Alles zum Thema Werkstatt

Beiträge zum Thema Werkstatt

Kultur
Das Wissen von bereits fortgeschrittenen Ahnenforschern hilft Einsteigern bei der Suche nach ihren Ahnen.
5 Bilder

Roland-Werkstatt für Familienforschung ist Dortmunds größter Ahnenforschertreff
Kostenlose Hilfe beim Familienstammbaum

Immer mehr Menschen suchen nach den geschichtlichen Ursprüngen ihrer Familie und arbeiten an einem Familienstammbaum, um dieses Wissen den nachfolgenden Generationen zu hinterlassen. Obwohl der eigene PC mit Internetanschluss mittlerweile Zugriff auf Milliarden von Daten Verstorbener und ebenso vielen digitalisierten Forschungsquellen ermöglicht, ist "Ahnenforschung" trotzdem nicht ganz einfach. So ganz allein auf die Suche nach den Ahnen zu gehen, ist nicht sehr Erfolg versprechend. Das...

  • Dortmund
  • 23.06.19
Vereine + Ehrenamt
"BoBo" und "Essen historisch" waren bei der Neuauflage von "Miteinander in Borbeck" mit von der Partie.
4 Bilder

Gemeinde macht bei "Miteinander in Borbeck" auf dem Germaniaplatz auf neues Angebot aufmerksam
Reparaturen am Drahtesel: Mobile Werkstatt kommt freitags nach Borbeck

Der Borbecker Bürger- und Verkehrsverein (BBVV) hatte im letzten Jahr zusammen mit dem Kirchenladen "mittendrin" und dem Sozialpsychiatrischen Zentrum die Idee, Borbecker Bürgern auf einem „Markt der Möglichkeiten“ Information, Beratung und Austausch anzubieten und gleichzeitig das Netzwerk der Akteure im Stadtteil zu stärken. Im Oktober 2018 stellten sich bei der Aktion "Miteinander in Borbeck" Einrichtungen, Vereine und soziale Dienste vor. Das neue Format lockte so viele interessierte...

  • Essen-Borbeck
  • 22.05.19
Vereine + Ehrenamt
Einer der kreativen Geschöpfe.

Rosa-Parks-Schüler zeigen Kreativität und Geschick
Kids kreieren Roboter

Insgesamt 15 Schüler aus der 6. Jahrgangsstufe der Rosa-Parks-Schule bauten kürzlich ihren ersten eigenen Roboter. Mit einer Kombination aus Physik, Technik, Informatik und Kunst tüftelten die Schüler zusammen mit der Künstlerin Yvonne Dicketmüller an ihren Ideen. Zunächst wurden sie in die grundlegenden Elemente über Stromkreis, Volt und der Funktion von Dioden eingeführt. Nach ersten Tests und Analysen ging es um die ersten Programmierungen. Mit Arduino-Boards, Breadboards, Kabeln,...

  • Herten
  • 21.04.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Besondere Einblicke in drei Logistikbereiche boten Mitarbeiter am Tag der Logistik.

Dortmunder blicken hinter die Kulissen bei IKEA, der Eisenbahn und der Hafen AG und
Bustour am Tag der Logistik

Moderne Logistik und Berufe stellte die Dortmunder Eisenbahn GmbH am Tag der Logistik auf einer Bustour Interessierten unter dem Motto „Logistik macht’s möglich“ vor. Das Unternehmen zählt zur Captrain Deutschland Gruppe und auch am Hafen wurde Station gemacht. Am Container Terminal bekamen die Besucher einen Eindruck vom Umschlag, der Arbeit auf dem IKEA-Betriebsgelände und konnten das Lok-Servicecenter, die Waggonwerkstatt und die Lokwerkstatt der Dortmunder Eisenbahn GmbH auf der...

