Weltall

Beiträge zum Thema Weltall

Natur + Garten
2 Bilder

07. April 2020 - Supermond 😉

07. April 2020 - Supermond 😉 Der heutige Mond, zu 98,8% beleuchtet, wurde mit 600mm Brennweite (+1,6x Faktor APSC-Kamera, Canon EOS 90D) um 20.24 MESZ aufgenommen. Er war zu diesem Zeitpunkt ca. 355.940 km von der Erde entfernt. Gegen 1.15 MESZ erreichte der Mond mit ca. 355.120 km den geringsten Abstand zur Erde. Wenn der Mond aufgeht sieht er für das menschliche Auge viel größer aus als wenn er am Zenit steht. Das ist eine optische Täuschung, denn für eine Fotokamera ist der Mond immer gleich...

  • Unna
  • 08.04.20
  • 1
Fotografie

Betelgeuse – (Beteigeuze) HR 2061
Betelgeuse könnte zur Supernova werden...

Betelgeuse – (Beteigeuze) HR 2061 Der Riesenstern Betelgeuse wird am Nachthimmel immer dunkler. Astrophysiker spekulieren über eine mögliche Sternenexplosion. (Supernova). Astronomen denken, dass der Stern derzeit in eine Prä-Supernova-Phase eintritt. Dies bedeutet: Im weiteren Verlauf wird dieser kollabieren, und in einer Explosion zerstrahlen. Tritt dies ein, würde Betelgeuse mit dem bloßen Auge ein nicht zu übersehendes Spektakel vollführen und sogar für einige Zeit am Taghimmel sichtbar...

  • Unna
  • 09.01.20
  • 3
  • 1
Kultur

Moers - Rund 120 Kinder und Jugendliche führen Weihnachtsmärchen auf
"Verschwunden in der Galaxie"

Das Weihnachtsmärchen des Grafschafter Schlittschuh Clubs (GSC) nimmt die Besucher diesmal mit auf eine Reise über die ganze Erde und ins Weltall. „Verschwunden in der Galaxie“ heißt das Märchen, das rund 120 Kinder und Jugendliche im Alter ab vier Jahren in der Eishalle aufführen. Stefan Ertelt (r.) von der Sparkasse am Niederrhein besuchte jetzt die Proben zum Eismärchen, das am 7. und 8. Dezember zu sehen ist. Am Samstag beginnt die Vorstellung um 18 Uhr, am Sonntag eine Stunde früher....

  • Moers
  • 03.12.19
Fotografie

Der Orionnebel

Orionnebel M42 in Bi-Color (Falschfarbenbild). Canon EOS 700Da mit Optolong L-eNhance-Filter am Q65. Gesamtbelichtungszeit 7 Stunden (Immer 180 Sekunden bei ISO 1600) aus der Stadt Unna heraus.

  • Unna
  • 04.11.19
  • 1
  • 1
Fotografie

Orionnebel M42

Orionnebel M42 in Bi-Color (Falschfarbenbild). Canon EOS 700Da mit Optolong L-eNhance-Filter am Q65. Gesamtbelichtungszeit 3 Stunden aus der Stadt (Unna) heraus.

  • Unna
  • 29.10.19
  • 1
Fotografie

Flaming Star Nebula

Der Flaming Star Nebula ist ein diffuser Nebel im Sternbild Fuhrmann. (Auch IC405). Die bläuliche Färbung (im Bild sehr schwach) des Nebels um AE Aurigae herum beruht auf der enormen Lichtemission des Sterns selbst, dessen Leuchtkraft in etwa dem 30.000-fachen unserer Sonne entspricht. Daher ist der Flaming Star Nebula sowohl Emissionsnebel (rot) als auch Reflexionsnebel (blau).

