Westfalen-Kolleg

Beiträge zum Thema Westfalen-Kolleg

Kultur
Bunt gestaltete Dortmund Blöcke wurden an einem Stand angeboten.
2 Bilder

Gemeinsames Sommerfest soll Gast-Haus und Verein unterstützen
Kolleg-Schüler feierten mit VHS-Schülern

Der Austausch unter den Studenten und Lehrern stand im Mittelpunkt des gemeinsamen Sommerfestes des Westfalen-Kolleg und der Volkshochschule, als Schulen des zweiten Bildungsweges.   Viele Aktivitäten luden zum Mitmachen und gegenseitigen Kennenlernen auf dem Schulhof an der Rheinischen Straße 67 ein: Street-Soccer-Turnier, Streetart/3D-Malaktion, musikalische Darbietungen mit der JazzAkademie und mehr.   Des Weiteren wollen die Schüler und Lehrer beim Feiern auch einen Beitrag zur...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die Läufer des Westfalen-Kollegs starteten beim UNICEF-Lauf im Westfalenpark, um zu helfen, was die Volksbank unterstützt. Die Studierenden und Lehrenden sind insgesamt 175 Kilometer gelaufen.
Fotograf:
3 Bilder

Sommerfest im Westpark mit Aktion für UNICEF
Westfalen-Kolleg lief für Kinder in Afrika

Mit einem Sponsorenlauf für UNICEF unterstützen Studierende des Westfalenkollegs benachteiligte Gruppen. Auf der Laufbahn im Westpark liefen die Studenten und Lehrerinsgesamt 175 Runden von jeweils 1 km.  Jede Runde brachte eine Spende von 2 € ein, so dass eine Gesamtspende von 350 € zusammenkam. Mit den Einnahmen werden Kinder in Madagaskar unterstützt, damit sie regelmäßig die Schule besuchen und einen Schulabschluss erwerben können. Hierzu gehören auch der Bau von neuen Klassenräumen sowie...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Natur + Garten
Spielerisch ein ökologisches Bewusstsein entwickeln- das ist das Ziel der Klima Challenge Ruhr 2019.

Bienen-AG des Westfalen-Kollegs nimmt an der Klima Challenge Ruhr teil
Revierweit Punkte sammeln fürs Klima

Das Westfalen-Kolleg nimmt in diesem Jahr mit Studierenden der Bienen-AG an der Klima Challenge Ruhr des Regionalverbands Ruhr mit dem Projektträger Klimametropole Ruhr 2022 teil. Seit dem 21. Januar sind alle teilnehmenden Projekte mit einer Kurzbeschreibung unter www.ruhr2022.de einsehbar. Die Bienen-AG des Westfalen-Kollegs ist hierbei eine von 9 innovativen Projektideen aus Dortmund und hofft auf eine hohe Beteiligung von Dortmunder Bürgern. Am 6. April 2019 endet die Challenge mit der...

  • Dortmund-City
  • 23.02.19
Vereine + Ehrenamt
Die Droste-Hülshoff-Realschule und das Westfalen-Kolleg erhielten den schul.inn.do-award für ihr Engagement gegen Rassismus. Mit den Schülern freuten sich: Renate Tölle (vorne, 2.v.r.), stellv. Vorsitzende schul.inn.do e. V., Dr. Anja Wieber (l.), Westfalen-Kolleg, Maria Backhaus-Görges (2.v.l.), Vorstand schul.inn.do, Heike Fortmann-Petersen (3.v.l.), Schulleiterin Droste-Hülshoff-Realschule, Elke Podany (5.v.r.), Droste-Hülshoff-Realschule (Projektleitung), Andreas Roshol (4.v.r.), Jugendring Dortmund, Heinz Höne (3.v.r.), Droste-Hülshoff-Reaschule (Projektleitung), Cornelia Forster (2.v.r.), stellv. Geschäftsführerin schul.inn.do e.V., sowie Dr. Wanda Klee (r.), Schulleiterin Westfalen-Kolleg.

