Werbung

Beiträge zum Thema Werbung

Ratgeber

Perfide Zwangswahl
Werbung als Folter

Ja, bei Google findet man alles. Das ist das erschreckend Positive. Aber ehe man zum Gesuchten vorgedrungen ist, hat man sich oft schon totgeklickt: eine wahre Pandemie  der Pop off - Akzeptanzerei u.v.m. breitet sich da aus. Ganz besonders bei der Presse. Ob uralte oder neue Artikel ohne nervtötende Klickerei geht gar nichts mehr. Natürlich hassen sie meinen Adblocker. Dabei verstehe ich durchaus, dass sie für ihre erbrachte Leistung etwas haben wollen und werbefinanziert sind. Aber welch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.09.20
  • 3
  • 1
Ratgeber
Beinahe jeder zweite Schulabgänger ist zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch unversorgt. Darauf weist der der Regionale Ausbildungskonsens im Bezirk der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) hin. Gleichzeitig sind im Bezirk der beiden Arbeitsagenturen Hagen und Iserlohn zum 30. Juli noch 2.016 freie Ausbildungsplätze gemeldet. Die Ausbildungsmarktakteure haben festgestellt, dass durch Covid-19 sehr viel Zeit auf dem Ausbildungsmarkt verloren gegangen ist, da Ausbildungsmessen und Vorstellungsgespräche nicht stattgefunden haben.

Kampagne www.1500chancen.de
Über 2.000 freie Ausbildungsstellen: Kampagne macht auf freie Plätze aufmerksam

Beinahe jeder zweite Schulabgänger ist zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch unversorgt. Darauf weist der der Regionale Ausbildungskonsens im SIHK-Bezirk hin. Gleichzeitig sind im Bezirk der beiden Arbeitsagenturen Hagen und Iserlohn zum 30. Juli noch 2.016 freie Ausbildungsplätze gemeldet. Die Ausbildungsmarktakteure haben festgestellt, dass durch Covid-19 sehr viel Zeit auf dem Ausbildungsmarkt verloren gegangen ist, da Ausbildungsmessen und Vorstellungsgespräche nicht stattgefunden...

  • Hagen
  • 14.08.20
LK-Gemeinschaft
Foto:
Werbeplakat
Astra-Prickelbrause .
Ist das typisch Deutsch?

Werbung zum Nachdenken?
Was ist eigentlich typisch Deutsch ?

Überpünktlich, diszipliniert sehr gewissenhaft-klingt langweilig oder? Weiße Socken und Sandalen ,wir mögen diese Klischees nicht sonderlich oder? Eines ist klar- es ist so manches Klischee das uns anhaftet.  Serienkiller was TV Staffeln betrifft und Unterhaltungsmuffel sind Menschenmassen in Sicht. Erbsenzählerei wird uns natürlich in die Wiege gelegt . Pingelig halten wir die Kinderzimmer vor Besuchern verschlossen. Wir sind auch Sportbegeistert und zwar aktiv und auch passiv. Wir...

  • Bochum
  • 05.08.20
  • 59
  • 6
Ratgeber
Durch die Werbeaktion erhofft sich das Kinder- und Jugendparlament mehr Aufmerksamkeit in der Region. Der Bus wird mit den klaren Botschaften jetzt mindestens ein Jahr unterwegs sein.

Kinder- und Jugendparlament macht Werbung auf einem Bus
„Sei mutig mit uns“

Derzeit fährt ein Bus der NIAG als Werbeträger für das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Dinslaken durch den Kreis Wesel. Auf den Seiten des Busses und am Heck ist der Slogan „Sei mutig mit uns“ als Eye-Catcher groß abgebildet. Ergänzt wird er durch „Steig ein bei uns“ an den Türen und am Fenster als ein zum Bus passender Slogan. Ziel ist es, das KiJuPa und die damit verbundene Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeit der Kinder und Jugendlichen der Stadt Dinslaken weiter...

