Weltmeisterschaft

Beiträge zum Thema Weltmeisterschaft

Sport
Drei RWE-Legenden (v.l.): Horst Hrubesch, Willi Lippens und Frank Mill 2014 an der Hafenstraße.

Vor 30 Jahren: Deutschland zum dritten Mal Fußball-Weltmeister
Frank Mill - Weltmeister ohne Einsatz

Heute vor 30 Jahren wurde Deutschland durch einen 1:0-Sieg über Argentinien zum dritten Mal Fußball-Weltmeister. Am 8. Juli 1990 im Stadio Olimpico in Rom mit dabei: der Essener Frank Mill, einst Torjäger und Publikumsliebling bei Rot-Weiss Essen und später bei Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund und Fortuna Düsseldorf einer der besten Bundesliga-Stürmer. In den sieben WM-Partien in Italien durfte der Angreifer allerdings nicht eine Minute mitwirken. „Wenn man dabei ist, will man...

  • Essen-Borbeck
  • 08.07.20
  •  1
  •  1
Sport
Hartmut Rath (r.) und sein Trainer Hermann Wibbe beim Training in der Halle. Auf das große Ziel, die WM in Tschechien, bereitet sich das Duo akribisch vor.
  2 Bilder

Borbecker Kraftsportler fährt im Mai nach Pilsen
Für Hartmut Rath wird WM-Traum wahr - im Alter von fast 75 Jahren

Die weltbesten Kraftsportler haben sich keine schlechten Orte ausgesucht, um ihre Titelkämpfe zu bestreiten. In Florida oder Südafrika haben sie sich getroffen, um ihre Weltmeister zu küren. In diesem Mal findet der Wettkampf im tschechischen Pilsen statt. Und dann wird auch der Borbecker Hartmut Rath mit dabei sein. von Christa Herlinger Mit 74 Jahren feiert der starke Senior seine WM-Premiere. Für Rath ist die Teilnahme ein Traum. "Der sich jetzt erstmals erfüllt, dank meines...

  • Essen-Borbeck
  • 18.02.20
Sport
Ein leistungsgerechtes Unentschieden auf dem Eis: 25:25 ging die Benefiz-Polarsoccer-Partie auf dem Kennedyplatz aus. So kamen 3.000 Euro für die Aktion Lichtblicke zusammen.
  3 Bilder

Benefiz-Polarsoccer auf dem Kennedyplatz
Promis wagen sich aufs Eis und erspielen 3.000 Euro für Lichtblicke

In ihren Bereichen sind sie echte Könner. Beim Beachvolleyball, Kanupolo oder Fußball macht ihnen so schnell niemand etwas vor. Eine spiegelglatte Eisfläche war für sie allerdings Neuland. Beim Polarsoccer-Benefiz, dem Vorlauf zur Polarsoccer-WM 2020 auf dem Kennedyplatz (7./8. Februar Vorrunde, 14./15. Februar Finalrunde), hängten sie sich trotz des ungewohnten Untergrunds voll rein.  Im Rahmen des schon traditionellen Benefizspiels für die Aktion Lichtblicke e.V. spielten die...

  • Essen-Süd
  • 05.02.20
LK-Gemeinschaft

Guten Tag!
Das Ende des Jahrzehnts

Nur noch vier Tage dann ist das Jahr schon wieder um - und nicht nur das, es endet ein ganzes Jahrzehnt. Ein Jahrzehnt in dem viel passiert ist - sowohl positiv als auch negativ. Mein persönliches Highlight ist und bleibt der Weltmeister-Titel der Deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien. Dabei begann das Jahrzehnt mit einer Tragödie, als 2010 bei der Loveparade-Katastrophe in Duisburg 21 Menschen ihr Leben ließen. Auch das unrühmliche Ende von Christian Wulff als...

  • Velbert
  • 31.12.19
Sport
Bei der Weltmeisterschaft der Breakdancer zeigte der Gladbecker Plarent Kicmari, dass er den Sprung in die Weltspitze geschafft hat. Beweis hierfür ist der vierte Platz, den er als bester Deutscher in der Kategorie "Solo Junior Breakdance" belegte.

