Westfleisch

Beiträge zum Thema Westfleisch

Politik

Kampagne von PETA e.V.
Tierschutzorganisation wirbt am Schlachthof- Standort Oer-Erkenschwick für vegane Ernährung

„Tofu hat noch nie eine Pandemie verursacht“: Unter diesem Slogan wirbt der,Verein PETA e.V., der sich als Tierrechtsorganisation bezeichnet,  am Schlachthof- Standort Oer-Erkenschwick mit einem Tofu-Großplakat für vegane Ernährung. In neun weiteren Städten läuft die Kampagne.  Das teilt die Organisation mit und unterstreicht:  Fleischkonsum begünstigt die Entstehung von Zoonosen: Wegen massenhafter Corona-Neuinfektionen unter der an ihrem Arbeitsplatz nicht geschützten Belegschaft mussten in...

  • Oer-Erkenschwick
  • 22.07.20
Politik
3 Bilder

Arbeitsbedingungen und Beschäftigten-Unterkünfte „infektionssicher“ machen!

Vor  Jahren hat die  Bürgerliste WiR für Marl  auf die katastrophalen Wohn- und Lebensbedingungen von  Saison-Arbeiterinnen und  -Arbeitern bei der Gustoland, GmbH, die zur Westfleisch-Unternehmensgruppe gehört, bundesweit in die Schlagzeilen gebracht. Hochhaus der neuma in Marl Hüls Bis zu acht Frauen plus ein männlicher ‚Aufseher‘ lebten in einer einzigen Wohnung z.B. in dem inzwischen abgerissenen Hochhaus der neuma an der Max-Reger-Straße 8 – 12. Ein Drittel ihres kargen Verdienstes...

  • Marl
  • 21.06.20
Politik

Wieder fallen Fleischverarbeitende Betriebe auf
Morgen wird´s was geben, oder auch nicht?

Wieder fallen Fleischverarbeitende Betriebe auf.  Morgen wird´s was geben, oder auch nicht? Nach zahlreichen Corona-Infektionen will Arbeitsminister Heil in der Fleischbranche "aufräumen". So in einer Pressekonferenz vom Montag. Grünen-Chef Habeck fordert einen "Mindestpreis für Tierprodukte". Auch in der CSU spricht man von einem "unanständigen Preiskampf". Unterstützung auch aus NRW von Laumann CDU. Trotzdem hat das Kabinett noch Gesprächsbedarf.Heil will einen Beschluss noch bis...

  • Essen-Süd
  • 19.05.20
Politik

37 weitere positiv getestete Mitarbeiter am Westfleisch-Standort Oer-Erkenschwick

37 weitere positiv getestete Mitarbeiter am Westfleisch-Standort Oer-Erkenschwick Zahl der Neuinfektionen im Kreis bleibt deutlich unter der kritischen Grenze Gewissheit im Kreis Recklinghausen: Von den insgesamt 1965 Tests, die das Deutsche Rote Kreuz in den letzten Tagen bei der Firma Westfleisch am Standort Oer-Erkenschwick genommen hat, liegen jetzt 1846 Ergebnisse vor, davon sind 37 positiv sowie 12 nicht eindeutig. Letztere werden ein zweites Mal getestet. Hinzu kommen, möchte man die...

  • Marl
  • 16.05.20
Politik
Mit einem neuen Test kann mittlerweile festgestellt werden, ob eine Infektion mit  Coronavirus (2019-nCoV) vorliegt.

Update Westfleisch Oer-Erkenschwick
Mitarbeiter auf Corona getestet - Ergebnisse verzögern sich

Die für Donnerstag angekündigten Testergebnisse stehen aufgrund technischer Probleme noch aus. Das teilt die Pressestelle des Kreises Recklinghausen mit. Dies war der Beitrag am 14. Mai: Insgesamt 1965 Tests hat das Deutsche Rote Kreuz in den letzten Tagen bei der Firma Westfleisch am Standort Oer-Erkenschwick durchgeführt, deutlich mehr als ursprünglich geplant. Über die erste Kalkulation hinaus wurden zusätzlich die Beschäftigten von Firmen getestet, die in den zurückliegenden Tagen...