  • Dinslaken
  • 04.08.20
Fotografie
Ein Beispiel für ein "Bild im Bild" aus Essen.
Aktion

Foto der Woche
Bild im Bild

Plakatwände, Werbetafeln, Nachrichtenscreens uvm. - wenn wir unterwegs sind, begegnen wir ständig Bildern. Ihnen widmen wir in dieser Woche unseren Fotowettbewerb und titeln ihn "Bild im Bild".  Im Imbiss läuft ein Fernseher, in der U-Bahnstation lockt Werbung für den nächsten Strandurlaub, auf der Häuserwand prangt ein Graffito. Fangt diese Bilder in einem Bild ein! Klingt nicht leicht, ist es auch nicht. Schließlich gilt es zu versuchen, auch die Umgebung mit einzufangen, um dem Bild einen...

  • Velbert
  • 20.06.20
  • 5
  • 4
Ratgeber
Die gesetzlichen Krankenkassen wollen die Kosten für die Testungen übernehmen. Foto: Anja Jungvogel
3 Bilder

+++ Update +++ Über 8 Millionen Downloads der Corona-Warn-App
„Jeder soll nach Alarmierung sofort getestet werden“

+++ Update +++ Wer eine Warnung bzw. Alarmierung der Corona-App erhält, soll auch ohne Symptome umgehend getestet werden. Das verspricht jedenfalls Andreas Gassen, Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), bei einem Interview am gestrigen Mittwoch mit der Rheinischen Post. +++ Die Tests sollen zudem von den Krankenkassen bezahlt werden. Nach ZDF-Informationen sollen bereits einen Tag nach Bereitstellung der App, mehr als acht Millionen Nutzer sie herruntergeladen haben - die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.06.20
  • 14
  • 2
Wirtschaft
Mein Plopmodel.

Bochum : Mein Fiege plopt.
"Plopmodel" hätte uns auch gut zu Gesicht gestanden

Das finale Live-Voting ist längst gelaufen und das Motiv ,,Germanys best Plopmodel", hat die Flensburger Brauerei Emil Petersen GmbH & Co längst  (verdient ) in der Tasche.  Augenzwinkernd präsentiert der deutsche Bierbrauer den typischen Plop -Ton. 2019 ploppte das "Germany,s  best Plopmodel" - Plakat vom Flensburger beim Best 18/1 Award auf den Platz 1. unter 200 Einsendungen. Herzlichen Glückwunsch. Bochum: Die charakteristische Bügelflasche ploppt natürlich mit...

  • Bochum
  • 10.06.20
  • 3
  • 2
LK-Gemeinschaft
Im Briefkasten gefunden, ohne Absender

Schauen sie mal in ihren Briefkasten
Geld zu Verschenken

Geld zu Verschenken Jetzt auch in NRW Briefumschlag mit Geld in Briefkästen gefunden ! In Berichten aus den USA gab es schon mal die Nachricht, dass Geld von unbekannten verschenkt wurde. Manche Personen fanden einen Briefumschlag in ihrem Briefkasten. Jetzt auch in Essen? Beim öffnen des Briefkasten fand ich eine Umschlag mit Sichtfenster ohne Absender. Im Sichtfenster konnte man mindesten einen 100 Euro Schein erkennen. Unsicherheit macht sich breit. Umschlag öffnen und...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
Wirtschaft
Thomas Diederichs, Vorstandssprecher der Volksbank Rhein-Ruhr, setzt auf größtmöglichen Zusammenhalt in schwierigen Zeiten.               Foto: Volksbank Rhein-Ruhr

Volksbank Rhein-Ruhr hilft ihren Kunden, den Betrieb aufrechtzuerhalten
Zusammenhalt sichert die Zukunft

Nicht nur Banken, sondern auch kleine Unternehmen stehen vor deutlichen Herausforderungen als Konsequenz aus der „Corona-Krise“. So leiden die Gewerbebetriebe auch im Stadtbezirk Hamborn unter den Auswirkungen der Vorgaben durch die Corona-Beschränkungen der Bundesregierung. Als regionale Genossenschaftsbank, die sich ihren Kunden und Mitgliedern verpflichtet fühlt, hat sich die Volksbak Rhein-Ruhr entschieden, ihre Kunden zu unterstützen und deren Dienstleistungen, die auch in dieser Zeit...

