Alles zum Thema Werkfeuerwehr

Beiträge zum Thema Werkfeuerwehr

Blaulicht
Bildzeile: Mit den Schlaubären am RTW (von links): Tobias Dehling, Leiter Brandschutz im Chemiepark, Michael Appel, Leiter Gesundheitsmanagement, Rettungsassistent Benno Ewering, der Schlaubär, Rettungsassistent Michael Kruse, Martina Schlautmann, Koordinatorin Beruf und Familie, Erzieher Markus Dallmann und Viactiv-Kundendienstleiter Andreas Schlenker.

Nette Aktion der Werkfeuerwehr am Betriebskindergarten des Chemieparks in Marl

Schon beim Fototermin verzauberte der Schlaubär die Kita-Kinder, die gerade von ihren Eltern abgeholt wurden. Ein kleiner Junge konnte sich offensichtlich gar nicht entscheiden, was er spannender finden sollte: Den „echten“ Bären, der zum Fototermin vor der Evonik-Kindertagesstätte „Bunte Moleküle“ am Chemiepark Marl wartete oder den echten Rettungswagen (RTW) der Werkfeuerwehr, der nur ein paar Meter entfernt stand. Der große Bär hatte zudem noch viele kleine Schlaubären im Gepäck und...

  • Marl
  • 11.12.18
Blaulicht
2 Bilder

Werkfeuerwehr des Chemieparks Marl bei Bahnunfall im Einsatz

Spezialkräfte der Werkfeuerwehr des Chemieparks Marl konnten im Zusammenwirken mit der örtlichen Rettungskräften eine  über mehrere Tage andauernde Gefahrenlage beseitigen. Der aufwändige Gefahrguteinsatz im osthessischen Neuhof (Fulda) ist abgeschlossen. Züge können wieder regulär durch den Bahnhof fahren. Wagen leergepumpt, Chemikalie zum Teil abgefackelt Ein Kesselwagen war  auf dem Rückweg nach Marl verunglückt. Der Kesselwagen war mit dem leicht brennbaren Kühlmittel Methylchlorid...

  • Marl
  • 03.12.18
Überregionales
11 Bilder

Praxistraining der Feuerwehr in der Gasbrandsimulationsanlage im Chemiepark Marl

Kein verfrühtes Osterfeuer, sondern Praxistraining: Heiß her ging es bei der gemeinsamen Übung des Löschzugs Alt Marl der Freiwilligen Feuerwehr Marl mit der Werkfeuerwehr. Die Gasbrandsimulationsanlage sorgte für eine realistische Atmosphäre. Die Werkfeuerwehr erreicht in maximal 5 Minuten nach Alarmierung jeden Einsatzort im Chemiepark Marl. Dadurch lassen sich Ereignisse schon sehr frühzeitig im Entstehungsstadium bekämpfen und eine Ausweitung lässt sich in der Regel verhindern. Für eine...

  • Marl
  • 01.04.18
Überregionales
16 Bilder

Besuch bei der größten Werkfeuerwehr des Landes NRW am Airport Düsseldorf

Um auch mal Feuerwehren in anderen Dimensionen zu sehen, machte sich die Einheit Hasselt mit 16 aktiven Kameraden und zwei Mitgliedern der Jugendfeuerwehr auf den Weg nach Düsseldorf. Dort besuchten sie die größte Werkfeuerwehr in NRW am Flughafen. Nach den Sicherheitschecks ging es zur Feuerwache. Ein Mitarbeiter der Flughafenfeuerwehr erklärte anschaulich die Aufgaben und Ausrüstung einer Feuerwehr auf einem Flughafen. Nach dieser kurzen Einweisung die Gruppe endlich zu den großen...

  • Bedburg-Hau
  • 19.11.17
Vereine + Ehrenamt

BKS-Werkfeuerwehr spendet für den Nachwuchs

Die Werkfeuerwehr des bekannten Schlossherstellers BKS kümmert sich nicht nur um den Brandschutz auf dem eigenen Gelände, sondern unterstützt die Freiwillige Feuerwehr bei Großeinsätzen. Beim Tag der offenen Tür der Velberter Feuerwehr waren die BKS-Brandschützer mit einem Glücksrad vertreten, für das zahlreiche Velberter Firmen attraktive Spenden gaben. Die Scheibe war permanent in Bewegung, 730 Euro kamen zusammen. Die überreichte der stellvertretende BKS-Wehrleiter Carsten Mreyen (dritter...