Als bester Deutscher auf viertem Platz bei der Weltmeisterschaft
Gladbecker Breakdancer gehört schon zur Weltelite

Wieder einmal Werbung für die "Sportstadt Gladbeck" hat Nachwuchs-Breakdancer Plarent Kicmari betrieben. Der 14-jährige trat jetzt bei den Breakdance-Weltmeisterschaft "IDO-Worldchampionship 2019" an, die in Bremerhaven stattfanden. Über ein gesamtes Wochenende zeigten an der Weser tausende Tänzer ihr Können in den verschiedensten Kategorien wie "Breakdance" und "Hip Hop". Gemeldet war Plarent Kicmari für die Kategorie "Solo Junior Breakdance" für Starter im Alter zwischen 12 und 16...

  • Gladbeck
  • 22.10.19
  •  1
Sport
  9 Bilder

Weltmeisterschaft
3 Weltmeistertitel und ein Vizeweltmeistertitel gehen nach Bottrop

Fünf Wettkämpfer vom Kingz-Gym Bottrop haben dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze auf der WFMC Amateur Weltmeisterschaft geholt, die dieses Mal in Nordhorn stattfand. Gekämpft wurde in den Disziplinen Grappling, Mixed Martial Arts, Muaythai und Kickboxen. Im Grappling (Bodenkampf/Ringen) sicherte sich die erst 10 jährige Brazilian Jiu-Jitsu-Kämpferin Alena Symannek den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 30 kg. Alena wurde dieses Jahr auch schon deutsche Meisterin und britische...

  • Bottrop
  • 21.10.19
  •  2
Sport
  7 Bilder

11 World Champion Titel fürs Fightcamp Bochum e.V.
Das Fightcamp Bochum bricht seine Rekorde, 11 World Championstitel für Wattenscheid

Am 5.10.19 veranstaltete die TDA- Int. ihre ersten World Championships mitten im  Düsseldorfer Airport. Eine Kulisse und ein Ambiente, welche schwer zu topen ist. Es waren um die 65 Gyms aus 14 Nationen vor Ort, und das Fightcamp Bochum mitten unter ihnen.  Die World Championships liegen nun 2 Tage  hinter uns, im laufe der letzten 12 Monate hatten sich 11 Mitglieder des Fightcamp Bochum für die Teilnahme Qualifiziert. Leonard Münster und Gino De Serio holten sich Ihren zweiten WM Titel, ...

  • Wattenscheid
  • 07.10.19
  •  1
Sport
  10 Bilder

Alstadener Weltmeister überzeugt zum Saisonabschluss
Kanu:Olympic Hopes Regatta Bratislava- 3x Gold für Niklas Heuser

Kanu:Olympic Hopes Regatta Bratislava- 3x Gold für Niklas Heuser Am vergangenen Wochenende sicherte Niklas Heuser für den Deutschen Kanu Verband drei Siege bei der Olympic Hopes Regatta in der slovakischen Hauptstadt Bratislava. Ursprünglich für den Start in den Einerkajaks über die 500m und 1000m sowie den Viererkajak über die 200m vorgesehen, startete Niklas in Absprache mit den Heimtrainern über die olympischen Strecken im Einerkajak über die 1000m und im Viererkajak über die 500m sowie...

  • Oberhausen
  • 16.09.19
Sport
 Anna Pauline Saßerath ist zufrieden mir ihren Saisonleistungen und hat Hawaii im kommenden Jahr fest im Blick.

Qualifikation für die Weltmeisterschaft auf Maui/Hawaii im nächsten Jahr ist frühzeitig geglückt
Saßerath gelingt sehr erfolgreicher Saisonabschluss

An den vergangenen Wochenenden standen für Anna Pauline Saßerath die letzten beiden Rennen der XTERRA-Europatour im Wettkampfkalender und mit ihren Erfolgen bleibt sie in diesem Jahr in ihrer Altersklasse ungeschlagen und qualifizierte sich schon frühzeitig für die XTERRA-Weltmeisterschaften auf Maui/Hawaii 2020 . Bei der Premierenveranstaltung des XTERRA Luxembourg im nur gut zwei Autostunden entfernt liegenden Rosport erreichte Saßerath mit dem dritten Gesamtrang im Frauenfeld der Amateure...

  • Moers
  • 15.09.19
Sport
  2 Bilder

AKC Oberhausen- Kanurennsport
Niklas Heuser für die Olympic Hopes Regatta nominiert

Niklas Heuser für die Olympic Hopes Regatta nominiert Aufgrund seiner guten Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften wurde Niklas Heuser vom Deutschen Kanu Verband für die Teilnahme an der Olympic Hopes Regatta, der jährlich an wechselnden Wettkampforten stattfindenden inoffziellen Weltmeisterschaft der 15, 16 und 17jährigen Kanuten, nominert. In diesem Jahr findet die Veranstaltung vom 13.09.- 15.09. im slovakischen Bratislava statt. Zur Vorbereitung auf den Wettkampf reist Niklas...

