Wiesen

Beiträge zum Thema Wiesen

Natur + Garten
Wie hier am Borsigplatz möchte die Stadt  Rasenflächen in insektenfreundliche, blühende Wiesen verwandeln.

Stadt Dortmund sucht weitere Standorte für mehr Natur in der Großstadt
Wilde Wiesen für blühende Insektenweiden

Dortmund stemmt sich gegen den Rückgang der Biodiversität und das damit verbundene Insektensterben. In NRW sind mehr als 25.000 Insektenarten heimisch. Die silberne Auszeichnung für Dortmund beim Wettbewerb „Stadtgrün naturnah“ belegt, dass die Stadt den Schutz der Insekten sehr ernst nimmt. Inzwischen hat das Grünflächenamt in allen Stadtbezirken Blumenwiesen angelegt und hat weitere Rasenflächen in den Blick genommen, um sie in blühende Wiesen umzuwandeln. Auf Teilflächen wurden...

  • Dortmund-City
  • 27.07.20
Natur + Garten
Auf dem Weg zur Flughafenbrücke
  3 Bilder

Unterwegs am Rhein
Und morgen soll es NOCH schöner werden!

Sommer, Sonne, Wolken, Felder Schöne Eindrücke waren es heute auf der Rückfahrt vom Lantz'schen Park am Rhein entlang zur Flughafenbrücke: Sonne, Wolken, Felder, Geometrie in der Natur...und morgen soll es sogar noch schöner werden! Mit diesen Bildern wünsche ich einen guten Start in die neue Woche.

  • Düsseldorf
  • 12.07.20
  •  15
  •  5
Ratgeber
„Ducken und Tarnen“ schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor Kreiselmäher oder Mähbalken.", darauf macht die Kreisjägerschaft Wesel aufmerksam.

Bitte an Landwirte: Mähtermin mindestens 24 Stunden vorher mit Jagdpächter absprechen
Kreisjägerschaft Wesel zum Mähen von Wiesen und Schutz von Wildtieren

"Die zweite Mahd von Grünland ist in vollem Gange, Biotopwiesen werden zum ersten Mal gemäht. Viele Wildtiere wähnen gerade in Wiesen ihren Nachwuchs sicher. Doch „Ducken und Tarnen“ schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor Kreiselmäher oder Mähbalken.", darauf macht die Kreisjägerschaft Wesel aufmerksam. Landwirte werden gebeten, den Mähtermin mindestens 24 Stunden vorher mit dem Jagdpächter abzusprechen oder selbst erforderliche Maßnahmen für den Schutz von Wildtieren durchzuführen....

  • Wesel
  • 26.06.20
LK-Gemeinschaft
...entlang am ...
  6 Bilder

NATUR Blumen NATUR Pflanzen NATUR Felder NATUR Weiden NATUR GEDANKEN....
WEIDEZAUN...

ESSENim MAI 2020 WEIDEZAUN... ??? WEIDEZAUN-Gedanken !!! Es sind ja bekannterweise momentan irgendwie ziemlich verrückte Zeiten... Wir leben ja grundsätzlich in spannenden, modernen und ständig gefährlichen Zeiten, klar, und dann kommt auch noch solch ein VIRUS daher und hält uns alle irgendwie in Atem... solch ein SCHEIß-CORONA-Virus!!! Nun... mein Leben geht, gottlob, aber eben zum TEIL halbwegs "normal" weiter, ... nun, ein wenig anders, logisch, für wen nicht, aber da ich NORMAL...

  • Essen
  • 10.05.20
  •  7
  •  7
Blaulicht
  25 Bilder

Sprockhövel
Sprockhövel im Grünen

In dieser Zeit  mal an was anderes Denken als nur an Corona. Niedersprockhövel liegt im Tal umgeben von Wiesen, Felder und Wälder. Einladend zu einem Spaziergang  um sich zu erfreuen an  dieser schönen Landschaft. Den Vögeln zuhören und hier und da Rehe oder einen Fuchs beobachten zu können bringt uns wieder auf andere Gedanken.

  • Sprockhövel
  • 06.05.20
Natur + Garten
Mit ihrer Lehrerin Katrin Pestkowski (links) machte sich der Leistungskurs Biologie auf in die Felder und Wälder.
  5 Bilder

Aus Zeche wird Natur
Schüler untersuchen die Pflanzenvielfalt Kamens am Technopark

Im Rahmen einer von ihrer Lehrerin Katrin Pestkowski organisierten Exkursion in die Wiesen und Wälder am Technopark in Kamen lernten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Biologie der Jahrgangsstufe 11 des Geschwister- Scholl-Gymnasiums am die erstaunliche Artenvielfalt Kamens kennen Wenn man Kamen von weitem sieht, dann fällt einem neben den beiden hohen Kirchen (von denen eine schief steht) meistens auch der gewaltige, eiserne Förderturm der ehemaligen Zeche Monopol ins Auge....

