werkhof-kulturzentrum

Beiträge zum Thema werkhof-kulturzentrum

Kultur

Der Soundtrack der 60er und 70er Jahre
Substitutes spielen im Hohenlimburger Werkhof

Den Alltag vergessen, Lebensfreude genießen, endlich wieder "face to face" mit den Menschen. Das ist das Motto des Substitute-Konzertes am Samstag, 29. August, um 20 Uhr im Werkhof Hohenlimburg. Seit vielen Jahren steht die Band für hoch qualifizierte Musiker, glasklaren Klang und einnehmende Live-Atmosphäre. Die „Subs“ produzieren den Soundtrack des Lebensgefühls der 60er und 70er Jahre. Diese musikalische Epoche steht für die Zeit des Aufbruchs, die Zeit der Freiheit. Da die Besucherzahl...

  • Hagen
  • 26.08.20
Kultur

Kinofilm wird im Herbst in Hagen gedreht
Komparsen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren gesucht

Die Bochumer Filmemacherin Jessica Krummacher kehrt in Ihre Heimat zurück und dreht ihren zweiten Kinofilm, eine berührende Mutter-Tochter-Geschichte, die in Teilen in einem Pflegeheim spielt. Für die Dreharbeiten, die im September und Oktober in Hagen stattfinden, suchen die Filmemacher deshalb noch Komparsen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren. Das Casting findet am Mittwoch, 26. August, zwischen 14 und 19 Uhr im Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, in Hohenlimburg statt. Wer gerne...

  • Hagen
  • 21.08.20
Kultur
Die MARIUZZ-Westernhagen-Tribute-Band-

Sommer-Hut-Konzertreihe
MARIUZZ-Tribute-Show im Hohenlimburger Werkhof

Im Rahmen der SommerHut-Konzertreihe gastiert die MARIUZZ-Westernhagen-Tribute-Show am Sonntag, 16. August, um 20 Uhr im Hohenlimburger Werkhof Kulturzentrum an der Herrenstraße. Der Eintritt ist frei - der Hut geht rum. Die Band spielt bewusst mit der frappierenden optischen Ähnlichkeit als Westernhagen-Double und verblüfft das Publikum immer wieder mit seiner perfekten Show, die mit exzellenten Live-Musikern, einem detailgetreuen Bühnenoutfit, der typischen...

  • Hagen
  • 12.08.20
Kultur
Wolfgang Röspel, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, und Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HagenHerdecke, haben einen symbolischen Förderscheck über 15.000 Euro an Horst Bach, 1. Vorsitzender des Werkhof Hohenlimburg, übergeben. Dank dieser Förderung konnte der Werkhof inzwischen die komplette Lichttechnik in den beiden Veranstaltungsräumen "Katakombe" und Theatersaal" auf LED-Technik und digitale Steuerung umrüsten.

15.000 Euro für Modernisierung im Hohenlimburger Kulturtempel
Sparkassen-Spende setzt den Werkhof ins (moderne) Licht

Der Werkhof wurde 1984 gegründet und ist seitdem als Kultureinrichtung und soziokulturelles Zentrum ein wichtiger lokaler Anlaufpunkt. Das umfangreiche Programm lockt aber nicht nur die Hohenlimburger. Auch viele Hagener machen sich hierhin auf und profitieren von der Nähe und den attraktiven Angeboten des Werkhofs. Aufgrund der langen und intensiven Nutzung war allerdings inzwischen die Veranstaltungstechnik nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Die Ton-Technik konnte der Werkhof Hohenlimburg noch...

  • Hagen
  • 11.10.19
Kultur
Jini Meyer ist zurück.

