Westnetz GmbH

Beiträge zum Thema Westnetz GmbH

Überregionales
Zehn junge Menschen starteten beim Verteilnetzbetreiber Westnetz in Wesel ins Berufsleben. Begrüßt wurden sie vom Leiter des Regionalzentrums Oliver Sauerbach und den Ausbildern Andreas Metten und Christoph Schmitz.

Zehn junge Menschen starten in ihre Ausbildung bei Westnetz in Wesel

Der Verteilnetzbetreiber Westnetz in Wesel freut sich auch in diesem Jahr über zehn wissbegierige und engagierte Auszubildende, die am Montag in ihre Ausbildungen gestartet sind. Die jungen Erwachsenen gehen somit den ersten großen Schritt in Berufe als Elektroniker für Betriebstechnik. Während der anwendungsbezogenen Ausbildung bei Westnetz lernen die Berufseinsteiger ihr in der Berufsschule gelerntes theoretisches Wissen mit praktischen Erfahrung zu verknüpfen, wobei Themengebiete von der...

  • Wesel
  • 29.08.18
Ratgeber
(v.l.) Lena, Lea und Nina nutzen die Chance sich vom Auszubildenden Niklas einiges im Bereich Verkabeln von Schaltungen erklären zu lassen.

Die Arbeitswelt beim Stromversorger: Schnupperkurse am Girls' Day bei Westnetz in Wesel

Der gestrige Girls Day bietete für Schülerinnen eine gute Möglichkeit einmal in technische Berufe hinein zu schnuppern. Diese Möglichkeit ergriffen auch Nina (13) und Lea (14) von der Realschule Rees und Lena (13) vom Freiherr vom Stein Gymnasium in Oberhausen. Die drei Mädchen verschafften sich in der Ausbildungswerkstatt der Westnetz in Wesel einen Überblick über den Beruf "Elektroniker/-in für Betriebstechnik". Sie befassten sich mit Schaltungen aus dem Bereich der Hausinstallation und...

  • Wesel
  • 27.04.18
Ratgeber

Staugefahr im Eppinghofer-Tunnel - LED-Beleuchtung wird erneuert

In den kommenden sechs Wochen wird die innogy-Verteilnetztochter Westnetz die gesamte Beleuchtung des Eppinghofer Tunnels, unterhalb des Kurt-Schumacher-Platzes, auf moderne LED-Technik umrüsten. Westnetz demontiert die vorhandenen konventionellen Lampen und ersetzt sie durch eine LED-Beleuchtung. Zudem wird das System auf eine moderne Prozessorsteuerung umgestellt. Dies bietet der Stadt Mülheim an der Ruhr gleich mehrere Vorteile: LED-Technik ist kosteneffizient und spart CO². Zudem ermöglicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.18
Politik

Neue Stromleitungen in Wesel und Hamminkeln: Anzahl der Masten wird reduziert

Das Unternehmen Westnetz modernisiert ab Juli ihre 110-kV Hochspannungsfreileitung im Bereich Wesel und Hamminkeln aus dem Jahr 1926. "Diese Maßnahme ist erforderlich, um auch weiterhin eine ausreichende und sichere Stromversorgung zu gewährleisten", erklärt das Unternehmen via Pressemitteilung. Der Verlauf der bestehenden, etwa 14 Kilometer langen Leitung wird beim Ersatzneubau beibehalten. Durch längere Abstände zwischen den einzelnen Masten wird die Anzahl der Maststandorte von 64 auf 50...

  • Wesel
  • 08.07.17
  • 2
Vereine + Ehrenamt
V. l.: Frank van de Loo, Ines Jungmann, Amelie Hecker, Olaf Schraven, Indra Müller (Mitte).

Ein großes Geschenk - Wünschewagen-Projekt freut sich über Spende der Westnetz GmbH

Dem Wünschewagen-Team wird immer wieder warm ums Herz, wenn es sieht wie viele Menschen das Projekt, das schwerkranken Menschen letzte Wünsche erfüllt, zur Mithilfe bewegt. Neben zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich engagieren, ist das Team vor allem auf Spendengelder zur Erfüllung der Wünsche angewiesen. Am 6. Juli 2016 erhielt das Wünschewagen-Projekt ein großes Geschenk von der Westnetz GmbH. "Wir sind stolz, dass so viele unserer Mitarbeiter mitgemacht haben", erzählt...

  • Essen-West
  • 07.07.16
Natur + Garten
Viele fleißige Hände sorgten in Xanten dafür, dass das Wasser aus der Umspannanlage gepumpt wurde.

