Widerstandskämpfer

Beiträge zum Thema Widerstandskämpfer

Politik
"Die Erinnerung an die Verbrechen der Nationalsozialisten darf nie enden. Weder morgen noch in hundert Jahren.", Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund.
Video 14 Bilder

Antifaschismus 2020
Weltkriegsopfer trotz Corona nicht vergessen

Seit Jahrzehnten wird am Karfreitag nicht nur in der Dortmunder Bittermark, sondern auch auf dem Internationalen Friedhof in Dortmund-Brackel am Rennweg an die Weltkriegsopfer erinnert. Insbesondere an die noch in den letzten Kriegstagen ermordeten Zwangsarbeiter*innen und Widerstandskämpfer*innen. Auf dem Internationalen Friedhof nehmen sonst bis zu einhundert Menschen am Gedenken an den polnischen, serbischen und sowjetischen Ehrenmalen sowie an den Erinnerungsorten für die jüdischen Opfer...

  • Dortmund
  • 10.04.20
  • 1
Politik
Die Gedenktafel an der Kommendemauer am Brackeler Hellweg.
4 Bilder

27. Januar: Gedenken an der Ehrentafel in Dortmund-Brackel

Am 27. Januar 2016 fand gegen 17 Uhr die schon traditionelle Gedenkfeier an der Ehrentafel für die in der Nazi-Zeit ermordeten Brackeler Bürger an der Kommende-Mauer neben dem Hellweg statt. Mit rund einhundert Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen und politischen Formationen hat das Gedenken auch in diesem Jahr ein starkes Zeichen setzen können. Der 27. Januar ist als Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus in Deutschland seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich...

  • Dortmund-Ost
  • 28.01.16
Politik
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (r.) und Dortmunds OB Ullrich Sierau enthüllten das Legendenschild für die Heinrich-Czerkus-Allee auf Hohenbuschei.
2 Bilder

Platzwart des BVB geehrt // Straßenname in Hohenbuschei erinnert an Nazi-Opfer Heinrich Czerkus

Promi-Auflauf im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei: Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (im ersten Bild ganz rechts) enthüllten das Schild der Straße, die an den ehemaligen Platzwart der Borussia erinnert, der als Kommunist und Widerstandkämpfer noch am Karfreitag 1945 von den Nazis ermordet worden war. Hier auf dem ehemaligen Kasernengelände der britischen Napier Barracks, nicht weit entfernt vom Trainingszentrum des BVB, reiht sich der...

  • Dortmund-Ost
  • 14.09.12
Kultur
Die jungen Ausstellungs-Paten aus Reihen der Brackeler GSG-Schülerschaft.

Junge Paten aus Reihen der GSG eröffnen Ausstellung „Weg der Erinnerung“

Schüler der Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule als Paten der von den Nationalsozialisten ermordeten Widerstandskämpfer aus Brackel eröffneten jetzt im feierlichen Rahmen die bis zum 22. September in der GSG, Haferfeldstr. 3-5, zu erlebende Ausstellung „Weg der Erinnerung“. Dabei handelt es sich um ein Projekt der so genannten Botschafter der Erinnerung, das den anonymisierten Nazi-Opfern ein Gesicht gibt (der Ost-Anzeiger berichtete bereits in der Samstagsausgabe). Während der...

  • Dortmund-Ost
  • 28.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.