Weihnachtsfest

Beiträge zum Thema Weihnachtsfest

LK-Gemeinschaft
Auch in diesem Jahr sorgt Corona bei vielen Menschen für einsamere Weihnachten als erhofft. Erinnerungen werden wach, so auch bei Klaus Bagus, Einrichtungsleiter der Amalie-Sieveking-Gesellschaft, an gemeinsame Weihnachtsfeiern in der Neumühler Gnadenkirche. Doch alle machen das Beste aus der Situation.
Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

Kirchen und Organisationen setzen Zeichen
„Ihr seid auch Weihnachten nicht vergessen“

Weihnachten war, ist und bleibt das Fest der Familie, an dem man gemeinsam Freude teilen kann und will. Große Treffen und Zusammenkünfte wird es aber auch diesmal nicht geben. Vielfach spielt sich die gewünschte Nähe in Gedanken oder Telefonaten ab. Umso mehr sind kleine Gesten gefragt, die verdeutlichen, das Weihnachten nach wie vor das Fest der Hoffnung ist. In Altenheimen, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern herrschen noch Besuchseinschränkungen, die die derzeitige Gefühlslage nicht...

  • Duisburg
  • 21.12.21
LK-Gemeinschaft
Aktion

Umfrage der Woche
Wann kauft ihr Weihnachtsgeschenke?

In 16 Tagen ist schon wieder Weihnachten. Und wie jedes Jahr stellt man sich die Frage: Was schenke ich? Manch einer hat bereits im November alle Weihnachtsgeschenke beisammen, andere gehen das gemütlicher an. Wozu zählt ihr euch? Für einige Menschen kommt Weihnachten jedes Jahr ganz plötzlich. Doch es gibt auch die strukturierten Menschen, die bereits im Oktober wissen, wem sie was schenken und die die Geschenke dann bereits im November gekauft haben. Wie handhabt ihr das: Seid ihr von der...

  • Essen
  • 08.12.21
  • 7
  • 2
Kultur

Un-Gereimtes zu Weihnachten 2020

Was ist des Weihnachtsfestes Sinn? Einst leuchtete ein heller Stern, nach Standort nah oder auch fern, er wies drei Weisen ihren Weg, das war fürwahr ein Privileg. In einer Krippe fanden sie ein Kind, bedeutsam wie noch nie. Als Heimstatt diente nur ein Stall, - auch heute ist dies oft der Fall. Was ein Prophet schon längst erzählt, hat seine Wirkung nicht verfehlt. Christus, der uns Begleiter wird, geht Gottes Weg ganz unbeirrt. Wer sich ihm heute anvertraut, der hat auf guten Grund gebaut....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.12.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Duisburger freuen sich an Weihnachten über den Stadtwerketurm, der an den Feiertagen festlich wie eine Kerze leuchtet.

Besonderer Weihnachtsgruß der Stadtwerke an alle Duisburger
Die größte Weihnachtskerze der Stadt

Auch an diesem außergewöhnlichen Weihnachtsfest sorgen die Stadtwerke Duisburg für einen besonders stimmungsvollen Weihnachtsgruß. Rot angestrahlt mit einer weißen Spitze grüßt der Stadtwerketurm als größte Weihnachtskerze der Stadt weithin sichtbar zum Fest der Liebe. Mit Einbruch der Dunkelheit erstrahlt die bekannte Duisburger Landmarke Heiligabend in feierlichem Rot. Diese besondere Attraktion ist auch in den folgenden beiden Nächten des 1. und 2. Weihnachtstages noch zu bestaunen. 970 Tage...

  • Duisburg
  • 22.12.20
  • 1
Ratgeber
Kevin Hellmuth hat einen Magister in Theologie.