Die Lage an der Umspannanlage Xanten ist wohl wieder im Lot

Xanten. Nachdem die Hochwasserlage sich entspannt hat, möchte sich die Westnetz GmbH für die gute Zusammenarbeit bei allen Helfern bedanken. Rund um die Uhr waren zahlreiche Westnetz-Mitarbeiter gemeinsam mit Hilfskräften von THW und Feuerwehr im Einsatz und konnten Schlimmeres verhindern. Die Umspannlage in Xanten, die die Stadt mit Strom versorgt, füllte sich zunehmend mit Wasser, durch einen angrenzenden über die Ufer getretenen Bach. Starke Pumpen waren für diese Wassermengen erforderlich....

  • Xanten
  • 03.06.16
Überregionales
Beim Basteln der Sternschnuppen hatten die Westnetz-Azubis und die Kinder aus dem Abenteuerland viel Spaß.

Altenessen: Auszubildende der Westnetz GmbH erfüllten Sternschnuppenwünsche

Strahlende Kinderaugen sind der beste Lohn: Auszubildende der Westnetz GmbH haben im Altenessener Familienzentrum Abenteuerland „Sternschnuppenwünsche“ von 59 Kindern erfüllt. Aber nicht nur die Kinder, sondern auch die Erzieherinnen und Eltern waren begeistert: „Wir finden es toll, wie sich dieses Unternehmen für unsere Kinder engagiert hat“, hieß es hinterher einhellig. Azubis bereiteten Bescherung vor Einige Wochen vorher hatten die Auszubildenden gemeinsam mit den Kindern Sternschnuppen mit...

  • Essen-Nord
  • 04.01.16
Ratgeber
Das Foto des Oktopus-Drachen machte Sabine Schlücking, die Stromleitungen fotografierte Karl Heinz Lehnertz.

Warnung: Winddrachen lieber nicht in der Nähe von Stromleitungen steigen lassen!

Herbstzeit ist Drachenzeit. Besonders in den Herbstferien lassen vor allem Kinder gerne ihre bunten Drachen steigen. Doch die Flugstunden bergen auch Gefahren. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz rät daher, Drachen dort steigen zu lassen, wo keine Stromleitungen in der Nähe sind. Falls dies nicht möglich ist, sollten Kinder einen Abstand von mindestens 500 Metern zu den Leitungen einhalten. Denn: Gerät ein Drachen in eine Stromleitung, besteht Lebensgefahr. Die Drachenschnur sollte zudem nicht...

  • Wesel
  • 02.10.15
  • 1
  • 3
Ratgeber

Neue Stromleitungen für Schermbeck: Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September

Die Westnetz GmbH verlegt in Schermbeck neue 10.000 Volt Mittelspannungs- und Niederspannungskabel. Im Bereich der Pfannhüttenstraße, Meesenmühlenweg und Bruchmühlenweg werden auf einer Strecke von rund sieben Kilometern neue Stromleitungen verlegt. Im Zuge dieser Maßnahme demontiert der Verteilnetzbetreiber dort auf selber Länge die bestehenden Freileitungen. Zusätzlich werden dort zwei neue Trafostationen als Ersatz für zwei Maststationen errichtet. Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund...

  • Schermbeck
  • 20.07.15
Überregionales
Vor der Lossprechung besuchten die Azubis das Wasserkraftwerk Mülheim. hinten v.l.: 
Stephanie Witt , Jugendausbildungsvertreterin (JAV), Markus Dachwitz, Philipp Payenberg, Daniel Labermeyer, Fabian Kanning, Marius Mette, Maximilian Pietrek, Laura Beyersdorf.

Sieben junge Menschen sind jetzt fertige Azubis bei einem regionalen Energieversorger

Mit Erfolg haben sieben junge Menschen der Westnetz am Standort Wesel kürzlich ihre Prüfung bestanden. Ihre Ausbildung endete mit der Übergabe der Zeugnisse und Prüfungsergebnisse. Bei der Lossprechung am vergangenen Freitag gratulierte Ausbilder Berthold Kerkhoff und Personalleiterin Barbara Braun zur bestandenen Prüfung. In einer kurzen Ansprache betonte Braun die immense Bedeutung einer beruflichen Ausbildung als Grundlage für einen erfolgreichen Lebensweg: „Für uns ist es wichtig, als...

  • Wesel
  • 12.03.15
Natur + Garten

Erdkabel statt Freileitungen: Neue Verbindungen am Flürener Aueseeufer

Am Auesee im Bereich Altrheinstraße, Bauernstraße und Rheinwardt modernisiert die Westnetz GmbH ihre Mittelspannungsleitungen. Auf einer Strecke von 2800 Metern tauscht der Verteilnetzbetreiber nach eigenen Angaben rund 31 Holz- und Stahl-Freileitungsmaste gegen Erdkabel aus. Zusätzlich werden dort zwei neue Trafostationen errichtet. Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 180 000 Euro. Die Leitungsstrecke versorgt den angrenzenden Hof, Am Sackert (Wesel-Flüren) und Teile von Bislich. Mit...

  • Wesel
  • 13.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.