  • Dortmund-City
  • 15.04.19
Kultur
Digitalisierte Kirchenbücher, Personenstandsregister und andere Dokumente erhalten Informationen zu den Ahnen.
4 Bilder

Dem eigenen Familienstammbaum an der Wohnzimmerwand steht nichts mehr im Wege
Roland-Werkstatt für Familienforschung in Dortmund hilft bei der Ahnenforschung

Immer mehr Menschen interessieren sich für ihre Familiengeschichte, möchten herausfinden, wo ihre Ahnen herkamen, wie sie lebten, möchten gerne einen Familienstammbaum erstellen und die Erinnerung an die Vorfahren den Nachkommen hinterlassen. Doch solche familiengeschichtlichen Forschungen sind nicht leicht und ganz allein kaum zu schaffen. Daher hat der alteingesessene Dortmunder Ahnenforscherverein "Roland zu Dortmund" einen kosten- und mitgliedschaftsfreien regelmäßig stattfindenden...

  • Dortmund
  • 18.03.19
Kultur
Die Stadt-und Wanderführer freuen sich mit Vertretern des Stadtmarketings über möglichst viele Gäste, die die Schönheiten der Harkortstadt genießen wollen.

Auf den Spuren Harkorts
"Vater des Ruhrgebiets": Stadtmarketing Wetter widmet Friedrich Harkort viele Veranstaltungen

„Wir haben jede Menge Harkort drin“, erzählt die ehrenamtliche Stadtführerin Doris Hülshoff bei der Vorstellung des Jahresprogramms des Vereins Stadtmarketing für Wetter. Und in der Tat: Das Stadtmarketing beteiligt sich am Jubiläumsjahr „200 Jahre Friedrich Harkort und die Mechanische Werkstätte“ mit mehreren Jubiläums-Stadtführungen rund um Friedrich Harkort. Los geht es kommenden Mittwoch, 20. März, mit einer Führung zum Leben des Industriepioniers, am 14. Mai geht es um das soziale und...

  • Hagen
  • 15.03.19
Kultur
Christian Hammer lädt sich sieben Mal im Jahr Gäste in die werkstatt ein. Am Sonntag ist es wieder so weit.

Trägerverein, Poesie-Duell und Hammer+3 feiern Zehnjähriges
Drei Geburtstage in der „werkstatt“

Nach dem 40. Geburtstag der „werkstatt“ im Jahre 2016 feiert die „werkstatt“ von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. März, schon wieder, und zwar gleich drei Geburtstage. Im März 2009 wurde mit der Gründung des Trägervereins „werkstatt e.V.“ der Kulturraum an der Hagenstraße auf eine neue institutionelle Basis gestellt. Mit der Vereinsgründung einher ging auch eine konzeptionelle Neuausrichtung. Der langjährige Schwerpunkt Ausstellungen wurde um alle Sparten aktueller Kleinkunst erweitert. Mit...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.19
Politik
3D Visualisierung, Umgestaltung Telekomblock
2 Bilder

Ein Konzept für Markthalle, Bücherei, VHS und vieles mehr
Im Telekomblock entsteht der spannendste Ort der Stadt

Dort, wo heute das Telekom-Gebäude am Rathausplatz steht, soll in Bochum bis spätestens 2023 eine Markthalle und das sogenannten “Haus des Wissens” entstehen. Denn Stadtbücherei und Volkshochschule sollen bis dahin vom Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) hinter dem Rathaus in das ehemalige Telekom-Gebäude umziehen. Mit diesem Umzug setzt die Stadt einen Vorschlag der STADTGESTALTER um, den diese bereit 2015 vorgeschlagen haben (Bochumer Markthalle, 03.06.2015). Weiterhin hatten die...

  • Bochum
  • 23.02.19
  •  1
WirtschaftAnzeige
Die neuesten Modelle von Renault hält das Autohaus Wegner für seine Kunden bereit.
2 Bilder

Autohaus Wegner in Rentfort ist Vertragshändler für Renault
Verkauf, Reparatur und Service unter einem Dach

Rentfort. Seit mehr als 40 Jahren ist das Autohaus Wegner in Rentfort der richtige Ansprechpartner, wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht. 1978 eröffneten Ingrid und Jürgen Wegner an der Haldenstraße 20 das Unternehmen, das ihr Sohn Ralf Wegner mittlerweile als Renault-Vollvertragshändler weiterführt. Der ausgebildete Kfz-Meister übernimmt selbst den Verkauf und legt Wert darauf, seine Kunden stets umfassend zu beraten. „Die gängigsten Modelle sind momentan Twingo, Clio und auch Captur....

