Westerholt

Beiträge zum Thema Westerholt

Ratgeber
Das Kanalnetz in der Bahnhofsstraße, Breite Straße und Herner Straße muss routinemäßig inspiziert werden.

Baustelle in Herten-Westerholt
Routinemäßige Kanalinspektion findet nachts statt

In Herten-Westerholt muss das städtische Kanalnetz in der Bahnhofsstraße, Breite Straße und Herner Straße routinemäßig inspiziert werden. Für einen möglichst reibungslosen Ablauf finden die Arbeiten nachts statt. Von Donnerstag, 6. Mai, 21 Uhr, bis Samstag, 8. Mai, 7 Uhr, werden dafür die Straßen teilweise gesperrt. Anwohner werden gebeten den Bereich, wenn möglich, zu umfahren. Die Kanäle werden mit Spülfahrzeugen gereinigt und danach per Kamera untersucht. Beim Reinigen kann es zu einer...

  • Herten
  • 02.05.21
Politik
Etwas versteckt am nordöstlichen Rand von Herten-Westerholt, direkt am Hasseler Mühlenbach, liegt der Spielplatz Sandweg. Im Rahmen der Stadterneuerung Hassel, Westerholt, Bertlich soll er im Winter 2021 umgebaut werden.

Herten: Planung für den Umbau des Spielplatzes Sandweg hat begonnen
Ideen sind gefragt

Etwas versteckt am nordöstlichen Rand von Westerholt liegt der Spielplatz Sandweg. Er soll im Winter umgebaut werden. Über die Planung sind online einsehbar. Anregungen zum Umbau werden bis zum 30. April entgegengenommen. Der Spielplatz  lockt Kinder derzeit vor allem mit seiner langen Seilbahn an, ist aber insgesamt  in keinem guten Zustand. Einige funktionierende Spielgeräte werden auch nach dem Umbau erhalten bleiben. Die Größe des Spielplatzes bietet allerdings Möglichkeiten für neue...

  • Herten
  • 16.04.21
Ratgeber
Er ist eines der Gesichter der neuen KKRN-Kampagne: Dr. Wilhelm Gross-Weege, Ärztlicher Direktor und Chefarzt am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus appelliert an die Bürger, nicht aus Angst vor Corona das Krankenhaus zu meiden.

KKRN-Kampagne gestartet
Chefärzte appellieren: Nicht aus Angst vor Corona das Krankenhaus meiden

Trotz akutem Behandlungsbedarf suchen Erkrankte in Corona-Zeiten weniger Hilfe im Krankenhaus. Die Angst vor einer Ansteckung kann jedoch gefährlich werden und im schlimmsten Fall tödlich enden. Die Chefärzte des KKRN-Klinikverbundes beobachten diese beunruhigende Entwicklung seit einiger Zeit mit wachsender Sorge und stellen vermehrt schwere Krankheitsverläufe fest. Deswegen entschloss sich das Klinikum, eine groß angelegte und crossmediale Kampagne ins Leben zu rufen. Corona bleibt länger,...

  • Dorsten
  • 18.03.21
Kultur

Weißt du noch..............
...........wie es in Westerholt vor 40 Jahren aussah?

Heute Morgen kam es mir in den Sinn, wie es in Westerholt Geschäftemäßig vor ca.40 Jahren aussah. Erinnert ihr euch noch? Angefangen am Rathaus die Bahnhofstraße hinab gab es da zuerst den Modeladen Hermannski. Auf der anderen Seite (heute eine Wohnung) die Bäckerei Hartmann, als ich 1980 meine Tochter bekam, brachte mein Mann mir immer köstliches Gebäck von dort mit ins Krankenhaus. Das heutige Rewe war damals Extra. Der alte Bahnhof hatte einen romantischen Biergarten auf der Rückseite, der...

  • Herten
  • 13.03.21
  • 6
  • 2
Politik
Es finden wieder die Gebietsbeiratswahlen Hassel.Westerholt.Bertlich statt.