Westfalen-Kolleg und Droste-Hülshoff-Realschule mit dem schul.inn.do-award ausgezeichnet
Klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung

In Zeiten zunehmender Polarisierung, wachsendem Populismus und  steigender Fremdenfeindlichkeit ist es wichtig, markante Zeichen für demokratische und humanistische Werte zu setzen. Das Westfalen-Kolleg Dortmund und die Droste-Hülshoff-Realschule engagieren sich seit langem in  Projekten gegen Rassismus und für die Förderung von Demokratie. Hierfür wurden sie nun mit dem mit insgesamt 3.000 Euro dotierten schul.inn.do-award ausgezeichnet. Mit dem Preis fördert der gemeinnützige Verein...

  • 05.11.18
Überregionales
Barbara F. aus Menden

Es ist nie zu spät... ...zum Abitur nachholen

Das dachte sich auch Barbara F. aus Menden, als sie kürzlich am Westfalen-Kolleg das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife im Alter von 72 Jahren feierlich überreicht bekommen hat. Die familiären und beruflichen Umstände in ihrem bewegten Leben haben dazu geführt, dass sie erst jetzt „endlich mal was für sich selbst tun“ konnte, so Barbara. In ihrer Jugendzeit musste sie bereits frühzeitig Verantwortung übernehmen; der Vater frühzeitig verstorben, die Mutter berufstätig und...

  • Dortmund-City
  • 20.07.18
Überregionales
Kristina Weber

"Vom Dienst nach Vorschrift zum Traumberuf"- Abitur nachholen am Westfalen-Kolleg

Als Kristina Weber entgegen ihrer Grundschulempfehlung im ersten Bildungsweg ein Gymnasium besuchte, lief es aus ihrer Sicht „eigentlich ganz gut; außer die Sache mit dem x in Mathe“. Mit ihren Leistungen selbst unzufrieden, schaffte sie noch die 12. Klasse. Aber ihr Gefühl, fehl am Platze zu sein, führte schließlich dazu, dass sie vorzeitig die Schule verließ und eine Ausbildung zur Speditionskauffrau absolvierte. „Die Ausbildung war gut, die Leute nett, aber auch dort gehörte ich nicht hin“,...

  • Dortmund-City
  • 23.01.18
Überregionales
Oberbürgermeister Ullrich Sierau zusammen mit Mitgliedern der Geschichts-AG (v.l. Lehrerin Eva Diers, Studierende Aylin Deniz und Lehrerin Dr. Anja Wieber)
2 Bilder

Dabei sein ist alles! – Bewerbung der Geschichts-AG des Westfalen-Kollegs um den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Dortmund

Am Montag, dem 11. Dezember 2017, fand im Rathaus der Stadt Dortmund zum fünften Mal die feierliche Verleihung des Integrationspreises für gelungene Integrationsarbeit in der Dortmunder Zivilgesellschaft statt. Auch die Geschichts-AG des Westfalen-Kollegs hatte sich um den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Dortmund beworben. Bei dem Wettbewerb zeichnet das MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum Dortmund (= Migrations- und Integrationsagentur Dortmund) zusammen mit dem Integrationsrat...

  • Dortmund-City
  • 17.12.17
Überregionales
Frau Dr. Wanda Klee - neue Schulleiterin am Westfalen-Kolleg

Frau Wanda Klee - neue Schulleiterin am Westfalen-Kolleg

Sichtlich erleichtert und erfreut reagierten die Lehrerinnen und Lehrer am 7. Dezember 2017 auf der für dieses Jahr letzten Lehrerkonferenz, als Frau Dr. Klee ihre Ernennung zur Schulleiterin offiziell dem Kollegium bekanntgab. Sie war zuvor von Herrn Thomas Daub - Leitender Regierungsschuldirektor der Bezirksregierung Arnsberg - zur neuen Schulleiterin des Westfalen-Kollegs ernannt worden. Wie auch bereits ihr Vorgänger Dieter Röhrich ist Frau Klee eng mit dem Zweiten Bildungsweg im...

  • Dortmund-City
  • 12.12.17
Politik
Studierende putzen die Stolpersteine an der Rheinischen Straße
2 Bilder

Man stolpert mit dem Kopf und mit dem Herz...