  • Gladbeck
  • 07.02.19
Politik
(Bild Borgers)

Borgers, einer der größten Arbeitgeber in Dingden, schließt sein Werk 2020

Dingden: Lange Gesichter bei der Betriebsversammlung am Montag, 350 Mitarbeiter des Automobilzulieferers Borgers sollen Ihren Arbeitsplatz verlieren. In Dingden werden Lkw-Bauteile für die Dämmung und Isolation gefertigt, sowie weitere Ausstattung für den Fahrgastraum der LKW’s. Die Geschäftsleitung verhandelt bereits über einen Sozialplan. Die internationale agierende Borgers Group hat auch am Standorte in Osteuropa Probleme. Weltweit schwächelte im Jahr 2018 die Branche der...

  • Hamminkeln
  • 30.01.19
Blaulicht
Zwei Feuerwehrmänner stehen vor der Werkstatt in der kurz zuvor noch ein großes Feuer loderte.

Die gesamte Feuerwehr Wetter im Einsatz
Brand in einer Autowerkstatt

Die gesamte Feuerwehr Wetter wurde am heutigen Freitagvormittag um 10.37 Uhr über Sirene und digitale Meldeempfänger zu einem gemeldeten Feuer in einer Autowerkstatt an der Hagener Straße alarmiert. Bei Ausrücken der ersten Einsatzkräfte vom Gerätehaus war schon eine riesige Rauchwolke über der Einsatzstelle festzustellen. Als die ersten ehrenamtlichen Kräfte nach sechs Minuten vor Ort eingetroffen waren, konnte ein Brandausbruch in einer kleinen Kfz-Werkstatt festgestellt werden. Erhöhte...

  • Hagen
  • 18.01.19
Ratgeber
3 Bilder

Spannend, kreativ und kostenlos im Januar
Werkstatt-Angebote für Kids und Teens

Kreativ mit Technik und Medien lautet das Motto der Werkstatt-Angebote des CCDo-Bildungszentrums Brackel und richtet diese speziell an Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren. Jeweils wöchentlich lädt der Verein zur kreativen und pädagogisch begleiteten Arbeit mit Technik und Medien ein. In der Programmier-Werkstatt (immer dienstags) dreht sich alles ums coding (engl. für Programmieren am Computer). Erste Schritte in einer Programmiersprache werden unternommen und eigene Ideen im...

  • Dortmund-Ost
  • 07.01.19
Reisen + Entdecken
Winterpneus hat der Bulli schon drauf und ein Pavillon hält die hohe Werkstattgarage für ihn und Besitzer Fabian Tusche einigermaßen warm.
14 Bilder

Vom Nordkap bis Gibraltar
VW-Reisebulli erhält Pflege im Wintercamp

(SR)Er ist eine Legende, Kultobjekt und Symbol der Hippiezeit wie kein anderes Automobil. Der VW Bulli fand ab 1950 im Laufe seines Lebens mehrere Millionen Fans, einer davon ist der Unnaer Fabian Tusche. Einem ausgemusterten Telekom-Transporter hauchte er als Wohnmobil neues Leben ein. Im Winterlager bringt er sein Reisemobil jetzt auf Vordermann. Mit skeptischem Blick schaltet er die Gänge durch. Dann mit einem Lächeln: „Funktioniert, jetzt hat er fünf Gänge.“ Es sind schon elementare...

  • Unna
  • 02.12.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Ideenschmiede für neue touristische Angebote in der Region
Heimatwerkstatt - Tourismusbeauftragte aus der Region stecken die Köpfe zusammen

Wie entwickelt man touristische Angebote für eine bestimmte Zielgruppe? Wie begeistert man die Besucher? Und: Wie wird ein Angebot attraktiv und erlebbar? Diese und viele weitere Fragen standen im Vordergrund der zweiten Weseler Heimatwerkstatt der Niederrhein Tourismus GmbH, welche im Rahmen des EFRE-Projekts „Local Emotion am Niederrhein“ durchgeführt wurde. So trafen sich insgesamt zehn kommunale Tourismusbeauftragte und Leistungsanbieter wie regionale Erzeuger, Hoteliers und...