Gebietsratswahl Hassel.Westerholt.Bertlich
Kontaktlose Stimmabgabe

„Wählen Sie Ihren Gebietsbeirat!“ ruft ein Infoblatt die Bürger im Stadterneuerungsgebiet Hassel.Westerholt.Bertlich auf, das aktuell an die Haushalte verteilt wurde.  Den interkommunalen Gebietsbeirat gibt es bereits seit dem Jahr 2014. Seine Mitglieder haben in den zurückliegenden sieben Jahren mit vielen Ideen und Anregungen zur Stadterneuerung vor Ort beigetragen. Wahlberechtigt sind alle in Hassel, Buer-Nord, Westerholt und Bertlich gemeldeten Personen ab 16 Jahren. Die Stimmen können von...

  • Herten
  • 13.03.21
Ratgeber
In den vergangenen Tagen wurden Vorwürfe und Gerüchte laut, dass im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen nicht genug Impfstoff an die Bürgerinnen und Bürger verimpft würde – obwohl dieser zur Verfügung stünde.

Corona Kreis Recklinghausen
„Wir impfen so gut und viel wir können“

In den vergangenen Tagen wurden Vorwürfe und Gerüchte laut, dass im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen nicht genug Impfstoff an die Bürgerinnen und Bürger verimpft würde – obwohl dieser zur Verfügung stünde. Der Kreis als Betreiber des Impfzentrums und auch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, die das medizinische Personal im Impfzentrum stellt, distanzieren sich von diesen Behauptungen. "Täglich tun im Impfzentrum Verwaltungsmitarbeiter, medizinisches Personal,...

  • Dorsten
  • 05.03.21
Ratgeber
Eine gute Idee war das Spendenschwein, das WIW-Kassiererin Kersten Geier und WIW-Sekretär Werner Schnieders hier präsentieren.

Weihnachtsbeleuchtung konnte aufgestockt werden
Westerholt hat Schwein

Die Weihnachtsbeleuchtung in Westerholt ist inzwischen eine ziemlich traditionelle Einrichtung. 1982 gründete sich die Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt (WIW), bereits ein Jahr später wurde eine erste Weihnachtsbeleuchtung für die Bahnhofstraße angeschafft und über Eigenmittel finanziert. Es waren andere Zeiten, damals 1983. Die Werbegemeinschaft hatte rund 110 Mitgliedsfirmen und so kamen durch Mitgliedsbeiträge und Veranstaltungserlöse einige Eigenmittel zustande. Einige Jahre...

  • Herten
  • 06.12.20
Kultur
In der Abenddämmerung lässt es die Weihnachtsbeleuchtung festlich und energiesparend funkeln. Foto: Stadt Herten

Hertener Stadtwerke installieren Weihnachtsbeleuchtung
Funkeln im Advent

Die Hertener Stadtwerke bringen zurzeit die Weihnachtsbeleuchtung an. Rund 30 Lichterbögen an der Hermann- und Ewaldstraße sollen für Adventsstimmung sorgen. In Scherlebeck leuchten in der Weihnachtszeit rund 30 Sternschnuppen rund um das Stadtteilzentrum, in Westerholt erstrahlt Lichterglanz an rund 40 Laternen. Vom 27. November bis zum 6. Januar können sich Passanten in den Nachmittags- und Abendstunden am festlichen Funkeln erfreuen.

  • Herten
  • 19.11.20
Kultur
Der Vorstand und Beirat der Westerholter Werbe- und Interessengemeinschaft (WIW) hat in seiner letzten Sitzung beschlossen , den 39. Westerholter Weihnachtsmarkt abzusagen.

Weihnachtsbeleuchtung aufgestockt
Westerholter Weihnachtsmarkt abgesagt

Der Vorstand und Beirat der Westerholter Werbe- und Interessengemeinschaft (WIW) hat in seiner letzten Sitzung beschlossen , den 39. Westerholter Weihnachtsmarkt abzusagen.  "In den letzten Monaten haben wir immer wieder, teils lange, kontrovers und intensiv darüber diskutiert, ob und unter welchen Bedingungen eine Austragung unseres beliebten Weihnachtsmarktes möglich sein könnte", schreibt die WIW. Leider mussten aber alle gemeinsam feststellen, dass die zur Zeit geltenden Verordnungen und...