  • Unna
  • 13.10.19
Fotografie

Flaming Star Nebula

Der Flaming Star Nebula ist ein diffuser Nebel im Sternbild Fuhrmann. (Auch IC405). Die bläuliche Färbung (im Bild sehr schwach) des Nebels um AE Aurigae herum beruht auf der enormen Lichtemission des Sterns selbst, dessen Leuchtkraft in etwa dem 30.000-fachen unserer Sonne entspricht. Daher ist der Flaming Star Nebula sowohl Emissionsnebel (rot) als auch Reflexionsnebel (blau).

  • Unna
  • 13.10.19
Fotografie

Region IC 434 mit dem Pferdekopfnebel…

IC 434 In der Region um IC 434 befindet sich unter anderem der Flammennebel NGC 2024 und rechts daneben der Pferdekopfnebel B33. Der Pferdekopfnebel ist ein Dunkelnebel, eine Staubwolke, die vor dem Emissionsnebel IC 434 steht und ihn abdunkelt. IC 434 leuchtet im roten Licht des einfach ionisierten Wasserstoffes. Der helle Stern rechts neben NGC 2024 ist Alnitak. Alnitak ist der linke der drei Sterne im Gürtel des Orion und über 810 Lichtjahre von uns entfernt. Region IC 434 mit dem...

  • Unna
  • 07.10.19
  • 1
  • 1
Fotografie

Projekt-Skyrider: Mission 6 - Der Film

Projekt-Skyrider: Mission 6 Unser Ziel ist die Beförderung einer Nutzlast (Kamera etc.) mit Hilfe eines Wetterballons in min. 30 km Höhe. Sichere Landung und die Bergung der Nutzlast. Auswertung in Form eines Filmprojektes in Full-HD. Der Ballonstart erfolgte am 07.09.2019 um 14.01 MESZ vom Segelflugplatz Kamen-Heeren (NRW). Die Skyrider-Sonde erreichte eine Höhe von 34.435,7 Meter. Es wurden Temperaturen von +24°C bis -42,7°C überwunden. Skyrider 6 landete sicher an einem Fallschirm in einem...

  • Unna
  • 03.10.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Die totale Mondfinsternis über Gevelsberg. Auch im ganzen EN-Kreis und Hagen war der Blutmond zu sehen.
5 Bilder

Mondfinsternis 2019
Totale Mondfinsternis: Blutmond über Hagen und dem EN-Kreis begeistert Zuschauer

Früh aufstehen war heute angesagt, denn um 6.12 Uhr ereignete sich der Höhepunkt eines besonderen Himmelsspektakels: Die totale Mondfinsternis. Auch über Hagen und dem EN-Kreis war der blutrote Mond zu sehen. Bei einer Mondfinsternis steht die Erde zwischen Sonne und Mond und wirft ihren Schatten auf die Mondoberfläche. Vom Beginn um 3.36 Uhr, dem Eintritt in den Halbschatten, bis zum Austritt gegen 7.51 Uhr leuchtet der Mond rot über Hagen und dem EN-Kreis.  Bildergalerie zeigt Höhepunkt und...

  • Hagen
  • 21.01.19
  • 2
Kultur
Alex (3. v. l.) und das Team mit der geborgenen Sonde im Landegebiet bei Lengerich kurz vor der niedersächsischen Grenze. Fotos: Albert-Einstein-Realschule
2 Bilder

Das Weltall grüßt: Albert-Einstein-Schüler berichtet den Klassenkameraden von seinen Erfahrungen

Im Feriencamp des Zentrum Mint-Netzwerk hat der Albert-Einstein-Schüler Alexander an einer Sonde für einen Stratosphärenballon mit gebaut, der die Grenzschicht zwischen Atmosphäre und Weltraum erkunden sollte. Dann teilte er sein Wissen mit seinen Schulkameraden. „Die Erde ist unser Zuhause, da draußen ist so etwas wie ein Park, den ich erforschen möchte.“ So beschreibt Alexander seine Neugier auf Atmosphäre und Weltall. Alex‘ beeindruckende Power-Point-Präsentation des Flugabenteuers hat...