  • Oer-Erkenschwick
  • 14.05.20
Politik

Westfleisch-Testergebnisse in Oer-Erkenschwick liegen noch nicht vollständig vor

Insgesamt 1965 Tests hat das Deutsche Rote Kreuz in den letzten Tagen bei der Firma Westfleisch am Standort Oer-Erkenschwick durchgeführt, deutlich mehr als ursprünglich geplant. Über die erste Kalkulation hinaus wurden zusätzlich die Beschäftigten von Firmen getestet, die in den zurückliegenden Tagen Auftragsarbeiten auf dem Gelände durchgeführt haben, zum Beispiel Handwerksunternehmen. Das sorgt allerdings dafür, dass erst Donnerstagnachmittag damit zu rechnen ist, dass alle Testergebnisse...

  • Marl
  • 13.05.20
Politik
Um 14 Uhr kamen die Teilnehmer der Mahnwache in Oer-Erkenschwick zusammen, darunter Friedrich Ostendorff (MdB), agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.
2 Bilder

Mahnwache vor Westfleisch in Oer-Erkemschwick
Teilnehmer sagen Nein zur Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur - 33-Coronafälle

So überschaubar sieht eine Protestveranstaltung in Coronazeiten aus: Zehn Personen haben am Dienstag in Oer-Erkenschwick an der Mahnwache vor dem Schlachthof der Firma Westfleisch teilgenommen. Darunter war Friedrich Ostendorff (MdB), agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Zu der Aktion hatte die  Initiative Stoppt Westfleisch aufgerufen. Die Mahnwache wurde unter dem Thema "Nein zur Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur" durchgeführt. Westfleisch in der...

  • Oer-Erkenschwick
  • 12.05.20
Politik

Coronavirus: 959 Beschäftigte eines fleischverarbeitenden Betriebs in Coesfeld getestet

Im Kreis Coesfeld ist die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen mit dem Coronavirus am Sonntag (10. Mai 2020) auf insgesamt 780 Fälle angestiegen – gegenüber dem Stand von 745 Fällen am gestrigen Samstag (9. Mai 2020). 230 Infizierte sind Beschäftigte eines fleischverarbeitenden Betriebs in Coesfeld; bei insgesamt 477 Personen hat sich der Verdacht nicht bestätigt. Gestern hatte der Kreis an dieser Stelle 191 Infizierte im Betrieb gemeldet und korrigiert diese Zahl nun nachträglich auf 196. 959...

  • Marl
  • 11.05.20
Politik

Corona in Schlachthöfen
wieder steigende Corona Fälle laut dem RKI in Deutschland

Corona in Schlachthöfen Steigende Fälle laut dem RKI in Deutschland von 0,65 sind wir schnell wieder bei 1,13 gelandet. Die großen Lockerungen kommen doch erst ab Montag den 11.5.2020  Nicht leichtsinnig werden! Nach dem Corona-Ausbruch in der Fleischfabrik Westfleisch in Coesfeld ist die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Arbeiter bis Sonntagmittag auf 205 gestiegen. Nach Angaben des Kreises lag knapp die Hälfte der Ergebnisse von bisher rund 950 Corona-Tests vor. Eine...

  • Essen-Süd
  • 10.05.20
LK-Gemeinschaft
Fleischschlachtung

Westfleisch Klagte gegen Schließung
Verwaltungsgericht Münster: Betrieb in Coesfeld bleibt vorübergehend geschlossen

Das Verwaltungsgericht Münster hat durch Beschluss vom Samstag 09. Mai 2020 einen Eilantrag der Firma Westfleisch abgelehnt: Die durch den Kreis Coesfeld am Freitag. 08. Mai 2020 angeordnete befristete Schließung des Betriebs am Standort Coesfeld wird nicht ausgesetzt. Die Rechtsauffassung des Kreises Coesfeld wurde somit bestätigt. In einer ersten Stellungnahme betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr: Ich begrüße die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes ausdrücklich. Hier wird...