  • Herten
  • 12.10.20
Reisen + Entdecken
Bis zum 6.10.2020 kann man sich für den Rundgang am 11. Oktober anmelden.

Anmelden für den 11. Oktober
Führung zu Fuß durch das Alte Dorf Westerholt

Mittelalterlichen Charme hautnah erleben: Möglich ist das bei einem geführten Spaziergang mit dem RVR durch das alte Dorf Westerholt am Sonntag, 11. Oktober. Geprägt ist der Ort nicht nur durch 58 denkmalgeschützte Fachwerkhäuser, sondern auch durch liebevoll angelegte Gärten. Seit 1975 gehört Westerholt zur Stadt Herten. Treffpunkt für die Tour ist der Marienbrunnen auf dem Marktplatz in Westerholt um 13.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 7,80 Euro pro Person. Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen...

  • Herten
  • 05.10.20
Reisen + Entdecken
28 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Tagesausflug nach Herten, in den Ortsteil Westerholt bzw. Alt Westerholt. (2)

Das alte Dorf Westerholt ist wie schon gesagt ein malerischer Ort mit dem Schloss Westerholt und der großen katholischen Pfarrkirche St. Martinus! Selbst verständlich nicht zu vergessen der 18 Loch Golfplatz der sich rund um das Schloss erstreckt eingebettet in eine wunderschöne Landschaft aus altem Baumbestand, Biotopen und Teichen, das hat schon was! Ja das wandern ist des Müllers Lust, wenn man gut drauf ist kann man einige km erwandern, na denn.

  • Witten
  • 29.09.20
  • 8
  • 5
Reisen + Entdecken
32 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Tagesausflug nach Herten, in den Ortsteil Westerholt bzw. Alt Westerholt. (1)

Westerholt liegt am nördlichen Rand des Ruhrgebiets und gehört heute zur Stadt Herten. Die alte Dorf- und Burgfreiheit steht inzwischen unter Denkmalschutz, ich muss sagen einsame Klasse! Das alte Dorf Westerholt ist ein malerischer Ort mit dem Schloss Westerholt und der großen katholischen Pfarrkirche St. Martinus. Rund 400 Menschen leben heute im ca. 6,5 ha großen historischen Ortskern, der einen besonderen mittelalterlichen Charme versprüht. So viele gut restaurierte Fachwerkhäuser sieht man...

  • Witten
  • 21.09.20
  • 9
  • 5
Kultur
Rollentausch: Anke Grau wird fotografiert - mit Fachwerk im Hintergrund, weil in Westerholt.
18 Bilder

Anke Grau aus Westerholt ist die Frau mit der Kamera
Affen. Westerholt, Whisky, Industriekultur ja - aber bitte keine Hochzeiten

Ärzte kennen das. Auf einer Party oder im Urlaub werden sie einfach mal darum gebeten, sich zu einer verdächtigen Stelle am Bein oder dem Reißen in der Schulter zu äußern. Anke Grau, die leidenschaftlich gerne fotografiert, muss sich Anfragen erwehren von Menschen, die den Bund der Ehe schließen wollen. "Hochzeiten, Mode und Menschen-Portraits mache ich nicht, das ist einfach nicht mein Ding." Nur Menschenaffen findet die in Westerholt lebende Fotografin so faszinierend, dass sie stundenlang...

