Werkstatt Unna

Beiträge zum Thema Werkstatt Unna

Blaulicht
Das Mädchen wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
13-Jährige trat plötzlich auf die Straße

Als eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Bergkamen am Donnerstag, 8. Oktober, gegen 14.45 Uhr auf der Viktoriastraße aus Richtung Höingstraße in Richtung Hammer Straße fuhr, befanden sich in Höhe der Werkstatt Unna mehrere Mädchen auf dem Gehweg. Ein Mädchen davon, eine 13-jährige Unnaerin, trat plötzlich auf die Straße, um zu einem Angehörigen auf der anderen Straßenseite zu gehen.Die Fahrzeugführerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Mädchen, das schwer, aber nicht lebensgefährlich...

  • Unna
  • 12.10.20
Vereine + Ehrenamt
Rodin Khalaf (M.) produziert Masken für die Werkstatt im Kreis Unna. Teamleiter Einkauf Carsten Winkler (l.) und Prokurist Holger Schelte freuten sich über die Hilfe direkt aus der Nachbarschaft.

Werkstatt im Kreis Unna fand Corona-Schutz in der Nachbarschaft
Syrischer Schneider fertigt Alltagsmasken für Berufskolleg

Zahlreiche Berufsschüler, Lehrer und Mitarbeiter brauchen einen Mund-Nase-Schutz: Das Beschaffungsproblem löste die Werkstatt im Kreis Unna schnell in der Nachbarschaft. Rodin Khalaf, ein 2015 aus Syrien geflüchteter Schneider, näht jetzt in seinem kleinen Geschäft („Rodi“) an der Unnaer Gerhart-Hauptmann-Straße 700 sogenannte „Alltagsmasken“ für den Corona-Schutz.  Der Schneider arbeitet nur wenige Häuser neben der Jugendwohneinrichtung der Werkstatt – auch unweit vom Nordring, wo die Zentrale...

  • Unna
  • 29.04.20
Wirtschaft
Prüfung unter besonderen Bedingungen in der Fachschule für Altenpflege der Werkstatt im Kreis Unna: Maximal zwei Prüflinge durften mit den Prüfern in einem Schulungsraum zusammenkommen. Hier wird der Abstand zwischen den Prüflingen Carlotta Mann und Jamal Talbi durch die Pflegepuppe im Rollstuhl sichtbar markiert.

Werkstatt im Kreis Unna bildet dringend gesuchte Pflegekräfte aus – auch in der Krise

Der Pflegenotstand nimmt in Zeiten der Corona-Pandemie Besorgnis erregende Zustände an. Gerade ambulante und stationäre Altenpflege-Einrichtungen suchen dringend ausgebildete Fachkräfte. Trotz der Krise werden daher – anders als in vielen anderen Branchen – die Prüfungen zum Ende der Pflegeausbildung abgenommen. Während Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern ihre Prüfungen verschieben, können angehende Pfleger und Pflegerinnen ihren Berufsabschluss erhalten. Bei der Werkstatt im...

  • Unna
  • 10.04.20
Wirtschaft
Landrat Michael Makiolla (M.) mit den Vertretern aller beteiligten Institutionen (Handwerk, Industrie und Handel, DGB, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Berufskollegs) und den Aktiven der Werkstatt.

Bilanz des Regionalen Ausbildungsmanagements
100 Jugendliche auf den Weg gebracht

Am Ende hat das Regionale Ausbildungsmanagement (RAM) 100 junge Menschen auf den Weg zu einem Berufsabschluss gebracht. Der eigene Anspruch war allerdings höher, betonte Herbert Dörmann, Geschäftsführer der Werkstatt im Kreis Unna bei der Abschlussbilanz-Sitzung des RAM. Es ist ein Erfolgsmodell, auch wenn die Zahlen noch nicht restlos begeistern: Rund 1.000 Jugendliche wurden über die innovative Ausbildungsvermittlung informiert, mehr als 250 Unternehmen der Region wirkten aktiv mit. Bei der...

  • Unna
  • 29.11.19
Politik
Marion Hülsen (Förderzentrum, beauftragte Lehrkraft für die Kooperation mit den Berufskollegs), Markus Bong (Schulleiter des Förderzentrums), Dieter Schulze (Schulleiter des Werkstatt-BK) und Benjamin Eickler (Bildungsgangleiter Ausbildungsvorbereitung Werkstatt-BK), freue sich auf die Zusammenarbeit.

