WINDOR

Beiträge zum Thema WINDOR

Wirtschaft
Arno Schade von der WINDOR.

Videokonferenz am 17. Februar
Kostenlose Gründungsberatung in Dorsten

Das Startercenter des Kreises Recklinghausen bietet in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung in Dorsten GmbH (WINDOR) am Mittwoch, 17. Februar 2021, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr wieder individuelle Beratungsgespräche für Gründungswillige an. Die kostenfreien Beratungen stehen allen Menschen offen, die sich über das Thema „Selbständigkeit“ grundsätzlich informieren möchten, sind insbesondere jedoch auch für diejenigen gedacht, die schon konkrete Vorstellungen über eine...

  • Dorsten
  • 10.02.21
Ratgeber
Eine wertvolle Hilfe ist die Dorstener BAM! ActionWoche, die in der Woche vom 25. bis 30. Januar erstmals digital stattfindet auf der Plattform bamdorsten.de.

Berufs-Action-Messe Dorsten 2021
Digitale BAM! bietet viele Berufsinfos

Jugendliche und Heranwachsende haben es derzeit schwer, sich durch Praktika, persönliche Gespräche oder Betriebsbesuche auf ihren weiteren Karriereweg vorzubereiten. Eine wertvolle Hilfe ist darum die Dorstener BAM! ActionWoche, die in der Woche vom 25. bis 30. Januar erstmals digital stattfindet auf der Plattform bamdorsten.de. Angesprochen sind insbesondere Jugendliche und Heranwachsende, die absehbar die Schule beenden oder schon beendet haben und nun auf der Suche nach dem passenden Beruf...

  • Dorsten
  • 18.01.21
Ratgeber
Markus Funk (l.) und Josef Hadick (r.), künftiger und scheidender Geschäftsführer von WINDOR und DWG, hinten Bürgermeister Tobias Stockhoff (l.) und Dorstens Technischen Beigeordneten Holger Lohse, hier in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Dorstener Wohnungsgesellschaft.

Auswahlverfahren
Markus Funk wird Geschäftsführer von WINDOR und DWG

Markus Funk (46) aus Münster wird im Laufe des ersten Quartals 2021 neuer Geschäftsführer der städtischen Wirtschaftförderung WINDOR und der Dorstener Wohnungsgesellschaft DWG. Er folgt Josef Hadick, der nach fünf Jahren in dieser Position in den Ruhestand gehen wird. Bürgermeister Tobias Stockhoff freut sich, dass ein guter Nachfolger für diese Schlüsselstellung gefunden werden konnte. „Markus Funk hat uns überzeugt. Wir sind sicher, dass er sich schnell in die vielfältigen Herausforderungen...

  • Dorsten
  • 26.11.20
Ratgeber

Betriebliche Kinderbetreuung
Jugendamt unterstützt Dorstener Firmen

Das Bundesfamilienministerium setzt ein Förderprogramm zum Ausbau der betrieblichen Kinderbetreuung fort: Für Firmen, die ihre Beschäftigten bei der Kinderbetreuung unterstützten möchten, stehen bis Ende 2022 insgesamt bis zu neun Millionen Euro bereit. Die Stadt Dorsten begrüßt dieses Programm ausdrücklich und bittet Dorstener Betriebe, sich mit diesem Angebot auseinanderzusetzen. Das Jugendamt der Stadt Dorsten leistet hier gerne Beratung und Unterstützung, wenn ein Projekt realisiert werden...

  • Dorsten
  • 03.09.20
Wirtschaft

Neue Termine am 26. August
Kostenlose Gründungsberatung in Dorsten

Das Startercenter des Kreises Recklinghausen bietet in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung in Dorsten GmbH (WINDOR) am Mittwoch, 26. August 2020, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr wieder individuelle Beratungsgespräche für Gründungswillige vor Ort an. Die kostenfreien Beratungen stehen allen Menschen offen, die sich über das Thema „Selbständigkeit“ grundsätzlich informieren möchten, sind insbesondere jedoch auch für diejenigen gedacht, die schon konkrete Vorstellungen über eine...