Interview: Kann das Warten auf das Christkind Hoffnung versprühen?
Die Hoffnung auf das Kind in der Krippe

In diesen Tagen startete die etwas andere Vorweihnachtszeit. Auf einen Weihnachtsmarkt, große Familienfeste und Weihnachtsgottesdienste muss in diesem Jahr verzichtet werden. Wir haben mit dem Theologen Kevin Hellmuth, der nach seinem Studium im österreichischen Innsbruck und einer Anstellung in Gießen, den Weg zurück in seine Heimat den Niederrhein gefunden hat, gesprochen. 1. Weihnachten steht vor der Tür. Welche Möglichkeiten hat man trotz Distanz sich gemeinsam auf das Weihnachtsfest...

  • Kleve
  • 18.12.20
Kultur
Kamen mit großem Geschenkesack in die Schule: Der Nikolaus und sein Engel.
2 Bilder

Nikolaus und Engel in der Wilhelm-Busch-Schule
Hoher Besuch

Am Montagmorgen, einen Tag nach dem Nikolaustag, war es mucksmäuschenstill in den Fluren der beiden Standorte der Wilhelm-Busch-Schule Hilden. Kommt er oder kommt er nicht? Dann klopfte es - von morgens bis mittags - nacheinander laut an die zwölf Klassentüren. Manche Kinderaugen glänzten als der Nikolaus in Begleitung vom Helfer-Engel in den Raum trat. Beide schleppten einen großen Geschenkesack, das dicke Buch mit allen Informationen über die Kinder und einen großen Karton mit...

  • Hilden
  • 11.12.20
LK-Gemeinschaft
Manfred Osenger, Dr. Wolfgang Burgbacher und Helge Kipping (v.l.) gaben in der Kundenhalle der Sparkasse Duisburg an der Königstraße das Startsignal zur mittlerweile 13. Weihnachts-Wunschbaum-Aktion, die erneut bedürtigen Duisburger Kindern Freude bereiten wird. 
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Die 13. Duisburger Weihnachts-Wunschbaum-Aktion steht im Zeichen von Corona
„Da wird einem warm ums Herz“

Für manche Menschen ist die 13 eine Unglückszahl, für einige Duisburger Kinder wird sie jedoch glückliche, dankbare Momente hervorrufen. Zum mittlerweile 13. Mal ist jetzt die Weihnachts-Wunschbaum-Aktion gestartet, die denjenigen zugute kommt, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Seit vielen Jahren pflegen die Duisburger Rotary Clubs, der Inner Wheel Club, der Rotaract Club und die Sparkasse Duisburg die liebevolle Tradition des Weihnachts-Wunschbaums, um bedürftigen Kindern...

  • Duisburg
  • 02.12.20
Kultur
Nachdem die Gottesdienste am Wochenende des 1. Advents in der Pfarrei St. Clemens in Oberhausen mit Adventsmusik erfüllt waren, soll auch der 2. Advent auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

"Klosterspatzen Oberhausen" singen in der St. Barbara-Kirche am Sonntag, 6. Dezember, um 11.15 Uhr
Adventsmusik erklingt in der Pfarrei St. Clemens in Oberhausen

Nachdem die Gottesdienste am Wochenende des 1. Advents in der Pfarrei St. Clemens mit Adventsmusik erfüllt waren, soll auch der 2. Advent auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. In der St. Barbara-Kirche in Oberhausen-Königshardt wird am zweiten Advent-Sonntag, 6. Dezember, um 11.15 Uhr der Gottesdienst musikalisch von den Singschülern der "Klosterspatzen Oberhausen" gestaltet. Eine Anmeldung zu diesem Gottesdienst ist nicht erforderlich. "Beachten Sie bitte die Abstands- und...

  • Oberhausen
  • 30.11.20
Ratgeber
"Zwischen den Tagen" - also zwischen Weihnachten und Neujahr - bleiben die meisten Dienst- und Amtsstellen im Gladbecker Rathaus geschlossen.

Städtischer Haushalt soll entlastet werden
"Zwischen den Tagen" bleibt das Gladbecker Rathaus geschlossen

Gladbeck. Wie bereits in den vergangenen Jahren praktiziert, wird zum Ende des Jahres die Stadtverwaltung Gladbeck – einschließlich des Jobcenters - zwischen den Feiertagen, also am 27. und 28. Dezember, geschlossen bleiben. Damit, so die Meldung aus dem Rathaus, sollen Zeitguthaben und Urlaubstage reduziert werden, um den städtischen Haushalt zu entlasten. Für die "Brückentage" gelten zahlreiche Besonderheiten. So werden alle städtischen Kindertages- und Jugenfreizeiteinrichtungen inklusive...