  • Herten
  • 26.08.20
LK-Gemeinschaft
 Watt willst du dann wo anders

„Watt willste woanders?“
Werbekampagne für Hassel. Westerholt. Bertlich gestartet

Sich aktiv gegen die Auswirkungen der Corona-Krise stemmen und neue Perspektiven für die kleinen lokalen Unternehmen in den Stadtteilen Hassel, Westerholt und Bertlich entwickeln. Das ist das Ziel der Kampagne ‚Watt willste woanders?‘, die gemeinsam von der ‚Westerholter Werbe- und Interessengemeinschaft‘ und dem Unternehmensnetzwerk ‚Wir in Hassel‘ initiiert wurde. Hintergrund und Idee.   Die Idee zu der Kampagne ist während des Lockdowns entstanden, als klar war, dass die ansässigen...

  • Gelsenkirchen
  • 25.07.20
Ratgeber
Dr. Andreas Weigand, Geschäftsführer der KKRN GmbH.

Corona Dorsten
Erstes Fazit zur Testung der Patienten des KKRN-Klinikverbundes auf COVID-19

Um Patienten, Mitarbeitende und Besucher vor einer Coronavirus-Infektion zu schützen und die Ausbreitung einzudämmen, werden seit Mitte April alle Patienten der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH auf eine vorliegende COVID-19-Infektion getestet. Zu den Krankenhäusern des Klinikverbundes gehören das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, das St. Sixtus-Hospital Haltern am See, das Marien-Hospital Marl und das Gertrudis-Hospital Westerholt. In Zahlen heißt das, dass wöchentlich etwa...

  • Dorsten
  • 12.06.20
  • 1
Kultur
Keine runde Sache in 2020: Das Sommerfest fällt aus.

WIW gibt bekannt
Westerholter Sommerfest offiziell abgesagt

Es hatte sich angedeutet: Das Westerholter Sommerfest wurde nun von der Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt offiziell abgesagt. Die Stellungnahme der WIW liest sich wie folgt: "Mit großem Bedauern müssen wir nun endgültig das 36.Westerholter Sommerfest am 22./23. August absagen.Das Großveranstaltungen bis Ende August aufgrund der Verordnungen zur Eindämmung des Coronavirus verboten sind, ist ja schon etwas länger bekannt. Jedoch haben wir immer noch überlegt, ob eine Verlegung in den...

  • Herten
  • 13.05.20
Ratgeber
as Kinder- und Familienfest, das die Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt (WIW) in Zusammenarbeit mit der Bürgerschützengilde Westerholt unter Federführung des Stadtteilbüros als Kinderschützenfest geplant hatte, muss ausfallen.

Auch das Sommerfest ist stark gefährdet
Westerholter Kinderfest fällt aus

Nun steht es leider fest: Das Kinder- und Familienfest, das die Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt (WIW) in Zusammenarbeit mit der Bürgerschützengilde Westerholt unter Federführung des Stadtteilbüros als Kinderschützenfest geplant hatte, muss ausfallen. "Wir hatten uns sehr gefreut, dass es gelungen war, 15 Westerholter und Bertlicher Vereine zu einer Teilnahme zu bewegen. Leider mussten wir allen Beteiligten mitteilen, dass es nicht stattfinden wird", sagt die WIW. Die 36. Ausgabe...

  • Herten
  • 28.04.20
Vereine + Ehrenamt
Rund 3.000 Tüten Katjes-Hasen nahmen die Mitarbeiter der KKRN-Verwaltung im Namen des ganzen Klinikverbundes von der Darlehnskasse Münster entgegen.

KKRN-Klinikverbund bedankt sich bei Alltagshelden
Welle der Hilfsbereitschaft für das Krankenhaus

Sei es der selbst genähte Behelfs-Mund-Nasen-Schutz, der freiwillige Helfer oder der schmackhafte Osterhase: Die vier Krankenhäuser der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH (St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, St. Sixtus-Hospital Haltern am See, Marien-Hospital Marl und Gertrudis-Hospital Westerholt) erfahren in Zeiten von Corona Unterstützung von allen Seiten – und bedanken sich dafür. Kreative Selfmade-Masken und selbst gebastelte Visiere Vielfältiger konnten sie nicht sein: Ob mit...

