William Shakespeare

Beiträge zum Thema William Shakespeare

Kultur
Cathrin Rose, Leiterin des Jungen Schauspielhauses, Ariane Castella, Mitglied der Drama Control, die die Belange von Kindern und Jugendlichen im Theaterrevier des Jungen Schauspielhauses vertritt, Schauspielhaus-Intendant Johan Simons und Chefdramaturg Vasco Boenisch (v.l.) stellten die Pläne für die neue Spielzeit vor.

Das Schauspielhaus gibt einen Ausblick auf die Spielzeit 2021/ 2022
Viel nachzuholen

„Wir haben in der kommenden Saison viele Premieren nachzuholen, die wegen der Pandemie ausgefallen sind“, erklärt Vasco Boenisch, Chefdramaturg am Schauspielhaus, räumt aber ein, „eine Garantie, dass in der Spielzeit 2021/ 2022 alles, was wir geplant haben, stattfinden kann, gibt es natürlich nicht.“ Zumindest für die erste Hälfte der Spielzeit wagt man an der Königsallee aber einen detaillierten Ausblick. Einige Informationen gibt es auch bereits für die zweite Hälfte der Saison – doch erst...

  • Bochum
  • 22.06.21
Kultur
Pierre Bokma als Lear und Anna Drexler, die Cordelia und den Narren spielt, offenbaren ein komplexes Beziehungsgeflecht.

Johan Simons bringt Shakespeares "King Lear" im Schauspielhaus auf die Bühne
Unter neuem Blickwinkel

"Wir hatten schon gut vier Wochen geprobt, als der Corona-Lockdown auch das Theater erfasst hat", gibt Intendant Johan Simons Einblick in seine Arbeit an der Inszenierung von Shakespeares "King Lear". Nach der Premiere am Donnerstag, 10. September, stehen weitere Termine im September und Oktober an, die jedoch weitgehend ausverkauft sind. Die auch für Schauspieler geltenden Abstandsregeln haben den Blick des Regisseurs auf den Stoff verändert: "Einige Szenen lassen sich nicht in der...

  • Bochum
  • 10.09.20
  • 2
  • 2
Kultur
Abstand ist in Corona-Zeiten das A und O.

PRT zeigt freie Shakespeare-Adaption
Stürmischer Start in die Spielzeit

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Bochumer „kainkollektiv“ ist die Auseinandersetzung mit den Folgen des Kolonialismus und das Hinterfragen eurozentristischer Denkmuster. Nun wird Shakespeares „Der Sturm“ unter diesem Blickwinkel neu beleuchtet. Zu erleben ist die Inszenierung am Prinz Regent Theater – die Premiere am Freitag, 11. September, ist allerdings bereits ausverkauft. Nachdem der Theaterbetrieb an der Prinz-Regent-Straße seit Mitte März geruht hat, zeigt das PRT nun seine erste...

  • Bochum
  • 07.09.20
  • 1
Kultur
Hella-Birgit Mascus ist in der Erfolgsproduktion "Meisterklasse" zu sehen.

Prinz Regent Theater beginnt mit Vorverkauf für kommende Spielzeit
Start in eine ungewöhnliche Saison

Nach rund sechsmonatiger Corona-Zwangspause hebt sich am Prinz Regent Theater am 11. September endlich wieder der Vorhang. Für den Saisonauftakt mit einer freien Adaption von Shakespeares „Der Sturm“ und die anderen Vorstellungen im September ist der Vorverkauf soeben gestartet. Zum Saisonstart, der für den 11. September geplant ist, kommt also ein veritabler Klassiker auf die Bühne: Das Bochumer „kainkollektiv“, das während der Intendanzen von Anselm Weber und Olaf Kröck vielbeachtete...

  • Bochum
  • 13.08.20
Kultur
Mit Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" entführen die jungen Schauspieler von Theater Total das Publikum in eine wunderbare Welt. Foto: Volker Beushausen

Theater Total zeigt Shakespeares "Ein Sommernachtstraum"
Ein Traum wird wahr

"Zurzeit bereite ich schon alles für den neuen Jahrgang von Theater Total vor", erzählt Barbara Wollrath-Kramer, Künstlerische Leiterin des ambitionierten Projekts. Derweil renoviert der scheidende Jahrgang die Räumlichkeiten. Die gute Nachricht für alle Theaterfans: Die erfolgreiche Inszenierung "Ein Sommernachtstraum" ist bis Ende Juli noch einige Male zu sehen. Im September nimmt ein neuer Jahrgang seine Arbeit bei Theater Total auf; im November bringt er dann eine Performance auf die Bühne,...

