Westenergie

Beiträge zum Thema Westenergie

Sport
Die Mülheimer Unternehmen werden wieder auf die Laufstrecke geschickt.

Sechster Mülheimer Firmenlauf
Startschuss fällt am 11. Mai auf dem Gelände der Hochschule Ruhr-West

Viele Personen nutzen das neue Jahr, um die sportlichen Vorsätze in die Tat umzusetzen. Um allen Sportbegeisterten in Mülheim ein Motivationsziel zu bieten, wurde das Datum für den diesjährigen Mülheimer Firmenlauf verkündet. Der beliebte Lauf für alle Unternehmen der Stadt wird am Mittwoch,11. Mai, stattfinden. Nachdem im letzten Jahr der Firmenlauf aufgrund des Hochwassers auf die Sportanlage an der Mintarder Straße verlegt werden musste, planen die Organisatoren von bunert Events den Lauf...

  • Mülheim an der Ruhr (Region)
  • 18.01.22
Kultur
So sah es 2020 beim letzten Parkleuchten im Grugapark aus.

Start ist der 29. Januar
Parkleuchten im Grugapark findet statt

Im letzten Jahr ist das Parkleuchten der Corona Pandemie zum Opfer gefallen.  In diesem Jahr gibt es dagegen gute Neuigkeiten. Das sehr beliebte Lichterfest im Grugapark in Essen darf stattfinden  ! Unter 2G Regel beginnt die Veranstaltung am Samstag , den 29. Januar und endet dann am Sonntag den 06. März.  Der Eintritt beträgt 7 Euro für Erwachsene,  Kinder zahlen 2,50 Euro. Am 28. Januar startet schon der LED's Run Essen von Westenergie und Laufsport Bunert im Grugapark.  Hier haben dann...

  • Essen-Steele
  • 15.01.22
  • 5
  • 5
LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Michael Carbanje und Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer mit Gewinner Sascha Heßling, Leiter NABU Ortsgruppe Anholt, Werth, Isselburg, bei der Preisverleihung des Westenergie Klimaschutzpreises.

Auszeichnung der Stadt Isselburg Westenergie AG
Anholter NABU gewinnt Klimaschutzpreis

Die Anholter Gruppe NABU Kreisverbund Borken e. V. gewinnt den Westenergie Klimaschutzpreis in der Stadt Isselburg und damit 1.000 Euro Preisgeld. Gemeinsam gratulierten Bürgermeister Michael Carbanje und Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer Sascha Heßling vom NABU, der für den Verein die Siegerurkunde entgegen nahm. Der NABU hatte sich mit dem Projekt „Amphibienschutz“ für den Klima-Wettbewerb beworben hat. „Die kreativen Ideen rund um den Schutz von Klima und Umwelt in unserer Gemeinde...

  • Isselburg
  • 15.12.21
LK-Gemeinschaft
Ein Zwischenstand der neu zu gestaltenden Trafostation: Stefan Vogt, Gründer Highlightz Fassadendesign, Bianca Enge, Westenergie-Mitarbeiterin, Manuel Pfleging, Künstler Highlightz Fassadendesign und Rainer Hegmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Wesel Strom-Netzgesellschaft.
2 Bilder

Verschönerte Trafostation in Wesel
Gestaltung der Station am RheinBad umgesetzt

Die neu aufgestellte Trafostation an der Rheinpromenade 7 erstrahlt in frischem Glanz: Mit Unterstützung der Künstler von der Firma Highlightz Fassadendesign präsentiert die Stadtwerke Wesel Strom-Netzgesellschaft die neu gestaltete Station in unmittelbarer Nähe zum RheinBad Wesel. Hier laufen die Arbeiten weiterhin auf Hochtouren zum Bau eines Kombibads sowie eines Wellnessbereichs unmittelbar mit Blick auf den Rhein. Die Trafostation sorgt für einen reibungslosen Netzbetrieb und die...

  • Wesel
  • 13.12.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
In einer kleinen Feierstunde präsentierte Bürgerschafts-Vorsitzender Henner Höcker das Bilderbuch über Heisingen.
Foto: Bangert
5 Bilder

Aus der Kinderbuchreihe „Balduin und die See-Kids“
In Heisingen unterwegs

Die See-Kids Jana, Daria und Finn und Hund Balduin sind wieder unterwegs. Diesmal durchstreifen sie Heisingen. Als kundige Führerinnen dienen ihnen Ilse Cram und Margret Oldenburg, die sich hier voll gut auskennen und sogar ein Buch über die Geschichte des Stadtteils geschrieben haben. Nun liegt er vor, der dritte Band der lockeren Kinderbuchreihe über die Abenteuer, welche die See-Kids und Balduin rund um den Baldeneysee erleben. Texter Thorsten Trelenberg und Illustratorin Birgitta Nicolas...

