Windpark

Beiträge zum Thema Windpark

Ratgeber
Die Energiewende am Niederrhein ist schon in vollem Gange. Es werden emissionsfreie Alternativen gesucht, um den CO2 Ausstoß nachhaltig zu senken. Einblicke können Interessierte bei dieser Tour gewinnen.

Windkraft und Co: Bei der Ökotour stellt ENNI spannende Öko-Projekte vor
Das nennt man regenerativ

Im September lädt die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) gemeinsam mit der VHS Moers – Kamp-Lintfort wieder zur Ökotour ein. „Beeindruckende regenerative Projekte sowie die Vereinbarkeit von Energieproduktion und Umweltschutz stehen bei unseren Touren im Mittelpunkt“, erläutert ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer, was die Teilnehmer der Ökotour erwartet. An drei Terminen bietet ENNI Führungen über den Solarpark Mühlenfeld in Neukirchen-Vluyn, das Biomasse-Heizkraftwerk Eurotec und...

  • Moers
  • 12.09.19
Wirtschaft
Die vier Windenergieanlagen in der Hünxer Heide sind bereits Ende September in Betrieb gegangen.

Windpark Hünxer Heide ist in Betrieb
Bürgerbeteiligung startet - Interessenten können Energiesparbrief kaufen

Die vier Windenergieanlagen in der Hünxer Heide sind bereits Ende September in Betrieb gegangen. Die Anlagen vom Typ Enercon E-115 haben jeweils eine Nennleistung von drei Megawatt. Damit können insgesamt rund 8.000 Drei-Personen-Haushalte mit grünem Strom versorgt werden. Der Windpark produziert rund 28 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Nun lösen die Gesellschafter des Windparks – Gelsenwasser AG, RAG Montan Immobilien GmbH und Thyssenvermögensverwaltungs GmbH – ihr Versprechen ein und...

  • Hünxe
  • 08.11.18
Überregionales
Gut besucht war die Bürgerversammlung in der Schützenhalle Platte Heide.
3 Bilder

Gegenwind - Bürgerversammlung zur geplanten Windstromanlage in Menden-Ostsümmern

Drei geplante Windräder mit einer Höhe bis zu 250 Metern auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Ostsümmern erhitzen derzeit die Gemüter in dem beschaulichen Stadtteil und Teilen von Ostsümmern. Menden. Um 19 Uhr war die Schützenhalle Platte Heide am Donnerstagabend gut gefüllt und Peter Schnurbus, Mitorganisator der Bürgerversammlung betreffend der geplanten Windkraftanlagen in Ostsümmern/Platte Heide, war froh, nicht den kleinen Teil der Halle eingeplant zu haben. Vertreten waren die...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.02.18
  •  3
  •  1
Politik
Bürgermeister Rexforth, Klaus Schulze Langenhorst, Jens Ostermann-Schelleckes und Michael Redeker (von links) haben auf den symbolischen Startknopf gedrückt.
2 Bilder

Windpark offiziell in Betrieb genommen

Schermbeck. Nach einem symbolischen Druck auf den roten Knopf hat der neue Windpark am Lühlerheim am Samstag seinen Betrieb aufgenommen. Bürgermeister Mike Rexforth, Klaus Schulze Langenhorst (Geschäftsführer SL Naturenergie), Jens Ostermann-Schelleckes (Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe) und Michael Redeker (Vorstand der Schermbecker Energie-Genossenschaft) haben damit offiziell die Stromproduktion gestartet. Aline Wenderoth, SL-Pressesprecherin, sagte, das Gladbecker Unternehmen lade...

  • Schermbeck
  • 19.06.17
Politik
Ein neuer Windpark entsteht in den kommenden Monaten auf der Halde Kohlenhuck. ^Foto: Archiv

Stadt Moers erhält zweiten Windpark

Die Zuversicht war stets groß, im Kohlenhuck eines der größten Windprojekte am Niederrhein umsetzen zu können. Nun liegt die Genehmigung vor. Die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) hatte in Kooperation mit der RAG Montan Immobilien (RMI) die Bürger schon vor vier Jahren über einen geplanten Windpark auf der Halde Kohlenhuck informiert. Es folgte aber ein Planungs- und Genehmigungsmarathon, der nun ein Ende hat: Der Kreis Wesel hat aktuell an diesem Standort pro Windkraft...

  • Moers
  • 16.09.16
  •  1
  •  1
Politik
26 Bilder

Will man unseren kleinen Reichswald mit Windturbinen bestücken?

Der Klever Reichswald mit seiner 51 km² Fläche mag wohl das größte zusammenhängende Waldgebiet am Niederrhein sein, es ist jedoch nicht größer als etwas 7 km x 7 km. Verglichen mit Wäldern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Hunsrück und Schwarzwald ist der Reichswald ein winziger Wald. Er sorgt aber für unser Trinkwasser, ist ein Staubfilter, baut CO² ab, herbergt über 100 Vogelarten, Wild, ist ein Paradies der Ruhe und ein herrlicher Erholungsort für Wanderer, Radfahrer, Jogger usw. Nun haben...