  • Bochum
  • 16.07.20
Kultur
Regisseur Peter Stickney begeistert mit den Lord Chamberlain's Men seit vielen Jahren nicht nur die Mülheimer Shakespeare-Freunde.
2 Bilder

LEAF-Festival wegen Corona um ein Jahr verschoben
Shakespeares MacBeth kommt im September 2021

Die Zahl der kulturellen Veranstaltungen, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden können, steigt weiter. Auch das LEAF-Festival, obwohl in seiner Hauptattraktion Open Air, wird um ein Jahr verschoben. Mit großem Bedauern gab Bronwen Gray-Specht vom Verein Interkultur e.V. nun bekannt, dass Regisseur Peter Stickney mit den Lord Chamberlain's Men nun erst vom 14. bis 19. September 2021 im Kloster Saarn gastieren wird. Das Programm bleibt gleich. Gezeigt wird Macbeth,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.07.20
Kultur
Sandra Hüller spricht einen Auszug aus Shakespeares "Hamlet".
2 Bilder

Schauspielhaus Bochum startet Videoblog „Homestories“
Große Kunst auf engstem Raum

Für Bühnenschauspieler ist die derzeitige Situation besonders undankbar – möchte man meinen. Schließlich fehlt ihnen in der Corona-Krise das Publikum. Aus der Not eine Tugend machen nun die Ensemblemitglieder des Schauspielhauses – und andere Akteure, die dem Traditionshaus an der Königsallee verbunden sind. Sie machen die eigenen vier Wände zur Bühne und lassen Theaterfans und andere Interessierte daran teilhaben. Die selbstgedrehten Videos sind ab sofort über die Website des Schauspielhauses...

  • Bochum
  • 26.03.20
Kultur
Die Inszenierung besticht durch die Spielfreude des Ensembles und der  Leidenschaft eines des Kreativteams hinsichtlich Bühnen- und Kostümbild sowie Licht und Choreographie.

Ein Sommernachtstraum im Recklinghäuser Ruhrfestspielhaus
Komödie von William Shakespear

Am Mittwoch, 5. Februar, gastiert um 20 Uhr die Bremer Shakespeare Company mit ihrer Inszenierung "Ein Sommernachtstraum" im Ruhrfestspielhaus, Otto-Burmeister-Allee 1. Eine Einführung findet um 19.30 Uhr statt.  In William Shakespeares Komödie liegen Alptraum und Traumseligkeit nah beieinander, was vier verliebte junge Athener, eine Truppe braver Handwerker und selbst die Königin der Elfen und Geister erfahren müssen. Aus dieser Sommernacht kehrt niemand mit seinen alten Gewissheiten zurück....

  • Recklinghausen
  • 25.01.20
Kultur
Ohne die Aktiven von Interkultur und treue Sponsoren wäre das hochkarätige Programm undenkbar. In unterschiedlichen Rollen dabei: (v.l.) Gabriele Grillo (Grillo Werke Duisburg), Peter Stickney (LCM), Bronwen Gray-Specht (Interkultur) und Martina Naumann (Die Säule).
2 Bilder

Da wird Shakespeare lebendig
LEAF-Festival zeigt im September "A Midsummer Night's Dream"

Kunst, Sprache und Kultur spielerisch zu begegnen und gleichzeitig Generationen und Völker zu verbinden, das ist die Idee des LEAF-Festivals. Vom 10. bis 15. September finden rund um das Koster Saarn zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Sommernachtstraum statt. Im Mittelpunkt stehen einmal mehr die Auftritte und Workshops der „Lord Chamberlain's Men“ (LCM), die Shakespeares „A Midsummer Night's Dream“ auf die Bühne bringen. Von Andrea Rosenthal Es wird ein Fest, das jedenfalls versprachen die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.19
Kultur
"Der rechte Auserwählte" wird im Ruhrfestspielhaus auf die Bühne gebracht.

