Welle

Beiträge zum Thema Welle

Ratgeber
Die Anzahl der an Corona-Infizierten ist im Kreis Unna gestiegen. Foto: Labor Wahl/Märkischer Kreis

Corona-Fallzahlen im Kreis Unna steigen wieder an
58-jähriger Mann aus Bönen verstorben

Am gestrigen Sonntag (30. August) ist ein 58-jähriger Mann aus Bönen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion im Krankenhaus verstorben. Am heutigen Montag (31. August) ist die Statistik im Kreis Unna zudem um 20 neue Fälle ergänzt worden. Nach der letzten Meldung am Freitag kam noch ein neuer Fall in Holzwickede hinzu. Am Samstag kamen elf Fälle in Bergkamen (+2) und Lünen (+9) dazu, am Sonntag vier Fälle in Fröndenberg (+2), Lünen (+1) und Bönen (+1). Und am heutigen Montag wurden der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.08.20
Ratgeber
Falls die Welle kommt, will der Kreis Unna mit ausreichenden Testkapazitäten gerüstet sein. Foto: Anja Jungvogel

Kreis Unna will Corona-Testkapazitäten ausweiten
Gut vorbereitet auf die nächste Welle

Die Zahl der täglich gemeldeten Neuinfektionen in Deutschland hat die Schwelle von 2000 überschritten. Der Kreis Unna will im Kampf gegen das Virus daher gut aufgestellt sein und treibt den Ausbau der Testkapazitäten voran. Tests finden derzeit in der Gesundheitsbehörde in Unna und im Kreishaus in Lünen statt. Dort sind die Möglichkeiten für eine Ausweitung von Tests begrenzt. Deshalb werden zwei Testzentren eingerichtet. Eines soll in Unna in der alten Kreissporthalle an der Platanenallee...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.08.20
  • 2
  • 2
Politik
Landrat Makiolla sprach vor dem Kreistag zur aktuellen Lage. Archivfoto: Magalski
2 Bilder

Landrat Makiolla sprach vor dem Kreistag zur aktuellen Lage
„Leider steigt die Zahl der Infizierten wieder“

„Die Corona-Pandemie ist weder in Deutschland noch bei uns im Kreis Unna vorbei! Das zeigen nicht nur die Vorfälle im Kreis Gütersloh, sondern auch das Infektionsgeschehen in unserer Region“, so Landrat Michael Makiolla in seiner heutigen Rede im Kreistag. Leider steigt die Anzahl der Infektionen im Kreisgebiet wieder. „Das Virus ist da und bedroht nach wie vor die Gesundheit und das Leben der Menschen im Kreis Unna.“ Deswegen appelliert der Landrat weiterhin an alle Einwohner*innen der Städte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.06.20
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Virologen gehen davon aus, dass es eine zweite Infektions-Welle in der Corona-Pandemie geben wird. Symbolfoto: Andi Hofmann

+++Corona Ticker+++ Vorbereitungen auf zweite Infektions-Welle
Kreis Unna: Lockerungen seit Montag

Wie viele Infektionen wurden im Kreis Unna gemeldet? Wie viele Todesfälle gab es bislang, wie viele Bürger*innen sind inzwischen wieder gesund und rollt demnächst eine zweite Welle auf uns zu? +++ Fünf neue Fälle am Freitag, 12. Juni +++  Der Kreis Unna meldete am Freitag fünf neue Corona-Fälle: Ein Schulkind aus Werne sei dabei die erkrankt. In Abstimmung mit der Stadt Werne und der Schulleitung wurden bei Schülern und Lehrern Abstriche zur Corona-Testung genommen. Für die Kontaktpersonen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.06.20
Politik

Heute meldete auch Sprockhövel seinen Clown

In 26 amerikanischen Staaten geht der Schockclown bereits um. Und es dauerte nur kurze Zeit, bis die Welle in Deutschland ankam. In Wesel war der erste Auftritt eines mit Messern bewaffneten Clowns. Er bedrohte zwei junge Männer mit einem Messer, die darauf die Polizei alarmierten. Seit diesem Samstag vor einer Woche hatten diverse Clowns täglich mehrere Auftritte. Niemand konnte bisher ernsthaft feststellen, woher und warum die Erscheinungen auftreten. Die Polizei sieht die Entwicklung...

  • Hattingen
  • 21.10.16
  • 4
  • 1
Kultur

Die Welle kommt nicht - - nein sie ist schon da !

Gemeint ist die Welle in Frankfurt am Main. Diese Gebäude in Form einer Welle wurde gebaut von 2001 - 2003. Es hat eine Fläche 80.600m². Davon sind für den Einzelhandel und die Gastronomie 4000m² vorgesehen. Die kleinste nutzbare Fläche beträgt rund 300m². Nicht nur die Form des Gebäudes weist einen darauf hin, wieso es so heist, sonder auch der Standort. Das Gebäude liegt Adressenmäßig "An der Welle". Geplant wurde das Gebäude von JSK Architekten Frankfurt. Ein Bummel durch den Besucherbereich...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.01.13
  • 9
Natur + Garten
Christian Dötzel (l.) und Marc-André Tintelott auf der Sandbank, auf der sie vom Wasser überrascht wurden.

Angeln weg: Lippe machte die Welle

Zwei Angler stehen an der Lippe, als plötzlich eine große Welle kommt. Angeln und Ausrüstung reißt das Wasser mit sich. Was schwer nach Anglerlatein klingt, ist in Lünen passiert. Christian Dötzel und Marc-André Tintelott angeln schon lange, doch so etwas haben sie noch nicht erlebt. „Plötzlich kam eine richtige Welle auf uns zu und überflutete die Sandbank, auf der wir standen.“ Die beiden Angler laufen zum Ufer. „Aber Teile unserer Ausrüstung sind ins Wasser gerissen worden“, erzählen die...

  • Lünen
  • 20.01.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.