  • Duisburg
  • 28.03.20
LK-Gemeinschaft
BR leicht gemacht.
2 Bilder

Lokalkompass was sonst ?
Und was machst du heute?

Verdammt die wäscht mich jetzt drei mal die Woche.  Ich geb ihr den Tipp mit dem BürgerReporter - bevor bei mir der Lack ganz ab ist. Stimmt: BürgerReporter wirst du ganz schnell. Soziale Kontakte online und offline. Events ,Fotos und jede Menge Einblicke.  Registriere dich unter Lokalkompass.de. Du wirst sehen dein Alltag ist keiner mehr. Schnuppere doch einfach einmal bei uns herein. Kostet ja nichts ... Mir macht es Spaß.

  • Bochum
  • 22.03.20
  • 14
  • 6
Ratgeber
3 Bilder

Digital Signage - digitale Werbung für Unternehmen
Digital Signage in der Pott Knolle in Bottrop – die Zukunft einer modernen Firmenpräsentation

Die #Pottknolle auf der #Gastromeile in #Bottrop wurde durch uns mit einem digital Signage System ausgestattet, welches dem Kunden nicht nur die aktuelle Speisekarte präsentiert, sondern ebenfalls durch passende Bilder fertiger Gerichte für Inspiration sorgt. Zusätzlich werden dem Kunden die aktuellen Nachrichten aus NRW und der Welt als Newsticker angezeigt - so fällt das Warten auf die leckere Knolle nicht so schwer. Digital Signage Systeme ( deutsch: digitales Schild / Werbeschild )...

  • Bottrop
  • 17.03.20
Politik
Ulla Jelpke (LINKE) kritisiert die Verfolgung von Adbuster, die Werbung im öffentlichen Raum  verfremden, überkleben oder auf andere Weise umgestalten, um so deren Sinn umzudrehen oder lächerlich zu machen.

MAD hat wohl nichts zu tun
Terrorabwehr im Kampf gegen satirisch-verfremdete Plakate

"Mit der Einstufung von Adbusting in den Bereich des ‚gewaltorientierten Linksextremismus‘ macht sich der Verfassungsschutz wieder einmal absolut lächerlich – und die Bundesregierung gleich mit", kommentiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage. Darin ging es um die Erwähnung einer polizeikritischen Adbusting-Aktion im Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Bei der Aktion waren Plakate der Polizei...

  • Dortmund
  • 07.03.20
Natur + Garten
2 Bilder

Werbung und Umwelt
Werbung oder Umweltverschmutzung?

Oder könnte es eher heißen Werbung gleich Umweltverschmutzung? Wer kennt sie nicht, die im öffentlichen Raum stattfindenden Werbemaßnahmen am Straßenrand? Teilweise auf Plakaten, Aufstellern oder Anhängern platziert, stehen sie dort und versuchen Aufmerksamkeit zu erregen. Leider sind diese Werbemaßnahmen sehr nervig und können unter Umständen im Straßenverkehr auch ablenkend wirken, jedoch sind sie vom Gesetzgeber unter Berücksichtigung verschiedener Auflagen erlaubt. Ob diese...

  • Wattenscheid
  • 06.02.20
  • 8
  • 2
LK-Gemeinschaft

Aktuelle Titelkolumne im Weseler
Angezettelt: Lokalkompass Wesel und Umgebung - wo Nachrichten gewünscht sind, aber keine Werbung!

Laut Google sind Lauschepper "Personen, die alles möglichst umsonst haben möchten". So wie die User, die immer wieder versuchen, ihre Werbung in unserer Facebookgruppe "Lokalkompass Wesel und Umgebung" unterzubringen. Ob diejenigen sich zuvor die Gruppenregeln durchlesen oder nicht, ist zweitrangig. Aber die Tatsache, dass sie's immer wieder versuchen, ist äußerst nervig und - entschuldigen Sie bitte meine Ungeduld - wird ab sofort mit unangekündigter Blockade bestraft. Für die...