  • Essen
  • 12.12.21
  • 1
  • 1
Politik
Von links nach rechts: Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr Westenergie, Immobilienchef Frank-Peter Buchwald, Kämmerer Frank Mendack sowie Thorsten Brauer und Pascal Körner vom Immobilienservice.

Mülheim spart 210.000 Euro pro Jahr und CO2
Westenergie hilft

Hinsichtlich der Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Kommunalen Energiekonzepts wurde in Zusammenarbeit mit dem Energiemanagement des ImmobilienServices und der Westenergie auch in 2021 viel getan, um in der Stadt Energie einzusparen und damit die Energiekosten und den Ausstoß von CO2 zu reduzieren. In diesem Zuge wurde die Umrüstung der Beleuchtung auf moderne LED Technik fortgesetzt sowie Modernisierungen im Heizungs- und Pumpenbereich umgesetzt. „Die LED Umrüstung wurde an 15...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.21
LK-Gemeinschaft
Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Klimaschutzmanagerin Kathrin Raabe, Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer sowie Daniela Lohmeyer von Eberl & Lohmeyer Architekten und Norbert Borgmann von Borgmann Haustechnik GmbH gemeinsam mit den Gewinnern des Westenergie Klimaschutzpreis in Wesel.

Westenergie Klimaschutzpreis in Wesel
Junggärtner AG der GGS Feldmark ausgezeichnet

Die Junggärtner AG der Gemeinschaftsgrundschule Feldmark gewinnt den Westenergie Klimaschutzpreis in der Stadt Wesel und damit 2.500 Euro Preisgeld. Gemeinsam gratulierten Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Klimaschutzmanagerin Kathrin Raabe, Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer sowie die Jurymitglieder Daniela Lohmeyer von Eberl & Lohmeyer Architekten und Norbert Borgmann von Borgmann Haustechnik GmbH den Junggärtnern sowie den weiteren Gewinnerinnen und Gewinnern für ihr Engagement im Klima-...

  • Wesel
  • 24.11.21
Politik
Oberbürgermeister Marc Buchholz, Oliver Henrichs, Personalvorstand der Westenergie und der Vorstandsvorsitzender der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V. Dr. Bernhard Leidinger verleihen den ersten Preis an Melanie Wolters von Baumwatch e.V., den zweiten Preises an Ralf Hamm, von Labdoo.org e.V. und den dritten Preises an Julia Herbrand, Der springende Punkt St. Barbara.

Mülheim an der Ruhr und Westenergie verleihen Klimaschutzpreis
Erster Platz für "Wilde Biene"

Der Klimaschutzpreis von Westenergie steht ganz im Zeichen des Natur- und Umweltschutzes. Der Preis, den das Energieunternehmen gemeinsam mit der Stadt Mülheim an der Ruhr verleiht, geht an örtliche Vereine oder Organisationen, die sich beim Thema Klimaschutz besonders verdient gemacht haben. In diesem Jahr hat sich die Bürgerinitiative Baumwatch mit ihrem Schwerpunktprojekt „Wilde Biene“ den ersten Platz gesichert. Platz zwei belegt Labdoo mit einer Initiative zur Verlängerung des Lebenszyklus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.21
Politik
Bürgermeister Bernd Romanski, Klimaschutzmanagerin Mandy Panoscha und Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer gemeinsam mit den Gewinner)inne) des Klimaschutzpreises.

Hamminkeln und Westenergie verleihen Klimaschutzpreis
Insgesamt 2.500 Euro Preisgeld - vergeben für besonderes Engagement in Sachen Umwelt- und Klima

Auch in diesem Jahr hat die Stadt Hamminkeln mit dem Energieunternehmen Westenergie den Westenergie Klimaschutzpreis ausgeschrieben. Die sieben eingegangenen Bewerbungen unterstreichen das große Engagement der Hamminkelner Bürger sowie Unternehmen im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes. Im Rahmen der Preisverleihung gratulierten Bürgermeister Bernd Romanski, Klimaschutzmanagerin Mandy Panoscha, Westenergie-Kommunalmanager Dirk Krämer den Gewinnerinnen und Gewinnern. Bürgermeister Bernd...