  • Velbert
  • 18.10.17
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Explosion und Brand im Chemiepark Marl - sechs Menschen leicht verletzt

Unfall im Chemiepark Marl. Es gab am heutigen Donnerstag 10.8. gegen 9 Uhr eine  Explosion und einen Brand in einer Produktionsanlage (Acetylenanlage der ISP Marl GmbH). Dabei wurden sechs Chemiepark-Mitarbeiter leicht verletzt. Alle Verunfallten wurden im Chemiepark durch den werksärztlichen Dienst erst versorgt und sind bereits zuhause Einsatzkräfte der Werkfeuerwehr waren  vor Ort und bekämpften den Brand. Alle Messungen waren ohne Befund. Eine Gefahr für die umliegende Bevölkerung...

  • Marl
  • 10.08.17
Überregionales

75 Meter hohe Kolonne im Chemiepark Marl erfolgreich demontiert

Die stillgelegte Styrolanlage der Ineos Styrenics GmbH wird bereits seit einigen Wochen zurückgebaut. Jezt ist ein Teil des Herzstücks der Anlage – der 75 Meter hohen Kolonne – erfolgreich abgebaut worden. Mit einem Kran wurde das obere Viertel der Kolonne an vier Seilen aus der Anlage herausgehoben. Das Teilstück wiegt zirka 150 Tonnen, die Seile haben eine Traglast von jeweils 150 Tonnen. Das Team aus Fachkräften des Anlagenbetreibers, externen Dienstleistern sowie Arbeitssicherheit und...

  • Marl
  • 27.06.17
  •  1
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
8 Bilder

Brand im Chemiepark Marl unter Kontrolle

Am Dienstag, 20. Juni 2017, kam es gegen 17:00 Uhr zu einem Brand in einem stillgelegten Produktionsbetrieb im Chemiepark Marl. Die Werkfeuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Die stillgelegte Styrolanlage der Ineos Styrenics GmbH wird aktuell zurückgebaut. Zurzeit wird eine Kolonne für die Demontage vorbereitet. Dabei sind bei Trennarbeiten am Kopf der Kolonne Produktreste in Brand geraten. Die umliegende Nachbarschaft war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Seitens der Behörden und...

  • Marl
  • 20.06.17
Überregionales

Werkfeuerwehr des Chemiepark Marl hilft bei Gefahrstoffaustritt nach chem. Reaktion in einem Chemiebetrieb

Seit 10:30 Uhr ist der Einsatz der Feuerwehr Bottrop in einem Chemiebetrieb an der Brukterer Straße beendet. Um 00:16 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Chemiebetriebs aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich nicht um ein Brandereignis, sondern um einen Stoffaustritt handelte. Ein 1-m³-Kunststoffbehälter mit dem Stoff Methacrylsäureanhydrid war vermutlich infolge einer chemischen Reaktion leckgeschlagen. Mitarbeiter befanden sich zu diesem Zeitpunkt...

  • Marl
  • 06.06.17
Überregionales
Der neue Leiter Brandschutz Tobias Dehling (rechts im Bild) mit Dr. Jörg Harren, Standortleiter des Chemieparks bei der Zeugnisverleihung in Münster.

Tobias Dehling : Neuer Leiter Brandschutz im Chemiepark Marl

Vor kurzem legte Tobias Dehling, neuer Leiter Brandschutz des Chemieparks, die Laufbahnprüfung für den sogenannten höheren feuerwehrtechnischen Dienst ab. Die Prüfung war der letzte Meilenstein einer einjährigen Ausbildung. Das Zeugnis übergab nun feierlich Standortleiter Dr. Jörg Harren am Institut der Feuerwehr in Münster. Tobias Dehling blickt mit seinen gerade einmal 31 Jahren mittlerweile schon auf einige Stationen im Chemiepark Marl zurück. So war er bereits einige Zeit als...

  • Marl
  • 08.04.17
  •  1
Überregionales
verdienstvolle Feuerwehrleute im Feierabendhaus

Jubilarehrung der Marler Freiwilligen Feuerwehr 2016

Die Stadt Marl hat jetzt im Rahmen ihrer traditionellen Jubilarehrung insgesamt 33 Feuerwehrleuten für ihr langjähriges Engagement gedankt. Um Gemeinwohl verdient gemacht Die Jubilare der Freiwilligen Feuerwehr und der Werkfeuerwehr Evonik wurden in einer Feierstunde im Feierabendhaus ausgezeichnet. Die Feuerwehrleute haben sich durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im aktiven Dienst im hohen Maße um das Gemeinwohl verdient gemacht dankte die Stadt den Jubilaren für ihr...

  • Marl
  • 30.01.17
  •  1
Überregionales
Auf dem Bild zu sehen sind die Vertreter des Chemieparks bei der Ehrung im Feierabendhaus (von links): Christian Ronig (Leiter Werksicherheit), Helmut Wietzorek, Dr. Jörg Harren (Standortleiter), Hans-Günther Neumann (ehemaliger Leiter Brandschutz und Werkfeuerwehr), Wolfgang Poweleit und Tobias Dehling (Leiter Brandschutz).

