Wilfried Porwol

Beiträge zum Thema Wilfried Porwol

Politik
  2 Bilder

Kriegerdenkmal in Kalkar
Jetzt hat es Wilfried Porwol "künstlerisch angepisst"

Der Klever Künsler Wilfried Porwol hat sich am Wochenende erneut mit dem Kriegerdenkmal auseinandergesetzt. "Seit den frühen Morgenstunden des 27.06. wird das von den politischen Entscheidungsträgern anscheinend so hochgeschätzte Nazi-Mostrum von einem kleinen frechen Mischlingsrüden angepisst," schrieb Porwol am Sonntag in einer Erklärung.  "Mit Hilfe von drei vorbereiteten Schablonen konnte ich diesmal meine künstlerische Intervention in relativ kurzer Zeit durchführen. Die von der Stadt...

  • Kalkar
  • 28.06.20
  •  7
  •  2
Politik
  2 Bilder

Kriegerdenkmal
Wilfried Porwol zum Zweiten

Der Klever Wilfried Porwol hat nach eigenen Angaben am vergangenen Samstag erneut "das Kriegerdenkmal in Kalkar künstlerisch umgestaltet." Bereits im Juli 2019 hatte Porwol das Denkmal besprüht, erhielt danach viele Drohungen. Während Porwol das "Nazi-Kriegerdenkmal" anprangert, sieht Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz in dem Denkmal eher "ein Mahnmal gegen die schrecklichen Verbrechen". Solange sich die Politik in Kalkar ledliglich über die Sprühaktionen empört, sind Wiederholungen solcher...

  • Kalkar
  • 13.05.20
  •  6
  •  2
Politik
  9 Bilder

Friedens-Fahrradtour machte am Sonntag in Kalkar halt

Nachdem in der vergangenen Woche das kriegsverherrlichende Nazidenkmal, mit einem Zitat aus Hitlers „Mein Kampf“, von Wilfried Porwol zum Friedensmahnmal umgestaltet und kurz danach durch die Stadt Kalkar gereinigt wurde, war es am nächsten Tag wieder in ein Friedensmahnmal umgestaltet worden. Doch die zweite Umgestaltung stammt nicht von Wilfried. Noch heute, eine Woche später, immer noch in Lila und Türkis, Peace-Zeichen, „Make love not war“, „Schwerter zu Pflugscharen“ und „Abrüsten statt...

  • Kalkar
  • 04.08.19
  •  2
Politik
Von den sieben Regenbogenfarben fehlten noch drei: Die Polizei unterbrach am Samstag die Arbeiten des Künstlers.
  3 Bilder

Künstler wollte Friedensmahnmal schaffen
Aufregung um Kalkars Nazi-Kriegerdenkmal

„Mögen Jahrtausende vergehen, man wird nie von Heldentum reden können, ohne des deutschen Soldaten im Weltkrieg zu gedenken“. Diese Inschrift am NS-„Kriegerdenkmal“ in Kalkar, basierend auf einem Zitat aus Adolf Hitlers „Mein Kampf“, hat schon viele Gemüter erregt. Auch Wilfried Porwol. Der Künstler wollte am Wochenende aus dem Kriegerdenkmal ein Friedensmahnmal machen. Es stand zuerst in der NRZ: Für Wilfried Porwol dürfte es ein Akt des bürgerlichen Ungehorsams sein. Der Klever Künstler...

  • Kalkar
  • 30.07.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.