Werkstatt-Berufskolleg Unna und Förderzentrum Unna schließen Kooperationsvertrag
Nahtstelle zwischen Sekundarstufen

Mit einem Kooperationsvertrag bauen das Förderzentrum Unnaund das Werkstatt-Berufskolleg Unna die Zusammenarbeit aus. Intensiver Austausch und aufeinander abgestimmte Betreuung sollen Schülerinnen und Schülern den Weg ins Berufsleben erleichtern. Die Wahl der richtigen weiterführenden Schulform und ein dabei möglichst reibungsfreier Übergang sind entscheidend für einen erfolgreichen Weg ins (Berufs-)Leben. Dies gilt in besonderem Maße für Förderschulen, deren Schülerinnen und Schüler in den...

  • Unna
  • 17.06.19
Politik
Eine künstlerisch-kulturelle und kulinarische Annäherung, die die Jugendlichen beim Kunstprojekt der Werkstatt Unna erleben durften.

Kunstprojekt der Werkstatt Unna überwindet nationale Grenzen
Über den Tellerrand

Eine gemeinsame Kochaktion ist Höhepunkt eines ungewöhnlichen Kunstprojektes der Werkstatt Unna, in dem Jugendliche aus vielen Ländern, aus Maßnahmen der Berufsvorbereitung wie aus der Jugendhilfe der Werkstatt, „über den Tellerrand“ von persönlichen Erfahrungen, von Kulturen wie Ländern blicken. Begleitet wird das Projekt von der Künstlerin Tania Mairitsch-Korte, der Sozialpädagogin Galina Hilla und dem Anleiter Gerold Thiele. Sich verständigen, mit Bildern, mit Speisen und Rezepten, war das...

  • Unna
  • 21.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die Werkstatt im Kreis Unna eröffnet ihr neues Schulungszentrum: (v. l.) Herbert Dörmann (Geschäftsführer Werkstatt), Dagmar Kayser-Passmann, Wilfried Bartmann, Volker König Gabriele Meyer (Mitglieder des Aufsichtsrates der Werkstatt).

Barrierefrei und energieeffizient
Werkstatt eröffnet ihr neues Schulungszentrum

Auf rund 530 Quadratmetern sind insgesamt acht Büros und neben Aufenthaltsflächen für die Teilnehmenden fünf Schulungsräume neu entstanden. Sie sind mit flexiblen Wandsystemen ausgestattet und können bedarfsgerecht vergrößert oder verkleinert werden. Alle Räume wurden barrierefrei gebaut und sind somit auch für Menschen mit Behinderungen zugänglich. Rund 1,45 Millionen Euro hat die Werkstatt im Kreis Unna an der Unnaer Viktoriastraße 17 in ein neues Schulungsgebäude investiert. "Der Neubau als...

  • Unna
  • 25.03.19
Ratgeber
Drei Jahre dauert die vollzeitschulische Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik beim Werkstatt-Berufskolleg Unna.

Beruf der Zukunft
Fachkraft für Lagerlogistik

„Mit der Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik haben junge Menschen die Chance auf eine berufliche Perspektive, und Logistikfirmen und andere Unternehmen der Region können von qualifizierten Kräften profitieren“, erklärt Dieter Schulze, Leiter des Werkstatt-Berufskollegs. Am 3. März 2019 startet der neue Ausbildungslehrgang. Wer den Beruf der Zukunft erlernen möchte, kann sich am Freitag, 22. Februar, ab 9.30 Uhr, bei der Werkstatt im Kreis Unna, Viktoriastraße 17, informieren und bewerben....

  • Unna
  • 14.02.19
Überregionales
Zum Abschied bekam Wolfgang Zude (M.) mit den besten Wünschen den "Innovationspreis – Werkstatt im Kreis Unna" von Heike Gutzmerow und Herbert Dörmann.

Wechsel in der Führungsspitze bei der Werkstatt im Kreis Unna

Die Werkstatt im Kreis Unna verabschiedet ihren langjährigen Prokuristen: Wolfgang Zude, Bereichsleiter der regional aktiven Bildungseinrichtung mit. Sein Nachfolger wird Jürgen Scherding, der bereits seit vier Jahren leitende Funktionen bei der Werkstatt ausübt. Unnas Bürgermeister Werner Kolter und der Geschäftsführer des Jocenters im Kreis Unna, Uwe Ringelsiep, würdigten die Leistung des engagierten Pädagogen, der über 31 Jahre bei der Werkstatt aktiv war. „Dass aus der einstigen...