Feuerwehrmänner im Chemiepark Marl geehrt

Während der Veranstaltung wurden insgesamt 36 Feuerwehrleute für je 25, 35, 40 oder gar 50 Jahre aktiven Dienst geehrt oder in den Ruhestand verabschiedet. Süberkrüb sagte über die Retter: "Wir können uns auf sie verlassen. Sie arbeiten zuverlässig und routiniert, wenn es brennt oder gilt, Gefahren abzuwenden – zum Beispiel bei Stürmen.“ Trotz moderner Technik seien Anforderungen an und Belastungen für die Männer immer noch enorm. Besonders wichtig sei deswegen, dass alle Rettungskräfte, auch...

  • Marl
  • 29.01.17
  •  1
Politik
2 Bilder

Samstagnacht kam es zu einem Stoffaustritt im Chemiepark Marl

Am Samstag, 10. September 2016, kam es gegen 21 Uhr zu einem Stoffaustritt in einer Produktionsanlage im Chemiepark Marl. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Es bestand keine Gefahr für die Mitarbeiter, die Bevölkerung und die Umwelt. Die Chemikalie war aus bislang unbekannter Ursache aus einer defekten Dichtung ausgetreten. Das Produkt wurde komplett in der Tanktasse im Anlagenbereich aufgefangen und wird umweltgerecht entsorgt. Die Werkfeuerwehr schlug den austretenden Produktnebel...

  • Marl
  • 11.09.16
Ratgeber
2 Bilder

Werkfeuerwehr des Chemiepark Marl im Gefahrguteinsatz auf der Autobahn

Um 06:30 kam es heute, Dienstag, auf der Autobahn 42 zu einem Gefahrguteinsatz für die Feuerwehr. Ein LKW der zuvor in einem Tanklager in Gelsenkirchen Schalke mit Xylol betankt wurde, hatte eine Undichtigkeit im Bereich des Tankstutzens. Die Werkfeuerwehr des Chemiepark Marl wurde wegen ihrer besonderen Kenntnisse bei Chemieunfällen an die Unfallstelle gerufen. Bemerkt wurde die Undichtigkeit durch Mitarbeiter des Tanklagers, die eine Spur vor dem Tanklager der Feuerwehr meldeten. Daraufhin...

  • Marl
  • 07.09.16
  •  1
Ratgeber
LKW mit der defekten Ladung
9 Bilder

Werkfeuerwehr des Chemieparks Marl wurde zum Gefahrguteinsatz gerufen

Am frühen Abend des 15. Juli 2016 kam es in Recklinghausen auf der Schmalkalder Straße zu einem größerem Gefahrguteinsatz der Feuerwehr. Da die ausgetretene Flüssigkeit nicht sofort bestimmt werden konnte wurde die Werksfeuerwehr Hüls gerufen. Sie leistete Unterstützung der TUIS Stufe 2 (Beratung vor Ort). TUIS ist das Transport-Unfall-Information- und Hilfeleistungssystem der chemischen Industrie. Diese Fähigkeit hat Werkfeuerwehr des Chemieparks Marl . Um 18:53 Uhr lief auf der...

  • Marl
  • 16.07.16
Überregionales
3 Bilder

Stadt Marl ehrt Feuerwehrleute

Die Stadt Marl hat im Rahmen ihrer traditionellen Jubilarehrung insgesamt 27 Feuerwehrleuten für ihr langjähriges Engagement gedankt. Die Jubilare der Freiwilligen Feuerwehr und der Werkfeuerwehr Evonik wurden in einer Feierstunde im Rathaus der Stadt Marl ausgezeichnet. Auszeichnung im Rathaus „Die Feuerwehrmänner sind jeden Tag, 24 Stunden, sieben Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr für die Bürgerinnen und Bürger in Marl da", dankte die Stadt Marl den Jubilaren für ihr vorbildliches...

  • Marl
  • 28.01.14
Überregionales
Jürgen Mroß (Mitte) mit den Werkfeuerwehrmännern Christian Klenner und Philipp Effenberger vor der neuen Teleskopmastbühne. Foto: Wolf
8 Bilder

Von Werk aus sicher

Besuch bei der Werkfeuerwehr BP GE Die Werkfeuerwehr BP stellt den Brandschutz für die Raffinerien Scholven und Horst sicher. Dabei steht ihr ein großer Fuhrpark mit Spezialfahrzeugen und -ausrüstung zur Verfügung. Der Stadtspiegel hat die Wache in Scholven besucht. von Marco Wolf Scholven. Mit festem Händedrück begrüßt Jürgen Mroß den Besucher. Mroß, ein kräftig gebauter Mann mit freundlichem Gesicht und gezwirbeltem Oberlippenbart, ist kommisarischer Leiter der Werkfeuerwehr BP in...

  • Gelsenkirchen
  • 05.04.13