  • Hamminkeln
  • 26.10.21
  • 1
Sport
5 Bilder

Auch 3 Krayer waren dabei.
Serie hält beim 59. Westenergie Marathon

Viele glückliche Gesichter gab es bei der 59. Ausgabe des Westenergie  Marathon.  Er bleibt Deutschlands älterster Marathon. 1963 gab es die erste Ausgabe. Seitdem gab es immer wieder mal Änderungen beim Namen , da schon mal der Sponsor wechselte. Geblieben ist aber immer die tolle Strecke entlang des Baldeneysees. Und bis heute ist immer noch Tusem Essen der Veranstalter.  Er trotz dem allgemeinen Trend und richtet die Veranstaltung immer noch mit überwiegend freiwilligen Helfern aus. Meist...

  • Essen-Steele
  • 11.10.21
  • 3
Ratgeber
Das Dorstener Tierheim freut sich über ein größeres Ziegengehege. Möglich gemacht hat das das Engagement von Rainer (2. v. r.) und Sebastian Schikora (4. v. r.) und die Initiative „Westenergie aktiv vor Ort“. Mit dabei waren weitere freiwillige Helfer, sowie Bürgermeister Tobias Stockhoff (4. v. l.) und Dirk Wißel, Westenergie (3. v. r.).

Ziegen haben mehr Auslauf
Gehege im Tierheim Dorsten vergrößert

Das Tierheim in Dorsten kann sich freuen: Das viel zu enge Ziegengehege wurde vergrößert und der Zaun des Geheges erhöht und stabilisiert. Möglich gemacht hat das die finanzielle Unterstützung der Initiative „Westenergie aktiv vor Ort“ und die tatkräftige Hilfe von Westenergie Mitarbeiter Rainer Schikora sowie vielen weiteren helfenden Händen. Schikora kommt gebürtig aus Dorsten und kennt das Tierheim schon seit Jahrzehnten. Gemeinsam mit seinem Sohn Sebastian, der auch bei der Westenergie...

  • Dorsten
  • 15.09.21
Ratgeber

Klima- und Umweltschutz in Dorsten
Bewerbungszeitraum für Klimaschutzpreis bis zum 30. September verlängert

Westenergie und die Stadt Dorsten haben den Bewerbungszeitraum für den Westenergie Klimaschutzpreis um zwei Wochen verlängert. Bewerbungen sind somit noch bis zum 30. September möglich. Ausgezeichnet werden Maßnahmen, die zum Klima- und Umweltschutz beitragen. Hierfür stellt die Westenergie der Stadt Dorsten einen Betrag in Höhe von 5000 Euro zur Verfügung, um diese besonderen Leistungen zu honorieren. Ausgezeichnet werden Maßnahmen, die zum Klima- und Umweltschutz beitragen. Um den Westenergie...

  • Dorsten
  • 15.09.21
Ratgeber
Stolz zeigen Erstklässlerinnen und Erstklässler der Urbanusschule ihre neue Trinkflasche, die ihnen Bürgermeister Tobias Stockhoff (l.) und Markus Droste (r.), Kommunalmanager bei Westenergie überreicht haben.

Präsente für Unterricht und Freizeit
Erstklässler der Urbanusschule freuen sich über Trinkflaschen von Westenergie

Kurz nach dem Start des neuen Schuljahrs dürfen sich die Erstklässlerinnen und Erstklässler an über 530 Grundschulen über Trinkflaschen oder Schulheftpakete von Westenergie freuen. Rund 14.200 Schulheftpakete und über 13.200 Trinkflaschen verteilt das Energieunternehmen in diesem Jahr an Kinder in Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. Bürgermeister Tobias Stockhoff und Westenergie-Kommunalmanager Markus Droste übergaben heute 50 Trinkflaschen an die...

  • Dorsten
  • 10.09.21
Sport
Der traditionsreiche Marathon findet auch dieses Jahr statt.

In Essen läuft's!
Anmeldung für Westenergie-Marathon am Baldeneysee

Dank starkem Hygienekonzept und einer Streckenführung mitten im Grünen wird es auch dieses Jahr den Westenergie-Marathon „Rund um den Baldeneysee“ geben. Das Datum für die nächste Auflage von Deutschlands traditionsreichstem Landschafts-Marathon ist Sonntag, der 10. Oktober. Neben der Marathon-Distanz über die vollen 42,195 Kilometer wird es außerdem wieder die Westenergie-Seerunde über 18,7 Kilometer geben. Auch Staffelsportler können sich in Teams wieder zusammentun und beim...

  • Essen-Süd
  • 26.08.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Hoffen auf möglichst viele Spender am kommenden Freitag: Sparkassen-Chef Martin Weck, Thomas Herzfeld, Nina Rasche und Susanne Böttcher vom DRK sowie Bürgermeister Markus Püll (v.l.).