  • Dorsten
  • 18.08.20
Politik

Josef Hadick geht 2021 in den Ruhestand
DWG und WINDOR suchen neuen Geschäftsführer

Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR GmbH und die Dorstener Wohnungsgesellschaft DWG sollen auch weiterhin von nur einem Geschäftsführer geleitet werden, wenn Josef Hadick zum 31. März aus Altersgründen aus den Diensten der Gesellschaften ausscheidet. Hadick, seit Mitte 2016 Geschäftsführer der WINDOR GmbH, hatte im vergangenen Jahr auch die Leitung der DWG übernommen. Dieses Engagement war zunächst zeitlich auf ein Jahr befristet, wird nun aber ebenfalls bis 31. März verlängert. Aktuell...

  • Dorsten
  • 08.07.20
Ratgeber
Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR hat eine Internetseite erstellt, auf der zugelassene Abhol- und Lieferdienste, geöffnete Einrichtungen und Einkaufshilfen aufgelistet werden.

Corona Dorsten
WINDOR stellt Seite für geöffnete Einrichtungen, Hol- und Lieferdienste online

Im Banne der Corona-Krise frieren mit dem öffentlichen Leben auch der Handel und das Geschäftsleben in Dorsten ein. Die Bürgerinnen und Bürger benötigen aber dennoch verschiedene Waren und der Einzelhandel in Dorsten ist auch in der Zeit des erzwungenen Stillstands auf Umsätze angewiesen, um das Überleben von Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern. Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR hat darum eine Internetseite erstellt, auf der weiterhin zugelassene Abhol- und Lieferdienste, geöffnete...

  • Dorsten
  • 27.03.20
  • 1
Kultur
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Foto-Expedition Lippeland in Dorsten stehen gemeinsam mit den Sponsoren und dem Organisationsteam auf der Bühne.
2 Bilder

Preisverleihung im Forum der VHS Dorsten
Gewinner der Foto-Expedition Dorsten stehen fest

Guter Geschmack, Brückenschlag, Adel verpflichtet oder Dorstener Geschichte: 18 bunt gemischte Begriffe haben die 111 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Foto-Expedition Lippe-land in Dorsten fotografisch im Bild festgehalten. Stattliche 1.512 Dateien (84 Bildserien) kamen dabei zusammen! Die Jury hatte die Qual der Wahl: Überzeugt haben sie in der Kategorie Jugendliche die Werke vom Team „Die Tribute von Dorsten“ mit Julia Anderbrügge, Vivien Maiß und Daniel Wilke. Bei den...

  • Dorsten
  • 22.11.19
  • 1
Ratgeber
Auf rund 300.000 Quadratmetern Bruttofläche soll er bis zu 300 Arbeitsplätze bieten.

Industriepark Große Heide
Bürgerinformation im Gemeinschaftshaus Wulfen

Die ehemalige Zechenfläche in Wulfen wird zum Industriepark Große Heide entwickelt. Nachdem die RAG Montan Immobilien GmbH und die Stadt Dorsten im Dezember des vergangenen Jahres einen städtebaulichen Vertrag unterzeichnet haben, liegt nun die Planung für die Ausgestaltung des Areals vor. Diese wird allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt in einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. November, um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus Wulfen. „Die dort entstehenden  Grundstücke sind...

  • Dorsten
  • 25.10.19
Ratgeber
Zum Wirtschaftsempfang in Dorsten laden die Stadt Dorsten, die Wirtschaftsförderung WINDOR GmbH und der Verein Sag Ja! zu Dorsten gemeinsam ein am Mittwoch, 4. September, in die Kaue im Creativquartier Fürst Leopold.

Kurzfristige Anmeldungen noch möglich
Wirtschaftsempfang im Creativquartier Fürst Leopold

Zum Wirtschaftsempfang in Dorsten laden die Stadt Dorsten, die Wirtschaftsförderung WINDOR GmbH und der Verein Sag Ja! zu Dorsten gemeinsam ein am Mittwoch, 4. September, in die Kaue im Creativquartier Fürst Leopold. Unterstützt wird die Vorbereitung von der Kreishandwerkerschaft Recklinghausen. Beginn ist um 18.30 Uhr mit einem Sektempfang. Bürgermeister Tobias Stockhoff wird die Gäste gegen 19.15 Uhr in der Kaue begrüßen. Das inhaltliche Thema des Abends lautet „Der digitale Schlüssel zum...