Die Stimme von Luxuslärm startet solo durch
Jini Meyer: CD-Release im Werkhof Hohenlimburg

ENDLICH IST ES SOWEIT!! DAS Gesicht und DIE Stimme von LUXUSLÄRM ist zurück. Und das eindrucksvoller und unvorhersehbarer denn je!  Jini Meyer aus Iserlohn-Letmathe hat sich für ihre CD-Release-Party am Freitag, 16. August, um 19.30 Uhr ganz bewusst den Werkhof Theatersaal als Wohnzimmer ausgesucht. Hier fühlt sie sich zuhause, denn sie ist dem Werkhof emotional verbunden. Dabei ist dieses Event keine ausschließlich lokale Sache, denn 80 Prozent aller Karten wurden schon vor vielen Wochen...

  • Hagen
  • 02.08.19
Kultur
Rick Field hat das neue Keltic-Festival organisiert.

Keltic-Festival mit bunten Programm im Werkhof Hohenlimburg
The Kelts are coming home

Unter dem Titel „The Kelts are coming home“ findet das neue Keltic-Festival  unter der bewährten Organisation von Rick Field nun im Werkhof Hohenlimburg an der Herrenstraße statt. Was auf Schloss Hohenlimburg begann und einmalig in der Stadthalle Hagen fortgesetzt wurde, ist 2019 wieder nach Hohenlimburg heimgekehrt. Am Samstag, 1. Juni, treten ab 18 Uhr sechs internationale und lokale Acts auf. Neben einem tollen Programm, irischen und schottischen Speisen wird auch Stepptanz und ein...

  • Hagen
  • 27.05.19
LK-Gemeinschaft
-SCHLAGER DELUXE- Party- & Show Band.                  Nicht irgendeine Coverband! Lassen sie sich begeistern von dieser Schlagerband der Extraklasse.

Von Top Musikern zu einhundert Prozent live gespielt und 2 Sängerinnen mit Charme, Humor und hervorragenden Stimmen.

Schlager Party kommenden Samstag im Werkhof Hohenlimburg

Alle Schlagerfans aufgepasst! ...vom WDR-Fernsehen angekündigt (siehe Video) Die Party- & Showband -SCHLAGER DELUXE-, bereitet euch eine Schlagerparty der Extraklasse! Tanzen, feiern und mitsingen in der tollen Atmosphäre der Werkhof Katakomben die mit Lichtshow und Discokugel zum feiern und tanzen einladen! "Ist Schlager Geschmackssache?" 
Seit Helene Fischer ist Schlager nichts Altbackenes mehr, es ist "in"! Schlager ist die Musik die Generationen verbindet, Sehnsüchte weckt, zum...

  • Hagen
  • 27.09.18
Kultur
Audiospace aus Hagen

Auffe Ohren - Die Rocknacht im Werkhof

Am Freitag den 12. Mai gibt es im Werkhof in Hohenlimburg auf die Ohren. An den Start gehen die Hagener Bands "A Few Songs Left" und "Audiospace" sowie "Chubby Sue" aus Bochum. "A Few Songs Left" spielen Songs aus der Rock-Neuzeit sowie Klassiker aus den letzten drei Jahrzehnten der Rockgeschichte. Die drei Jungs aus Eilpe und Boele kommen dabei mit modernem Sound um die Ecke. Audiospace bestechen mit kraftvollem Crossover-Rock und einer starken Besetzung mit charmanter Frontfrau. Das Hagener...

  • Hagen
  • 09.05.17
Kultur
5 Bilder

3. Rockpalast Revival Party im Werkhof Hohenlimburg am Samstag den 3. Dezember

Die letzten beiden Veranstaltungen haben gezeigt dass das Veranstalter-Team den Dreh raus hat. Zwei mal hintereinander hat man es geschafft heimische Bands wie RING und SAMAIN zu reaktivieren und ein musikalischges Rahmenprogramm zu bringen das seinesgleichen sucht. Dieses Mal muss Mariuzz (Peter Zahn) das alte Versprechen von Marius Müller Westernhagen einlösen, nochmals in Hagen-Hohenlimburg aufzutreten. Er singt wie Marius, er bewegt sich wie Marius und er sieht aus wie Marius..............