Mangel an Blutkonserven
Tag der Blutspende kommt in Mülheim wie gerufen

Auch in Mülheim steigt die Nachfrage nach Blutkonserven. Denn in den Sommerferien werden viele Operationen nachgeholt, die wegen Corona verschoben werden mussten. Da kommt der 15. Mülheimer Tag der Blutspende am kommenden Freitag genau richtig. Die Veranstalter hoffen auf über 500 Spender. Das Datum bereitet den Verantwortlichen dabei keine Bauschmerzen. Sparkassen-Vorstand Martin Weck winkt schmunzelnd ab. „Einen Freitag, den 13. Hatten wir schon mehrfach“, sagt er, um ernsthaft zu ergänzen:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.21
Vereine + Ehrenamt
(von rechts) Bürgermeister Tobias Stockhoff, Dieter Schröder, Kollege aus Hannover, Hendrik Oppenheimer, Kollege aus Hamburg, Bastian Reinsdorf und Markus Droste, beides Kollegen von Westenergie nahmen Jörg Berg (im Stuhl) vor dem Rathaus in Empfang und überreichten ihm symbolisch zum Beginn seines Ruhestandes einen Liegestuhl.

Spende an den SkF Dorsten
Bewegt in ein neues Leben – mit dem Rad von der Saale bis zur Lippe

Nach neun Tagen und rund 620 zurückgelegten Kilometern nahmen am Samstag Bürgermeister Tobias Stockhoff und einige Kollegen aus dem E.ON Konzern sowie Freunde und Verwandte den Dorstener Jörg Berg vor dem Rathaus in Empfang. Jörg Berg arbeitet seit mehr als 20 Jahren für das Energieunternehmen E.DIS in Brandenburg. Jahrelang ist er zwischen seinem Arbeitswohnsitz Bad Saarow am Scharmützelsee und seiner Heimatstadt Dorsten hin und her gependelt. Zum Abschluss seines Berufslebens hatte sich der...

  • Dorsten
  • 09.08.21
Sport
Jetzt noch bis zum 15. Juli online unter www.solo-run.de für den Westenergie SOLO Run in Wesel anmelden.
2 Bilder

Echtes Wettkampf-Feeling
Westenergie "Solo Run" startet am 17. Juli

Am 17. Juli findet mit dem Westenergie SOLO Run endlich wieder ein echter Laufwettkampf in Wesel statt. Über amtlich vermessene zehn Kilometer können sich alle Hobbyläufer miteinander messen und dürfen sich auf tatkräftige Anfeuerung durch verschiedene Moderatoren und Stimmungsmachen entlang der Strecke freuen. Wesel. Die Anmeldung ist online noch bis zum 15. Juli unter www.solo-run.de möglich. Die Teilnehmergebühr inklusive Startnummer, Zeitmessung, Läufer-Buff als Mundschutz, Medaille und der...

  • Wesel
  • 05.07.21
Natur + Garten
Die Stadt Dorsten und Westenergie zeichnen das Engagement für die Umwelt aus.

Preisgeld von 5000 Euro
Stadt Dorsten und Westenergie zeichnen Engagement für Umwelt aus

Grundschulkinder lernen während eines Workshops, wie sie Plastikmüll vermeiden und Stoffreste wiederverwerten können. Ein engagierter Bürger produziert in seiner Freizeit einen Podcast und klärt seine Zuhörer darüber auf, wie einfach Energiesparen funktioniert. Und ein Sportverein wiederum kümmert sich um die artgerechte Heimat für das Storchenpaar in seiner Nachbarschaft. Der Westenergie Klimaschutzpreis prämiert vielfältige Ideen und Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und...

  • Dorsten
  • 25.06.21
Kultur
Anregungen warten schon: Simone Kastner-Zens, Kommunalbetreuerin der Westenergie (links), die Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, Elke Hoffmann, und Kinderbuchlektorin Luciana Turra-Fabriczius am Bücherstand des Sommerleseclubs in der 2. Etage des Medienhauses am Synagogenplatz.
2 Bilder

Sommerleseclub
Heißer Lesestoff für das Kino im Kopf

„Lesen macht Spaß. Es entspannt. Es ist wie ein Kopfkino, mit dem man in fremde Welten abtauchen kann" . Elke Hoffmann, die die Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek leitet, weiß wovon sie spricht. Sie hat schon viele Bücher gelesen, ob als Print, als Hörbuch oder als E-Book. Die Freude am Lesen zu vermitteln, das wollen sie und ihre Kollegen Luciana Turra-Fabriczius, die für das Lektorat der Kinder- und Jugendbücherei zuständig ist, auch mit dem Sommerleseclub erreichen. „Kinder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.06.21
Kultur
Im Rahmen der diesjährigen Zeugnisausgabe und Abiturfeier der Gesamtschule Schermbeck lädt die Westenergie in Kooperation mit der Stadt Dorsten am Samstag, 26. Juni 2021 ins Autokino am Sportplatz an der Bismarckstraße 106 in 46284 Dorsten ein.

