Wewole

Beiträge zum Thema Wewole

Vereine + Ehrenamt
Der Emscherquellhof

Rückkehr zur Normalität
Emscherquellhof öffnet wieder seine Türen

Die kräftig fallenden Inzidenzwerte lassen es zu, dass die öffentlichen Restaurants der wewole STIFTUNG wieder ihre Türen öffnen können. So bietet der „Emscherquellhof“ in Holzwickede ab sofort an den Wochenenden Kaffee und Kuchen an. Geöffnet ist das Restaurant am Startpunkt des Emscher-Radweges samstags und sonntags jeweils von 12 bis 18 Uhr. Nur an dem kommenden Wochenende gibt es eine Einschränkung: Am Samstag, 26. Juni, ist der „Emscherquellhof“ den gesamten Tag über für eine geschlossene...

  • Holzwickede
  • 23.06.21
LK-Gemeinschaft
Auf der Speisekarte stehen neben Kuchen und Kaffee herzhafte Gerichte wie Flammkuchen und Laugenbrezel, aber auch Bockwurst und Kartoffelsalat.
4 Bilder

wewole Stiftung in Holzwickede
Café an der Emscher Quelle

Von der Quelle bis zur Mündung: Wer den etwa 100 Kilometer langen Emscher-Weg zurücklegen möchte, kann seine Tour im Emscherquellhof in Holzwickede beginnen. Die wewole Stiftung hat die historische Hofanlage samt Fachwerkhaus von der Emschergenossenschaft gepachtet und betreibt dort ein Café. Der Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen will dort langfristig und nachhaltig seinen Teil dazu beitragen, die Emscherregion als Naherholungsgebiet weiter auszubauen. Die wewole Stiftung...

  • Unna
  • 20.08.19
Wirtschaft
Der Kiosk am Hauptbahnhof am Berliner Platz wurde am Donnerstag (11. Juli) eröffnet. Foto: Thiele

Neue Anlaufstelle für Nutzer von Bussen und Bahnen
Kiosk am Rauxeler Hauptbahnhof eröffnet

Die Wewole-Stiftung (Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen in Herne und Castrop-Rauxel) ist seit Oktober 2018 Besitzer des Empfangsgebäudes am Hauptbahnhof. Ende April wurde dort das Café „CAPpuccino“ eröffnet. Jetzt folgt mit dem Verkaufskiosk „NimmEssMit“, rechts vom Haupteingang des Bahnhofes, die zweite neue Anlaufstelle für Nutzer von Bussen und Bahnen. Am Donnerstag (11. Juli) wurde der Kiosk offiziell eröffnet. Für beide Vorhaben ging die Wewole-Stiftung das landesweit erste...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.07.19
Wirtschaft
Das Café im Bahnhofsgebäude soll am 26. April eröffnet werden. Foto: Thiele

Café-Eröffnung im April
Arbeiten im Gebäude des Hauptbahnhofes

Seit Oktober 2018 ist die Herner Wewole-Stiftung Besitzer des Empfangsgebäudes des Hauptbahnhofes. Sie möchte dort, wie berichtet, einen Kiosk und ein Café betreiben. "Das Café wird – ebenso wie der dazugehörige Außenbereich – am 26. April eröffnet", teilt Wewole jetzt auf Anfrage mit. Die Arbeiten am Kiosk haben indes noch nicht begonnen. "Der Umbau wird ca. zwölf Wochen dauern", rechnet Wewole. "Einen Eröffnungstermin gibt es bis dato noch nicht." Wo bald ein Kiosk entstehen soll, war die...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.04.19
Ratgeber
Die neue (temporäre) Heimat der Radstation. Foto: Mering

Übergangslösung gefunden
Hauptbahnhof: Radstation zieht um

Die Radstation wird erhalten, zieht aber vorerst um. Ab dem 1. April wird sie an der Victorstraße 11 beheimatet sein. Damit wurde eine Übergangslösung gefunden, denn bekanntlich müssen die von der Radstation seit über 20 Jahren genutzten Räume im Hauptbahnhof zum 31. März frei sein. Die Herner Wewole-Stiftung – seit Oktober 2018 Besitzer des Empfangsgebäudes im Hauptbahnhof – möchte dort einen Kiosk und ein Café eröffnen. "Erhalt der Radstation gewährleisten" Ab April sollen an der Victorstraße...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.03.19
Politik
38 Sitzplätze wird das Café "CAPuccino" im Bahnhofsgebäude anbieten. Zudem ist auch eine Außengastronomie vorgesehen.
2 Bilder