  • Hagen
  • 08.11.16
Überregionales
Hat sich untenrum schon mal freigemacht. Foto: Simin Kianmehr
3 Bilder

Interview: Die Begierden des Jürgen Becker

Am Mittwoch, 14. September, kommt der Kabarettist Jürgen Becker in den Werkhof Hohenlimburg. In seinem Programm "Volksbegehren" geht's um den Akt als solchen. Herr Becker, Sie geben ja ganz schön an mit Ihrem Wissen! Wieso? Zuerst erklären Sie uns den rheinischen Kapitalismus, dann sämtliche Religionen und die Kunstgeschichte. Und jetzt die Fortpflanzung. Ja, ich finde das sehr naheliegend. Warum? Nach neuesten Forschungen denken Männer 60 Prozent des Tages an Sex. Belastet...

  • Hagen
  • 22.08.16
  • 1
Kultur

EXTRABREIT im Werkhof

Extrabreit - Zwei Mal werden wir noch wach - heißa dann ist "Werkhof-Tach"- Alle die nun für "Extrabreit im Werkhof" ihre Koffer packen, sollten genau prüfen, ob sie wirklich eine gültige Eintrittskarte für Extrabreit, 19. 12. 15 Beginn 20.00 Uhr oder eine schriftliche Benachrichtigung über die Hinterlegung einer Eintrittskarte besitzen. Bitte, bitte, bitte - bringt diese kostbaren Papiere am Samstag mit. Vorgelegte Flugtickets, als Beleg für Weitgereiste, Geldbündel oder Goldbarren...

  • Hagen
  • 17.12.15
Kultur
Fans von Horror und Co. mit Spaß an der grusligen Verkleidung gibt es zuhauf, daher waren die Horrornights insbesondere am Wochenende gut besucht.
2 Bilder

„Das war eine geile Show“

... dennoch erstmal die letzte des Veranstalters Marco Nowak in Hohenlimburg Lichtblitze hinter den Fenstern, schaurige Geräusche und spitze Schreie – auch in der letzten Nacht der Horrorwoche jagten der Clown mit der Kettensäge und Pin Head den Besuchern auf ihrem Höllentrip einen gehörigen Schrecken ein. Ein letztes Mal fanden am vergangenen Mittwoch Besucher den Weg zum Werkhof Kulturzentrum, um sich am Bundesministerium für magische Gestalten vorbei über den imaginären Friedhof zu...

  • Hagen
  • 19.10.15
  • 1
Kultur
Marco Nowak lieferte die Ideen für die Horror-Night im Werkhof.

Das große Gruseln

Ab heute spuken die Geister im Werkhof-Keller Wenn finstere Figuren in feuchten Felsnischen spuken und Lichtblitze, Nebel und diffusen Klänge die bizarre Gestalten umwabern, dann ist der Werkhof nichts mehr für schwache Nerven. Ab heute kann man eine Woche lang von 18 bis 21 Uhr (Freitag bis Sonntag von 18 bis 23 Uhr) im Kulturzentrum Werkhof Halloween – The Horrornight erleben. Bisher ist der Werkhof vor allem als Kultstätte für rockige Events bekannt. In der ehemaligen...

  • Hagen
  • 07.10.15
  • 2
LK-Gemeinschaft
Tief unterm Werkhof werden Alpträume zu Abenteuertrips. Oder umgekehrt.

Alptraum als Abenteuer: Halloween im Werkhof

Das Kulturzentrum Werkhof ist vor allem als Kultstätte für rockige Events bekannt. In der ehemaligen Schloss-Brauerei reichen die Spuren aber geschichtlich viel weiter zurück. Es waren auch die Erzählungen vom alten Bergstollen, der einst als Fluchtweg und Versorgungsgang zwischen Schloss und Schlossbrauerei existiert hatte, die Marco Nowak einen abenteuerlichen Alptraum aus Licht und Figuren in den alten Gemäuer-Teilen und Versorgungsgängen zu inszenieren. Sicher wird das Gezeigte nichts...