Gesamtschule Schermbeck
Westenergie lädt nach der Zeugnisausgabe ins Autokino ein

Im Rahmen der diesjährigen Zeugnisausgabe und Abiturfeier der Gesamtschule Schermbeck lädt die Westenergie in Kooperation mit der Stadt Dorsten am Samstag, 26. Juni 2021 ins Autokino am Sportplatz an der Bismarckstraße 106 in Holsterhausen ein. Gezeigt wird der Film „Nightlife“ mit den deutschen Filmstars Elyas M’Barek, Palina Rojinski und Frederik Lau. Dank der Unterstützung der Westenergie kommt das Eintrittsgeld komplett dem Förderverein der Gesamtschule Schermbeck zugute. Einlass ist am...

  • Dorsten
  • 24.06.21
LK-Gemeinschaft
Simone Kastner-Zens, Kommunalmanagerin bei Westenergie.

Ideen für das Klima

Westenergie und die Stadt zeichnen Ideen für Klimaschutz aus Die Stadt und Westenergie zeichnen Engagement für Umwelt- und Klimaschutz aus. Jetzt können sich Privatpersonen, Institutionen, Vereine und Firmen bis zum 30. September für den Westenergie Klimaschutzpreis bewerben. Als Preisgeld teilen sich die drei Gewinner 5.000 Euro. Beispiele für solch ein Engagement können sein: Grundschulkinder, die lernen, während eines Workshops, wie sie Plastikmüll vermeiden und Stoffreste wiederverwerten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.06.21
Kultur
Am 25. Juni haben auch Dorstenerinnen und Dorstener die Möglichkeit, Autokino in ihrer Stadt zu erleben.
2 Bilder

Klappe zu, Film ab!
Stadt Dorsten und Westenergie laden ins Autokino ein

In Kooperation mit der Westenergie lädt die Stadt Dorsten noch in diesem Monat zu einem großen Autokino-Erlebnis ein. Am 25. Juni läuft der Film „Immer Ärger mit Grandpa“ über die Leinwand am Sportplatz an der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule (Bismarckstraße 106). „Wir sind dankbar und freuen uns sehr, dass wir Partnerstadt für die Autokino-Reihe von Westenergie sind. Es ist eine tolle Nachricht, dass wir in Dorsten wieder ein Autokino anbieten können“, sagt Sabine Fischer, die Leiterin...

  • Dorsten
  • 17.06.21
Natur + Garten
Die Arnsbergerinnen und Arnsberger freuen sich über die 1.000 Blumentöpfe, die Westenergie am vergangenen Freitag kostenlos zum Mitnehmen auf den Gutenbergerplatz stellte.

Westenergie schickt Blumengrüße nach Arnsberg

Das Lächeln war den Menschen in Arnsberg anzusehen, trotz Mund-Nasen-Schutz und coronakonformem Abstand. Mit einem farbenfrohen Blumengruß hat Westenergie die Passanten in Arnsberg am Gutenbergplatz überrascht und ihnen Mut gemacht in Zeiten der Pandemie. Insgesamt 1.000 Blumentöpfe wechselten in knapp drei Stunden kostenlos den Besitzer.Weithin sichtbar hat das Energieunternehmen die Stauden am Gutenbergplatz platziert und dazu aufgefordert, sich aus dem ungewöhnlichen Beet zu bedienen. Wer...

  • Arnsberg
  • 12.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die Albert-Schweitzer-Grundschule ist Sieger beim Westenergie Klimaschutzpreises 2020.
2 Bilder

Albert-Schweitzer-Schule aus Oer-Erkenschwick gewinnt Klimaschutzpreis von Westenergie
Sieger ermittelt

Die Sieger des diesjährigen Klimaschutzpreises der Stadt Oer-Erkenschwick und des Energieunternehmens Westenergie stehen fest und haben nun auch ihre Auszeichnungen und Preisgelder erhalten. Eigentlich sollte eine feierliche Übergabe stattfinden, doch die Pandemie machte dies unmöglich. Daher wurden die Sieger durch die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Stefanie Pfitzmann, über ihren Sieg informiert und erhielten Urkunden und Preisgelder. Der Gewinner des Westenergie Klimaschutzpreises 2020 ist...

  • Oer-Erkenschwick
  • 02.04.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.