Westfriedhof

Beiträge zum Thema Westfriedhof

Kultur
Grabstätte der Märzgefallenen in Bottrop

Einladung
100 Jahre Grabstätte der Märzgefallenen in Bottrop

100 Jahre Grabstätte der Märzgefallenen in Bottrop Am Samstag, dem 30. April 2022, findet um 12 Uhr eine Aktion von mir zur einhundertjährigen Setzung des Gedenksteins für die Märzgefallenen auf dem Westfriedhof statt. Jede und jeder Interessierte ist herzlich eingeladen. Weitere infos s. bitte anhang Mit freundlichen Grüßen Lokalhistoriker Sahin Aydin

  • Bottrop
  • 27.04.22
Kultur
Auf der großen Wiese ist eine unwirkliche „Mondlandschaft“ entstanden, die Vollmond und Halbmond auf künstlerische Art und Weise vereint.
2 Bilder

Phantasievolle Illumination ab Freitag auf dem Unnaer Westfriedhof
Wo Vollmond auf Halbmond trifft

Ganz anders als tagsüber sieht der Unnaer Westfriedhof vom 10. bis 26. September abends aus. Phantasievoll leuchtet es bei den „Stadtlichtern“ zwischen Bäumen und Wegen. Besondere Aufmerksamkeit ziehen die Licht-Objekte auf sich. Sie sind die Ausstellungsstücke in der Open-Air-Licht-Galerie von world of lights. Für die Unnaer Reinhard Hartleif und Wolfgang Flammersfeld (world of lights) ist es in Unna ein „Heimspiel“. Im Moment haben sie Hochsaison und bauen deutschlandweit ihre...

  • Unna
  • 09.09.21
  • 1
Politik
Grabstätte der "Märzgefallenen, Westfriedhof Bottrop
Lokalhistoriker Sahin Aydin, 18.04.2021
3 Bilder

Grabstätte der "Märzgefallenen", Westfriedhof Bottrop
„127 Kerzen für 127 RevolutionärInnen“

Pressemitteilung  19. April 2021 Am Sonntag, den 18. April 2021 erinnerte der Lokalhistoriker Sahin Aydin an der Grabstätte auf dem Westfriedhof an die revolutionären Bottroper Märzkämpfer von 1920 gegen den Kapp-Putsch. Wegen der Corona-Pandemie führte er das Gedenken allein durch. Voriges Jahr hatte Sahin Aydin den RevolutionärInnen mit 71 Rosen gedacht, ( Aktion: 71 Rosen für 71 Gräber). Die diesjährige Aktion fand unter dem Titel „127 Kerzen für 127 RevolutionärInnen“ statt. Die 127 Namen...

  • Bottrop
  • 19.04.21
Politik
3 Bilder

Westfriedhof
Gedenken an Gefallene des Ruhrkampfes

Im Gedenken an die Gefallenen des Ruhrkampfes legten am Karfreitag (2. April) Nicole Fritsche-Schmidt, Kreisvorsitzenden der Partei DIE LINKE und Jörg Wingold, Kreisvorsitzender der DKP, am Ehrenmal für die Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof Blumen nieder. Die traditionelle Gedenkveranstaltung wurde aus Gründen des Infektionsschutzes auf diese kurze Zeremonie reduziert, nachdem sie 2020 deshalb komplett entfallen musste. Massaker mit vielen OpfernGegen den Kapp-Putsch hatten im...

  • Bottrop
  • 03.04.21
  • 2
Politik
Postkartenaktion 2020

8. Mai 2020
75. Jahre Befreiung von Hitlerfaschismus.

Gedenkstätte der Märzgefallenen in Westfriedhof Bottrop
4 Bilder

75. Jahre Befreiung von Hitlerfaschismus
8. Mai 2020

Pressemitteilung, 9. Mai 2020 Wegen der Corona-Pandemie musste das Gedenken am 8. Mai zum Ende des Zweiten Weltkrieges in größerem Rahmen ausfallen. Dafür sei an dieser Stelle an die zwei Widerstandskämpfer Franz Kwasigroch und Michael Mast erinnert. Die beiden Bottroper waren vor 73 Jahren in Dortmund wegen ihrer Aktivitäten gegen das Hitler-Regime hingerichtet worden. An den Gräbern der Beiden an der Grabstätte der Märzgefallenen auf dem Westfriedhof wurden Rosen gelegt. Für beide gibt es...

