Westnetz

Beiträge zum Thema Westnetz

Blaulicht
Die Grafik zeigt das von der Bombenentschärfung
betroffene Areal.

B 54 in Dortmund gesperrt und U-Bahnen betroffen
Drei Bomben-Blindgänger im Westfalenpark werden entschärft

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme sind heute (6.5.) im Westfalenpark drei 250-Kilogramm Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese werden aktuell durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 270 Meter evakuiert werden. Von der Evakuierung sind keine AnwohnerInnen betroffen. Allerdings kommt es seit 16.15 Uhr bis zum Ende der Entschärfung zur...

  • Dortmund-City
  • 06.05.21
Ratgeber
Bei der Erneuerung der Versorgungsleitungen durch die Westnetz GmbH im 1. Bauabschnitt (BA) zwischen Hafenstraße und Georgplatz, ist es zu unvorhersehbaren Mehrarbeiten gekommen, die die Maßnahme einige Tage in Verzögerung bringen.

Unvorhersehbare Mehrarbeit
Verzögerung bei Bauarbeiten auf der Hardt

Bei der Erneuerung der Versorgungsleitungen durch die Westnetz GmbH im 1. Bauabschnitt (BA) zwischen Hafenstraße und Georgplatz, ist es zu unvorhersehbaren Mehrarbeiten gekommen, die die Maßnahme einige Tage in Verzögerung bringen. Bei der Kanalbaumaßnahme im 2. BA zwischen Georgplatz und Storchsbaumstraße, werden die Arbeiten in der ersten Maiwoche beendet werden können. Weiterhin sollen die Bauabschnitte im Mai gewechselt werden. Danach werden die Versorgungsleitungen im 2. BA erneuert,...

  • Dorsten
  • 03.05.21
Ratgeber
Westnetz verlegt ab Montag, 26. April, auf einer Gesamtlänge von rund 3.500 Metern neue Stromkabel in Dorsten.

Unterirdisch
Westnetz verlegt neue Stromkabel in Dorsten

Westnetz verlegt ab Montag, 26. April, auf einer Gesamtlänge von rund 3.500 Metern neue Stromkabel in Dorsten. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauabschnitten. Dabei kommt es im Stadtteil Feldmark im Bereich der Gladbecker Straße, von der Kirchhellener Allee über Schwickingsfeld, Lohmannskamp bis Tönsholter Weg auf einer Gesamtlänge von rund 2.800 Metern zu Tiefbauarbeiten. Weitere rund 700 Meter Stromkabel werden im Spülbohrverfahren gelegt. Die neuen Erdkabel ersetzen die über die...

  • Dorsten
  • 23.04.21
Blaulicht
Nach einem Bombenfund heute im Westfalenpark in Dortmund werden Blindgänger entschärft. Betroffen ist von der Evakuierung der Bereich innerhalb der roten Markierung.

Bombenfund: Vier Blindgänger werden heute im Westfalenpark in Dortmund entschärft
Nur Firmen und Bahnlinie betroffen

Auf einer Baustelle im Dortmunder Westfalenpark wurden heute vier 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. "Diese Kampfmittel müssen noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden", informiert Stadt-Sprecher Maximilian Löchter. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Westnetz und Innogy betroffenVon der Evakuierung sind keine Anwohner...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Ratgeber

Lembeck
Westnetz verstärkt die Versorgungsleitungen

Ab der 14. Kalenderwoche (nach Ostern) verstärkt Westnetz in Lembeck das Niederspannungs- und Beleuchtungsnetz auf der Kolpingstraße, sowie im Bereich des Fußweges der Wulfener Straße (zwischen Rothstraße und Kolpingstraße). Es werden 360 m Niederspannungskabel und 300 Meter Beleuchtungs-kabel verlegt. Während der Bauarbeiten werden die bestehenden Hausanschlüsse überprüft und im Bedarfsfall erneuert. Für diese Arbeiten müssen Privatgrundstücke - immer unter Beachtung der bestehenden Hygiene-...

  • Dorsten
  • 01.04.21
Ratgeber
Schlagzeilen wie „Kommune ohne Strom“, „Bagger trifft Stromkabel“, oder „Bagger beschädigt Hauptleitung“ zeigen, wer buddelt und baut sollte sich rechtzeitig über vorhandene Versorgungsleitungen informieren.