  • Wesel
  • 04.02.20
  • 1
Reisen + Entdecken
16 Bilder

Historie
Schießt mir ja nicht auf die Nasenschilder

Historische Formen der Außenwerbung waren in früheren Jahrhunderten die Nasenschilder, die leider in vielen Ortschaften später verrotteten und dann auch demontiert wurden. Schön zu sehen, dass dann doch wieder eine Renaissance dieser Schilder eingeläutet wurde. In Rothenburg o.d.T. verstärken diese Ausleger das mittelalterliche Flair der Altstadt.

  • Essen-Ruhr
  • 03.02.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Mit mehr als 86.000 Teilnehmern aus 90 Ländern war Europas erstes Pokémon GO Fest im Dortmunder Westfalenpark ein voller Erfolg. Über vier Tage spielten sie im Park.

Pokémon GO Fest in Dortmund brachte 49 Millionen Euro
200.000 Trainer spielten vier Tage rund um den Westfalenpark

Laut einer Statista Studie soll das Pokémon GO Fest im Sommer dem Revier rund 49 Mio. Euro beschert haben. Nicht nur für Dortmund, auch für die gesamte Region habe das Niantics Live-Spiel-Event eine immense Wirtschaftliche Bedeutung.   Aufbauend auf der einzigartigen und gemeinschaftsorientierten Kultur rund um Pokémon GO startete Niantic vor drei Jahren  das Pokémon GO Fest, ein mehrtägiges Festival für die Pokémon GO-Community mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. In Dortmund treffen sich...

  • Dortmund-City
  • 30.01.20
LK-Gemeinschaft
Gemälde von Karin Biesenbach; Acryl auf Leinwand.
:-)
7 Bilder

Fortsetzung
Noch etwas zum Schmunzeln: ein Gemälde und ....

Das Acrylbild hat mir eine frühere LK- Bekannte gemalt und geschickt. Das war Freude pur!!!! :-) Da euch meine Sammlung so gut gefallen hat, tauche ich noch ein bisschen weiter ein in die Welt der Gute- Laune Männchen. Inzwischen gibt es auch schon Fräuchen! :-) Gleichberechtigung für Alle! ;-))

  • Dinslaken
  • 10.12.19
  • 8
  • 5
Fotografie
Mitten aus dem " Leben" der Mainzelmännchen gegriffen:
13 Bilder

Mainzelmännchen
Meine schönste Sammlung: Mainzelmännchen

Inspiriert durch den Fotowettbewerb der vergangenen Woche habe ich all meine Mainzelmännchen inklusive Mainzelmännchenspielen wie Puzzle, Memory, "Schwarzer Peter"- Mainzelmännchen Sportparade, Magnete, Kindergeschirr, Pixihefte, Einkaufswagenchip, Postkarten etc. zusammengesucht und sie zur Fotosession eingeladen. ;-) Da ich ja beim Fotowettbewerb nur ein Foto einstellen konnte, möchte ich euch hier einen detaillierteren Einblick geben. Viel Spaß beim Anschauen:

  • Dinslaken
  • 09.12.19
  • 17
  • 4
Ratgeber
Die Videowand an der Düsseldorfer Straße ist ein „echter“ Hingucker geworden. Passt auch zu der Kampagne „Duisburg ist echt...“. Die Motive, Filme und Clips werden ständig erneuert und sind noch bis zum 29. Dezember zu sehen.
Fotos: Hannes Kirchner
6 Bilder

Weihnachtsmarkt hat jetzt eine neue Attraktion – Viele Mitmachaktionen für alle Duisburger
Stimmungsbild „in echt“ ist so groß wie 136 Tischtennisplatten

Es ist schon dunkel, und es ist kalt und trüb. Dennoch ist Leben in der Duisburger City. Der Weihnachtsmarkt macht's halt. Einige Eingeweihte haben sich versammelt und schauen auf die 111 Meter lange Fassade der ehemaligen Stadtbibliothek an der Düsseldorfer Straße. Dann wird es plötzlich hell und bunt zugleich. Auf der Fassade ist „echtes“ Duisburger Leben zu erkennen.   „Jetzt ist der Duisburger Weihnachtsmarkt um eine weitere Attraktion reicher“, sagt Uwe Kluge, Chef von Duisburg Kontor,...