  • Gelsenkirchen
  • 10.05.20
Politik
3 Bilder

Testung aller Westfleisch-Mitarbeiter in Oer-Erkenschwick auf Coronavirus startet am Samstag

Entsprechend der Anweisung des Gesundheitsministeriums des Landes NRW beginnen morgen die breit angelegten Testungen im Schlachtbetrieb der Firma Westfleisch in Oer-Erkenschwick. Das Deutsche Rote Kreuz wird bis Anfang der kommenden Woche mit mobilen Teams alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abstreichen. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen befindet sich bereits seit längerer Zeit im Austausch mit der Firma Westfleisch. Neben dem Krisenstab des Kreises wurde eine eigene...

  • Marl
  • 08.05.20
  • 1
Politik
4 Bilder

Massentierhaltung und Fleischindustrie tierschutzwidrig und für Menschen gesundheitsschädigend
Tierschutzpartei: Konsequenzen aus Fleischskandalen ziehen - Terrorschlachthöfe schließen

Die Tierschutzpartei NRW fordert die regierende Politik auf, endlich deutliche und sofortige Konsequenzen aus den ständigen Skandalen in der Fleischindustrie zu ziehen. "Die Serie von Skandalen in der Fleischindustrie reißt nicht ab. Wie vor einigen Tagen durch eine Investigativ-Reportage bekannt wurde, verarbeiten polnisch Schlachtereien in heimlichen Nachtschichten kranke Rinder. Diese Bilder sind erschütternd. Wehrlose, vor Schwäche auf dem Boden liegende Kühe werden an Seilen ins...

  • Recklinghausen
  • 05.02.19
Politik
2 Bilder

100.000 Schweine sollen geschlachtet werden: Bürgerinitiative „Nein zur Westfleisch-Erweiterung“ übergibt Unterschriften an den Landrat

Die Bürgerinitiative „Nein zur Westfleisch Erweiterung“  hat vor der Kreistagssitzung, 3266 Unterschriften an den Landrat gegen die Erweiterung übergeben.  Sie  sammeln weiter und werden nicht aufhören gegen die Erhöhung der Schlachtzahlen in Oer-Erkenschwick zu kämpfen. Gegen Tierleid, schlechte Arbeitsbedingungen und Umweltbelastungen! Sie sagen NEIN zur Westfleisch-Erweiterung in Oer-Erkenschwick und fordern die Kreisverwaltung des Kreises Recklinghausen auf, die Anträge, die die Firma...

  • Marl
  • 02.03.18
  • 1
Politik
16 Bilder

Schlachthoferweiterung für die Tötung von 100.000 Schweine pro Woche geplant?

Westfleisch will seinen Schlachthof erweitern und die Menge der Schweine, die dort geschlachtet werden, verdoppeln, von aktuell 55.000 Schweine auf 100.000 Schweine pro Woche. Das bedeutet nicht nur eine Verdoppelung des Tierleids von jetzt 55.000 auf  100.000 Schweine pro Woche, sondern auch eine stark erhöhte Belastung für die Anwohner,  durch das verdoppelte Transportaufkommen und  durch die verdoppelte Abwasserbelastung.  Tierfreunde haben in Oer Erkenschwick  vor dem Westfleisch...

  • Marl
  • 19.10.17
  • 1
  • 1
Politik
Um 5 Uhr morgens ging der Warnstreik bei Westfleisch in Oer-Erkenschwick los.

Warnstreik bei Westfleisch in Oer-Erkenschwick

Warnstreik bei Westfleisch in Oer-Erkenschwick: Etwa 200 der 440 Mitarbeiter des Wurst- und Fleischproduzenten sind am Donnerstag seit dem frühen Morgen für einige Stunden in den Warnstreik getreten. Sie verlangen 5,5 Prozent mehr Lohn und begründen das mit der guten wirtschaftlichen Lage des Unternehmens, einem der größten Lebensmittelproduzenten . Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) hält die Forderung für gerechtfertigt und unterstützt den Warnstreik. Seit Oktober 2015...

  • Recklinghausen
  • 11.02.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.