Recklinghausen: Vorverkauf für die neue Theater- und Konzertsaison gestartet

Die Broschüre "Kultur kommt" mit der Vorschau auf das Theater- und Konzertprogramm 2019/20 ist erschienen. Es gibt jede Menge spritzige und turbulente Komödien im Ruhrfestspielhaus und im Bürgerhaus Süd. Hier sind viele prominente Schauspielerinnen und Schauspieler live auf der Bühne zu erleben. Bei den Schauspielen finden sich bekannte Klassiker und aktuelle Stoffe. Max Frischs "Andorra" ist ein eindringliches Plädoyer gegen Vorurteile und gehört zum festen Theaterrepertoire. Zu den...

  • Recklinghausen
  • 27.04.19
  • 1
  • 1
Kultur
Für ein spektakuläres Bühnenbild hat Jürgen Kirner gesorgt, hier eine Szene mit Paul Calderone (Oberon).
2 Bilder

Ballett "Ein Sommernachtstraum" feierte Premiere im Musiktheater im Revier
Wenn der Esel schreit

Die Komödien und Tragödien von William Shakespeare zählen zu den am häufigsten aufgeführten Bühnenstücken der Weltliteratur. Shakespeares wohl berühmteste Komödie ist "Ein Sommernachtstraum", ein echter Klassiker im Schulunterricht, vermutlich irgendwann zwischen 1594 und 1596 geschrieben. Nun hat Ballettdirektorin Bridget Breiner eine vom Publikum fulminant gefeierte Ballett-Inszenierung auf die Bühne gebracht, die am Sonntag im Musiktheater im Revier Premiere feierte. Ab der Spielzeit...

  • Essen-West
  • 01.04.19
  • 1
Kultur
4 Bilder

TheaterTotal begeistert einmal mehr mit einer Shakespeare-Komödie
Daumen hoch für "Was ihr wollt"

„TheaterTotal“ wurde 1996 durch die Schauspielerin und Regisseurin Barbara Wollrath-Kramer gegründet. Jährlich können dreißig junge Menschen zwischen 17 und 22 Jahren in einem Projektzeitraum von zehn Monaten kreative Berufe ausprobieren. Nicht alle wollen und werden Schauspieler, sondern sind beispielsweise auch als Theaterpädagoge, Therapeut oder Kulturmanager unterwegs. Was sie nach zehn Monaten gemeinsamer und intensiver Projektarbeit aber definitiv wissen ist – was sie überhaupt (werden)...

  • Bochum
  • 30.03.19
  • 1
  • 1
Kultur
"Thealozzis Kinder" haben keine falsche Scheu vor Shakespeares Klassiker "Der Sturm".

„Thealozzis Kinder“ entwickeln neue Sicht auf Shakespeares „Der Sturm“
Der Stoff, aus dem die Träume sind

Das junge Ensemble des Kulturhauses Thealozzi, „Thealozzis Kinder“, ist mittlerweile schon fast eine Institution: Mit einer sehr freien Bearbeitung von „Der Sturm“ - das 1611 uraufgeführte Schauspiel gilt allgemein als William Shakespeares letztes Werk - ist nun bereits die sechste Produktion der Gruppe zu sehen. Das Stück gibt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen die eine oder andere Nuss zu knacken. Regisseur Giampiero Piria hat mit Kindern und Jugendlichen verschiedener...

  • Bochum
  • 06.02.19
  • 1
Kultur
Das Ensemble der Theatergruppe „Thealozzis Kinder“ lädt zur morgigen Premiere des Stücks „Der Sturm“ ein.

„Thealozzis Kinder“ präsentieren das Stück „Der Sturm“ nach Shakespeare
Keine freie Entscheidung

Heute steht die Generalprobe an, morgen die Premiere. Die Theatergruppe „Thealozzis Kinder“ präsentiert am Sonntag, 3. Februar, um 16 Uhr im Kulturhaus Thealozzi eine Interpretation des Stücks „Der Sturm“ von William Shakespeare. Seit dem vergangenen Sommer proben die 16 Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 15 Jahren die Inszenierung. An Silvester fand bereits eine Vorpremiere statt; seitdem folgte der Feinschliff. „Die Inszenierung ist sehr vage an Shakespeares Stück angelehnt“, erklärt...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 02.02.19
Kultur
Herrschen ist für Edward und Richard ein blutiges Geschäft.

