiert werden, sollten sie ungeschmückt an den Straßenrand zur Abholung bereitgestellt werden. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass sie so bereitgestellt werden, dass von den Bäumen keine Verkehrsgefährdung oder -behinderung ausgeht. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, seinen Baum kostenlos an...

  • Duisburg
  • 28.12.19
Ratgeber

Am 11. Januar zwischen 9.30 und 13 Uhr
Zum ersten Mal: Weihnachtsbaum-Abholaktion auch im Schillviertel

Wesel. Die Evangelische Jugend Wesel und die Eine-Welt-Jugendgruppe sind auch am 11. Januar 2020 wieder unterwegs, um die Bürgerinnen und Bürger gegen Spende von ihren ausgedienten Weihnachtsbäumen zu befreien. Wie schon in den letzten Jahren können sich die Menschen im Wittenberg, am Lauerhaas, im Schepersfeld, im Blumenviertel und in der Nordstadt darauf verlassen, dass die jungen Leute zwischen 9.30 und 13 Uhr vorbei kommen, klingeln, um eine Spende bitten und den Baum abholen. Dabei ist es...

  • Wesel
  • 23.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Vluyner Platz kann sich auch in diesem Jahr wieder über einen festlich geschmückt.en Weihnachtsbaum freuen

Kindergärten schmücken Bäume am Vluyner Platz und den Arkaden
Festliche Bäume für Neukirchen und Vluyn

Pünktlich zum Advent wurden die Weihnachtsbäume am Vluyner Platz und in Neukirchen an den Arkaden aufgestellt. Fleißig gebastelt hatten dafür schon seit Wochen die Evangelische Tageseinrichtung für Kinder aus der Pastoratstraße und das Familienzentrum Leibnizstraße aus Vluyn sowie die Tageseinrichtung für Kinder Kranichstraße aus Neukirchen. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung schmückten sie nun die Bäume, die bis Anfang Januar die Ortsteile zieren werden. Ein ganz herzlicher Dank an...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.12.19
Kultur
Pünktlich zum Weihnachtstreff am 7. und 8. Dezember werden Weihnachtsbäume die Fußgängerzone in Sundern schmücken.

Klares Signal für Sundern
Pünktlich zum Weihnachtstreff in Sundern: Weihnachtsbäume für die Fußgängerzone

Ein klares Signal für Sundern setzten in der vergangenen Woche 30 Akteure in der Fußgängerzone von Sundern, indem sie sich an der spontan ins Leben gerufenen Aktion „Weihnachtsbäume für die Fußgängerzone“ aussprachen und für je einen oder mehrere Bäume spendeten. Auch die Banken beteiligten sich mit einer Baumspende, um die Fußgängerzone nach vielen Jahren ohne Bäume wieder im weihnachtlichen Glanz erstrahlen zu lassen. Die Idee war während eines informellen Gesprächs im Büro der...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.12.19
Vereine + Ehrenamt
Am kommenden Wochenende wird es beim Nikolausmarkt wieder stimmungsvoll und gemütlich am EK3.

Viele kleine Helfer aus der Kita Löwenzahn schmücken die Weihnachtsbäume
Samstag kommt der Nikolaus

Ruhiger und beschaulicher soll es diesmal werden auf dem traditionellen Nikolausmarkt am EK3, der am kommenden Wochenende bereits zum 17. Mal stattfindet. Die Vorweihnachtszeit hat nun begonnen, am vergangenen Wochenende konnte die erste Kerze am Adventskranz entzündet werden, die Einkaufsstraßen sind bereits stimmungsvoll beleuchtet und in den Fenstern und Gärten sieht man weihnachtlichen Schmuck. Die Vorfreude aufs Fest ist nahezu greifbar. Am kommenden Wochenende wird von Freitag, 6....

  • Kamp-Lintfort
  • 03.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die Pfadfinder am Ankündigungstransparent für den 24. Richrather Weihnachtsmarkt. Rechts außen Günter Kalla und Monika Fontaine.
10 Bilder

Als sichtbares Zeichen für die Adventszeit erstrahlt vor dem alten Turm von St. Martin wieder ein großer Weihnachtsbaum.
Die Richrather „Turmfalken“ sind wieder eingeflogen.