  • Hagen
  • 25.09.15
Kultur
Volker Schwiddessen (r.) und Marvin Krafft bei der Präsentation des neuen Werkhof-Internetauftritts.

Werkhof-Kulturzentrum mit neuem Internetauftritt

„Der Internet-Auftritt ist wichtiger als der neue Anstrich im Werkhof“, sagt Volker Schwiddessen, seit einem Jahr Chef der Kultureinrichtung an der Herrenstraße. Deshalb beauftragte der 61-Jährige den Webdesigner Marvin Krafft, den veralteten Internetauftritt zu relaunchen. Der Werkhof hat mehr zu bieten als sein Kulturprogramm, welches natürlich auch auf der Seite www.werkhof-kulturzentrum präsentiert wird. Am Fuße des Schlossbergs warten auch diverse Räumlichkeiten darauf, angemietet zu...

  • Hagen
  • 14.08.15
Kultur

Kultur oder Kommerz

Nach 16 Metal Nights und diversen anderen Veranstaltungen fand nun am 09.05.15 das vorläufig letzte Konzert der Metal Maniacs Society e.V. im Kulturzentrum Werkhof Hohenlimburg statt. 
 Unter dem Motto "Heavy Rock Night" gab es wie immer ein buntes Programm von lokalen und internationalen Bands. So spielten Exhaust mit rotzigem Rock n Roll und The Vintage Pussy mit psychedelischem Rock jeweils ihr Bühnen Debüt. Heavy und doomig wurde es dann bei Grim van Doom und Gallones of Mud aus Köln. ...

  • Hagen
  • 30.05.15
Kultur
7 Bilder

40 Jahre GREEN. Hagener Kultband feiert Geburtstag.

Es ist alles angerichtet für einen außergewöhnlichen Konzertabend in der guten Stube WERKHOF zu HOHENLIMBURG. Musiker der Band Extrabreit und ehemalige Musiker der Gruppe Grobschnitt bilden seit den 70 und 80gern den Kern der Gruppe GREEN. Und zum 40 jährigen Bestehen kommt es am Samstag den 16. Mai zu einem der seltenen Auftritte der Band Green. Green ist nicht nur in Hagen zu einer festen Größe in der Musikszene geworden. Für den 1975 Green-Gründer Milla Kapolke ist es immer so...

  • Hagen
  • 04.05.15
Kultur
2 Bilder

666 Euro für Leseförderung

Der Beweis, dass Heavy Metal und Lesungen sehr wohl zusammen passen, ist erbracht. Die Veranstaltung »Book meets Metal« verband am Samstag den 04.10.14 beide Komponenten und konnte damit eine bunte Zuschauermenge anlocken. Bereits um 17:00 Uhr waren die Reihen gefüllt als Jochen Ruscheweyh von seinen Erlebnissen im Band-Alltag las und von Torian musikalisch begleitet wurde. Für zwei der vier Autoren war es die erste Lesung und auch die drei Bands hatten bisher nicht mit akustischem Programm...

  • Hagen
  • 17.10.14
Kultur
Rock Night 8.3.14 Yama Foto von Lichtbildnisse Stephan Unkhoff
5 Bilder

740 Euro für Lichtblicke

Mit den Veranstaltungen "Rock Night" und "Metal Nicht 15" konnte die Metal Maniacs Society e-V. in der ersten Jahreshälfte bereits 740 Euro zugunsten von Lichtblicke e.V. sammeln. Die Spenden kommen Menschen in NRW zugunsten, die unverschuldet in Not geraten sind. Ob es darum geht, allen Kindern einer Kita das gemeinsame Mittagessen zu ermöglichen, oder mit dringend benötigten Sachspenden auszuhelfen, Klinikfahrten für Angehörige schwer Erkrankter zu ermöglichen oder Nach einem Brand oder...

  • Hagen
  • 28.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.