wellcome

Beiträge zum Thema wellcome

Ratgeber
Immer mehr Velberter nehmen das Angebot der "Welcome"-Engel war.

Ehrenamt
"Wellcome"-Engel für Babys im ersten Lebensjahr gesucht!

Eine Geburt ist etwas ganz Besonderes! Doch der Neuankömmling stellt Eltern auch vor ungeahnte Herausforderungen. Abhilfe schafft da das "Wellcome"-Team. Seit 2012 bietet der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) in Velbert und Heiligenhaus mit dem Angebot "wellcome" praktische Hilfe nach der Geburt an. "Wellcome" ist moderne Nachbarschaftshilfe für alle Eltern, die sich nach der Geburt eines Babys Entlastung wünschen: Fehlt Unterstützung durch Familie oder den Freundeskreis,...

  • Velbert
  • 02.12.19
Politik
Frau Kathrin Bay (5. v. R.) und Frau Nicole Mehring (2. v. R.) stellten den Hünxer Sozialdemokraten das 'Wellcome-Projekt' vor.

Nachwuchsfreude – Unterstützung beim Abenteuer Familie
„Wellcome-Projekt“ stellt sich bei der SPD in Hünxe vor

Das Baby ist da und die frischgebackenen Eltern sind voller Freude. Das neue Familienmitglied stellt jedoch so einiges auf den Kopf und manchmal geht einfach nichts mehr. Wer dann nicht gerade mit einem guten sozialen Netzwerk ausgestattet ist, kann sich dabei schnell hilflos fühlen. Insbesondere für solche Situationen wurde das bundesweite „Wellcome-Projekt“ gegründet, welches praktische und unbürokratische Hilfe nach der Geburt leistet. Im gemeinsamen Gespräch mit der SPD Hünxe haben...

  • Hünxe
  • 26.08.19
Vereine + Ehrenamt
Nach einem Kennlerngespräch mit der wellcome-Koordinatorin Kathrin Bay erhalten die Ehrenamtlichen fachliche Begleitung, Fortbildungen und Möglichkeiten des Austauschs im Rahmen regelmäßiger Ehrenamtstreffen.

Engel auf Zeit
Wellcome Dinslaken sucht engagierte Ehrenamtliche für Betreuung von Familien mit Neugeborenen

Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr. Mütter werden heutzutage nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zuhause beginnt – trotz aller Freude über das Baby – der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbettfamilie: Das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Gut, wenn Familie oder Freunde in der ersten Zeit unterstützen können. Der Diakonieverein sucht Freiwillige, die Freude und Erfahrung im...

  • Dinslaken
  • 08.05.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Kathrin Bay ist Mutter eines Sohnes und seit Kurzem neue Koordinatorin des wellcome-Projektes.

Mehr Zeit fürs Baby
Kathrin Bay unterstützt Familien als neue Wellcome-Koordinatorin in Dinslaken

Seit fünf Jahren gibt es das Wellcome-Projekt in Dinslaken, Voerde und Hünxe. Seit Oktober 2018 gibt es eine neue Koordinatorin, die beim Diakonieverein dem Projekt neues Leben einhauchen möchte. Kathrin Bay ist 35 Jahre alt und selbst Mutter eines kleinen Sohnes. Seit er im März 2017 auf die Welt gekommen ist, hat er das Leben von Kathrin Bay auf den Kopf gestellt. „Wie in jeder Familie gab es auch bei uns Höhen und Tiefen“, sagt die studierte Diplom-Pädagogin. Besonders die Anfangszeit sei...

  • Dinslaken
  • 14.11.18
Überregionales

Top der Woche!

Passend zum Internationalen Tag des Ehrenamtes feierte das wellcome-Projekt des SKFM in Velbert/Heiligenhaus sein fünfjähriges Bestehen. Seit nunmehr fünf Jahren unterstützen ehrenamtliche "Engel" Familien, in denen ein Kind unter einem Jahr lebt, um den turbulenten Alltagsstress, der durch die Geburt eines Babys mitunter entstehen kann, zu mildern. So begleiten die Ehrenamtlichen die Mütter zum Kinderarzt, gehen mit dem Baby spazieren während die Mutter eine Auszeit für sich genießen kann oder...

  • Velbert-Langenberg
  • 07.12.17
Überregionales
Mutter und Sohn, Claudia und Julius BrŸggemann, mit der Ehrenamtlichen „Wellcom“-Helferin Margot Jehnes im Hintergrund. (Foto: wellcome)

Projekt „wellcome“ unterstützt junge Familien – Helfer und Nutzer gesucht

Dorsten. Muttertag ist ein besonderer Tag. Der Tag, an dem Mütter im Mittelpunkt stehen und liebevoll umsorgt werden. Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. In Dorsten erhalten Familien im ersten Jahr nach der Geburt „Extra-Zeit“ durch die Unterstützung von „wellcome“-Ehrenamtlichen. Chaos nach der Geburt? Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden....