...in diesem Sinne gedachten Studierende und KollegInnen des Westfalen-Kollegs anlässlich des 79. Jahrestages der Pogromnacht am 9. November 1938 der Shoaopfer, insbesondere Auguste und Aaron Jordans sowie der Familie Neugarten und Frieda Sterns, für die das Westfalen-Kolleg 2014 und 2015 in der Rheinischen Straße Stolpersteine verlegt hat. Damit das geschehene Unrecht – trotz des immer größer werdenden Zeitabstandes –nicht in Vergessenheit gerät, ist es wichtig über die Verbrechen der...

  • Dortmund-City
  • 20.11.17
Überregionales
Sommerfest
4 Bilder

Gemeinsames Sommerfest von Westfalen-Kolleg und Volkshochschule

Solidarität und kultureller Austausch im Mittelpunkt  Das Westfalen-Kolleg und die Volkshochschule (Abteilung Schulabschlüsse) veranstalteten am 14. September 2017 ein gemeinsames Sommerfest. Im Mittelpunkt standen der kulturelle Austausch unter den Studierenden und Lehrenden beider Schulen, das Willkommenheißen zugereister Studierender aus aller Welt sowie die Idee, einen Beitrag zur Unterstützung benachteiligter Gruppen zu leisten. So werden die Einnahmen des Sommerfestes - z.B. aus dem...

  • Dortmund-City
  • 17.09.17
Überregionales
Dieter Röhrich
2 Bilder

„Da geht einer, der mitgewirkt hat!“- Verabschiedung des langjährigen Schulleiters des Westfalen-Kollegs Dortmund, Dieter Röhrich

Dieter Röhrich leitet seit nun 19 Jahren das Westfalen-Kolleg Dortmund, eines der größten Weiterbildungskollegs in NRW. Mit Ablauf dieses Schuljahres verlässt er diese Schule des Zweiten Bildungsweges und begibt sich in seinen wohlverdienten Ruhestand. Angefangen hat Röhrichs Schullaufbahn Mitte der 80er Jahre als Lehrer für die Fächer Mathematik und Erdkunde. Neben diversen Tätigkeiten im System Schule war er auch in der Lehrerfortbildung tätig. Im Jahr 1999 wurde er schließlich Schulleiter...

  • Dortmund-City
  • 14.07.17
Überregionales
Robin Bader

„Eben noch die Kurve gekriegt und nun auf der Überholspur“

Zwei Klassen wiederholt, dann doch nicht geschafft. Robin Bader erreichte gerade eben so seinen Realschulabschluss und verließ vorzeitig das Gymnasium ... völlig orientierungslos. Den Qualifikationsvermerk nur aufgrund einer nicht gewarnten 5 erhalten. „Gelernt habe ich eigentlich gar nicht; das gab auch alles gar keinen Sinn; in Matheklausuren habe ich lieber Graffitis gezeichnet. Ich wollte später irgendetwas machen, wo ich Auto fahren kann“, so Robin über seine erste Schulzeit. Für eine...

  • Dortmund-City
  • 13.07.17
Politik
Sitzungssaal des Bildungsforums

Dortmunder Bildungskommission im Westfalen-Kolleg

Am 18. Mai 2017 trafen sich 65 Vertreter aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern im Westfalen-Kolleg, um bei der 18. Tagung der Dortmunder Bildungskommission über das Thema "Schulabbruch und Absentismus - Strategien zur Prävention in Dortmund" zu diskutieren. Die Dortmunder Bildungskommission wurde im Jahr 2000 erstmalig einberufen, um als unabhängiges Gremium die weitere Entfaltung eines leistungsstarken, sozial gerechten Bildungssystems in Dortmund kritisch zu begleiten und durch Expertise...

  • Dortmund-City
  • 14.06.17
Natur + Garten
Studierende des Westfalen-Kollegs beim Urban Gardening

Urban Gardening am Westfalen-Kolleg

Urbanes Gärtnern, Gemeinschaftsgärtnern, Urban Farming - viele Namen kursieren für einen weltweiten Trend. Auch Studierende des Westfalen-Kollegs machen nun mit! Jeden Donnerstag um 13:30 Uhr trifft sich seit den Osterferien die AG "Urban Gardening", um gemeinschaftlich und in Kooperation mit Bürgern aus dem Unionviertel den "Westgarten" mitzugestalten. Auf der Fläche hinter dem Adam's Corner am Eingang zum Westpark wurden bereits elf Hochbeete angelegt, welche derzeit nach den Prinzipien der...