In den Netzen von Macht und Intrige: Tim-Fabian Hoffmann erweckt im Rottstr5-Theater zwei von der Herrschaft korrumpierte Könige zum Leben

Das Bühnenbild der raffinierten Collage „Richard / Edward / II – Die Entmachteten“ im Rottstr5-Theater täuscht Transparenz vor, legt in Wahrheit aber einen milchigen Schleier, der schließlich verscheucht wird, über alles. Die Textfassung hat Hoffmann auf der Basis von Christopher Marlowes Drama „Edward II.“ und William Shakespeares Schauspiel „Richard II.“ selbst erarbeitet; die Regie teilt sich der Schauspieler mit Simon Krämer. Die Verfehlungen der beiden Könige und die Ränke ihrer Gegner...

  • Bochum
  • 09.09.18
Ratgeber
30 Bilder

Muschelsalatretter im Stadtpark

Die Muschelsalatretter haben sich mal wieder selbst übertroffen. Das war wieder ein Event der Spitzenklasse. N.N.Theater Köln, unterstützt von Anne Hartkamp und Bernd Kaftan. 20.000 Meilen unter dem Meer Frei nach Jules Verne und William Shakespeare. Kapitän Nemo und seine Nautilus im Plastik verseuchtem Meer. Mir gefielen die Trompetenfische besonders gut. Genau wie der Tintenfisch und die Rochen. Schöne bunte Bilder, stimmige Musik, gutes Wetter, gut aufgelegtes Publikum. An die 1000 Besucher...

  • Hagen
  • 16.08.18
  • 6
  • 4
Kultur
Peter Stickney stellte mit den Festival-Organisatorinnen (v.l.) Nadja Heimann, Sabine Klischat, Bronwen Gray-Specht, Martina Linn-Naumann, Gabriela Grillo und Louise Huber-Fennell das Programmm vor.

Irrungen und Wirrungen beim LEAF-Festival

The Lord Chamberlain's Men zeigen beim LEAF-Festival Shakespeares erste Komödie "The Comedy of Errors" Es ist wieder so weit: Horatio, der Frosch, hüpft durch Saarn und kündet vom Nahen des LEAF-Festivals. Vom 11. bis 17. September bringt Interkultur e.V. Deutsche, Briten und andere Kulturen, Schauspieler, Musiker und Tänzer, zusammen, um gemeinsam neue Horizonte zu öffnen. Von Andrea Rosenthal Zur Pressekonferenz am Mittwoch war Peter Stickney, Art-Direktor der Lord Chamberain's Men, eigens...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.06.17
Kultur
Der Hattinger Finn Brüggemann hat bei TheaterTotal mitgemacht. Hier steht er mitten in den Kostümen. Foto: Pielorz
4 Bilder

TheaterTotal: Shakespeare im Schulzentrum

TheaterTotal ist ein junges Theaterprojekt aus Bochum. Mehrere Monate kommen junge Menschen zusammen, um auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zu lernen und ihre Erfahrungen zu machen. Dabei wird nicht jeder von ihnen Schauspieler, das wollen sie auch gar nicht. Sie nutzen das Theaterprojekt, um einige Monate in Rollen zu schlüpfen und Dinge zu lernen, die sie eigentlich überall brauchen können: Organisation, Selbstbewusstsein, Bühnentechniken, Gesang, Schauspiel, Gemeinschaft, Teamfähigkeit...

  • Hattingen
  • 29.06.16
Kultur
Finn Brüggemann mitten in den Kostümen von TheaterTotal. Foto: Pielorz
6 Bilder

Finn Brüggemann: Leidenschaft für Musik und Gesang

Der Hattinger Finn Brüggemann (18) schnuppert nach dem Abitur am Gymnasium Holthausen 2015 Theaterluft. Bei dem Projekt „TheaterTotal“ kümmert er sich gerade um einen Chor. Regie führen und Singen sind seine Leidenschaften, Schauspieler will er jedoch nicht werden. Das haben ihm die letzten Monate deutlich gemacht. Mit dem „TheaterTotal“ kehrt er jetzt zum Gymnasium Holthausen zurück. Am Dienstag, 28. Juni, 19.30 Uhr, wird in der Aula „Das Wintermärchen“ nach William Shakespeare aufgeführt....

