Wildschwein

Beiträge zum Thema Wildschwein

Blaulicht
Zu einem Unfall auf Grund eines Wildwechsels kam es am an der Emmericher Straße (B8) von Wesel in Richtung Rees. Im Bereich zwischen dem Holzweg und der Mühlenfeldstraße wich eine 23-jährige Frau einem Wildschwein aus, wodurch sie mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam.

Wesel: Nach Wildwechsel landet Pkw im Graben auf dem Dach
Autofahrerin weicht einem Wildschwein in Wesel aus - Pkw überschlägt sich

Eine 23-jährige Frau aus Rees befuhr am Donnerstag, 7. Januar, gegen 19 Uhr mit ihrem Pkw die Emmericher Straße (B8) von Wesel in Richtung Rees. Im Bereich zwischen dem Holzweg und der Mühlenfeldstraße wich sie einem Wildschwein aus, wodurch sie mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Mit Hilfe von hinzu eilenden Ersthelfern konnte sich die Fahrerin über das Fahrzeugheck aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde mit einem...

  • Wesel
  • 08.01.21
LK-Gemeinschaft
Alexander Schulte bereitet Wildschweinrücken am Knochen zu.

Wildschweinrücken am Knochen
So feiert Alexander Schulte den Heiligabend

So gestaltet Alexander Schulte, Vorsitzender des Ortsauschusses Balve-Garbeck, den Heiligabend. Als Festschmaus gibt es Wildschweinrücken am Knochen. Von Peter Benedickt Gemeinsam mit der Familie besucht Diplom-Kaufmann Alexander Schulte, Balves 1. stellvertretender Bürgermeister und CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat, nachmittags an Heiligabend das Krippenspiel. Die drei Jungs Constantin (9), Maximilian (8) und Nikolaus (6) haben Rollen im Theaterstück. Anschließend gibt es ein „schnelles...

  • Balve
  • 23.12.20
Blaulicht

Kunden retten sich auf SB-Markt-Möbel, doch niemand wird verletzt
Wildschwein rennt über die Knappenstraße bis zum Baßfeldshof und stiftet mächtig Verwirrung

Das sorgte für einige Aufregung: Am Samstagmittag, 28. November,  ab 15:40 Uhr gingen mehrere Notrufe auf der Polizeileistelle ein. Ein Wildschwein soll über die Knappenstraße in Richtung Augustastraße gerannt sein. Die polizei berichtet dazu weiter: Wenig später wurde gemeldet, dass das Tier mehrfach gegen die automatische Eingangstür eines Kaufhauses am Baßfeldshof lief. Offensichtlich erkannte das Wildschwein sich selbst in der Glasfront und rammte gegen das Spiegelbild. Die Glastür wurde...

  • Dinslaken
  • 29.11.20
Natur + Garten
21 Bilder

Wildgehege und Saupark
Kein Schwein zu sehen – im Saupark

Von Wehringhausen geht es den Goldberg aufwärts. Vorbei am Kleingarten Waldlust. Am Hotel, Restaurant, Ausflugslokal und Biergarten Waldlust vorbei. Das Wehringhauser Bachtal zieht sich. Endlich am Wildgehege. Kein Tier zu sehen. Weiter zum Saupark. Ein Bänkchen lädt zum verweilen ein. Eine Frau überquert den Bach mit einem Kind. „Komm Oma“, sagt die Kleine. Uih, und ich dachte an Mutter und Tochter. Am äussersten Ende dann doch zwei Schweine. Eines wühlt den Boden auf, das andere döst vor sich...

  • Hagen
  • 04.06.20
  • 2
Ratgeber
Ein Wildschwein als Lockvogel auf der Kuhstraße - unbändige Kraft aus dem lauschigen Münsterländer Wald im filigranen Großstadt-Dschungel Duisburg.
2 Bilder

Duisburger City-Hingucker ist jetzt Blickfang auf der Geflügelfarm in Rumeln
Gefunden: Das Wildschwein von der Kuhstraße

 Wenn sich auswärtige Besucher an etwas Markantes in der Duisburger Innenstadt erinnern, gibt es einige wenige immer wieder genannten „Eyecatcher“. Von Ferdi Seidelt Zwischen 1956 und 1981 war es der von Architekt Karlheinz Schauenberg kreierte „Gläserne Hut“ am Hauptbahnhof, der die Menschen magisch anzog. Oder das feine Glockenspiel, zuerst an der Fassade von Horten, später beim Porzellan-Profi Rosenthal. Der Schwarzkittel vor "de Haan" Heute ist es die „Life-saver“-Brunnenplastik von Niki de...

  • Duisburg
  • 12.02.19
  • 2
Natur + Garten
Wolf, Schwein, Mensch: Drei Arten, die in den vergangenen Monaten öfter miteinander zu tun hatten.