  • Gladbeck
  • 18.12.18
Kultur
Das neue Programmheft "Musik in Essener Kirchen" enthält über neunzig kirchenmusikalische Termine in den Monaten November und Dezemeber.

Neues Programmheft mit Musik in Essener Kirchen ist da
Von musikalischen Momenten der Ewigkeit bis zum Jubel der Weihnachtstage

Über neunzig Termine von Kammermusiken, Chor- und Instrumentalkonzerten, offenen Singen und musikalischen Gottesdiensten stehen in der neuen Ausgabe des Programmheftes „Musik in Essener Kirchen“, die die Monate November und Dezember umfasst. Im November begleiten Evangelische Kirchengemeinden die Menschen durch eine Zeit der Besinnung und des Gedenkens – mehrere oratorische Konzerte, Gospelklänge und musikalische Andachten drücken die liebevolle Erinnerung an verstorbene Angehörige, aber auch...

  • Essen-Nord
  • 02.11.18
  • 2
LK-Gemeinschaft
Weihnachtsfest am Brauturm
6 Bilder

Weihnachtsfest am Brauturm

Am Samstag, 01. Dezember veranstalteten einige Wulfener Geschäftsleute zusammen mit Wulfener Vereinen ein atmosphärisches Weihnachtsfest am Brauturm. Zu Beginn sang der Kinderchor unter der Leitung von Kristina Kruschinski und Katja Bente und sorgte so für die richtige Einstimmung auf  bevorstehende Weihnachtszeit. In der Mitte des Platzes wurde der prächtige Weihnachtsbaum geschmückt. Hierfür hatten die Kinder der Wulfener Kindergärten selbstgebastelten Weihnachtsschmuck mitgebracht. Damit der...

  • Dorsten
  • 06.12.17
Überregionales
Der Gewinn des Langenfelder Adventskalender am Freitag, 1. Dezember: Eine hochwertige Mikrowelle, gestiftet vom Küchentreff Langenfeld.Foto: Stefan Pollmanns

Adventskalender Langenfeld: Dieser Gewinn verbirgt sich hinter dem ersten Türchen

Ja, hier seid Ihr richtig! An dieser Stelle verraten wir Euch, was sich hinter dem ersten Türchen unseres digitalen Adventskalenders verbirgt. Mikrowelle vom Küchentreff Langenfeld zu gewinnen Heute, am 1. Dezember, starten wir das Warm-up für unseren Kalender. Aber nein, der Preis hat zwar etwas mit Aufwärmen zu tun - er ist jedoch gleich heiß! Zu gewinnen gibt es eine Mikrowelle, gestiftet vom Küchentreff Langenfeld, Schulstraße 2. So könnt Ihr gewinnen: Wer den Preis ergattern möchte,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.12.17
  • 5
  • 6
LK-Gemeinschaft
Am ersten Advent-Wochenende wird es in Haspe weihnachtlich.

Hasper Adventsfest: Vereine haben auch in diesem Jahr wieder die Ärmel hochgekrempelt

Auch wenn es noch zu früh ist, den Weihnachtsbaum zu schmücken, die Vertreter vieler Hasper Vereine denken schon seit einiger Zeit öfter an den Advent als ihnen lieb ist. Es geht nämlich um ein Hasper Fest, das seit vielen Jahren einen festen Platz im heimischen Veranstaltungs-Kalender innehat: Das Adventfest (manche nennen es auch Adventbasar), das jeweils am ersten Advent-Wochenende, dieses Jahr 2. und 3. Dezember, an der evangelischen Kirche an der Frankstraße stattfindet. Im Jahre 2013...