  • Duisburg
  • 06.12.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Kopf schwirrt ....

Glosse rund um die Verführung
Vor kurzem war Weihnachten

Vor kurzem war Weihnachten-und was muss ich nun feststellen? Weihnachten steht praktisch schon wieder vor der Tür. Oder war es gar nicht weg? Verführung :  Dominosteine, Glühwein und Spekulatius verfolgten mich irgendwie die meiste Zeit des Jahres. Ich weiß das ganz genau ,weil sämtliche Diäten daran scheiterten. Immer wieder begegnete mir so ein Regal beim Discounter- indem alles so lecker aufgebaut war /ist, das ich fast darüber (her)fiel.  Mir schwirrt der Kopf. Und die langen...

  • Bochum
  • 14.11.19
  • 13
  • 5
Kultur
...es macht SPAß, das zu lesen! :-)
5 Bilder

BÜCHER Musik BÜCHER Lesen BÜCHER schreiben BÜCHER Pop-Rockgeschichten BÜCHER....
BRENNENDE musikalische Leidenschaften und mehr ...

BÜCHER....ROCKSTORYs & POP-GeschichtenVIEL SPAß beim LESEN !!! "Mir brennen die Schläfen" ULLI ENGELBRECHT Kürzlich gelangte ein kleines, unscheinbar wirkendes Buch eines nostalgieverliebten Bochumer´ Autors in die Finger. Ich hatte ihn bei einer Leseveranstaltung anderer heimischer Autoren getroffen und mich nett unterhalten und als Musik-und Bücher-Fan nahm ich sein aktuelles Werk „Mir brennen die Schläfen“ auch einfach mal´ mit nach Hause. Nicht, dass ich nichts mehr hier...

  • Essen
  • 27.10.19
  • 11
  • 1
Politik
Rainer Rehbein kritisiert die "fragwürdigen Verhandlungsmethoden" der Werber von Open Grid.

Initiative sieht keinen Grund, Gestattungsverträge für Pipeline-Bau zu unterschreiben
Fragwürdiges Vorgehen? Zeelink-Gegner kritisieren Methoden der Open-Grid-Werber

Die Initiative gegen den Bau der Zeelink-Pipeline kritisiert die Methoden der Werberkolonnen, die vom Betreiber Open Grid durch NRW geschickt werden, um bei Grundstückseigentümern und Pächtern so genannte Gestattungsverträge für das Bauvorhaben zu erlangen. Wie Rainer Rehbein, einer der Sprecher der Leitungs-Gegner erklärt, haben mehrere der Betroffenen berichtet, ihnen sei wörtlich gesagt worden, sie müssten es bereuen, wenn sie nicht unterschreiben. Das sei als Drohung verstanden worden...

  • Hünxe
  • 26.10.19
LK-Gemeinschaft
Das nenne ich eine Beilage lieber Stadtspiegel  Bochum. 
Foto:
Prospekt Netto.
2 Bilder

Greta Thunberg jetzt wird es Umweltfreundlich
Wow,Mädels unser Discounter bringt es auf den Punkt👀

Heute im Stadtspiegel : Da haben wie den Salat - alles frisch und unverpackt Mädels. So macht Umweltschutz auch einmal Spaß. Ist das der Mann von Kasse eins? Du weißt das auch nicht? NA, dann geh doch zu "Netto". Upps.... "Datenschutz". Liebe Leute von "Netto" - sagt Bescheid wenn ihr diesen Beitrag nicht mögt. Ich lösche ihn sofort ... Aber ihr habt echt coole Ideen. Eure Kundin .... (Nicht mehr so ganz frisch )

  • Bochum
  • 19.10.19
  • 24
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.