  • Wesel
  • 07.11.18
Kultur
So sah das Haus Petersen am Hagener Unterberg vor dem Zweiten Weltkrieg aus.

Werkstatt für "bessere Leute": Freilichtmuseum sucht Hinweise zum Schreinerhaus Petersen

Bis etwa 1895 schreinerte die Familie Petersen am Hagener Unterberg, wie schon ihre Vorfahren aus der Familie Schüppstuhl ab Anfang des 19. Jahrhunderts. Wer kennt diese Familien und ihren Handwerksbetrieb noch aus Erzählungen der Eltern oder Großeltern? Das kleine Haus Petersen ist älter als Hagens Industrie. Weniger als 1.000 Menschen lebten 1752 in der Stadt, als Stefan und Anna Sophia Stefen es bauten. Stolze 218 Jahre stand das Fachwerkhaus nordöstlich der Volme an der damaligen...

  • Hagen
  • 12.10.18
  •  1
Überregionales
Einbruch in eine Werkstatt. Beute waren ein Laptop, Felgen und ein Schweißgerät.

Oer-Erkenschwick: Einbruch in eine Werkstatt

Auf der Werkstraße wurde am Sonntag, 7. Oktober, zwischen 2 und 15 Uhr in eine Werkstatt eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hebelten eine Tür auf, durchwühlten die Werkstatt und nahmen unter anderem einen Laptop, mehrere Felgen und ein Schweißgerät mit.Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise bitte an die Tel. 0800/2361 111.

  • Datteln
  • 08.10.18
Kultur
Baukunstarchiv Geschäftsführer Markus Lehrmann (l.) bedankte sich herzlich bei HELLWEG Marktleiter Dirk Brandt (r.) für die großzügige Materialspende für das Baukunstarchiv NRW.

HELLWEG spendet Materialien im Wert von rund 2.000 Euro für das Baukunstarchiv NRW in Dortmund

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG hat dem Baukunstarchiv NRW Materialien im Gesamtwert von rund 2.000 Euro für die Einrichtung der Werkstatt des Hauses gespendet. Noch läuft die Einrichtungsplanung auf Hochtouren, damit das Baukunstarchiv NRW pünktlich am 4. November 2018 im ehemaligen Museum am Ostwall eröffnet werden kann. HELLWEG Marktleiter Dirk Brandt vom Bau- und Gartenmarkt in Dortmund-Hacheney überreichte Baukunstarchiv Geschäftsführer Markus Lehrmann vor Ort die...

  • Dortmund-City
  • 05.10.18
Politik
Ins Haus Kunterbunt zwischen Haus Dellwig und Volksgarten Lütgendortmund ist die dezentrale Werkeinheit von den Werkstätten der AWO Dortmund und von Bethel.regional eingezogen.
5 Bilder

Menschen mit Behinderungen finden im Haus Kunterbunt einen idealen Ort zum Arbeiten

Vielen Lütgendortmundern ist das Haus Kunterbunt bestens bekannt. Als Jugendliche verbrachten viele von ihnen hier im Rahmen der Stadtranderholung ihre Sommer, später nutzte die AWO das Haus als Seniorenbegegnungsstätte. Nach der Fusion der AWO-Ortsvereine Lütgendortmund und Westrich drohte das Haus leer zu stehen, bis die Werkstätten der AWO (WAD) in Kooperation mit Bethel.regional auf die Idee kamen, in den Räumen eine dezentrale Werkeinheit für Menschen mit komplexen Behinderungen...

  • Dortmund-West
  • 25.09.18
WirtschaftAnzeige
Anleiter Andreas Siebeck von der Werkstatt im Kreis Unna betreut die Männer, die derzeit in Massen den Rad- und Fußweg nördlich des Biesenkamp pflastern.

