Wesel-Ginderich

Beiträge zum Thema Wesel-Ginderich

Kultur

Nacht der Lichter 2019 in der Wallfahrtskirche Ginderich

Zur "Nacht der Lichter 2019" am kommenden Freitag, 13. Dezember, lädt die Katholische Kirchengemeinde St. Ulrich wieder in die Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt nach Ginderich ein. In diesem Jahr steht die Nacht der Lichter unter dem Motto „Frieden beginnt in mir“. Die Besucher erwartet eine ganz besondere adventliche Atmosphäre. Für jeden Besucher dürfte in der Zeit zwischen 18 und 22 Uhr etwas dabei sein. Die Organisatoren laden herzlich dazu ein, die nur vom Kerzenschein...

  • Wesel
  • 11.12.19
Wirtschaft
Schadstoffhaltige Stoffe können in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden im Schadstoffmobil: Freitag, 13. Dezember, 14 bis 19 Uhr Marktplatz (Schwanenhofstraße) in Wesel-Ginderich.

Am kommenden Freitag, 13. Dezember
ASG Wesel: Geänderte Öffnungszeit und Schadstoffmobil in Ginderich

Auf Grund einer Betriebsveranstaltung öffnet der ASG Wertstoffhof am Freitag, 13. Dezember, lediglich in der Zeit von 8 bis 13 Uhr. Am Samstag ist der Wertstoffhof, wie gewohnt von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Mobil für schadstoffhaltige Stoffe Das Schadstoffmobil steht am Freitag, 13. Dezember, von 14 bis 19 Uhr auf dem Marktplatz (Schwanenhofstraße) in Ginderich. Schadstoffhaltige Stoffe können in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden. Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben können...

  • Wesel
  • 09.12.19
LK-Gemeinschaft
Marianne und Otto Pöll am Tag ihres Ehejubiläums in der Gindericher Wallfahrtskirche
4 Bilder

65 Jahre verheiratet
Es begann auf der Kirmes

Marianne und Otto Pöll aus Ginderich feiern Eiserne Hochzeit Auf 65 Jahre Ehe blicken Marianne (87) und Otto (91) Pöll aus Wesel-Ginderich zurück. Kennen lernten sich die beiden Gindericher 1952 auf der Kirmes und richtig gefunkt hat es im Karneval 1953. „Es war Liebe auf den ersten Tanz“, erinnert sich Marianne und blickt ihren Mann liebevoll an. Nach einer kurzen Verlobungszeit wurde dann anderthalb Jahre später geheiratet. Fünf Kinder entsprangen aus der Ehe, ein Mädchen und vier Jungen....

  • Wesel
  • 16.11.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Boßeln in Ginderich - Der Ostfriesensport am Niederrhein

Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä Himmelfahrt Wesel-Ginderich e.V. bietet am Sonntag, 03. Februar 2019 von 14.00 - ca. 17.00 Uhr den norddeutschen Volkssport "Boßeln" an.   Boßeln ist hauptsächlich eine Freizeit-Sportart, in der es darum geht, dass zwei Mannschaften versuchen, eine vorher festgelegte Strecke mit Holzkugeln oder -scheiben mit möglichst wenigen Würfen zu überwinden. "Der Ursprung des Boßelns liegt im Klootschießen. Ursprünglich als Verteidigungswaffe...

  • Wesel
  • 25.01.19
Überregionales
Wasserbüffel brauchen eine Bezugsperson
23 Bilder

Gut für die Umwelt und gesund für den Menschen: Die Wasserbüffel von Ginderich

Wer die L460 von Xanten in Richtung Wesel fährt, kann sie unter Umständen, nicht weit entfernt von der Straße, sehen…die Wasserbüffel von Ginderich. Schon mehrere Jahre spielten Beate und Martin Döring mit dem Gedanken, sich neben ihren Rindern Wasserbüffel anzuschaffen. „Wir hatten davon gehört“, so die Mutter zweier Kinder und überzeugte Bäuerin, „Büffel seien widerstandsfähiger und weniger krankheitsanfälliger. Außerdem gab es in unserer Region noch keine“. Die Robustheit der Tiere...

  • Wesel
  • 06.05.18
  •  1
  •  5
Politik
Angefahrener Pkw
5 Bilder

Gefahrenquelle Imgrundkreuzung in Wesel-Ginderich

Immer wieder wird die Kreuzung Xantener/Büdericher Straße (Imgrundkreuzung) in Wesel-Ginderich für Autofahrer, aber auch für Radfahrer und Kinder zu einem gefährlichen Risiko und Geduldsspiel. Am 20. März 2018 kam es wiederum dort zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw wollte aus Richtung Ginderich auf die Xantener Straße nach Wesel abbiegen. Ein Paketzusteller mit einem Sprinter fuhr in die Vorderseite des abbiegenden Fahrers hinein. Ob die feuchte Straße, eine zu hohe Geschwindigkeit des...

  • Wesel
  • 23.03.18
Vereine + Ehrenamt
37 Bilder

Entscheidung nach 210 Schüssen: Yannick Kerkmann ist neuer König in Ginderich

Die St. Antonius Junggesellen Schützenbruderschaft 1643 Ginderich e.V. hat einen neuen Schützenkönig. Beim Königsschießen am Sonntag konnte sich der Vogel nach 210 Schüssen um exakt 21.37 Uhr nicht mehr halten und gab auf. Schütze des letzten Schusses und somit neuer Schützenkönig war Yannick Kerkmann, der die Junggesellen nun für die nächsten zwei Jahre regieren wird. Ihm zur Seite steht als Königin seine Freundin Frederike Krehl. Die Preisträger beim Abschießen der einzelnen Körperteile...