  • Dorsten
  • 29.08.19
Natur + Garten
Das Bild zeigt die Kooperationspartner auf einem Feld in Altendorf-Ulfkotte, das mit Rainfarn (Tanacetum vulgare, auch Wurmkraut genannt) bepflanzt wurde. Von Links: Bürgermeister Tobias Stockhoff, Imkerin Karina Möllers, WINDOR-Geschäftsführer Josef Hadick, die Landwirte Johannes Lordieck und Björn Schulte-Kellinghaus, ODAS-Geschäftsführer Steffen Schirmacher-Rohleder sowie die Landwirte Matthias Schulte-Hemming, Matthias Krampe und Hubert Schulze-Erning.

„Blühende Bioenergie Dorsten“
Landwirte bauen Wildpflanzen anstelle von Mais an

„Blühende Bioenergie Dorsten“ heißt ein Kooperationsprojekt, das nun von der Firma ODAS, der Stadt Dorsten und der Wirtschaftsförderung WINDOR vereinbart wurde. Ziel ist, den Anbau von Mais für Biogasanlagen teilweise durch Wildpflanzen zu ersetzen, um so die biologische Vielfalt zu fördern, Lebensräume zu schaffen und den Boden- und Gewässerschutz zu verbessern. Das Projekt ist im Mai gestartet und zunächst auf vier Jahre angelegt. Das landwirtschaftlich geprägte Logistik-Unternehmen ODAS hat...

  • Dorsten
  • 31.07.19
  • 1
Politik
Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst hat seine Mandate innerhalb der DWG aufgegeben.

Für ihn rückt Thorsten Huxel nach
Lambert Lütkenhorst verlässt DWG

In der Führung der Dorstener Wohnungsgesellschaft (DWG) gibt es personelle Veränderungen. Lambert Lütkenhorst hat seine Mandate im März 2019 aufgegeben. In den Vorstand der Ignaz-Rive-Stiftung als größte Gesellschafterin der DWG ist für ihn Thorsten Huxel (Ratsmitglied, Fraktion "Die Grünen", Beruf: Architekt) nachgerückt. Das Vorstandsamt von Lars Ehm (der von der Stadt zum NRW-Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales gewechselt ist) übernimmt Dorstens neue Erste Beigeordnete Nina...

  • Dorsten
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt
Das Bild zeigt (v.l.) Marion Werk (Agentur für Ehrenamt), Bürgermeister Tobias Stockhoff als Schirmherr, Sabine Cremer (Caritasverband), Arno Schade und Günter Aleff (beide WINDOR).

Jetzt werden Paten gesucht für die Umsetzung von 14 sozialen Projekten
Ran an die Schüppe 2019

Nach dem erfolgreichen Start in den letzten drei Jahren mit rund 40 verwirklichten Projekten wird es in diesem Jahr am 27. September den vierten Dorstener „Ran an die Schüppe“-Tag geben. Kindergärten, Seniorenheime und andere Einrichtungen haben dafür bisher 14 Projekte angemeldet. Ab sofort startet die Suche nach Unternehmen, die eines davon als Pate übernehmen wollen – möglichst genau am Schüppentag. Vielfältige ProjekteDie Herausforderungen in diesem Jahr sind vielfältig: Das...

  • Dorsten
  • 05.07.19
Politik
Michael Gerdes MdB und Kerstin Tack diskutierte mit Dorstener Bürgern.
2 Bilder

MdB Gerdes
Diskussion mit Dorstener Bürgern über die Arbeitswelt der Zukunft

Rund 50 interessierte Gäste folgten am Mittwochabend, 27. März, einer Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Gerdes in das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Dorsten. Im Mittelpunkt der Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „SPD-Fraktion im Dialog: Arbeit wertschätzen – Jobchancen schaffen“ stand die Frage danach, wie sich die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung verändert und wie die Politik darauf reagieren muss, sei es durch Bildung und Qualifizierung, durch neue...