  • Hagen
  • 28.11.17
Natur + Garten
3 Bilder

Die Rose des Heiligabend

Einer Legende nach soll der Name Christrose folgenden Ursprung gehabt haben: Ein armer Hirte war auf dem Weg nach Bethlehem. Da er kein Geschenk bei sich trug, das er dem Jesuskind überbringen konnte und er in der kalten Jahreszeit keine Blumen am Wegesrand fand, weinte er bitterlich. Doch als seine Tränen auf die Erde fielen, entwickelten sich aus ihnen Blüten so schön wie Rosen. Überglücklich überbrachte der Hirte die "Christ-Rosen" als Geschenk dem Jesuskind. In diesem Sinne, wünsche ich...

  • Essen-Süd
  • 24.12.16
  • 21
  • 20
Überregionales

Weihnachtsschmuck am Mangobaum: Masoom Sayed erzählt vom Weihnachtsfest in Indien

„Wir haben nicht so viele Tannen“, sagt Masoom Sayed über sein Heimatland Indien. Daher werden dort stattdessen auch Mangobäume oder Bananenstauden mit Kerzen und Weihnachtskugeln dekoriert und vor den Kirchen aufgestellt. Und in Südindien werden Elefanten weihnachtlich geschmückt, bevor sie traditionell die erste Kerze am Baum entzünden. „Wo ich her komme, gibt es das aber nicht“, sagt Masoom Sayed über diesen speziellen Brauch, der die Elefanten mit einschließt. Der 65-Jährige stammt aus...

  • Bochum
  • 23.12.16
  • 1
Kultur

Zauberhafte Weihnachtspost...

Eine etwas andere Weihnachtspost Neulich Abend auf dem Weg nach Hause fiel mein Blick auf ein am Boden liegendes Stück Papier, verknittert, angeschmuddelt und mit goldenem Glitter und Sternchen verziert. Wer das wohl verloren oder gar weggeworfen hatte? Neugierig hob ich es auf, glättete das Papier und las: An den Weihnachtsmann und das Christkind Lieber Weihnachtsmann, liebes Christkind, ich schreibe an euch beide, denn ich weiß, euch gibt es wirklich. Und weil es soviel Arbeit zu Weihnachten...

  • Düsseldorf
  • 04.12.16
  • 3
  • 8
LK-Gemeinschaft
Für ein noch aufwendigeres Fest mit mehr Beleuchtung und Schnee, sucht Adriano Gobbo Freiwillige mit helfenden Händen.

Helfer gesucht!

Das Weihnachtsfest für Kinder von Adriano Gobbo soll noch größer werden. Adriano Gobbo hat bereits im letzten Jahr ein Weihnachtsfest für Kinder Adriano Gobbo ist bereits fleißig dabei wieder ein wunderbares Fest für Kinder auf seinem Privatgrundstück auf die Beine zu stellen. Schon jetzt haben sich an die 500 Kinder aus dem ganzen Stadtgebiet und verschiedenen Kindergärten angemeldet. "Das alles entspringt meiner Phantasie und ich hoffe, ehrenamtliche Helfer zu finden, die den Kindern eine...

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.16
Überregionales
Akın Kocaoğlu und Özkan Taş spielten zur Einstimmung traditionelle und spirituelle alevitische Stücke.
3 Bilder

Alevitische Kultur trifft Weihnachtsfest

Besuch aus der eigenen Stadt: Die alevitische Gemeinde aus Eving und der Planerladen waren mit „nord eXport“ zu Gast in Hombruch. Die Hombrucher zeigen sich der alevitischen Kultur gegenüber neugierig und aufgeschlossen. Hombruch. Auf dem „Weihnachtsfest Hombruch“ boten die Frauen der Gemeinde an ihrem Stand kostenlosen Tee (Çay), Kaffee, herzhaften Speisen und süßes Gebäck an. Akın Kocaoğlu und Özkan Taş spielten zur Einstimmung traditionelle und spirituelle alevitische Stücke mit Saz...

  • Dortmund-Süd
  • 21.12.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Songwriterin Victoria Conrady tritt erstmalig in ihrer Heimatstadt öffentlich auf.