  • Bottrop
  • 11.05.20
Kultur
Der revolutionäre Denkmal für März-und Aprilgefallenen 1920 , Gedenkstätte der Märzgefallenen, Westfriedhof Bottrop

wegen dem Corona-Virus abgesagt
Gedenkveranstaltung für die Märzgefallenen

Liebe Bottroper und Bottroperinnen, unsere für den Samstag, 28. März geplante Gedenkveranstaltung für die Märzgefallenen auf dem Westfriedhof ist wegen dem Corona-Virus abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Sie galt den im März 1920 im Kampf gegen den monarchistischen Kapp-Putsch gefallenen oder anschließend von reaktionären Freikorps in Bottrop ermordeten revolutionären Arbeitern und Arbeiterinnen. Mit freundlichen Grüßen Sahin Aydin, Lokalhistoriker

  • Bottrop
  • 24.03.20
Blaulicht
Künstler Wolfgang Flammersfeld voller Freude zu Beginn der Ausstellung.
4 Bilder

Diebstahl führt zur Beendigung der Ausstellung
Stadtlichter Unna sind ab sofort aus

Die Stadtlichter in Unna sollten noch bis Ende September den Westfriedhof erhellen. Ab sofort wird es aber dort dunkel bleiben. Diebstähle zwingen die Veranstalter dazu, das Event sofort zu beenden. Es wurden seit der Eröffnung (am 13.9.) so viele Scheinwerfer, Kabel und Beamer-Projektoren entwendet, dass eine vorzeigbare Lichtveranstaltung nicht mehr möglich sei. Dabei wollten die Stadtlichter-Veranstalter, Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif, es auf dem Westfriedhof bei der letzten...

  • Kamen
  • 16.09.19
  • 1
Politik
Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek, 23.02.2019, Westfriedhof Bottrop
Historiker Dr. Peter Berens
3 Bilder

Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek
Pressemitteilung, 24.02.2019

Am Samstag,  23. Februar 2019 fand eine Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek auf dem Westfriedhof statt. Als ein Sprecher der revolutionären Bergarbeiter Bottrops war er vor 100 Jahren vom Freikorps Lichtschlag verhaftet und im Gerichtsgefängnis ermordet worden. Als Moderator und Organisator führte der ehemalige Ratsherr Sahin Aydin durch die Gedenkveranstaltung, zu der er auch die Enkelin von Alois Funeczek, Frau Krahl, begrüßen konnte. Zunächst stellte der Historiker Dr. Peter...

  • Bottrop
  • 24.02.19
Politik
Foto von Alois Fulneczek auf dem Weg zum Gerichtsgefängnis und zur Ermordung. Es stammt vom Militärfotografen Robert Sennecke aus Berlin

Pressemitteilung für 23. Februar 2019
Gedenkkundgebung für Alois Fulneczek

Am 23. Februar 2019 jährt sich zum hundertsten Mal die Ermordung des Bottroper Sprechers der revolutionären Bergarbeiter, Alois Fulneczek, durch das monarchistische Freikorps Lichtschlag. Der Karl-Liebknecht-Club Bottrop organisiert dazu eine Gedenkkundgebung am Samstag, den 23. Februar 2019 auf dem Westfriedhof Bottrop. Wir treffen uns um 13:30 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofes und gehen dann gemeinsam zum Gedenkstein und Grab von Alois Fulneczek. Begrüßung und Moderation übernimmt der...

  • Bottrop
  • 17.02.19
Politik
Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920)  im Westfriedhof Bottrop. In Original.
2 Bilder

Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof
Pressemitteilung von Sahin Aydin

Ich stimme der Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof grundsätzlich zu In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd am 24.1. wird eine Entscheidung über die Unterschutzstellung der Gedenkstätte auf dem Westfriedhof, auch Gedenkstein „für die Märzgefallenen“ genannt, zur Kenntnis gegeben. Demnach wird das Denkmal in der der entsprechenden Liste der Stadt eingetragen und damit unter Schutz gestellt. Unter dem ist auch der Denkmal für Märzgefallenen in Westfriedhof Bottrop. Ich habe über...

  • Bottrop
  • 23.01.19
LK-Gemeinschaft
Die Bäume und Sträucher auf dem dicht bewachsenen Friedhofsgelände sind lichtdurchflutet.