  • Essen-Süd
  • 24.10.18
Natur + Garten

Die Andromeda-Galaxie (M31)

Alle Jahre wieder… Kommt der Spätsommer wimmelt es auf Facebook und in diversen Foren nur so von Bildern der Andromedagalaxie. Die Andromeda-Galaxie (M31) ist mit einem Halo-Durchmesser von ca. einer Million Lichtjahren das größte und mit einer Gesamtmasse von 198 bis 407 Milliarden Sonnenmassen eines der beiden schweren Mitglieder der Lokalen Gruppe von Galaxien. Der Durchmesser der sichtbaren Scheibe beträgt etwa 150.000 Lichtjahre. Unsere Milchstraße hat einen Durchmesser von ca. 100.000...

  • Unna
  • 13.09.18
  • 1
  • 7
Natur + Garten

Die „Knochenhand“ NGC 6992… (In Bi-Color)

Der Cirrusnebel (engl. Veil nebula) ist eine Ansammlung von Emissions- und Reflexionsnebel, die sich in einer Entfernung von ca. 1500 Lichtjahren im Sternbild Schwan befindet. Sie sind zusammen der Überrest einer Supernova, die vor ca. 18000 Jahren stattfand. Der Nebel setzt sich aus den Teilen NGC 6960, NGC 6974, NGC 6979, NGC 6992, NGC 6995 und IC 1340 zusammen. Aufbenommen (über 6 Stunden) mit Schmalbandfilter Ha und OIII von Unna-Königsborn aus. Weitere Infos: www.astrofotografie.info

  • Unna
  • 08.08.18
  • 1
  • 3
Ratgeber

Schlimmer geht immer!

Gut zu wissen ist, dass unsere Sonne noch weitere 5 Milliarden Jahre scheinen wird. Allerdings werden unsere Nachkommen diesen Stern wesentlich heißer erleben als wir ihn zur Zeit in diesem Sommer. Bereits schon in 2 - 3 Milliarden Jahren könnten die Meere verdampfen und ein Leben, so wie wir es kennen, wird auf unserer schönen Erde nicht mehr möglich sein.

  • Essen-Werden
  • 06.08.18
  • 10
  • 7
Vereine + Ehrenamt

Astronomietag - Sternfreunde Menden gewähren Blick ins All

Menden. Zum bundesweiten Astronomietag laden die Sternfreunde Menden am Samstag, 24. März, ab ca. 19 Uhr alle interessierten Bürger ein, die Sternwarte zu besuchen und bei gutem Wetter eigene Beobachtungen unter fachkundiger Anleitung zu machen. "Wer ist nicht fasziniert vom Anblick des Sternenhimmels? Haben Sie schon einmal einen Planeten, ein Sternbild oder gar eine ferne Galaxie am Nachthimmel gesehen? Möchten Sie sich in der Welt der Sterne zurechtfinden?" Diese Fragen stellen die...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.03.18
LK-Gemeinschaft
Treffpunkt ist am Sonntag, 5. November um 14 Uhr vor dem alten Rathaus am Eingang zum Ratskeller.

Führung durch das Hagener Planetenmodell

Es findet wieder eine Führung mit Ralph Brinks durch das Hagener Planetenmodell statt, bei dem Interessierte viel Wissenswertes darüber erfahren werden. Treffpunkt ist am Sonntag, 5. November um 14 Uhr vor dem alten Rathaus am Eingang zum Ratskeller. Die Dauer der kostenlosen Führung beträgt ca. eine Stunde. Weitere Führungen können auf Anfrage durchgeführt werden. Nähere Infos unter www.planetenmodell-hagen.de

  • Hagen
  • 02.11.17
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Daniel Zimmermann (r.), die Citymanagerinnen Romy Klaubert (l.) und Katja Schott (2.v.l.) Marke-Monheim-Geschäftsführer Sebastian Bünten (3. v. l.) sowie weitere Partner und Vertreter der Einzelhandels-Gemeinschaften freuen sich auf das 8. Monheimer Stadtfest.