"Weihnachtsfest Hombruch" an drei Tagen

Die Hombrucher City bietet in der Adventszeit ein rundes Programmpaket. Höhepunkt ist das „Weihnachtsfest Hombruch“ vom 11. bis zum 13. Dezember. Dortmund-Hombruch. Dazu laden das Stadtbezirksmarketing Hombruch, das Hombruch-Forum und die Event-Agentur Young4mation auf den Hombrucher Marktplatz ein. Neben vielen anderen Attraktionen bietet es gleich zwei Premieren. Victoria Conrady, die Songwriterin des Jahres 2015 und Gewinnerin des TV-Wettbewerbs „Dein Song“, wird erstmalig in ihrer...

  • Dortmund-Süd
  • 07.12.15
Ratgeber
11 Bilder

Brandschutzhinweise für die Adventszeit und das Weihnachtsfest

"Advent, Advent, die Wohnung brennt! Erst ein Zimmer, dann zwei, dann drei, dann vier. Spätestens jetzt steht die Feuerwehr vor der Tür!" Dieser umgewan­delte Reim eines bekannten Advents­ge­dich­tes beschreibt sehr eindrucks­voll, dass jedes Jahr zur Advents- und Weihnachts­zeit aus dem frohen auch ein sehr trauriges Fest werden kann. Die Vernich­tung von Hab und Gut durch unsach­ge­mä­ßen Umgang mit Kerzen in der Wohnung ist noch die harmlo­seste Form. Leider sind nicht selten auch...

  • Marl
  • 29.11.15
  • 3
LK-Gemeinschaft

Glosse: Vorfreude aufs Fest

Es gibt Dinge im Leben, aus denen wächst man mit der Zeit heraus oder man wird zu alt dafür. Egal, ob Hosen, Pullover oder Kinderspielzeug, irgendwann passt es einfach nicht mehr. Doch für eine Sache, das ist mir in den vergangenen Tagen mal wieder klar geworden, wird man nie zu alt – für den Adventskalender. Egal, ob 5, 17 oder 30 Jahre alt, es gibt nichts schöneres, als in der Adventszeit morgens ein neues Türchen zu öffnen und sich die Schokolade schmecken zu lassen. Zudem steigert er die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 07.12.14
Kultur
Welcher Blick aufs heilige Fest interessiert Euch am ehesten?

BÜCHERKOMPASS: Bücher zur Weihnachtszeit

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche dreht sich alles ums Weihnachtsfest. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Pasquali, Ferri & Fährmann: Die Erzählung von Weihnachten In einem Stall in...

  • Essen-Süd
  • 03.12.14
  • 4
  • 5
Überregionales
Den Kindern der 3. Jahrgänge reichts...
5 Bilder

Vonderorter Schülern "stinkt" es

Manch einer wird erst einmal irritiert stehen bleiben, wenn er an der Grundschule Vonderort vorbei kommt. Dort, wo der Bürgersteig endet und die Rasenfläche vor dem Schulgebäude beginnt, stehen seit kurzem bunte Schilder. "Spielwiese ja - Hundewiese nein!" steht dort zu lesen oder auch - kindlich frei formuliert - "Hundekacke - nein danke!". Es ist deutlich: den Vonderorter Schülern stinkt es! Wer kennt das nicht - große Rasenflächen laden dazu ein, darauf herum zu laufen, Fangen zu spielen...

  • Bottrop
  • 11.11.14
  • 1
Überregionales

Tannenbaum und Flieder

Es blüht der lila Flieder im November und obwohl es kühler und vor allem nasser geworden ist, ein Wintereinbruch sagt kein Meteorologe für die nächsten zwei Wochen voraus. Sehr winterlich und vor allem weihnachtlich wird es mir aber zumute, wenn ich in der Stadt herumlaufe. Schaufenster sind bereits weihnachtlich dekoriert, überall hängen Kugeln und stehen Tannenbäume. Darauf angesprochen, zucken Verkäuferinnen die Achseln und erklären: „Ja, muss man halt machen...“ Muss man nicht! Die...

  • Hattingen
  • 04.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.