Stromausfall vorbeugen
Kostenlose Planauskunft schafft Sicherheit vor Beginn von Erdarbeiten

Rund ein Drittel aller Stromausfälle im Netzgebiet des Verteilnetzbetreibers der Westnetz sind auf Dritte zurückzuführen. Schlagzeilen wie „Kommune ohne Strom“, „Bagger trifft Stromkabel“, oder „Bagger beschädigt Hauptleitung“ zeigen, wer buddelt und baut sollte sich rechtzeitig über vorhandene Versorgungsleitungen informieren. Die Online-Planauskunft des Verteilnetzbetreibers Westnetz bietet hierfür ein kostenloses Auskunftssystem für Planungs- und Baumaßnahmen an. Und so einfach geht es: Als...

  • Dorsten
  • 17.03.21
  • 1
Ratgeber
Die Neugestaltung des Historischen Ortskern von Rheinberg geht weiter.

Neugestaltung des Historischen Ortskern von Rheinberg
Fortgang der Arbeiten

Im Zuge der Ausschachtungsarbeiten im letzten Abschnitt der Gelderstraße zwischen Kamper Straße und Innenwall wurden mehrere Versorgungsleitungen der Strom-, Telekommunikations- und Breitbandversorgung in einer von den Planunterlagen abweichenden Lage vorgefunden, in der sie nicht verbleiben können. Deshalb müssen die betreffenden Versorgungsunternehmen ihre Leitungen bis voraussichtlich 19. März in Zusammenarbeit mit dem vor Ort tätigen Tiefbauunternehmen umlegen. Die Straßenbauarbeiten in der...

  • Rheinberg
  • 16.03.21
Wirtschaft
Die stolzen Nachwuchskräfte der Westnetz Arnsberg haben trotz der außergewöhnlichen Zeit ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen (von links): Ferhat Akyigit, Jörn Röttger, Cedric Bläsing, Aileen Franz, Thorben Woratz.

Westnetz Arnsberg veranstaltet am Dienstag, 23. März, von 14 bis 17 Uhr eine digitale Ausbildungsmesse
Fünf Nachwuchskräfte bei Westnetz in Arnsberg losgesprochen: Angebote zum Berufseinstieg

Als wäre eine Prüfung an sich nicht schon aufregend genug: Die fünf zugelassenen Kandidaten des Verteilnetzbetreibers Westnetz am Standort Arnsberg erlebten durch die Corona-Krise in diesem Jahr eine besondere Prüfungssituation. Homeoffice, Online-Unterricht, Arbeiten unter besonderen Bedingungen prägten bereits die Vorbereitung und nun galt es auch die Abschlussprüfung unter Corona-Bedingungen zu bestehen. Doch es ist geschafft: Aileen Franz, Ferhat Akyigit, Cedric Bläsing, Jörg Röttger und...

  • Arnsberg
  • 09.03.21
Wirtschaft
Rosalie Thiebaud freut sich auf die virtuelle Lossprechung.

Westnetz
13 Auszubildende wurden losgesprochen

Die Auszubildenden der Westnetz haben einen wichtigen Lebensabschnitt geschafft. Trotz Home Office, Online-Unterricht und Arbeiten unter besonderen Bedingungen haben 13 junge Menschen ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Am Donnerstag, wurden die jungen  Facharbeiter sowie Kaufleute virtuell losgesprochen. Im Rahmen der digitalen Veranstaltung gratulierten Personalleiterin Nicole Nickel, Betriebsrätin Kirsten Thurau und die kaufmännischen und gewerblichen  Ausbilder den frisch Ausgelernten zur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.21
Kultur
Dieses Bild ist eines der Unikate, die über den Weseler Verein handmade.help gekauft wurden.
2 Bilder

Für den guten Zweck
Westnetz-Azubis initiierten Spendenaktion

Die Westnetz-Azubis starten in jedem Jahr eine Weihnachtsaktion. Zum Weihnachtsfest im vergangenen Jahr haben sie eine besondere Spendenaktion initiiert. Dabei sind mehrere Hundert Euro zusammengekommen, die dann in zwei handgemachte Unikate investiert wurden. Die Auszubildenden des Verteilnetzbetreibers Westnetz am Standort Wesel haben sich zum letzten Weihnachtsfest etwas Besonderes überlegt: Sie initiierten eine Spendenaktion, an der Mitarbeiter vom Standort sich beteiligen konnten und...

  • Wesel
  • 11.01.21
Ratgeber
Ein Schwerlastkran hievt die automatisierte Ortsnetzstation über den Kinderspielplatz an ihren Standort.