  • Unna
  • 24.09.17
Überregionales
Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek (Mitte) besuchte die Werkstatt im Kreis Unna.

Oliver Kaczmarek besucht Werkstatt im Kreis Unna

Mit der Frage „Wie können wir Wege für Jugendliche schaffen, die eine Ausbildung machen wollen, aber keine Lehrstelle finden?“ besuchte Oliver Kaczmarek die BvB-Pro (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz) der Werkstatt im Kreis Unna. „Ich wollte meinen ersten Eindruck des Modellprojektes Produktionsschule wieder auffrischen und bin erneut überzeugt: Es ist ein wertvoller Schritt in die Zukunft“, so Kaczmarek. Der Bundestagsabgeordnete ist im Rahmen der Tour...

  • Unna
  • 14.07.17
Politik
Die Teilnehmer des Projekts „Pimp my Europe“.
3 Bilder

„Pimp my Europe“: Gemeinsam Perspektiven entwickeln

"Pimp my Europe ist ein erster großer Schritt“, so formulierte Tobias Dudiziak in seiner Rede vor Abgeordneten im Düsseldorfer Landtag. Gemeinsam mit sechs Jugendlichen vom Werkstatt-Berufskolleg engagiert sich der 17-Jährige für das vom Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk e.V. initiierte Projekt. Es geht darum, eine Perspektive für Europa zu schaffen und den konstruktiven Austausch zwischen jungen Menschen und Politikern zu fördern. mit dem Ziel einer Zukunft Europas....

  • Unna
  • 27.02.17
Sport
Bedankten sich bei den EGV-Vorständen Christian Heumann (4.v.l.) und Thomas Wallrabenstein (4.v.r.) für die Spende in den Sportbekleidungsfonds: Junge Flüchtlinge aus den Maßnahmen der Werkstatt mit ihren Betreuerinnen und Werkstatt-Geschäftsführer Herbert Dörmann (5.v.r.).

Integration durch Sport

Sport im Verein überwindet Grenzen: „Die Teilnahme am Breitensport ist für Geflüchtete eine der wesentlichsten Brücken zur Integration“, sagt Herbert Dörmann, Geschäftsführer der Werkstatt im Kreis Unna. „Miteinander Sport treiben verbindet, Vorurteile und Barrieren schwinden, auch Sprachhürden werden übersprungen.“ Doch häufig scheitert der sportliche Ausgleich einfach am fehlenden Dress: Die Ausstattung mit Sportkleidung ist in den Sozialhilfeleistungen für Geflüchtete nicht vorgesehen....

  • Unna
  • 16.12.16
Überregionales
Professor Ryukicki Ogushi (v.l.) von der Universität Tokio besuchte die Produktionsschule der Werkstatt im Kreis Unna und möchte das Konzept in die japanische Bildungslandschaft einbauen.

Produktionsschule der „Werkstatt“ macht in Japan Schule

Ungewöhnlicher Besuch bei der Produktionsschule der „Werkstatt“: Professor Ryukichi Ogushi war eigens aus Japan angereist, um das Modellvorhaben in Unna persönlich in Augenschein zu nehmen. Der renommierte Sozialwissenschaftler von der Universität in Tokyo findet das Konzept nicht nur ausgezeichnet, sondern möchte es auch in die japanische Bildungslandschaft einbauen. Der stellvertretende Landrat Martin Wiggermann und Jobcentergeschäftsführer Uwe Ringelsiep begrüßten jetzt den Gast und...

  • Unna
  • 23.10.16
Überregionales
Gut gelaunt trotz 15 Stunden Anreise nach Krzyzowa: Die sieben Unnaer Teilnehmer des ewoca³-Projektes.
7 Bilder

Jugendliche aus Unna zum europäischen Gemeinschaftsprojekt in Polen

Statt ihre Ferien im Freibad oder am Strand zu verbringen, arbeiten sieben Schüler des Werkstatt Berufskollegs Unna an der Zukunft Europas mit. Zwei Wochen lang helfen sie gemeinsam mit jungen Menschen aus Italien und Polen bei der Denkmalpflege und Dokumentation auf dem Jüdischen Friedhof und in der Synagoge in Dzierżoniów. Das Projekt ewoca³ - European Workcamps - ist ein Förderprogramm des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks (IBB) e.V. in Dortmund und wird vom Land...