Stadtlichter illuminieren Unnaer Westfriedhof

Sanftes Leuchten, Licht-Objekte und ganze Szenarien in buntem Schein – in dieser außergewöhnlichen Atmosphäre präsentiert sich der Unnaer Westfriedhof vom 14. bis 30. September. Die „Stadtlichter“ bringen eine besondere Atmosphäre und außerdem eine Botschaft mit sich. Unna. Es ist mehr als ein schönes Spiel mit Licht und Schatten: Bei den Stadtlichtern hat sich Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld von dem Gedanken der Toleranz inspirieren lassen. „Das Motto ist ‚One World‘ – und das wird bei der...

  • Unna
  • 10.09.18
Überregionales
Die Familie Rogge. Bernhard Rogge erlitt das gleiche Schicksal wie Alois Fulneczek. Auch er wurde 1920 von Freicorps-Angehörigen ermordet. Für seinen Tod sind allerdings Mitglieder der Freicorps Marinebrigarde Loewenfeld verantwortlich.
3 Bilder

Şahin Aydın auf Spur der Bottroper Ruhrrevolutionäre

Archive sind seine zweite Heimat. Es vergeht nahezu kein Tag, an dem der 49-Jährige nicht in Sachen Heimatforschung unterwegs ist. Auf der Suche nach Quellen und Kontakten zu möglichen Zeitzeugen. Die wechselvolle Zeit der Weimarer Republik und der NS-Terror, das ist es, was ihn besonders interessiert. Und die Schicksale jener Menschen, die nicht in den Geschichtsbüchern zu finden sind. Das Interesse für Geschichte entwickelte sich schon früh. "Das hat vielleicht auch mit meiner eigenen...

  • Bottrop
  • 03.04.18
  • 1
Politik
2 Bilder

Ruhrkampf: Mörder und ihre Opfer nicht gleich behandeln

Die Bottroper LINKE ist irritiert über den jüngsten Vorstoß von Bezirksbürgermeister Helmut Kucharski (SPD) in Sachen Denkmal für die Opfer des Ruhrkampfes auf dem Westfriedhof. Kucharski hatte gefordert, das von den Nazis zerstörte und nach der Befreiung vom Faschismus nur notdürftig wiederhergestellte Denkmal nur zu restaurieren, wenn durch die Stadtarchivarin Heike Biskup festgestellt worden sei, wie der Arbeiteraufstand zu Beginn der Weimarer Republik in Bottrop verlaufen sei. Kucharski...

  • Bottrop
  • 02.01.18
  • 1
Überregionales
Fotos: Feuerwehr
4 Bilder

Feuer in derFriedhofsgärtnerei

Zu einem Brand der Friedhofsgärtnerei auf dem Westfriedhof in Lirich wurde die Oberhausener Berufsfeuerwehr am Abend des 3. Oktobers alarmiert. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatten den Brand entdeckt und die Leitstelle der Feuerwehr um 22.55 Uhr benachrichtigt. Mit zwei Löschzügen und Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr – insgesamt waren 32 Feuerwehrleute im Einsatz – ging die Feuerwehr gegen den Brand vor. Dabei gestaltete sich die Brandbekämpfung schwierig, da das Löschwasser über...

  • Oberhausen
  • 04.10.17
Überregionales
Stadtlichter 2016

Jeden Abend vom 8. bis 24. September: Stadtlichter in Unna

Reinhard Hartleif und Wolfgang Flammersfeld (world of lights) geben dem Unnaer Westfriedhof mit ihrer Illumination glanzvolle Lichtmomente. Die beiden Unnaer sorgen mit ihren Lichtinstallationen in ganz Deutschland für Furore. Vom 8. bis 24. September haben sie ein leuchtendes Heimspiel in Unna. Sie lassen jeden Abend den Westfriedhof in den schönsten Formen und Farben erstrahlen. Der Westfriedhof mit seinen knorrigen Bäumen mutet mystisch an – besonders dann, wenn Licht und Schatten so...