Kooperationsprojekt zwischen Kreisstadt Unna und der Werkstatt im Kreis

Schon seit 30 Jahren kooperiert die Stadt Unna mit der Werkstatt im Kreis Unna. Immer wieder gibt es Beschäftigungsprojekte, bei denen ältere, aber auch jugendliche Arbeitslose die Möglichkeit erhalten, in diesen Maßnahmen qualifiziert zu werden. „Diese Kooperation funktioniert sehr gut – auch bei kleineren Maßnahmen, die nur ein oder zwei Tage dauern“, sagt Rolf Böttger, Leiter des Umweltbereiches bei der Kreisstadt Unna. Ein neues Projekt sorgt nun dafür, dass der Rad- und Fußweg...

  • Unna
  • 24.08.18
Überregionales
Thomas Noll, Peter Wedig und Ralf Hebestadt (v.l.) haben ihre Leidenschaft sichtbar gemacht und das im wahren Sinn des Wortes. Mit ihrem aus Privatinitiative entstandenen Moped-Museum ist ihnen ein wahres El Dorado für Fans historischer Zweitakter gelungen.
Fotos: Reiner Terhorst
7 Bilder

„Wer einmal den blauen Zweitaktdunst atmet“ - Neues Moped-Museum mit „Strahlkraft“ für das gesamte Ruhrgebiet

„Die Verrückten sterben nicht aus.“ Peter Wedig lächelt verschmitzt und ergänzt: Wer einmal den blauen Zweitaktdunst eingeatmet hat, ist davon regelrecht in seinen Bann gezogen.“ Dann entwickelt sich nicht selten eine Leidenschaft, die viele nicht mehr los lässt. So war und ist es auch bei Wedig. Der langjährige Vorsitzende des Moped-Clubs Neumühl, der inzwischen auch Vorsitzender des Historischen Motorsport-Vereins Duisburg ist, hat mit engen Weggefährten etwas auf den Weg gebracht, was die...

  • Duisburg
  • 24.08.18
Kultur

„Werkstatt Improvisierte Musik“ mit Hartmut Kracht

Neu an der FMS Die „Werkstatt Improvisierte Musik” ist ein neues Unterrichtsangebot der Folkwang Musikschule unter der Leitung von Hartmut Kracht, seit über 30 Jahren Jazzmusiker und Lehrer an der FMS (www.hartmutkracht.de). Die Werkstatt ist offen für alle Instrumente und schafft kreativen Raum für freie, spontane musikalische Gestaltung. Erwachsene und Jugendliche ab 16, die über grundlegende Instrumental- oder Vokalkenntnisse verfügen und neue musikalische Wege beschreiten möchten,...

  • Essen-West
  • 23.08.18
Überregionales

Sekundenschlaf war schuld an Unfall

Am Sonntagmorgen gegen 05.10 Uhr befuhr ein 45 Jahre alter Mann mit seinem Volkswagen die Herdecker Straße in Richtung Innenstadt. Am Übergang in die Becheltestraße kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ungebremst über eine Verkehrsinsel, bevor er auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen zu stehen kam. Bei der Unfallaufnahme gab er an, dass er aufgrund seiner Übermüdung kurz eingeschlafen sei. Der Volkswagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden...

  • Hagen
  • 13.08.18
Überregionales

Hagen - Die Polizei sucht Zeugen +++ Wer hat den Reifenstecher in Haspe gesehen?

Die Polizei bittet um Mithilfe Als eine Autofahrerin aus Haspe am Samstagmorgen losfahren wollte, musste sie feststellen, dass ihr Wagen einen Platten hatte. Die Geschädigte hatte ihren Volkswagen am Vorabend in der Straße Im Mühlenwert abgestellt und im unmittelbaren Umfeld befanden sich noch zwei weitere Fahrzeuge, ein Nissan und ein Renault, die ebenfalls einen Plattfuß hatten. Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass eine bislang unbekannte Person an den drei Autos je einen...

  • Hagen
  • 06.08.18
Überregionales

Wetter - Unfallflucht auf Parkplatz +++ Zeugen gesucht

Am 26. Juli, zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr, beschädigte der Fahrer eines hellblauen Fahrzeugs auf dem Parkplatz an der Bahnhofstraße / Leo-Tilgner-Weg den hinteren Stoßfänger und Rückscheinwerfer eines abgestellten silbernen Skoda Fabia. Zeugen gesucht Der Verursacher flüchtete, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02335/9166-7000.

  • Wetter (Ruhr)
  • 27.07.18