  • Dortmund-City
  • 14.05.17
  •  1
Kultur
Guerrilla Knitting
3 Bilder

Ausstellung des Projektkurses "Kunst im öffentlichen Raum" am Westfalen-Kolleg

Der Projektkurs "Kunst im öffentlichen Raum" aus dem 5. Semester des Westfalen-Kollegs stellte am 17.01.2017 seine Abschlussarbeiten vor. Die Studierenden des Kurses, der sich über zwei Semester erstreckte, befassten sich zunächst mit der Frage, was Kunst im öffentlichen Raum alles sein kann. Anschließend suchten sie sich dann ein Thema aus, erarbeiteten Präsentationsmöglichkeiten und stellten ihre Arbeiten schließlich der Schulöffentlichkeit vor. Vertreten waren neben Guerrilla Knitting...

  • Dortmund-City
  • 23.01.17
Überregionales
Brasilien zu Gast am Westfalen-Kolleg

Brasilien zu Gast am Westfalen-Kolleg

Am Dienstag, den 15.11.16, haben im Rahmen einer Veranstaltung der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt (ASW) die zwei Brasilianerinnen Aldebaran Moura und Benedita Cavalho über die Situation der Kleinbauern im Nordosten Amazoniens referiert. Zahlreiche Studierende des Westfalen-Kollegs und der VHS erhielten auf diese Weise aus erster Hand ausführliche Informationen über die dortige Landwirtschaft und diskutierten teilnahmsvoll über alternative Ansätze zur Verbesserung der Lebens- und...

  • Dortmund-City
  • 28.11.16
Überregionales
Studierende und Lehrende des Westfalen-Kollegs bei der Reinigung der Stolpersteine an der Rheinischen Straße
2 Bilder

Gedenkfeier zur Pogromnacht am 9. November - Reinigung der Stolpersteine an der Rheinischen Straße

Am Mittwoch, den 9.11.2016 fand im Westfalen-Kolleg eine Gedenkfeier anlässlich des 78. Jahrestages der Pogromnacht am 9. November 1938 statt. Im Sinne des Projektes „Den Vergessenen ihre Namen zurückgeben“ wurde insbesondere der Shoahopfer in der Rheinischen Straße, nämlich Auguste und Aaron Jordans sowie der Familie Neugarten und Frieda Sterns, gedacht, für die das Westfalen-Kolleg Stolpersteine verlegt hat. Studierende und Lehrende lasen Fragmente aus den Erinnerungen der beiden Familien...

  • Dortmund-City
  • 10.11.16
Kultur
3 Bilder

LEERE_FÜLLE - Multimediales Kunstprojekt am Westfalen-Kolleg

Nach mehrwöchigen und intensiven Proben wurden am 29.10.2016 sechs Studierende des Westfalen-Kollegs mit ihrer Performance Teil des Gesamtprojektes LEERE_FÜLLE. Unterstützt und begleitet wurden sie hierbei von Klaus Pfeiffer, Lehrer am Westfalen-Kolleg. Erstmalig hat ein multimediales Kunstprojekt in einer Kooperation zwischen dem Westfalen-Kolleg und namhaften Künstlerinnen und Künstlern aus NRW stattgefunden. Gleich mehrere Orte in und außerhalb des Westfalen-Kollegs wurden bespielt: der...

  • Dortmund-City
  • 10.11.16
Überregionales
Z(w)eitzeugin Judith Rhodes

Z(w)eitzeugin zu Besuch im Westfalen-Kolleg

Bereits zum zweiten Mal war die Zeitzeugin Judith Rhodes aus Leeds, der Partnerstadt Dortmunds am 25. Oktober 2016 Gast des Westfalen-Kollegs. Ihre Mutter, Ursula Michel aus Ludwigshafen, war 1939 als Teenager mit einem der letzten Kindertransporte vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nach England gelangt und konnte so dem Holocaust entkommen, während ihre Schwester und Eltern Opfer der Judenverfolgung wurden. In zwei Durchläufen sahen sich mehr als 100 Studierende verschiedener Kurse den...