  • Dorsten
  • 28.04.17
Kultur
Fünf Tonnen wiegt die mobile Skulptur unter der Werkhallendecke mit der Besucher zu den Monitoren im Hintergrund fahren.
3 Bilder

Kunst-Projekt "Well,come"am Hafen

Am Samstag begann die Reise in der violetten Kunst-Installation der Ruhrtriennale unterm Hallendach einer Stahlfirma für Besucher im Dortmunder Hafen. „well,come“ heißt eine fünf Tonnen schwere multimediale Kunstskulptur, die Urbane Künste Ruhr bis zum 24. September auf dem Gelände des Stahlanarbeitungszentrums an der Matthiesstraße 12 präsentiert. Die fünf Tonnen schwere, bewegliche Stahlskulptur nach einem Entwurf der Gruppe "osa_office for subversive architecture" lädt Mutige zu einer Reise...

  • Dortmund-City
  • 15.08.16
Vereine + Ehrenamt
Maria Luckow (l.)  und Birgit Tillmann freuen sich über die große Resonanz.

Wellcome sucht Ehrenamtliche

„Das Leben mit Kindern ist wunderbar und zugleich nicht immer leicht“, schreibt das Projekt wellcome. Es bietet Hilfe für junge Familien an, insbesondere dann, wenn eine familiäre oder nachbarschaftliche Struktur fehlt. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen besuchen ein- bis zweimal pro Woche die Familie und helfen, indem sie zum Beispiel auf das Baby achten, während die Mutter sich ausruht oder die Wäsche aufhängt oder indem sie mit dem Geschwisterkind spielen. Das Schwerter Netz für Jugend und...

  • Schwerte
  • 03.11.14
  •  1
Ratgeber

"Wellcome" bietet Hilfe für junge Familien

Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. Sie erhalten in Velbert und Heiligenhaus in der ersten turbulenten Zeit nach der Geburt Unterstützung durch „wellcome“-Ehrenamtliche des SKFM. „Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden. Das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Da ist eine...

  • Velbert
  • 10.05.14
Ratgeber

wellcome – durch Ehrenamtliche jede Woche Muttertag

Für immer mehr Mütter mit Babys ist Muttertag nicht nur einmal im Jahr. Sie erhalten in Wesel in der ersten turbulenten Zeit nach der Geburt Unterstützung durch mehr als 15 wellcome-Ehrenamtliche. Chaos nach der Geburt? Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden. Das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Immer mehr...

  • Wesel
  • 09.05.14
Ratgeber
2 Bilder

Caritas: Unterstützung für junge Familien dank "wellcome"

Sie stehen nachts auf um Windeln zu wechseln, stillen das Neugeborene und sind für jede Minute Schlaf dankbar: Frischgebackene Eltern stehen mit der Geburt ihres Kindes vor neuen Herausforderungen. Jedoch werden nicht bloß die Tage länger und die Nächte kürzer - viele junge Familien wünschen sich in der ersten Zeit nach der Geburt Unterstützung von Menschen mit Erfahrung. Aber nicht jeder kann sich auf Rückhalt durch die Verwandschaft verlassen. Insbesondere leiden Alleinerziehende und Eltern...

  • Gladbeck
  • 06.12.13
  •  1
Überregionales
Die Lebenshilfe Castrop-Rauxel/Datteln/Oer-Erkenschwick/Waltrop eröffnete jetzt an der Bodelschwingher Straße 35 einen neuen „wellcome“-Standort. Rose Volz-Schmidt (rechts) ist Gründerin und Geschäftsführerin der wellcome GmbH Hamburg.

wellcome-Engel für junge Familien

Das Baby war da – und Rose Volz-Schmidt fühlte sich ziemlich alleine. „Wir waren nicht darauf eingestellt, dass wir jemanden brauchen würden“, sagt die „wellcome“-Gründerin. Genau hier setzen die „wellcome Engel“ an. Wenn Familie oder nachbarschaftliche Hilfe fehlen, greifen die Ehrenamtlichen denjenigen, die es wünschen, nach der Geburt des Kindes für einige Monate unter die Arme. Auch in unserer Stadt ist das jetzt so. Ab sofort gibt es im Familienbüro auf Schwerin (Bodelschwingher...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.11.13
Überregionales
Die Partner im wellcome-Netzwerk feierten den Projektauftakt.
2 Bilder