  • Dorsten
  • 08.04.20
Ratgeber
Wenn die Straßen lange leer bleiben, hat der Hertener Handel ein großes Problem.Fotos (3): ST
3 Bilder

Geschäftsleute in der City und in Westerholt von der Krise stark betroffen
"Es geht ums Überleben"

Die Corona-Krise trifft vor allem die ohnehin schwächelnden Standorte mit voller Wucht. Natürlich ist die Hertener Innenstadt stark betroffen, auch die Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt kämpft um den Stadtteil und für ihre Mitglieder. "Hier ist fast alles auf null runtergefahren", erzählt Christoph Ules von der Innenstadt. "Die Wenigen, die geöffnet haben beziehungsweise dürfen, haben die Öffnungszeiten heruntergefahren." Einige Geschäfte, wie das Sportgeschäft von Ules, bieten...

  • Herten
  • 02.04.20
Wirtschaft
Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Westerholt wurden bereits die beiden Torhäuser im Rahmen des Projekts „Energielabor Ruhr“ energetisch saniert. Sie werden als Infocenter für das interkommunale integrierte Handlungskonzept Hassel.Westerholt.Bertlich und als Sitz der Entwicklungsgesellschaft Neue Zeche Westerholt genutzt.

Stadterneuerungsgebiet Hassel, Westerholt, Bertlich
Die neue Zeche Westerholt

„Zwei Städte – ein Ziel“, unter diesem Motto arbeiten die Städte Herten und Gelsenkirchen im Stadterneuerungsgebiet Hassel, Westerholt, Bertlich eng zusammen. Die Zeche Westerholt ist der Mittelpunkt des Gebiets und war für beide Städte ein wichtiger Arbeitgeber. Nun soll mit der RAG Montan Immobilien GmbH (RAG MI) gemeinsam die Entwicklungsgesellschaft Neue Zeche Westerholt mbH gegründet werden. Anteilseigner sollen die beiden Städte und die RAG MI mit einem Geschäftsanteil von je einem...

  • Gelsenkirchen
  • 12.02.20
Politik

Drei Fragen an Werner Schnieders von der WIW
"Die Gerüchte sind falsch"

Wir befragten Werner Schnieders von der Werbe- und Interessengemeinschaft zu den Gerüchten, die es derzeit um den Ortsteil gibt. 1. Herr Schnieders, in Westerholt und Herten geht derzeit das Gerücht um, in Westerholt würden reihenweise Geschäfte schließen. Ist da was dran? Das ist natürlich Unsinn. Es wird viel geredet und noch viel lieber dramatisiert und verallgemeinert. Das ist in Zeiten von Facebook und Co. wohl eine Zeiterscheinung. Aber schon früher gab es immer wieder Gerüchte um die...

  • Herten
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

WIW lässt auch am Tag vor dem Weihnachtsmarkt wieder "anglühen"
Höhepunkt am ersten Advent in Westerholt

 Am Sonntag ist der erste Advent und was gibt es da Besseres als einen Ausflug auf einen tollen Weihnachtsmarkt? Gut, dass die Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt (WIW) zum bereits 38. Mal den beliebten Westerholter Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt hat - am ersten Advent auf dem Marktplatz vor der St. Martinus-Kirche. Auftakt ist um 11 Uhr, offiziell eröffnet wird um 11.15 Uhr durch die WIW-Vorsitzenden Jürgen Watanabe und Hans Klare. Ende des wie immer eintägigen...

  • Herten
  • 27.11.19
Politik
So sieht das Logo des Projekts aus.

Themenabend im Torhaus am 29. Oktober
Gut älter werden in Hassel.Westerholt.Bertlich

Welche Möglichkeiten und Angebote existieren in Hassel, Westerholt und Bertlich, um das Zusammenleben in den Stadtteilen altersgerecht und möglichst selbstbestimmt zu gestalten? Um diese Frage geht es beim Themenabend am Dienstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr im Torhaus an der Egonstraße 10. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Private wie gemeinnützige Träger und Akteure der Seniorenarbeit aus den Städten Herten und Gelsenkirchen informieren an diesem...

  • Herten
  • 23.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.