  • Oberhausen
  • 04.09.19
Sport
Bereits fünf Mal konnte Alexandra Popp mit dem VfL Wolfsburg die Meisterschale in die Luft strecken. Hinzu kommen acht Pokalsiege, davon zwei mit dem FCR 2001 Duisburg und drei Champions-League-Siege, davon zweimal mit Wolfsburg und einmal mit Duisburg.
  7 Bilder

Nationalspielerin Alexandra Popp spricht im Interview über das WM-Aus
"Ich dachte, wir hauen die 4:0 weg"

Geboren in Witten, aufgewachsen im Gevelsberger Ortsteil Silschede, die Rede ist von Deutschlands Fußballnationalspielerin Alexandra Popp, die die Mannschaft bei der WM als Spielführerin aufs Feld führte. Im Exklusiv-Interview mit unserem Volontär Christian Schaffeld spricht die 28-jährige Torjägerin des VfL Wolfsburg über das frühe WM-Aus, Vorurteile gegenüber Frauenfußball und ihre Heimat. Außerdem verrät Sie, warum Sie dem Fußball nach ihrer Karriere möglicherweise den Rücken kehren...

  • Gevelsberg
  • 28.08.19
Sport
Die deutschen Herren mit Philipp Münzner (links), Christopher Zentarra (3.v.l.), Philip Kühne (3.v.r.) und Torben Nass (rechts) beendeten die WM nach dem Sieg über Macau auf Rang
  2 Bilder

Platz 5 in der Nationenwertung
DFFB-Auswahl beendet WM ohne Medaille

Ohne Medaille kehren die deutschen Federfußballer von den Welttitelkämpfen im französischen Eaubonne zurück. Zum Abschluss der nunmehr zehnten Weltmeisterschaft schoben sich die deutschen Herren im Mannschaftswettbewerb auf Rang 5, während die Damen nicht über Platz 9 im Gesamtklassement hinauskamen. Damit belegte Deutschland in der Nationenwertung unter 17 teilnehmenden Länder hinter Vietnam, China, Hongkong und Ungarn den fünften Rang. „Insbesondere die drei Topnationen aus Asien sind uns...

  • Hagen
  • 25.08.19
Sport
Franziska Oberlies(links) und Lina Marie Kurenbach (2.v.r.) - hier nach dem Spiel gegen die Ungarinnen Krisztina Vachal und Barbara Beczkereki - wurden WM-Siebte im Doppel.
  3 Bilder

Federfußball-Weltmeisterschaft in Eaubonne:
Deutsche Doppel verpassen Medaillenränge deutlich

Bereits nach der Vorrunde mussten die deutschen Doppel bei der 10. Federfußball-Weltmeisterschaft im französischen Eaubonne ihre Medaillenhoffnungen begraben. Während den Hasperinnen Lina Marie Kurenbach und Franziska Oberlies, die beide in der Bundesliga für den TV Lipperode spielen, nur Rang 7 blieb, erkämpften Sven Walter vom TV Lipperode und Philip Kühne von Flying Feet Haspe den fünften Rang. Zum Auftakt der Vorrunde kamen Franziska Oberlies und Lina Kurenbach zu einem ungefährdeten...

  • Hagen
  • 23.08.19
Sport
Lina Marie Kurenbach und Christopher Zentarra im Vorrundenspiel gegen die Chinesen Li Siwen und Mai Yutian.
  2 Bilder

Federfußball-Weltmeisterschaft in Frankreich
Deutsches Mixed-Doppel bei WM auf Platz 6

Am zweiten Tag der Federfußball-Weltmeisterschaften im französischen Eaubonne waren im Mixed-Doppel die Medaillenträume der Hasperin Lina Marie Kurenbach, die in der Bundesliga für den TV Lipperode antritt, und Christopher Zentarra vom FFC Hagen schon nach der Vorrunde ausgeträumt. Am Ende blieb dem Duo Rang 6 im Gesamtklassement. Gleich im ersten Spiel setzte es die erwartete 13:21, 14:21 gegen die favorisierten Chinesen Li Siwen und Mai Yutian. Im zweiten Spiel verbuchten Lina Marie...