  • Kamen
  • 29.06.19
  •  1
Natur + Garten
  8 Bilder

Mohnblumen in voller Blüte
Kellen sieht rot!

Wer dieser Tage im Stau steht wegen der Sperrung des Oraniendeichs, wird zumindest für kurze Zeit durch einen wunderbaren Anblick kurz hinter Kellen (Richtung Emmerich) entschädigt. Danke an den freundlichen Landwirt, der zwischen dem Getreide jede Menge Mohn, Kamille und auch ein paar Kornblumen blühen lässt. Und an meinen Mann, der mich auf dieses schöne Feld aufmerksam gemacht hat ;-)

  • Kleve
  • 05.06.19
  •  18
  •  7
Ratgeber
  22 Bilder

Ein bisschen wehmütig - Verkehrschaos vorprogrammiert?
Das letzte Mal für 3 Jahre auf dem Oraniendeich

Aufgrund von Deichverlegung und Erneuerung wird der Oraniendeich ab morgen für ca. 3 Jahre voll gesperrt. Anstatt mit Blick auf den Rhein und die Brücke zügig Richtung Emmerich oder Kleve zu fahren, wird sich der Verkehr wohl nun über den Ring / durch Kellen / über Warbeyen quälen.  Heute auf einer kleinen Tour nochmal die letzte Möglichkeit genutzt, über den Deich zu fahren. Auf jeden Fall ist die Sanierung mit Blick aufs Rheinhochwasser wichtig. Es gab schon ein paar brenzlige Situationen...

  • Kleve
  • 02.06.19
  •  6
  •  3
Natur + Garten
  11 Bilder

Das wertvolle Wiesen-Schaumkraut und die Wiesenschaumzikade

Das Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis) soll seinen Namen von den Schaumnestern, auch Kuckucksspucke genannt, die durch die Laven der Wiesenschaumzikade (Philaenus spumarius) erzeugt wird, erhalten haben. Eine Wiesen-Schaumkraut-Wiese sieht zudem, je nach Lichteinfall und Witterung so aus, als ob die Wiese mit Schaum bedeckt ist. Das Wiesen-Schaumkraut hat eine Wuchshöhe von 15 bis 50, manchmal auch bis 80 cm und blüht von schneeweiß bis rosa. Die Blütezeit geht von April bis Juli. Für...

  • Bedburg-Hau
  • 07.04.19
  •  6
  •  1
Ratgeber
  29 Bilder

In München steht .......

Nein nicht unbedingt das Hofbräuhaus ist gemeint. Müchnen wie man sagt die Stadt mit Herz, hat außer dem Hofbräuhaus noch vieles weitere zu bieten. Das Stadtzentrum bietet vielen was.

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  2
Natur + Garten
  16 Bilder

Einfach nur Natur

Langsam verlassen uns die Farben und es wird wieder herbstlich. Daher mal noch ein paar Bilder mit viel grün.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  •  1
  •  4
Ratgeber
  17 Bilder

Mit 2 PS durchs Münsterland

Einfach die Seele baumeln lassen und sich mit 2 PS durchs Münsterland kutschieren lassen. Sowas kann man in Alstätte gut machen. Die dortigen Gaststätten bieten sowas gerne für ihre Gäste an. Dabei kann man auch aus einem bunten Strauß von verschiedenen Touren wählen. Aber sind wir ehrlich, alle Touren sind ein Erlebnis. Man kann es nur allen empfehlenen.

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.18
  •  6
  •  3
Natur + Garten
Glörtalsperre: Ein Rundgang ohne Wasser - Spannende Bildergalerie zeigt den Grund der Talsperre.
  18 Bilder

Glörtalsperre: Ein Rundgang ohne Wasser - Spannende Bildergalerie zeigt den Grund der Talsperre

Wo im letzten Sommer noch hunderte von Menschen im Wasser badeten herrscht in diesem Jahr gähnende Leere. Denn in der Glörtalsperre ist zur Zeit Ebbe angesagt. Im Herbst soll sie wieder geflutet werden. Am Montag, 2. Juli, übernahm der Ruhrverband die technische Betriebsführung der Staumauer der Glörtalsperre für die nächsten zehn Jahre.  Aus diesem aktuellen Anlass schauen wir uns vom Stadtanzeiger Hagen einmal an der Talsperre um und laden zu einem virtuellen Rundgang in unserer...