  • Unna
  • 15.07.16
Politik
Ein Vorbild nicht nur für Unna, sondern für ganz Deutschland: Die Willkommenskultur der Werkstatt Unna

Werkstatt Unna für Integration von Flüchtlingen ausgezeichnet

Offenheit, Toleranz und Integration: Das Werkstatt-Berufskolleg erhält von der Initiative „Das macht Schule“ eine Auszeichnung für seine Willkommenskultur. Die Urkunde überreichte Unnas Bürgermeister Werner Kolter. „Ich bin schon ein bisschen stolz, dass wir für eine Schule hier in Unna diese Auszeichnung bekommen. Das zeigt einmal mehr, dass wir unsere Verpflichtung ,Unna gegen Rassismus‘ leben und damit ein Zeichen für Vielfalt und gegen Fremdfeindlichkeit setzen", so Kolter. Schulleiter...

  • Unna
  • 08.07.16
  • 1
Politik
Eine große Marzipantorte überreichten Jürgen Schneider (l.) und  Franz-Josef Klems (3.v.l.) vom Rotary-Club-Club Unna, an die Aktiven der neuen Schülerfirma am Werkstatt-Berufskolleg. In der Kühltheke präsentierte die Schülerfirma bereits ihr Angebot selbst hergestellter Snacks.  Bild: Stefan Reimet
2 Bilder

Werkstatt-Berufskolleg gründet Schülerfirma

"Wirtschaften macht Spaß" - Rotary-Club spendiert neuer Schülerfirma die Verkaufstheke Schüler des Werkstatt-Berufskolleg setzen Lehrbuchwissen in die Praxis um Als "Fairtrade-School" mit Auszeichnung möchte das Werkstatt-Berufskolleg auch fair gehandelte Lebensmittel und Produkte zum Verkauf anbieten. Einer dazu frisch gegründeten Schülerfirma spendierte der Rotary-Club Unna jetzt eine mobile Verkaufs-Kühltheke. Die Grundlagen der Betriebswirtschaft nur aus dem Lehrbuch zu erfahren, das ist...

  • Unna
  • 10.05.16
Überregionales
Projektwoche "Gegen Gewalt und Rassismus": Mehrere Nationen sangen gemeinsam die Deutsche Nationalhmyne im Werkstatt-Berufskolleg.

Projektwoche „Gegen Gewalt und Rassismus“ bei der Werkstatt im Kreis Unna

Beispielhaft: Gelebtes tolerantes Miteinander fremder Kulturen „Ich finde gut, dass wir zeigen können, wie man auch ohne Streit und Hass mit anderen Nationen zusammenleben kann. Das machen wir hier jeden Tag. Ich bin offen gegenüber jedem Menschen“, bringt es Ana Marija auf den Punkt. Die 18-Jährige geht auf das Werkstatt-Berufskolleg und ihre Mitschülerin Katharina ergänzt: „Auch wenn die sprachliche Verständigung manchmal schwierig ist. Mit Händen und Füßen können wir uns immer verständlich...

  • Unna
  • 18.03.16
Überregionales
3 Bilder

Außergewöhnlicher Besuch in der Jüdischen Gemeinde «haKochaw» für den Kreis Unna e.V.

Mittwoch, 03. Februar 2016 12:00 Uhr Führung und Informationen in der Synagoge Über den Besuch von Teilnehmern der Flüchtlings-Einstiegskurse unserer Werkstatt Unna konnte sich die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde «haKochaw» Alexandra Khariakova freuen. Die Kursteilnehmer wurden von ihren Dozenten Anna Ortmann und Ismail Akyol begleitet. Das angespannte Verhältnis zwischen Juden und Muslimen haben die Flüchtlinge zum Teil von klein an miterlebt und ohne Zweifel nach Deutschland mitgebracht....