Angezettelt: Wenn der Wolf sich ein krankes Wildschwein holt ...
ASP oder Isegrim: Was ist nun eigentlich die größere Gefahr für den Niederrhein?

Eine Freundin (arbeitet in der Landwirtschaft), deren Mann Jäger ist, schoss neulich bei einer Privatparty folgende Hypothese aus der Verbalhüfte: Die schlauen Experten hätten sich noch gar keine Gedanken darüber gemacht, was passiert, wenn der Wolf sich ein Wildschwein holt. Ist doch nix Ungewöhnliches, denken Sie? Doch, isses schon! Die Freundin spielt auf zwei Dinge an, die sich offensichtlich widersprechen: 1) die Afrikanische Schweinepest, die von Osten her auf NRW zuwandert und auch in...

  • Wesel
  • 10.12.18
  • 3
  • 1
Natur + Garten
"Nachts bei den Wildschweinen im Wildwald" heißt es am 1. und 2. Dezember im Wildwald Voßwinkel. Die Veranstaltung richtet sich an Familien mit Kindern ab acht Jahren.

veranstaltung
Nachts bei den Wildschweinen im Wildwald Voßwinkel

Der Wildwald Voßwinkel bietet am 1. und 2. Dezember, in Kooperation mit dem SGV, die Veranstaltung "Nachts bei den Wildschweinen im Wildwald" für Familien mit Kindern ab acht Jahren an. Beginn ist am Samstag um 16 Uhr, Ende am Sonntag um 10 Uhr. Nach einer kurzen „Schnupper-Runde“ im Wildschweinrevier können sich die Teilnehmer mit einem kräftigen Eintopf in Böer’s Waldcafé für die Nacht stärken. Danach werden die „Beobachtungsposten“ auf den Aussichtskanzeln eingenommen. Während der...

  • Arnsberg
  • 23.11.18
Natur + Garten
Die Afrikanische Schweinepest führt bei Wild- und Hausschweinen zum Tod.

Schweinepest ist auf dem Vormarsch

In Belgien ist er angekommen, der Albtraum vieler Landwirte und Jäger: Untersuchungen fanden bei toten Wildschweinen den Erreger der Afrikanischen Schweinepest. Die Veterinärbehörde des Kreises Unna rät Tierhaltern, Jägern und Tierärzten zu Aufmerksamkeit. Die Grenzregion zu Belgien steht längst unter verstärkter Beobachtung, vom Fundort der Schweine bis in den Kreis Unna sind es über dreihundert Kilometer. Dennoch: Kreisveterinäre beobachten die Situation und sind in engem Kontakt mit...

  • Lünen
  • 01.10.18
Ratgeber
Scheinbar verlassene Rehkitze sollten unbedingt in Ruhe gelassen werden. Foto: pixabay

Wald ist aktuell eine Kinderstube

Tipps des Hegerings Letmathe für richtiges Verhalten im Wald Iserlohn/Hemer. „Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus...“ - so heißt es in einem der bekanntesten Volkslieder. Aber nicht nur die Bäume schlagen aus, die ganze Natur ist jetzt eine große Kinderstube. Junghasen sind vielerorts unterwegs, die Ricken setzen in diesen Tagen ihre Kitze und auch die Wildschweine haben zahlreichen Nachwuchs. Alle wildlebenden Tiere, ob mit Haaren oder Federn, haben jetzt Nachwuchs. Auf diese...

  • Hemer
  • 01.06.18
  • 1
Natur + Garten
Vorsicht Reh: Durch die Zeitumstellung ändern sich auch für das Wild die Hauptverkehrszeiten. Autofahrer sollten daher aufmerksam sein. (Symbolbild)
2 Bilder

Achtung Wild: Autofahrer müssen jetzt besonders vorsichtig sein

Meist passiert es in der Dämmerung – Unfälle zwischen Wild und Autofahrern führen jährlich zu etwa 20 Verkehrstoten, viel Tierleid und etwa 680 Mio. Sachschäden. Zur Zeitumstellung ist besondere Vorsicht geboten, denn die Tiere kennen keine Uhrzeit und werden vom starken Verkehrsaufkommen oftmals überrascht. Auch im Kreis Recklinghausen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen, warnt die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen. „Die Morgen- und Abendstunden, zur Zeit des Berufsverkehrs, sind...