Mit Schwerlastkran über Kinderspielplatz gehievt
Westnetz montiert automatisierte Ortsnetzstation in Hamminkeln

„Da wir mit automatisierten Ortsnetzstation sehr gute Erfahrung gemacht haben, wollen wir darauf basierend auch das Stromnetz in Hamminkeln weiter modernisieren und haben an die Stelle der einst gemauerten Ortsnetzstation eine neue automatisierte montiert", erklärt Westnetz-Mitarbeiter Dirk Kuhlmann, Projektleiter der Netzplanung in Wesel. Mit Hilfe eines Schwerlasttransporters wurde eine automatisierte Ortsnetzstation auf ihren Standort an der Elbinger Straße platziert.  Aus Platzgründen...

  • Hamminkeln
  • 27.11.20
Ratgeber
In diesem Jahr müssen viele Hemeraner ihre Zählerstände selbst ablesen.

Strom, Gas und Wasser
Zählerablesung der Stadtwerke Hemer beginnt

In diesen Tagen beginnt die Ablesung der Zählerstände für den Energie- und Wasserverbrauch. Mit der zum Jahreswechsel anstehenden Stromnetzübernahme durch die Stadtwerke Hemer wird die Zählerstandsermittlung ein letztes Mal von Westnetz und den Stadtwerken durchgeführt. „Da die Stadtwerke ab Januar 2021 Netzbetreiber in komplett Hemer für alle Bereiche, Strom, Gas und Wasser sind, können wir alle Verbrauchsstellen künftig gemeinsam ablesen. Das erspart unseren Kunden und auch uns eine Menge...

  • Hemer
  • 26.11.20
Ratgeber

Bauarbeiten auf der Breslauer Straße und Schultenhof
Westnetz erneuert Versorgungsleitungen in Dorsten

Ab Montag, 2. November,  erneuert Westnetz die vorhandenen Strom-, Beleuchtungs- und Gasleitungen auf der Breslauer Straße in Dorsten. Die Arbeiten finden im Bereich der Hausnummern 1 bis 9a statt. Dazu kommt es auf einer Länge von rund 180 Metern zu Tiefbauarbeiten. Während der Bauarbeiten werden auch die bestehenden Strom- und Gas-Hausanschlüsse überprüft und im Bedarfsfall erneuert. Für diese Arbeiten müssen Privatgrundstücke betreten werden. Die bestehenden Hygieneregeln werden dabei stets...

  • Dorsten
  • 02.11.20
Wirtschaft
Projektleiter Robert Sprenger überwacht den ordnungsgemäßen Bau der 13 Meter tiefen Startbaugrube im Bereich Zillestraße Höhe Waldhornweg.

13 Meter tiefe Startbaugrube mittels Teleskopbagger in Dortmund fertig gestellt
Arbeiten zur Verlegung von Hochspannungskabeln unterhalb der B54 gehen weiter voran

Westnetz arbeitet weiter mit Hochdruck an der Fertigstellung der Leerrohrtrasse, in der die neuen Hochspannungskabel, die bis zur 110-kV Station Hörde verlaufen, eingezogen werden. Die aufwendig errichtete Startbaugrube im Bereich Zillestraße Höhe Waldhornweg in unmittelbarer Nähe zur B54 ist nun fertig gestellt. Die riesige Grube ist 13 Meter tief und hat eine Breite von acht und eine Länge von zwölf Metern. Von hier aus beginnt die Pressung der Leerrohranlage unterhalb der B54. Auf einer...

  • Dortmund-City
  • 15.10.20
Ratgeber
Westnetz bringt am Wochenende an den Hochspannungsleitungen über den Autobahnen Flugwarnkugeln an. Deswegen werden einige Anschlussstellen gesperrt.
2 Bilder

Arbeiten an der Hochspannungsleitung am kommenden Wochenende auf der A46 und A44
Autobahnen am Samstag und Sonntag gesperrt

In den frühen Sonntagmorgenstunden, 5. Juli, ist die A46 zwischen den Anschlussstellen Haan-West und Haan-Ost von 4 Uhr bis 9 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitungen zwischen den beiden Anschlussstellen sind mit dem "Roten Punkt" ausgeschildert. Ebenfalls am Sonntagmorgen ist die A44 in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Hetterscheidt und Heiligenhaus-Hetterscheidt bei Velbert von 10 Uhr bis 14 Uhr gesperrt. Einen Tag vorher, am Samstag, 4. Juli, ist die A44 Aus-...