  • Hattingen
  • 02.06.16
Kultur
Das Odyssey Dance Theatre

Das Odyssey Dance Theatre aus den USA im Theater Marl

„Romeo und Julia Today“ vom Odyssey Dance Theatre erzählt die weltberühmte Liebesgeschichte des großen englischen Dramatikers William Shakespeare neu, modern, mitreißend und auf höchstem tänzerischen Niveau. Wann und wo? Am 12. April um 20 Uhr im Theater Marl. Karten gibt's im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Marler Stern. Zu aktueller Musik entfachen die jungen Tänzerinnen und Tänzer aus Amerika ein sprühendes Tanzfeuerwerk. „Tänzerisch bewegte sich die junge Compagnie auf allerhöchstem...

  • Marl
  • 10.04.16
  • 4
Kultur
Klaus Maria Brandauer gastiert beim Schumannfest. Foto: Siegel

Romantische Gedanken: Klaus Maria Brandauer beim Schumannfest

Der Wonnemonat Mai steht in Düsseldorf ganz im Zeichen des Schumannfestes. Dem Komponisten, der ab 1850 in Düsseldorf lebte, widmet das Festival über das gesamte Stadtgebiet verteilt mehrere Konzerte. Es erklingen allerdings auch die Werke anderer Komponisten, darunter Felix Mendelssohn Bartholdy. Prominentes Zugpferd für das Festival ist Klaus Maria Brandauer. Der renomierte Burgschauspieler und Regisseur, der vor allem in den 1980er Jahren auch internationalen Ruhm als Filmstar („Mephisto“,...

  • Düsseldorf
  • 26.03.14
Kultur
Eine Szene aus der Oper "Die Fledermaus".

Theaterfahrt: Zum "Lachen und Weinen" nach Krefeld

Xanten. Theaterfreunde, die schöne Abende im Theater Krefeld genießen möchten, haben auch in der Spielzeit 2013/2014 dazu wieder Gelegenheit. Anmeldungen nimmt die Tourist Information, Kurfürstenstraße 9 (Telefon: 02801/772200), entgegen.Als erste Veranstaltung steht am 20. Dezember die Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß auf dem Programm. Am 31. Januar 2014 zeigt das Theater „Die lustigen Weiber von Windsor“, eine komisch-fantastische Oper von Otto Nicolai nach William Shakespeare. Der...

  • Xanten
  • 27.09.13
  • 1
Kultur
5 Bilder

Uni-Theater: Sonette von Shakespeare

Shakespeares Sonette in der Übertragung von Paul Celan führt das Theater der Uni Witten/Herdecke am Samstag, 27. April, zum 20.  Geburtstag des Theaters an der Alfred-Herrhausen-Straße auf. Die Veranstaltung unter dem Titel „Die Liebe ist ein Kind“ ­beginnt um 20 Uhr. Gespielt werden 21 Sonette von William Shakespeare in der Übertragung von Paul Celan mit Kompositionen von Sonja Schulze-Trautmann für Harfe, Theresa Schöne, Cello, Swantje Peters, und Gesang, Sonja Schulze - Trautmann und Philip...

  • Witten
  • 23.04.13
Kultur
Gesine Lersch van der Grinten und Thomas Geisselbrecht konzertieren am Freitag im Xantener DreiGiebelHaus.

Shakespeares Musik erklingt im DreiGiebelHaus

Das Dritte der „Giebelhaus Konzerte“ in Xanten bietet dem Zuhörer Musik aus der Zeit von William Shakespeare. Veranstalter ist die Gitarreninitiative Niederrhein (GIN) in Kooperation mit der Dommusikschule Xanten. Das Konzert mit Gesine Lersch van der Grinten und Thomas Geisselbrecht für Singstimme und Gitarre mit Lautenlieder von John Dowland (1562 – 1626)  ist ein tief- und feinsinniges Kunsterlebnis. Gesine Lersch-van der Grinten (Sopran) ist Gesangsdozentin an der Dommusikschule in Xanten....

  • Xanten
  • 05.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.