  • Gladbeck
  • 15.03.18
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
Willibald
7 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Das Wildschwein Willibald und die Nilgans Nelli - Bildergeschichte

* Düsseldorf 17. Februar 2018 Wildpark Grafenberg Die gar wunderbare Geschichte von Willibald und Nelli Es war einmal ein Wildschwein, das war ganz anders, als alle anderen Wildschweine, die allgemein bekannt sind! Irgendwie war Willibald schon immer ein Einzelgänger gewesen und keiner wollte mit ihm spielen! Aber wie es so ist im Leben; es gibt immer auch noch jemanden, dem es ähnlich ergeht! Und das war in diesem Fall Nelli die Nilgans! Letzten Samstag wurde ich Zeuge dieser einzigartigen...

  • Düsseldorf
  • 20.02.18
  • 34
  • 23
Überregionales
Im Cappenberger Wald gibt es Ende November wieder eine Jagd.

Wildschwein-Jagd führt zu Sperrungen

Wildschweine fühlen sich in den Wäldern von Cappenberg wohl - und das bleibt nicht ohne Folgen. Landwirte klagen über Schäden auf den Feldern und Anwohner über Probleme in Gärten. Ende November gibt es im dritten Jahr in Folge eine Jagd. Ziel der Jagd sei, die steigende Wildschwein-Population einzudämmen, denn in den Wäldern haben die Tiere keine natürlichen Feinde. Termin für die Drückjagd ist der 25. November. Im Umfeld der Jagd gibt es aus Sicherheitsgründen wieder Sperrungen der Waldwege,...

  • Lünen
  • 14.11.17
LK-Gemeinschaft
Was haben wir denn da für leckere Sachen???
6 Bilder

Lokales aus Düsseldorf - Ein Vogel klaut den Wildschweinen Futter

* Wildpark 10. Juni 2017 Futterklau Wie der Vogel heißt, weiss ich nicht!?! Aber ich fand es witzig, wie er todesmutig im Wildschweingegehe nach den kleinen Leckereien pickte, die ich für die Wildschweine dort hingeworfen hatte! Bis dann aber ein Wildschwein auf ihn zugerannt kam... da flog er schleunigst von dannen! Gerade so eben habe ich ihn noch erwischt und musste lachen!!! Die Fotos 1, 5 und 6 bitte im Vollbild betrachten; sehen schöner aus! Lieben Gruss - und einen ruhigen Feiertag -...

  • Düsseldorf
  • 15.06.17
  • 23
  • 25
Ratgeber
Im Herbst und Winter steigt die Gefahr von Wildunfällen, warnt der Kreis Unna.

Kreis Unna warnt vor Wild auf den Straßen

Autofahrer haben es im Herbst und Winter nicht leicht, denn die Verhältnisse auf den Straßen sind eine Herausforderung. Regen, Nebel, Schnee und Eis sind die eine Sache, doch in der dunklen Jahreszeit steigt auch die Gefahr von Unfällen mit Wild, warnt der Kreis Unna. Gas weg und Augen auf gilt gerade im Bereich von Wäldern und Feldern, denn eine vorausschauende Fahrweise verhindert viele Wildunfälle. Fernlicht schrecke das Wild in der Dunkelheit ab, Licht aus, bremsen und hupen gilt, läuft...

  • Lünen
  • 27.10.16
Natur + Garten

Hagen: Riesenschweinerei durch Überläufer -Wildschwein in der Fußgängerzone

Überläufer nennt der Jäger ein heranwachsendes Wildschein und mit einem solchen hatte es die Polizei am Dienstagnachmittag in der Hagener Innenstadt zu tun. Ein etwa 40 Kilogramm schwerer Halbstarker hatte sich offensichtlich verirrt, lief von der Kampstraße aus in Panik durch den Seiteneingang in ein großes Kaufhaus und durch den Haupteingang in die belebte Fußgängerzone. In Panik demolierte das Tier ein paar Scheiben, bevor es in einen Kiosk eindrang und die Kunden und Verkäufer vertrieb. Zu...

  • Hagen
  • 01.03.16
Überregionales
Das Wildschwein im Schlepptau sind die Feuerwehrleute aus Bergkamen auf dem Weg zum Ufer.
5 Bilder

Feuerwehr rettet Wildschwein das Leben

Schwein gehabt! Feuerwehrleute retteten dieser Sau am Mittwoch in Bergkamen die Schwarte. Joggerin Sabine Budde entdeckte das Wildschwein beim unfreiwilligen Bad im Datteln-Hamm-Kanal und alarmierte die Einsatzkräfte. Feuerwehrleute sind schräge Einsätze ja gewohnt, doch eine Tierrettung dieser Art erleben auch die Experten nicht alle Tage. Sabine Budde joggte am Mittwochmorgen am Datteln-Hamm-Kanal und hörte in Höhe des ehemaligen Zechengeländes plötzlich ein schaubendes Geräusch. Im Wasser...

