Alles zum Thema Westpol

Beiträge zum Thema Westpol

Politik
pixabay

Werden in Düsseldorf genügend Pflegeplätze für Senioren vorhanden sein?

Düsseldorf, 9. April 2019 Der WDR wies in der Sendung WESTPOL sehr nachdrücklich auf das Problem von Senioren, Pflegeheimen und mangelnden Plätzen hin, da Einzelzimmerplätze vorgehalten werden müssen. Bei steigender älterer Bevölkerung werden in den nächsten Jahren immer mehr Pflegplätze notwendig werden. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Tierschutz FREIE WÄHLER Düsseldorf und von den GRAUEN PANTHERN nominierter Spitzenkandidat zur Europawahl 2019: „In der nächsten Ratsversammlung frage ich...

  • Düsseldorf
  • 09.04.19
Politik
pixabay

Illegale Entgasung von Schiffen auf dem Rhein – Düsseldorfer Verwaltung bleibt passiv

Düsseldorf, 21. März 2019 Seit Jahrzehnten gibt es Rheinschiffer, die ihre Tanks von giftigen Benzindämpfen durch Entgasen befreien, ohne eine gesetzlich vorgeschriebene Entgasungsstation anzufahren. Die Fernsehsendung WESTPOL wies wieder einmal darauf hin, dass es trotz Vorschrift, eine Entgasungsstation zu nutzen, in ganz Deutschland nicht eine gäbe. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER wollte von der Stadtverwaltung wissen, ob in den letzten Jahren auch in Düsseldorf Vorfälle...

  • Düsseldorf
  • 21.03.19
Politik

WDR-Magazin Westpol
Brandgutachten in der JVA Kleve nach Zellenbrand weist Widersprüche auf

Das offizielle Brandgutachten zum tödlichen Zellenbrand in der JVA Kleve weist Widersprüche und zweifelhafte Einschätzungen auf. Das berichtet das WDR-Magazin Westpol, dem das Gutachten exklusiv vorliegt. Westpol hatte mehrfach über den Tod von Amad A. berichtet. Der Syrer war zu Unrecht in der JVA Kleve inhaftiert und starb nach einem Brand in seiner Zelle. Westpol hat das Gutachten drei unabhängigen Brandexperten vorgelegt, die auf viele offene Fragen und Widersprüche gestoßen sind....

  • Kleve
  • 10.02.19
Überregionales
4 Bilder

Interne Polizei-Videos zeigen Chaos der Kölner Silvesternacht

Der Polizeieinsatz in der Silvesternacht vor dem Kölner Hauptbahnhof verlief dramatischer als bisher bekannt. Bislang unter Verschluss gehaltene Polizei-Videos liegen dem WDR-Magazin WESTPOL vor. Sie zeigen, wie riskant die Räumung des Bahnhofsvorplatzes mit nur rund 80 Bereitschaftspolizisten war. Um eine drohende Massenpanik zu verhindern, begann gegen 23.40 Uhr die Räumung des Platzes. Das Videomaterial zeigt, dass die Räumung mehrfach ins Stocken gerät und am entscheidenden oberen Ende...

  • Marl
  • 08.05.16
  •  1