  • Dortmund-City
  • 03.11.16
Kultur
Russlandtage in Bochum

Studierende des Westfalen-Kollegs zu Besuch bei den Russlandtagen in Bochum

Vom 28.10.-29.10.2016 fanden in Bochum die Russlandtage des Landesspracheninstituts der Ruhr-Universität Bochum statt. Mehrere Studierende aus verschiedenen Russischkursen des Westfalen-Kollegs machten sich an beiden Tagen auf den Weg nach Bochum und nahmen an einer Vielzahl der angebotenen Veranstaltungen teil. Im Rahmen einer spannenden Lesung stellte Hubert Seipel sein aktuelles Buch „Putin - Innenansichten der Macht“ vor. In einer anschließenden Fragerunde gab es die Gelegenheit dem Autor...

  • Dortmund-City
  • 03.11.16
Überregionales
Danielle Schneider_Abitur online für beruflich Reisende_Westfalen-Kolleg

Interview mit Danielle Schneider - erste Schaustellerin im Bildungsgang „Abitur-Online für beruflich Reisende“ des Westfalen-Kollegs

Seit 2009 gibt es für beruflich Reisende bzw. deren Kinder am Westfalen-Kolleg die Möglichkeit, in einem besonderen Format des Bildungsgangs Abitur-Online die allgemeine Hochschul-reife zu erwerben. 2012 und 2015 gab es jeweils zwei bzw. drei Absolventinnen, die jedoch alle Zirkusartistinnen waren. Mit Danielle Schneider - die inzwischen mit ihrem eigenen Geschäft „pirates adventure“ in ganz Deutschland unterwegs ist - hat erstmals eine Schaustellerin ihr Abitur am Westfalen-Kolleg erlangt. Im...

  • Dortmund-City
  • 25.10.16
Kultur
Aufführung indischer Tänze
2 Bilder

"Bollywood" am Westfalen-Kolleg

"Bollywood rocks" - Unter diesem Namen lieferten die Studierenden des Westfalen-Kollegs Mahi, Sumit, Pawan, Marlena, Neda und Lisa einen der Höhepunkte im Bühnenprogramm des diesjährigen Sommerfestes am 08.09.2016. Nach mehreren Wochen täglicher, oft stundenlanger Übungsphase zeigten die Bollywoodtänzer ein etwa 30-minütiges buntes Tanzprogramm. Neben den beliebten Bollywoodtänzen wurden dem Publikum auch Hip-Hop-Elemente in den Soloparts der männlichen Tänzer dargeboten. Unter der...

  • Dortmund-City
  • 17.09.16
Überregionales
Studierende im Bildungsgang "Abitur online für beruflich Reisende" des Westfalen-Kollegs

Abitur-online für beruflich Reisende

Eine Woche nach dem offiziellen Schulbeginn war am 31. August 2016 der erste Schultag für fünf weitere Studierende im Bildungsgang Abitur-online des Westfalen-Kollegs. Allen gemeinsam ist die Berufstätigkeit „auf der Reise“ mit ständigen Ortswechseln. So stammen Fredy Schneider, Whitney Maus, William Gergel und Marlena Moehlmann aus Schaustellerfamilien und arbeiten in den elterlichen Betrieben mit. Isabell Maatz stammt aus einer Zirkusfamilie und ist selbst junge Artistin am Vertikalseil. Das...

  • Dortmund-City
  • 17.09.16
Kultur
Tanzgruppe „Bollywood Dance Performance“ bei der Aufführung indischer Tänze
Fotograf: Clemens Brust
2 Bilder

Gemeinsames Sommerfest des Westfalen-Kollegs und der Volkshochschule Dortmund am 8.9.2016 - Solidarität und kultureller Austausch im Mittelpunkt

Das Westfalen-Kolleg und die Volkshochschule Dortmund haben am 8. September 2016 ein gemeinsames Sommerfest veranstaltet. Im Mittelpunkt stand zum einen der kulturelle Austausch unter den Studierenden und Lehrenden beider Schulen. Neben einer Aufführung traditioneller indischer Tänze (Tanzgruppe „Bollywood Dance Performance“) boten die Studierenden selbst zubereitete Speisen ihrer Herkunftsländer an, um die kulturelle Vielfalt auch in kulinarischer Hinsicht aufzuzeigen. Zum anderen wurde mit...

  • Dortmund-City
  • 09.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.