  • Hagen
  • 22.08.19
Sport
  3 Bilder

Weltmeisterschaft im Federfußball
Deutsche Einzelspieler verpassen knapp Bronze

Zum Auftakt der Weltmeisterschaft im französischen Eaubonne wussten die deutschen Federfußballer ungeachtet der schweren Auslosung gleich zwei fette Ausrufungszeichen zu setzen. Sowohl die Hasperin Franziska Oberlies, die in der Bundesliga für den TV Lipperode am Ball ist, als auch der Wuppertaler Noah Wilke stürmte ins WM-Halbfinale und verpassten als Vierte jeweils ganz knapp Edelmetall. Gleich in der ersten Partie gegen die gegen die Italienerin Concetta Special unterstrich Franziska...

  • Hagen
  • 21.08.19
Sport
Das Rahn-Denkmal am Stadion Essen.
  2 Bilder

Held einer ganzen Nation
"Boss" Rahn wäre heute 90 geworden

"Tor, Tor, Tor - 3:2 für Deutschland!" Mit seinem Siegtor zum 3:2 gegen Ungarn bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 im Berner Wankdorfstadion hatte Helmut Rahn eine durch den Krieg gebrandmarkte Nation in kollektive Aufbruchstimmung versetzt. Am heutigen Freitag wäre der "Boss", wie er zeitlebens genannt wurde,  90 Jahre alt geworden. Unzählige Male wurde Rahn hernach bei Thekengesprächen auf seinen Linksschuss angesprochen. Entsprechend trauerten nicht nur Fußballfans, als er am 14....

  • Essen-Borbeck
  • 16.08.19
  •  2
  •  2
Sport
  12 Bilder

AKC Oberhausen empfängt Weltmeister
Niklas Heuser für WM- Erfolg geehrt

Weltmeister- Empfang beim AKC Niklas Heuser geehrt Im Rahmen eines kleinen Empfangs bei Bratwurst im Brötchen und gekühlten Getränken wurde Niklas Heuser, Junioren- Weltmeister im Zweierkajak über die 1000m Strecke, in der vergangenen Woche zurück in Oberhausen begrüßt. Dabei lies es sich die langjährige Sportwartin Ingrid Heuser, Olympiateilnehmerin von 1964 und Großmutter von Niklas, nicht nehmen, eine kurze Ehrung vor zu nehmen. Derzeit befindet sih Niklas bereits wieder mit dem Kanu...

  • Oberhausen
  • 13.08.19
  •  1
Sport
Lene Mührs (Mitte) inmitten des erfolgreichen Achters. Fotos (2): Agentur
  2 Bilder

Rudern: Wimpernschlagfinale am Sonntag in Tokio
Lene Mührs feiert den Vizeweltmeistertitel im Juniorinnen-Achter

In einem Wimperschlagfinale gewann die erst 17-jährige Lene Mührs von der Kettwiger Rudergesellschaft bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Tokio am Sonntag im Achter die Silbermedaille. Der KRG-Ruderin fehlten nach tollem Rennen nur 59 Hundertstel zum WM-Titel. Gold ging an China, Italien überquerte vor den USA und Russland als drittes Boot die Ziellinie. Über 30 Mitglieder der Kettwiger Rudergesellschaft hatten es sich nicht nehmen lassen und verfolgten bei einem...

  • Essen-Kettwig
  • 12.08.19
Sport
Turid Knaak (l.) und Marina Hegering (r.) haben bereits beim FCR 2001 Duisburg und Bayer 04 Leverkusen zusammen gespielt. Mit dem FCR gewannen sie 2009 gemeinsam die UEFA-Champions-League. Die SGS Essen ist ihre dritte gemeinsame Station.
  3 Bilder

Nationalspielerinnen im Exklusiv-Interview
"Unglaubliches Gefühl bei der WM dabei zu sein"

Turid Knaak und Marina Hegering kämpften bei der Frauenfußball-WM im Juli mit der Deutschen Nationalmannschaft um den Titel. Im Interview mit dem Stadtspiegel sprechen die beiden Spielerinnen von der SGS Essen über das frühe Aus, die damit verpasste Olympia-Quali und die Ziele mit der SGS. Dass Marina Hegering überhaupt noch Fußball spielen kann, grenzt allerdings an ein Wunder... Das Interview mit den beiden WM-Teilnehmerinnen führte unser Volontär Christian Schaffeld. Die WM ist...