  • Lünen
  • 22.10.14
  • 2
Natur + Garten
66 Bilder

Jung Jäger vom Hegering Menden beseitigen den Flurschaden

2.September 2014 Menden/ An der Mendener Straße in Lendringsen hatte in der Nacht zu Dienstag eine Rotte von Wildschweine eine Fläche von 5.000 Quadratmeter Rasenfläche an der Hönne umgegraben und durchwühlt. Am Nachmittag trafen sich die jung Jäger vom Hegering Menden um den Flurschaden zu beseitigen. Die Rasenfläche wurde wieder hergerichtet. Hier konnte man sehen was Wildscheine anrichten können. Zum guten Schluss wurde der Grill angefeuert und ein Bierchen getrunken. Hegering Menden

  • Menden (Sauerland)
  • 02.09.14
  • 3
Natur + Garten
Foto: Alexander Ahrenhold

Praktikant schießt auf der Jagd lieber Fotos statt Wildschweine

Die imposante Aufnahme eines gewaltigen Wildschweins hat im Februar das Rennen bei den "Natürlich Jagd Fotoreportern" gemacht. Dem Forstwirtschaftsstudenten Alexander Ahrenhold gelang das Sieger-Foto bei einem Praktikumsaufenthalt in Rheinland-Pfalz. „Während dieses Praktikums war ich häufig zur Jagd und hatte für besondere Situationen immer die Kamera dabei“, berichtet Ahrenhold. „Eines Abends fuhr ich zum Ansitz und sah kurz davor einen grauen Berg mit Borsten am Horizont stehen. Bis auf...

  • Kamen
  • 03.03.14
  • 2
Überregionales
Für Wild enden Unfälle in vielen Fällen mit dem Tod.

Wildwechsel eine Gefahr für Autofahrer

Nebel, Regen und rutschige Straßen - der Herbst fordert Autofahrer. Nicht die einzigen Tücken in der dunklen Jahreszeit. Wildwechsel droht! Reh und Kollegen nehmen dabei auf den Verkehr wenig Rücksicht. Kreis-Jagdberater Dietrich Junge gibt Tipps, um Unfälle zu vermeiden. Wild wird's auf den Straßen! Autofahrer sollten auf Begegnungen der tierischen Art vorbereitet sein. Sind die Tiere aus Wald und Flur auf dem Weg zum Futterplatz, stellen Straßen nur selten ein Hindernis dar. Und diese...

  • Lünen
  • 07.10.13
Natur + Garten

Das kleine Wildschwein-Einmaleins

Lange Nase, schwarze Borsten und grunzende Laute: Wildschweine. Was zeichnet unser heimisches Schwarzwild aus? Wie heißen die einzelnen Familienmitglieder? Wie kann ich meinen Garten vor ihnen schützen? Und warum lieben die Wildschweine gerade Mais, der bei uns so zahlreich angebaut wird? "Natürlich Jagd" gibt hilfreiche Tipps. Wie heißen Vater, Mutter, Kind bei den Wildschweinen? Die Jägersprache hat eine sehr lange Tradition und beinhaltet Begriffe, die nicht für jeden sofort verständlich...

  • Dorsten
  • 24.07.13
  • 1
LK-Gemeinschaft
tödlich erstarrtes Wildschwein in Kettwig

Aug' in Aug' mit der Bestie

Überfall mit glücklichem Ausgang Gestern, in der Innenstadt von Kettwig: Ich wollte mich gerade darüber verwundern, dass der Platz so menschenleer war, als es auch schon geschah: Ein Wildschwein kommt in vollem Galopp auf mich zu gerannt, wild grunzend und Geifer vor der Schnauze. Das lässt nichts Gutes ahnen! Vor Entsetzen sinke ich in die Knie, nehme aber mit dem letzten Rest meiner Geistesgegenwärtigkeit die Kamera hoch und drücke ab. Der Anblick des „Riesenauges“, das quietschende Geräusch...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 20.04.13
  • 26
Ratgeber
Achtung vor dem Wildschwein. Foto: René Lutz/ pixelio.de

"Keilerei" auf dem Fußballplatz

Am Sonntag um 16.40 Uhr wurde der Polizei zunächst ein wilder Keiler in Oer-Erkenschwick gemeldet, der an der Karlstraße Fußgänger angegriffen habe und dann wieder in den Wald geflüchtet sei. Gegen 17 Uhr wurde der Keiler wieder gesichtet - dieses Mal in Recklinghausen-Suderwich auf einem Schulgelände an der Friesenstraße. Die Polizisten trafen neben aufgeregten Bürgern auch auf das aufgeregte Wildschwein. Anstatt die Schule zu besuchen, zog das Tier voller Bewegungsdrang zum Fußballplatz. Die...

  • Recklinghausen
  • 18.02.13
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.