  • Wesel
  • 03.07.17
Ratgeber

Das große Vergessen - Demenz was ist das eigentlich? Vortrag in Ginderich 26.04. 18:00 Uhr

Am Mittwoch, dem 26.4.2017, 18.00 Uhr wird im Pfarrheim, Schwanenhofstr. 2, 46487 Wesel-Ginderich ein Vortrag mit dem Titel Das große Vergessen- Demenz, was ist das eigentlich? angeboten. Veranstalter ist der Verein "Dorfschule Ginderich" In diesem Vortrag werden die folgenden Themen angesprochen: - Was ist die Ursache des Phänomens Demenz? - Was kann ich tun, um mich über Demenz zu informieren? - Welche Auswirkungen hat die Krankheit auf Körper und Psyche? - Wie sollen wir alle...

  • Wesel
  • 18.04.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Margret Quernhorst (Kassiererin), Joachim Tenhaef, Barbara Pöll (Schriftführerin), Herbert Wesely (1. Vorsitzender), Claudia Uphoff (Beirat), Thomas Piretti, Marie- Therese Bauer (2. Vorsitzende). Das Vorstandsmitglied Steffen Schäfer fehlt auf dem Foto

Verein „Dorfschule Ginderich“ gegründet / Bürger zum Mitmachen aufgerufen

Mit der Gründung des Vereins „Dorfschule Ginderich“ , der am 28. April seine Gemeinnützigkeit zugesprochen bekommen wird, rückt der linksrheinische Weseler Ortsteil, seinem Ziel „Erhalt und soziale Stärkung der Dorfgemeinschaft“ erneut ein großes Stück näher. „Er wird“, so der Erste Vorsitzende Herbert Wesely, „ die Trägerschaft für die Organisation und die Durchführung kultureller, sportlicher, gesundheitlicher und sozialer Veranstaltungen in der ehemaligen Grundschule und somit deren...

  • Wesel
  • 08.04.17
  •  1
  •  2
Überregionales
Freuen sich auf das Projekt: Frank Decker (Baukirchenmeister), Susanne Kock (Pfarrerin der ev. Gemeinde Büderich im Kirchenkreis Wesel), Rainer Rabsahl (Geschäftsführer EV. Krankenhaus Wesel GmbH) und André Gorres (Leiter des Geschäftsbereiches Pflege- und Senioreneinrichtungen)
2 Bilder

Ev. Krankenhaus Wesel baut auf Grundstück der ev. Kirchengemeinde Büderich

Ein Gewinn für das Polderdorf Senioreneinrichtung entsteht an der Weseler Straße „Als ich das Grundstück gesehen habe“, so Rainer Rabsahl, „war ich sofort Feuer und Flamme“. Rabsahl ist Geschäftsführer der „Evangelische Krankenhaus Wesel GmbH“ und die Rede von dem Grundstück an der Weseler Straße gegenüber der Büdericher Sparkassenfiliale, von dem sich ca. 3200 m² im Besitz der evangelischen Kirchengemeinde befinden, während der andere kleinere Teil der Stadt Wesel gehört. Auf diesem...

  • Wesel
  • 18.02.17
  •  1
  •  3
Politik
Karlheinz Hasibether

Dorfinnenentwicklungskonzept Ginderich

Es tut sich etwas in Ginderich. Das DIEK (Dorfinnenentwicklungskonzept) ist eine Chance für das Dorf, die man nutzen sollte und nicht schon von Anfang an schlecht reden. Es gibt viel zu tun, packen wir es an. Es gibt schon so viele Ideen. Und es ist ermutigend, dass so viele zu der Auftaktveranstaltung gekommen sind. Jetzt kommt es darauf an, dass auch viele mitmachen und nicht bloß darauf warten, dass die Stadt und das Planungsbüro es schon richten werden. Das Büro hat die Aufgabe, Ideen...

  • Wesel
  • 13.02.17
Überregionales
Marie- Therese Bauer, Claudia Uphoff und Herbert Wesley arbeiten an Ginderichs Zukunft
2 Bilder

Was wird aus Ginderich?

Konzept für die Dorfentwicklung erarbeitet Nutzung der Grundschule angestrebt Was wird aus Ginderich? Als Antwort haben Marie- Therese Bauer, Herbert Wesley und Claudia Uphoff in Zusammenarbeit mit den übrigen Bürgern ein Konzept erarbeitet, welches auf drei Säulen, sowie auf der Nutzung der Grundschule ab 2017 nach Einstellung des Schulbetriebes fußt. Die erste Säule bildet das Thema Kunst & Kultur, welches Vorträge, Ausstellungen, Konzerte und Kurse; aber auch die Förderung...

  • Wesel
  • 10.12.16
  •  1
Kultur
v. re. Marie- Therese Bauer (1. Vorsitzende) und Herbert Wesely (Stellvertreter)
2 Bilder

Ein Verein - Viel Kultur

Am Anfang war die Orgel Förderung regionaler Kultur und Künstler Aus dem ersten Konzert der neuen Gindericher Orgel entstand die Idee zur Gründung des gemeinnützigen „Verein zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä Himmelfahrt Wesel- Ginderich e. V (KuKuG)“. „Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, junge regionale Talente aus allen Bereichen der Kunst zu fördern, bereits außerhalb der Gemeinde erfolgreiche Gindericher Künstler an den Ort ihres Ursprungs zurück zu holen; aber auch...

  • Wesel
  • 01.06.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.