  • Hilden
  • 01.07.20
LK-Gemeinschaft

Wieder Stromausfall in Essen
jetzt ist Überruhr betroffen

Etwa 5.000 Haushalte haben seit 12.30 Uhr am heutigen Donnerstag keinen  Strom mehr. Betroffen ist vor allem der Stadtteil Überruhr.  Radio Essen berichtete. Etwa 5.000 Menschen im Essener Stadtgebiet haben zurzeit keinen Strom. Der Ausfall, der gegen 12.30 Uhr begann, betrifft vor allem die Einwohner des Stadtteils Essen-Überruhr rund um die Langenberger Straße. Gegen 13.15 Uhr sollte laut dem Netzbetreiber Westnetz, Teile des Schadens bereits behoben sein. Die Ursache für den Stromausfall ist...

  • Essen-Süd
  • 25.06.20
Wirtschaft
Die Westnetz-Mitarbeiter Matthias Neumann und Georg Klass bereiten sich zusammen mit dem Piloten Achim Züscher auf den Start mit dem Hubschrauber vor (v.l.).

Hochspannungsfreileitungen der Westnetz werden aus der Vogelperspektive geprüft
Im Tiefflug über den Kreis Mettmann

Die Hochspannungsfreileitungen der Westnetz mit ihren 110.000-Volt werden in den kommenden Tagen aus der Luft überprüft. Dabei fliegt das Team mit einem Hubschrauber sehr dicht an den Leitungen entlang. Mit einem Hubschrauber kontrolliert der Verteilnetzbetreiber Westnetz in diesen Tagen die 110.000-Volt-Freileitungen im Kreis Mettmann. In einer Flughöhe zwischen 20 und 70 Metern prüfen die Netzmonteure Georg Klass und Matthias Neumann das rund 350 Kilometer lange Leitungsnetz in diesem...

  • Hilden
  • 16.06.20
LK-Gemeinschaft
( V. l. ) Georg Wilms (Westnetz), Pascal Maßbaum (Künstler) und Jennifer Lützenburg (Leitung des Seniorenstifts) sind zufrieden mit der bemalten Gebäudestation.

Künstler Pascal Maßbaum bemalt Gebäudestation in Broich
An die Pinsel, fertig, los!

Ein neues Kunstwerk von Pascal Maßbaum steht nun in der Maxstraße. Die Gebäudestation des innogy Verteilnetzbetreibers Westnetz ist neu angestrichen, frisch besprüht und verschönert. Angeregt zu dieser Idee hatte der neue Seniorenstift an der Kirchstraße und dessen Bewohner, die sich einen schöneren Ausblick wünschten. Dieser neue Blick ist nun „ein echter Hingucker“ und „macht richtig was her“ schwärmen die Bewohner des Seniorenstift St. Christophorus, der zur Contilia Pflege und Betreuung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Westnetz-Ausbilder Martin Lück setzt während Corona-Zeiten auf digitalen Unterricht aus dem Homeoffice.

Westnetz setzt während Corona-Zeiten auf digitalen Unterricht
Ausbildung via Tablet

Zur Zeit ist vieles anders, auch für die Auszubildenden der Westnetz. Seit dem 17. März läuft die Ausbildung des Verteilnetzbetreibers der innogy Westenergie vorrübergehend nur noch digital über Tablets. Die Ausbildungswerkstatt in Essen bleibt zunächst bis Ende April geschlossen. Jeden Morgen loggen sich Thomas Hofeditz, Matthias Berchner und Martin Lück, Ausbilder für die technischen Berufe, und die Azubis über eine Software auf einer Onlineplattform zum digitalen Unterreicht ein. Zuerst wird...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.20
Ratgeber
Ab Montag, 9. März, erneuert Westnetz die vorhandenen Strom- und Gasleitungen auf der Uhlandstraße in Dorsten. Im Bereich der Hausnummern elf bis 19 kommt es auf einer Länge von zirka 150 Metern zu Tiefbauarbeiten.

Tiefbauarbeiten auf der Uhlandstraße
Westnetz erneuert Versorgungsleitungen in Dorsten

Ab Montag, 9. März, erneuert Westnetz die vorhandenen Strom- und Gasleitungen auf der Uhlandstraße in Dorsten. Im Bereich der Hausnummern elf bis 19 kommt es auf einer Länge von zirka 150 Metern zu Tiefbauarbeiten. Während der Bauarbeiten werden die bestehenden Hausanschlüsse entlang der neuen Leitungen erneuert. Für diese Arbeiten müssen Privatgrundstücke betreten werden. Betroffene Anwohner werden rechtzeitig informiert. Die Arbeiten dauern zirka vier Wochen. Im Baustellenbereich kann es zu...

  • Dorsten
  • 06.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.