  • Essen
  • 10.08.19
  •  1
Sport
Vertreten die deutschen Farben bei der WM in Frankreich: (hinten v.l.) Christopher Zentarra, Noah Wilke, Torben Nass, Sven Walter, Philip Kühne, Philipp Münzner, (Mitte v.l.) Kathrin Schlomm, Franziska Schönfeld, Birgit Woermann, Lina Marie Kurenbach, Franziska Oberlies, (vorne v.l.) Urzula Schönfeld, Jan Hendrik Siewert, David Zentarra und Matthis Brandwitte. (Foto Michael Volmer)

Deutsche Federfußballer für WM in Frankreich gerüstet

Die nunmehr zehnte Weltmeisterschaft wird zugleich zur bisher größten in der Federfußball-Geschichte. Vom 19. bis 25. August messen sich bei den Welttitelkämpfen im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise im französischen Eaubonne nicht weniger als 17 Nationen. Erstmals mit dabei sind vor den Toren von Paris Spielerinnen und Spieler aus Algerien, Madagaskar, der Mongolei und Kanada. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch Indien, Macau, Hongkong, Taiwan,...

  • Hagen
  • 06.08.19
Sport
Die Balver Sportler erlebten spannende Wettkämpfe in Stockholm. Foto: Privat
  9 Bilder

Déjà-vu-Erlebnis für Balver Sportler - Caveman auf Platz 8
Mammuts wieder Vizeweltmeister

Balve/Stockholm. Es begann Ende 2018 : Schweden kündigte an, die anstehende Weltmeisterschaft im Segwaypolo der Mannschaften in Stockholm auszutragen. Gleich meldete Balve seine beiden Teams an und forcierte das Training auch über die Winterzeit. Am 23. Juli war es dann so weit: Reisebeginn. Die meisten per Flieger, so machten sich die Segways per Transporter auf den 14-stündigen Weg. Alle unterwegs mit der Vorfreude auf ein Wiedersehen mit 10 anderen internationalen Teams und mit dem...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.08.19
Sport
  6 Bilder

Junioren WM Pitesti: Alstadener-Potsdamer Duo sichert sich überlegenen Sieg
Niklas Heuser Weltmeister im Zweierkajak über 1000m

Niklas Heuser Weltmeister im Zweierkajak über 1000m 4. Platz im Einerkajak über die 500m Junioren WM Pitesti: Alstadener-Potsdamer Duo sichert sich überlegenen Sieg Bei den Junioren- Weltmeisterschaften im Kanurennsport errangen Niklas Heuser vom AKC Oberhausen und Elias Kurth vom KC Potsdam einen überlegenen Sieg im Zweierkajak über die 1.000m Distanz. Nachdem die beiden 17-und 18jährigen Sportler sich sicher über den Vorlauf für das Semifinale qualifiziert hatten, setzten Heuser und...

  • Oberhausen
  • 05.08.19
  •  1
Sport
Mit nun 3 World Cup Siegen und einer Bronzemedaille führt der CVJM Kamen den Medaillenspiegel an.
  4 Bilder

Gold für die Indiaca-Herrenmannschaft
CVJM Kamen gewinnt erneut den Worldcup

Die Herren des CVJM Kamen traten am Mittwoch, 31. Juli, im Finale des 5. Indiaca World Cup an, welcher in Tartu (Estland) ausgetragen wurde.Im Finalspiel trafen die Kamener auf die TSG Blankenloch - ebenfalls eine deutsche Mannschaft. Der erste Satz endete, nach einem, von vielen Abwehr- und Blockaktionen geprägten, mit einer Verlängerung, in welcher sich der CVJM mit 28:26 durchsetzen konnte. Nachdem die Kamener Herren den zweiten Satz an die TSG Blankenloch verloren, musste der dritte Satz...

  • Unna
  • 02.08.19
Sport
Fabienne Nitkowski

Erfolg für U18-Voltigiererin aus Hamminkeln
Knapp an Bronze vorbei: Fabienne Nitkowski wird Vierte bei der WM in Ermelo

Fabienne Nitkowski auf Dantéz an der Longe von Iris Schulten verpassen nur knapp eine WM-Medaille im niederländischen Ermelo. Das Abenteuer begann bereits über eine Woche vorher. Das Dreiergespann fuhr zum Landesstützpunkt nach Warendorf mit der restlichen deutschen Equipe zum Vorbereitungslehrgang. Von da aus ging es für alle gemeinsam nach Ermelo, Niederlande, wo die Weltmeisterschaft der Junioren sowie die Europameisterschaft der Senioren stattfanden. Die erste Prüfung, den...

  • Hamminkeln
  • 02.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.