Langenfeld-Richrath. Da waren sie wieder, die Richrather „Turmfalken“ der kath. Kirche St. Martin in Richrath: Günter Kalla, Heinrich Stoffels, Hans-Gerd Stoffels, Volker Laser, Thomas und Mike Engelen. Mit Hilfe eines Hubwagens wurde ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt und dann mit Schleifen, Kugeln, Sternen, Glocken und Päckchen geschmückt. Auf dem Hubwagen sind Volker Laser und Mike Engelen, um den Schmuck bis ganz nach oben in der Spitze anzubringen. „Der Baum stammt dieses Jahr aus...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.11.19
Ratgeber
Christbaumschlagen in Drevenack. (Symbolfoto)

Tipps der Genussregion für Einkauf regionaler Geschenke, niederrheinischer Spezialitäten und lokal produzierter Bäume
Weihnachtsbäume – frisch und regional vom Niederrhein

Tipps für den Einkauf regionaler Weihnachtsgeschenke, niederrheinischer Spezialitäten und lokal produzierter Weihnachtsbäume hat die Genussregion Niederrhein pünktlich zur Advents- und Weihnachtszeit auf dieser Internetseite (https://www.genussregion-niederrhein.de) zusammengestellt. Stöbern, Schlendern und Schlemmen - unter diesem Motto laden viele Genussproduzenten zu ihren kleinen Weihnachtsbasaren und -aktionen ein. Neben den beschaulichen Weihnachtsmärkten werden auch viele Weihnachtsmenüs...

  • Wesel
  • 18.11.19
Natur + Garten

10.000 Bäume mehr
82.000 Weihnachtsbäume in Dortmund eingesammelt

Letzten Samstag wurden in Dortmund die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Unterwegs waren 22 Teams der EDG und 39 ehrenamtliche Gruppen, wie hier die Jugendfeuerwehr Bodelschwingh. Und die hatten deutlich mehr Arbeit als in den Vorjahren, berichtet die EDG. Gesammelt wurden 411 Tonnen Weihnachtsbäume, was bei einem Durchschnittsgewicht von 5 kg einer Menge von 82.200 Bäumen entspricht. Das sind ca. 10.200 Bäume mehr als im Vorjahr.

  • Dortmund-West
  • 17.01.19
Ratgeber
Weihnachtsbäume werden in dieser Woche abgeholt.

Weihnachtsbäume entsorgen
Datteln: Weihnachtsbäume haben ausgedient - Tannen werden in dieser Woche abgeholt

Die abgeschmückten Weihnachtsbäume aus Dattelner Haushalten werden in dieser Woche abgeholt. Die Weihnachtsbäume werden wie im vergangenen Jahr nur in dieser Woche abtransportiert - und zwar jeweils am Tag der Restmüllabfuhr. Bürgerinnen und Bürger, die in einem Stadtgebiet wohnen, in dem in der Abholwoche keine Müllabfuhr stattfindet, stellen ihren Baum bitte an dem Wochentag zur Abholung heraus, an dem die Restmüllabfuhr stattfinden würde. Wie jedes Jahr gilt, dass nur Weihnachtsbäume...

  • Datteln
  • 08.01.19
Ratgeber
Parallel zur Müllabfuhr ist auch der Laster zur Abholung der Weihnachtsbäume unterwegs.
2 Bilder

Baum rausstellen!
Weihnachtsbäume werden diese Woche abgeholt

Dorsten. Heute morgen, 7. Januar, fiel der Startschuss für die Abholung der Weihnachtsbäume. Los ging es mit der Entsorgung der ausgedienten Nadelbäume in Alt-Wulfen, Deuten, Feldmark (nur Montagsbezirk), Im Stadtsfeld und Altendorf-Ulfkotte. Im Laufe diese Woche werden auch die weiteren Bezirke, parallel zur Müllabfuhr, angefahren und die Weihnachtsbäume abgeholt: Dienstag, 8. Januar: Holsterhausen, Marienviertel Mittwoch, 9. Januar: Rhade, Lembeck, Barkenberg (innen) Donnerstag, 10. Januar:...

  • Dorsten
  • 07.01.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
Keine Engel und Böller

Keine Engelchen, Silvesterfeuerwerke, geschmückte Weihnachtsbäume oder Schornsteinfeger mit Glücksschweinchen im Arm ... Diesmal hatte der Stadtspiegel in seiner Weihnachts- und in der Silvesterausgabe auf "etwas andere" Bildmotive für die Titelseiten gesetzt. Weihnachten lag ein "Playmobil-Jesus" in einem Legobettchen mitten zwischen traditionellen Krippenfiguren. Und den Jahreswechsel symbolisierte unter dem Motto "Aufbruch ins Unbekannte 2019" ein Foto, das zwei Heißluftballons zeigte, die...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.01.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Stadt Marl sammelt Weihnachtsbäume ein

In der Zeit vom 7. bis 18. Januar fährt der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) kostenlos Weihnachtsbäume ab. Die Bäume werden an den Tagen eingesammelt, an denen auch die graue Hausmülltonne im jeweiligen Bezirk geleert wird. Vor 7 Uhr morgens bereitstellen Die Weihnachtsbäume sollten daher an den betreffenden Tagen bis spätestens 7 Uhr morgens an der Straße neben der grauen Tonne stehen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Tannen so abzustellen, dass Fußgänger und Radfahrer nicht...

  • Marl
  • 03.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.