  • Hagen
  • 05.07.18
  •  1
Natur + Garten
  9 Bilder

Rasenmäher in Castrop Rauxel (1)

Im Erin Park werden  die Wiesen und  Rasenflächen von einer Schafherde gepflegt gemäht! Jetzt liegen sie in der Mittagshitze im Schatten und versuchen der Hitze zu entfliehen!

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.18
  •  4
  •  8
Natur + Garten
...herrliches Wetter in... ?
  4 Bilder

...wo war ich denn spazieren...??? BEREITS GELÖST!!!

...irgendwo in NRW war auch ich in diesen sonnigen TAGEN in diesem APRIL 2018 draußen unterwegs... könnt Ihr erkennen, wo genau ich denn gewesen bin.... eigentlich ganz leicht, auch wenn BILDER ein klein wenig verfremdet wurden ... GRÜßE :-) das letzte, vierte Foto ist das Original des Ersten! AUGELÖST! :-) AAT, 21.04.18

  • Essen-Ruhr
  • 21.04.18
  •  12
  •  13
Natur + Garten
  7 Bilder

Herbstmorgen an der Lippe

Nichts ist entspannender als ein morgendlicher Spaziergang an der Lippe. Das hohe Gras der Wiesen ist nass vom Nebel. Die Hosenbeine saugen sich mit der Nässe voll, aber die Schuhe sind zum Glück wasserdicht. Kaum ein Mensch ist unterwegs, sodass es absolut ruhig ist. Herrlich!

  • Lünen
  • 27.10.16
  •  9
  •  16
Natur + Garten
Dorsten, Natur Pur. Lippe Auen in Dorsten, Maria Lindenhof.
  11 Bilder

Dorsten, Natur pur.

Dorsten, Natur pur. Auf Streifzügen möchte ich euch den einen oder anderen Blickwinkel von Dorsten zeigen. Der Mensch und die Tierwelt im Einklang mit der Natur. Die Lippe Auen sind für Mensch und Tier ein wichtiger Bestandteil. Die Lippe kann sich bei Hochwasser ausbreiten und zeigt danach an den Ufern und Wiesen eine wunderbare Blütenpracht. Der Mensch kann hier seinem Hobby, dem Angeln nachgehen, oder nur die Stille genießen. Für Tiere ist es ein reichhaltig gedeckter Tisch....

  • Dorsten
  • 28.07.16
  •  5
  •  11
Natur + Garten
  28 Bilder

Fundstück ;-) bei Wanderung in wunderschöner Natur zwischen Wyler, Berg und Tal und dem Siebenhügelweg

Wer vermisst es? Gestern haben wir uns ja die 2. Etappe des Giro d'Italia bei Wyler angesehen. Immer auf der Suche nach schönen Wandergebieten kamen wir auf die Idee, mal eine Strecke zwischen Wyler, Berg en Dal und dem Zevenheuvelenweg, wie es auf Niederländisch so schön heißt, zu machen. Als Ausgangspunkt wählten wir den Parkplatz Duivelsberg. Aber anstatt Richtung Pannekoekenhuis zu laufen, ging es auf der gegenüberliegenden Seite in den Wald hinein. Der weißroten Markierung folgend...

  • Kranenburg
  • 08.05.16
  •  16
  •  23
Natur + Garten
  7 Bilder

Land unter,……

…..um diese Jahreszeit eigentlich nichts Aussergewöhnliches. Wie ich auf meiner Radtour vorgestern feststellen konnte, stehen Weiden und Wiesen augenblicklich wieder ganz schön unter Wasser.

  • Duisburg
  • 18.02.16
  •  28
  •  22
Natur + Garten
Hier findet mich so schnell niemand im hohen Gras....
  5 Bilder

morgens früh um halb sieben:

Mein frühes Nordic Walken wurde mit einer herrlichen Begegnung mit einem Reh belohnt. :-) Es war aus der Ferne nur ein winzig kleiner brauner Fleck auf der Wiese zu erkennen, der sich beim Heranzoomen als Reh entpuppte.

  • Dinslaken
  • 28.05.15
  •  2
  •  5
Natur + Garten
  12 Bilder

Farbenspiel der Natur

Der Wonnemonat Mai im Farbenrausch Für mich ist es immer wieder ein Wunder, mit welch einer Kraft und Farbenpracht, unsere Natur bei jedem kleinsten Sonnenstrahl aus dem Winterschlaf erwacht und mir, mit seiner Farbenpracht gute Laune beschert, und ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

  • Gevelsberg
  • 06.05.15
  •  3
  •  4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.