  • Dorsten
  • 28.03.19
Politik
Wie verändert sich die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung? Wie sieht eine moderne Arbeitswelt aus, die Leistung anerkennt, Sicherheit gibt und Chancen schafft? Wie können neue Jobchancen geschaffen werden? Welche Infrastruktur ist dafür notwendig? Diese Fragen werden am 27. März in Dorsten diskutiert.

Digitale Arbeitswelt
MdB Michael Gerdes lädt zur Diskussionsveranstaltung in Dorsten ein

Wie verändert sich die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung? Wie sieht eine moderne Arbeitswelt aus, die Leistung anerkennt, Sicherheit gibt und Chancen schafft? Wie können neue Jobchancen geschaffen werden? Welche Infrastruktur ist dafür notwendig? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes am Mittwoch, 27. März, in das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Dorsten am Südwall 5  einlädt. Die Veranstaltung mit dem...

  • Dorsten
  • 14.03.19
Politik
Auf rund 300.000 Quadratmetern Bruttofläche soll er bis zu 300 Arbeitsplätze bieten.

Vertrag unterzeichnet
Aus der Zechenfläche Wulfen wird der Industriepark Große Heide

Dorsten. Auf der ehemaligen Zechenfläche Schacht Wulfen 1/2 in Dorsten soll in den kommenden Jahren der "Industriepark Große Heide Wulfen" entstehen. Auf rund 300.000 Quadratmetern Bruttofläche soll er bis zu 300 Arbeitsplätze bieten. Bei der Ansiedlung werden produzierende Unternehmen bevorzugt. Heute (13. Dezember) unterzeichneten Vertreter der Stadt Dorsten und der RAG Montan Immobilien den städtebaulichen Vertrag über die Planung, Erschließung und Vermarktung des Areals. Planung und...

  • Dorsten
  • 13.12.18
Politik
Am 1. Juli startet die Bewirtschaftung der Parkflächen rund ums Rathaus. Alle Stellplätze sind ab diesem Tag gebührenpflichtig. Dies gilt montags bis donnerstags 7 bis 18 Uhr, freitags 7 bis 14 Uhr.

Ab Montag werden für die Parkplätze am Rathaus Gebühren erhoben

Hervest. Am 2. Juli startet die Bewirtschaftung der Parkflächen rund ums Rathaus. Alle Stellplätze sind ab diesem Tag gebührenpflichtig. Dies gilt montags bis donnerstags 7 bis 18 Uhr, freitags 7 bis 14 Uhr. Die Ausweitung der (gebührenpflichtigen) Parkraumbewirtschaftung in Dorsten wurde im Grundsatz in der Ratsperiode 2009 bis 2014 beschlossen. Sie ist eine von über 200 Konsolidierungsmaßnahmen aus dem Haushaltssanierungsplan. Mit diesem Plan muss die Stadt die Vorgaben des Landesgesetzes...

  • Dorsten
  • 12.06.18
Ratgeber

Neues Gewerbeland an der Feldhausener Straße / Baubeginn Ende Mai

Altstadt. Nördlich der von der NordWestBahn genutzten Flächen an der Feldhausener Straße soll zur Abrundung der Bebauung ein Gewerbegebiet für nicht störende Betriebe bzw. ein Mischgebiet entwickelt werden. Das etwa 7000 Quadratmeter große Grundstück hat WINDOR im Jahre 2006 von der Deutschen Bahn erworben, da es für bahnbetriebliche Zwecke nicht mehr benötigt wird. Nach den Ergebnissen umweltorientierender Untersuchungen muss die Fläche vor einer späteren Folgenutzung saniert werden. Die...

  • Dorsten
  • 18.05.18
Überregionales
Die Bauherren nahmen gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff, dem Bauunternehmer sowie Vertretern der Windor den symbolischen „ersten Spatenstich“ vor.
2 Bilder

Erster Spatenstich für den Neubau einer Logistikimmobilie in Wulfen

Wulfen. Am Montagmittag wurde im Wulfener Gewerbegebiet Dimker Heide ein weiterer erster Spatenstich für den Neubau einer Logistikimmobilie gefeiert. Die Ludger Elemans und Atalay Vurgun GbR errichtet hier, an der Thüringerstraße 41, eine neue Gewerbehalle samt Bürotrakt. Bezogen wird diese Immobile von dem Unternehmen Bombeck Logistik GmbH. Die Bauherren nahmen gemeinsam mit Bürgermeister Tobias Stockhoff, dem Bauunternehmer sowie Vertretern der Windor den symbolischen „ersten Spatenstich“...