  • Unna
  • 04.02.16
  • 1
  • 5
Überregionales
Mit den Zeugnissen entließ das „Werkstatt-Berufskolleg“ insgesamt 110 Schüler

Junges Werkstatt-Berufskolleg feiert seine ersten Absolventen

Die jüngste Unnaer Schule feiert ihre ersten Absolventen: Mit den frisch erworbenen Zeugnissen entließ das „Werkstatt-Berufskolleg“ insgesamt 110 Schüler. Vor einem Jahr war das Berufskolleg der Werkstatt im Kreis Unna in seinen Schulungsräumen auf dem Gelände der Lindenbrauerei gestartet. 120 Schüler nutzten in fünf Klassen das Angebot. Das Berufskolleg der Werkstatt im Kreis Unna versteht sich nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu den drei Berufskollegs des Kreises Unna. Das...

  • Unna
  • 06.08.14
Überregionales
Jugendliche der Werkstatt im Kreis Unna beteiligten sich an der vom Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus ausgerufenen internationalen Projektwoche „Gegen Gewalt und Rassismus“.

Projektwoche „Gegen Gewalt und Rassismus“ bei der Werkstatt Unna

Klare Kante zeigten Jugendliche der Werkstatt im Kreis Unna. Sie beteiligten sich an einer internationalen Projektwoche „Gegen Gewalt und Rassismus“, zu dem der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus aufgerufen hatte. „Toleranz heißt für mich, eine andere Person so zu behandeln, wie ich selbst gerne behandelt werden möchte“, sagt Kym. Die 22-Jährige ist eine von 15 jungen Erwachsenen, die an der durch die Bundesagentur für Arbeit und das Land geförderten berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme...

  • Unna
  • 04.04.14
Überregionales

GSG-Schüler erliefen neues Klettergerät

Das Warten hat sich gelohnt: Das neue Spiel- und Klettergerät auf dem Schulhof des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) ist endlich freigegeben. Ob Klettern, Hangeln oder Turnen, das neue Kletternest bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler. Eine Spende des Fördervereins des GSG sowie die Hälfte der Spenden des letzten Sponsorenlaufes der 5. und 6. Klasse – immerhin 2.025 Euro – haben das Ersetzen des in die Jahre gekommenen alten Spielgerätes ermöglicht....

  • Unna
  • 19.02.14
Überregionales

Einfach nur mal spielen

Mal toben 70 Kinder aus 30 Nationen in dem Raum der Landesstelle in Unna-Massen, mal basteln 20 ausländische Zwerge konzentriert Holzketten und malen bunte Bilder, es liegen Babys im Korb oder in der Decke auf den Tischen; es kommen Jugendliche und auch Flüchtlingskinder mit massiven Gesundheitsproblemen. „Wir können die Flüchtlingspolitik nicht ändern, aber wir können mit Menschen spielen“, sagt Volker Risse, Mitglied der Ev. Kirchengemeinde Massen. Zusammen mit einem Dutzend Mitstreiter im...

  • Unna
  • 19.02.14
Überregionales
Gisa Siroga beim Praktikumseinsatz in der Kindertageseinrichtung.

Wie wäre es mit einem Job als Erzieherin?

Kreis Unna. In der Kinderbetreuung fehlen Fachkräfte – und seit dem 1. August haben Kinder ab einem Jahr einen Anspruch auf einen Betreuungsplatz, die nötigen Erzieher/innen sind Mangelware. Eine Lösung bringt das von der Werkstatt im Kreis Unna durchgeführte Modellprojekt. In 13 Monaten werden 20 langzeitarbeitslose Männer und Frauen aus dem ganzen Kreisgebiet für die anspruchsvolle dreijährige Erzieher-Ausbildung vorbereitet und qualifiziert. Das Projekt wird unterstützt und gefördert von dem...

  • Unna
  • 24.10.13
Ratgeber
Was essen wir da eigentlich? Gerade bei der Verpflegung unserer Kinder in Kindergärten oder Schulen sollte genauer hingeschaut werden.

Pferdefleischskandal in unserer Region - Minister Remmel schaltet Internetseite frei

Einmal mehr wird die Republik von einem Lebensmittelskandal getroffen. Nach Antibiotika in Hühnerfleisch, BSE und EHEC geht es nun um falsch deklariertes Fleisch. So tauchten auch in deutschen Supermärkten Fertigprodukt auf, die statt 100 Prozent Rindfleisch auch Pferdefleisch enthielten. Nun ist an Pferdefleisch zunächst einmal nichts ekliges oder gefährliches. Renommierte Pferdemetzger auch in unserer Region erfreuen sich gleichbleibender Beliebtheit. Doch als Konsument möchte man sich doch...

  • Unna
  • 15.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.