  • Unna
  • 05.09.17
Politik
LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks: „Erst der Generalstreik und der bewaffnete Aufstand der Arbeiterschaft im Ruhrgebiet sowie in Sachsen und Thüringen konnten die Putschisten stoppen. Mehrheits-Sozialdemokraten, Unabhängige Sozialdemokraten, Anarchisten und Kommunisten, vereinzelt auch Angehörige der Katholischen Arbeitnehmerbewegung haben gemeinsam gegen den rechten Terror gekämpft.“
3 Bilder

Gedenken zum 97. Jahrestag des Ruhrkampfes

LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks erinnerte bei der Gedenkveranstaltung für die Gefallenen der Roten Ruhrarmee am Sonntag auf dem Westfriedhof daran, dass der Kapp-Lüttwitz-Putsch im März 1920 gegen die noch junge Weimarer Republik auf die Errichtung einer rechtsradikalen Militärdiktatur abzielte, wie sie später in Franco-Spanien zustande kam: „Erst der Generalstreik und der bewaffnete Aufstand der Arbeiterschaft im Ruhrgebiet sowie in Sachsen und Thüringen konnten die Putschisten stoppen....

  • Bottrop
  • 03.04.17
  • 1
Politik
Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof Bottrop, Foto: Sahin Aydin

Gedenken an die Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof

Am Anfang April findet zwei Gedenktage an die Opfer der Brigade Loewenfeld statt. 1. Am Sonntag, 2. April 2017 Treffpunkt: auf dem Parkplatz An der Landwehr Um 11:00 Uhr Aufruf: DIE LINKE - Bottrop 2. Kundgebung am Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof Bottrop Am Samstag, 8. April 2017 Treffpunkt um 13:00 Uhr auf der Parkplatz am Eingang des Friedhofs, Westring 45 Aufruf: DKP-Bottrop Zum beiden Gedenktage sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Herzlich...

  • Bottrop
  • 28.03.17
Politik
Seit vielen Jahren gedenkt DIE LINKE den Opfern des Ruhr-Kampfes.
2 Bilder

Gedenken an die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee

Am kommenden Sonntag (2. April) lädt DIE LINKE. Bottrop zur traditionellen Gedenkfeier für die Kämpfer der Roten Ruhr Armee an der Grabstätte der getöteten Arbeiter auf dem Westfriedhof. Anfang April 1920 hatten die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee– im Nachgang des rechtsradikalen Kapp-Putsch – Bottrop gegen die Hakenkreuz-Träger des Freikorps „Brigade Loewenfeld“ verteidigt. Die öffentliche Gedenkfeier, zu der alle Bottroperinnen und Bottroper herzlich eingeladen sind, hat ihren Ausgangspunkt um...

  • Bottrop
  • 26.03.17
  • 3
  • 2
Kultur
Diese vier illuminierten Köpfe fielen sinnlosem Vandalismus zum Opfer.
10 Bilder

Stadtlichter: Zum Schluss noch mal etwas Neues - und Eintrittskarten für lau

Ein Spaziergang am Abend in einer zauberhaften Lichtkulisse – diese Gelegenheit gibt es noch eine Woche lang, bis einschließlich 27. September. Auf dem Unnaer Westfriedhof setzt die „Stadtlichter“-Veranstaltung zum Endspurt an. Es gibt noch Neues zu entdecken und man kann 5 x 2 Eintrittskarten gewinnen. Wenn die Sonne untergeht, kommt auf dem Westfriedhof das Licht ins Spiel. Ab 19 Uhr setzen Lichtinstallationen der "Illuminatoren" Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif das Areal vom Platz...

  • Unna
  • 18.09.15
  • 1
Kultur
Artistik trifft Lichtkunst! Sophia Hartung zeigt an den Wochenenden atemberaubende Kunststücke inmitten der beleuchteten Kulisse des Westfriedhofs.
2 Bilder

Stadtlichter: „Die Illusion auf die Spitze treiben“

In diesen Tagen ist der Westfriedhof jeden Abend eine faszinierende Licht-Oase in der Dunkelheit. An den kommenden zwei Wochenenden (18./19.9., 25./26.9.) während der „Stadtlichter“-Veranstaltung (täglich bis zum 27.9.) bekommen die Besucher zusätzlich etwas „zu sehen“ und „zu hören“. Denn freitags und samstags bringen eine Artistin, ein Didgeridoo-Spieler und ein Märchenerzähler einen weiteren Zauber in die beleuchtete Szenerie. „An den Wochenenden wird der illuminierte Park zusätzlich zu...

  • Unna
  • 16.09.15
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.