  • Dorsten
  • 18.04.18
Natur + Garten
Symbolbild.

Kettensägen im Dauereinsatz

Wulfen. Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR wird in der Zeit bis Ende Februar auf zwei Flächen in Alt-Wulfen Baumfällungs-, Rodungs- und Pflegearbeiten durchführen lassen. Die Arbeiten auf den WINDOR-Grundstücken sind mit den zuständigen Stellen bei der Stadtverwaltung, dem Kreis Recklinghausen sowie der Biologischen Station Kreis Recklinghausen besprochen und abgestimmt worden. Mit der Durchführung der Arbeiten wurde ein qualifiziertes Forstunternehmen beauftragt. Entlang des Wulfener...

  • Dorsten
  • 23.01.18
Ratgeber
Arno Schade von der WINDOR

Gründungsberatung in Dorsten am 12. Juli bei WINDOR

Dorsten. Das Startercenter des Kreises Recklinghausen bietet in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung in Dorsten GmbH (WINDOR) am Mittwoch, 12. Juli, in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr wieder individuelle Beratungsgespräche für Gründungswillige vor Ort an. Die kostenfreien Beratungen stehen allen Menschen offen, die sich über das Thema „Selbständigkeit“ grundsätzlich informieren möchten, sind insbesondere jedoch auch für diejenigen gedacht, die schon konkrete Vorstellungen über eine...

  • Dorsten
  • 06.07.17
Natur + Garten
Im Auftrag der städtischen Wirtschaftsförderung WINDOR ist Gerd Hartkämper dabei, das Waldstück am Burenkamp in Wulfen zu roden.
10 Bilder

Baumrodungen im Bereich Bahnübergang Burenkamp in Wulfen haben begonnen / Aktion hat mehrere Gründe

Wulfen. Die Fällungen der Bäume im Bereich des Bahnübergangs Burenkamp in Alt-Wulfen durch die städtische Wirtschaftsförderung WINDOR haben begonnen. Anschließend wird die Fläche wieder aufgeforstet. Für die Rodungsaktion gibt es mehrere Gründe. Einige Bäume in diesem bewirtschafteten Waldstreifen längs der Bahnlinie Dorsten-Coesfeld ragen in den Gleisbereich. Ein Aufasten, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen, wäre nicht mehr sinnvoll, da die Bäume laut forstwirtschaftlicher...

  • Dorsten
  • 24.04.17
Vereine + Ehrenamt

Projektaufruf zu "Umbau 21 – Smart Region"

Dorsten. Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR weist auf einen Projektaufruf zur Initiative „Umbau 21 – Smart Region“ hin. Herausragende Projekte zum Beispiel von Unternehmen oder Vereinen, die Digitalisierungstechnologien nutzen, können dabei Fördermittel des Landes erhalten. Im Rahmen der Initiative „Umbau 21 – Smart Region“ soll die Emscher-Lippe-Region als Modellraum zur Umsetzung bedeutender Innovationen und neuer Geschäftsmodelle unter Nutzung von Digitalisierungstechnologien...

  • Dorsten
  • 21.12.16
Vereine + Ehrenamt

Projektaufruf zu „Umbau 21 – Smart Region“

Dorsten. Die Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR weist auf einen Projektaufruf zur Initiative „Umbau 21 – Smart Region“ hin. Herausragende Projekte zum Beispiel von Unternehmen oder Vereinen, die Digitalisierungstechnologien nutzen, können dabei Fördermittel des Landes erhalten. Im Rahmen der Initiative „Umbau 21 – Smart Region“ soll die Emscher-Lippe-Region als Modellraum zur Umsetzung bedeutender Innovationen und neuer Geschäftsmodelle unter Nutzung von Digitalisierungstechnologien...

  • Gladbeck
  • 21.12.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.