Hilfe für das Abenteuer Familie

Ab sofort gehört auch Mülheim zu einem von bundesweit über 200 Wellcome-Standorten und bietet Familien mit Kindern in den Tagen, Wochen und Monaten nach der Geburt professionelle Entlastung. Sie sind Finanzbuchhalterin in Altersteilzeit, Kinderkrankenschwester, arbeiten nicht oder nicht mehr in Vollzeit und sind als „wellcome-Engel“ ab sofort für Familien mit Neuankömmlingen da. Bettina Haferkamp, Tanja Struck, Bettina Kerres, Angela Spicker, Ursula Weinbrenner und Sandra Bauersachs sind...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.05.13
Überregionales
2 Bilder

Hilfe für junge Familien

Nichts ist mehr, wie es war: Die Geburt eines Kindes stellt das Leben von Eltern und Geschwistern auf den Kopf. Unterstützung in dieser unruhigen Zeit gibt es ab sofort vom „Wellcome“-Team. Dahinter steht der SKFM als Koordinator und - zum Beginn - vier ehrenamtliche Helferinnen. Die Idee: „Wir springen dann ein, wenn die junge Mutter gerade am Ende ihrer Kräfte ist“, sagt Claudia Schmidt, Leiterin des Wellcome-Teams für Velbert und Heiligenhaus. Ein- bis zweimal pro Woche stehen die so...

  • Velbert
  • 28.11.12
  •  1
Ratgeber
Eine ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterin im Einsatz

Wir „werden das Kind schon schaukeln“, denn auch Eltern brauchen mal eine Pause!

Die Geburt eines Kindes verändert den Alltag der Eltern vollkommen. Bei aller Freude über den Zuwachs können Mutter und Vater doch mal an den Rand ihrer Kräfte gelangen. Das Wissen um den Umgang mit dem Baby ist da, doch es geht um grundlegende Bedürfnisse, wie ausschlafen können, Zeit für sich zu haben. Eltern brauchen Pausen, um gut für sich sorgen zu können. Nur wer eigene Bedürfnisse und Grenzen wahrnimmt, kann sich seinem Kind ausgeglichen zuwenden. Das Ideal der Mutter, die nur gibt und...

  • Wesel
  • 10.07.12
  •  3
Überregionales
wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt
2 Bilder

Willkommen im Abenteuer Familie – Der Startschuss für wellcome Wesel ist gefallen

Mit einer großen Eröffnungsveranstaltung ging wellcome Wesel jetzt in die Offensive. Die ev. Familienbildungsstätte beging mit Politikern, Stadtverwaltung, Mitarbeitern aus medizinischen Berufen und anderen sozialen Trägern am 17. Januar eine Feierstunde im Luthersaal des ev. Kirchenkreises. Der Gastgeber Superintendent Pfarrer Dieter Schütte hieß die Gäste willkommen und freute sich, ein weiteres Angebot für Hilfesuchende mit wellcome im Hause anbieten zu können. Gründerin und „Motor“ der...

  • Wesel
  • 20.01.12
Ratgeber

"wellcome"-Engel gesucht!

Das Baby ist da, die Freude ist riesig - und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie und Freunde helfen, den ungewonhten-Stress zu bewältigen. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin kommt ins Haus. Wie ein guter Engel wacht sie über den Schlaf des Babys, während die Mutter sich ausruht, begleitet beim Gang zum Kinderarzt, spielt sie mit dem Geschwisterkind, macht Einkäufe - und hört zu. Dieses Angebot für alle Familien (unabhängig von der sozialen Schicht...

  • Wesel
  • 12.01.12
  •  6
Ratgeber
Nun gibt es auch in Bottrop ein wellcome-Team. Foto: Michael Kaprol
2 Bilder

Wellcome hilft jungen Familien

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben“ - ein Vers des Dichters Hermann Hesse, der sich in Zukunft wohl auch in Bottrop ausgiebig verbreiten soll. Denn eben jene Zeile hat sich auch die mittlerweile deutschlandweite Organisation wellcome auf die Fahne geschrieben, die Familien nach der Geburt praktische Hilfen leistet und nun auch ein Team in Bottrop hat. „Das ist ein Geschenk für uns“, freut sich Gudrun Wischnewski, Geschäftsführerin der AWO in...

  • Bottrop
  • 23.12.11
  •  1
Ratgeber
wellcome - für das Abenteuer Familie

Engel gesucht - wir brauchen Sie als wellcome-Engel

Das Baby ist da, die Freude ist riesig - und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie und Freunde helfen, den Baby-Stress zu bewältigen. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin kommt ins Haus. Wie ein guter Engel wacht sie über den Schlaf des Babys, während die Mutter sich ausruht, begleitet beim Gang zum Kinderarzt, spielt sie mit dem Geschwisterkind, macht Einkäufe - und hört zu. Alle Tätigkeiten führen zu einer spürbaren Entlastung in einer familiären...

  • Wesel
  • 29.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.