"Sozialer Bahnhof" mit Café in Rauxel

Das "CAPuccino", das von Mitarbeitern mit Handicap betriebene Café im Hauptbahnhof, soll in der zweiten Märzhälfte eröffnet werden. Zudem entsteht im ehemaligen Empfangsgebäude ein Kiosk. Das kündigte Rochus Wellenbrock, Vorsitzender der Wewole-Stiftung, am Donnerstag (11. Oktober) bei der symbolischen Schlüsselübergabe an. Die Wewole-Stiftung ist seit Anfang des Monats neuer Besitzer des Bahnhofsgebäudes. Betreiber von Café und Kiosk wird die "Wewole Werken GmbH", die im Bahnhof 20...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.10.18
Politik
Die gemeinnützige Wewole-Stiftung ist am Kauf des Bahnhofsgebäudes interessiert.

Bahnhofsgebäude: Café-Betrieb und Einkaufsmarkt geplant

"Der Verkauf des Bahnhofsgebäudes ist weitestgehend durch. Die Wewole-Stiftung plant einen Café-Betrieb und denkt über die Errichtung eines Einkaufsmarktes für den täglichen Bedarf nach, in dem Menschen mit Handicap beschäftigt sind." Diesen Sachstand erläuterte jetzt Michael Eckhardt, Erster Beigeordneter der Stadt, auf Anfrage des Stadtanzeigers. Im Frühjahr war bekannt geworden, dass ein gemeinnütziger Investor die Immobilie kaufen wolle. Ein Name wurde damals nicht genannt. Jetzt wurde...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.06.18
Überregionales
Zweimal am Tag öffnet "schoolbucks" zu den Pausen. Die Schüler-Genossenschaft wird durch 13 Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren getragen. Die Lehrer wollen sich raushalten, soweit eben möglich.
2 Bilder

Kühlschrank, Kaffee, Kekse

Die Zahl der Außenarbeitsplätze wächst - langsam, aber stetig. 20 Menschen mit Behinderungen sind von der Wewole-Stiftung bereits in festen Jobs an elf Orten auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt. Ihr Einsatzbereich reicht vom Gartenbau über die Diakonie bis zum Finanzamt. Jüngstes Beispiel: Im Mulvany-Berufskolleg am Westring packen Sina Mathias und Esdal Demir in der Küche des Schüler-Cafés kräftig mit an. Morgens um 9 Uhr ist die Welt in Ordnung. Jedenfalls für die Schüler des Mulvany...

  • Herne
  • 03.08.17
Überregionales
Bettina Szelag und die Mitglieder des Arbeitskreises Barrierefreies Bauen waren zufrieden mit dem, was sie bei der Besichtigung des Technischen Rathauses sahen.

Ein gutes Gesamtkonzept

Der Arbeitskreis Barrierefreies Bauen hat bei einem Vor-Ort-Termin das zukünftige Technische Rathaus an der Ecke Landgrafen-/Langekampstraße unter die Lupe genommen und dem Gesamtkonzept eine gute Note ausgestellt. Der Geschäftsführer der Herner Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, Thomas Bruns, erläuterte ausführlich die Planungen im Hinblick auf die Barrierefreiheit. Die Mitglieder des Arbeitskreises erhielten einen guten Überblick darüber, wie auf die Bedürfnisse von Menschen mit...

  • Herne
  • 24.07.17
Überregionales
Ellen Zasada, Mitarbeiterin der Wewole-Stiftung, fasst Gläser, Deckel und Umverpackungen zu einem Set zusammen. Fast jedes Produkt bekommt ein Etikett, einen Glaseinleger oder Anhänger.

Für mehr Teilhabe am Leben

Die Wewole-Stiftung und die Dosen-Zentrale Züchner arbeiten in Zukunft stärker zusammen. Von den Aufträgen des Unternehmens aus Hilden profitieren in Zukunft rund 70 Menschen mit Behinderung. Züchner ist ein modernes Bindeglied zwischen Verpackungshersteller und dem Lebensmittelhandel. Bereits 1798 wurde der Name Züchner im Zusammenhang mit Verpackungen genannt. Als inhabergeführtes, international agierendes Großhandelsunternehmen beliefert die Dosen-Zentrale heute Lebensmittelketten,...

  • Herne
  • 19.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.