Monheimer Stadtfest: "Einmal Weltraum und zurück"

Mondlandschaft vor dem Rathaus, visuelle und akustische Botschaften aus 40 Kilometern Höhe, UFO-Baustelle, Space-Shuttle-Riesenrutsche, Star-Wars-Filmfiguren - das sind nur ein paar Stichworte aus einem Stadtfestprogramm, das in Staunen versetzt. Vom 26. bis 28. Mai hebt Monheim ab. Unter dem Titel "Einmal Weltraum und zurück" wird auf einem 30000 Quadratmeter großen Festgelände gefeiert. Von Elfie Steckel "Raumfahrt und Zukunftsträume sind unser Thema beim 6. Stadtfest, und dazu haben wir mit...

  • Monheim am Rhein
  • 08.05.17
  • 1
Natur + Garten

Virgo-Galaxien

Messier 86 und einige Virgo-Galaxien Teil des Virgo-Galaxienhaufens / Galaxien rund um Messier 86. ZWO ASI 1600MCC mit Idas D1 am TS Apo 115/800. 121 Aufnahmen à 300 Sekunden bei Gain 139. April 2017. Aufgenommen vom lichtverschlutzen Himmel über Unna.

  • Unna
  • 22.04.17
  • 3
LK-Gemeinschaft
16 Bilder

Die Besucher sind angekommen und reichen uns nicht die Hand!

Im März 2017 tauchen 29 Raumschiffe über verschiedenen Großstädten der Erde auf. Die Anführerin der Außerirdischen, Theresa, hält eine Rede an die Menschheit, in der sie ihnen verspricht, friedlich zu sein. Die Außerirdischen, die sich selbst „Besucher“ nennen, benötigen Rohstoffe, im Gegenzug bieten sie den Menschen die Nutzung ihrer Technik an. Sie erscheinen in Menschengestalt, sind jedoch in Wahrheit eine reptilienartige Spezies. Theresa und ihre Despoten befinden sich auf dem New Yorker...

  • Hattingen
  • 15.03.17
  • 8
  • 12
Natur + Garten

Wackelzähne in der Sternwarte Kessel

Die „Wackelzähne“ vom Kindergarten St. Cyriakus Weeze sind neugierige Kinder mit vielen Interessen. Im Wackelzahnparlament wurde besprochen und entschieden, das Weltall, die Planeten, die Sterne und alle Himmelskörper näher kennen zu lernen. Gerne nahmen die Erzieherinnen dieses Interesse zum Anlass, die Volkssternwarte Niederrhein in Kessel zu besuchen. Eltern und Kinder machten sich auf den Weg und wurden dort freundlich empfangen. Ein Film über die Planeten war spannend und die dadurch...

  • Goch
  • 13.03.17
Natur + Garten
4 Bilder

Krippen gibt es nicht nur in Bethlehem, sondern sogar im Weltall

In der Kesseler Volkssternwarte blicken Jung und Alt zu den Sternen: Es ist nur eine kleine Einstellungssache und dauert nur wenige Minuten. Wenn Thorsten Zeiger das 14 Zoll Schmidt-Cassegrain Teleskop mit über 3,5 Metern Brennweite gen Himmel richtet, die Luke des Hauses öffnet und die entsprechenden Koordinaten eingibt, dann hat der Betrachter das Gefühl, plötzlich mitten im All zu sein. Das Gocher Wochenblatt begibt sich in der Volkssternwarte in Kessel, am Scharsenweg auf Spurensuche. Gaben...

  • Goch
  • 23.12.16
Natur + Garten

Dreiecksnebel Messier 33

Dreiecksnebel Messier 33 vom 09./10.09.2016. ZWO ASI 1600MC cool am TS 115/800 +Photoline 0,79x. 62 Aufnahmen à 240 Sekunden bei Gain 0. Gestackt mit DSS. Bearbeitet mit Photoshop CC. Farbe verstärkt und ausgeschnitten. Aufgenommen von Unna aus.

  • Unna
  • 13.09.16
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.