  • Kranenburg
  • 27.01.16
  •  7
  •  6
Politik

Windpark in Hessen kann besichtigt werden

Kranenburg. Der Projektentwickler ABO Wind mit Hauptsitz in Wiesbaden plant den Windpark im Reichswald. Kommunikation und Transparenz während aller Phasen liegen ABO Wind und der Gemeinde Kranenburg sehr am Herzen. Um den beteiligten Partnern bei diesem Projekt - darunter Kranenburger Ratsmitglieder, Vertreter von Wald und Holz und natürlich auch Bürger - den Eindruck eines Windparks im Wald vermitteln, lädt ABO Wind am 4. Oktober zu einer Busfahrt nach Hohenahr in Nordhessen ein. Dieser...

  • Kranenburg
  • 23.09.15
Politik

CDU: Windpark in Ruhrauen nicht hinnehmbar

Tscharke kritisiert fehlende Gutachten und Daten „Die CDU ist strikt gegen den Bau von Windkrafträdern im Styrumer Ruhrbogen, solange die Daten und Gutachten nicht belegen, dass es keinerlei Beeinträchtigungen für Menschen und Natur gibt.“ Dies sagte der Alstadener Stadtverordnete und stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Hans Tscharke zu Presseberichten, laut denen bereits Inverstoren für das Projekt der Stadt Mülheim gefunden worden seien. Tscharke: „Das Schlimme ist: wir können...

  • Oberhausen
  • 06.07.15
  •  2
Politik
Sehen gute Perspektive für den Windpark (v.l).: Ute Schulmeister (ABO Wind), Judith Westphal (Fürstliche Kanzlei), Georg v. Aretin (ABO Wind), Maximilian Fürst zu Bentheim-Tecklenburg und Alexander Koffka (ABO Wind).

Iserlohn: Pläne für Windpark auf Schälker Heide

So viel Strom, wie 20.000 Menschen in ihren Wohnungen und Häusern verbrauchen, könnten vier moderne Windkraftanlagen im Waldgebiet auf der Schälker Heide produzieren. Dieses Potenzial wollen der Projektentwickler ABO Wind und das Fürstenhaus Bentheim-Tecklenburg als Grundstückseigentümer nutzen. Sie wollen maximal vier Windkraftanlagen in dem Wald des Fürsten auf der Schälker Heide errichten. „Trotz einiger vor allem planungsrechtlicher Hürden sehen wir gute Chancen, den Windpark binnen drei...

  • Iserlohn
  • 27.06.15
Natur + Garten
Nach der Rodung für den Bau von Windkraftanlagen am Leissberg, Oberthal
2 Bilder

GEGENWIND IM REICHSWALD RUFT BÜRGER ZU STELLUNGNAHME BIS ZUM 31.03.2015 AUF

Gegenwind im Reichswald e.V., eine deutsch-niederländische Bürgerinitiative, die sich gegen den geplanten Bau einer Windkraft-Industriezone am Kartenspielerweg im Reichswald wehrt, hat die Bevölkerung dazu aufgerufen, von ihrem Recht der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Erarbeitung des Regionalplans Düsseldorf Gebrauch zu machen. Der Regionalplan weist mehrere Flächen im Reichswald sowie zahlreiche Waldgebiete anderer Kommunen als mögliche Windkraft-Industriezonen aus. Stellungnahmen der Bürger...

  • Kranenburg
  • 25.03.15
  •  3
  •  3
Natur + Garten
Sind von Windrädern im Reichswald nicht begeistert: Niederländer, die am vergangenen Mittwoch gegen die Planung mobil machten.
2 Bilder

Windpark am Kartenspielerweg kommt

Vor der Tür des Kranenburger Rathauses wurde demonstriert: Mit Plakaten und großformatigen Fotos machten Niederländer auf ihr Anliegen aufmerksam: Sie wollen den Bau von 12 Windkraftanlagen am Kartenspielerweg verhindern. Sie fühlen sich durch Optik gestört – und befürchten ein weiteres Ausbluten ihrer Ortsschaften. Zum Beispiel Ven Zelderheide: Im kleinen Ort direkt an der Grenze gelegen, leben 750 Einwohner. „Und bei uns gibt es ein demographisches Problem – wenn die Windräder kommen, werden...

  • Kranenburg
  • 10.10.14
Politik

Sanierung der PROKON auf gutem Weg

Windparkportfolio wird auch im Insolvenzverfahren erweitert. • Windparks Ferchland III in Sachsen-Anhalt mit insgesamt 2x3 MW-Anlagen und in Polen Brudzewice werden 4 Anlagen á 2 MW in Betrieb gehen. • Sanierender Insolvenzplan ist in Vorbereitung. • Insolvenzverwalter prüft rechtliche Schritte gegen Carsten Rodbertus Bei PROKON werden rund 300 Arbeitsplätze erhalten. Etwa 80 Beschäftigte von PROKON haben selbst gekündigt. Weitere rund 20 befristete Arbeitsverträge werden bis Ende...

  • Oberhausen
  • 10.06.14
Politik

Stadtwerke-Windpark vor Borkum zu fast zwei Dritteln fertig

„Die Winterkampagne zum Bau des Trianel Windparks vor Borkum konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Inzwischen sind 25 von 40 Windkraftanlagen vollständig errichtet“, erklärt Dietmar Spohn, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum. Der Energieversorger ist mit mehr als 18 Prozent an dem Projekt beteiligt. Mit diesem Anteil können rund 42.000 Haushalte im Versorgungsgebiet mit Windstrom versorgt werden. Insgesamt werden von der Triangel 40 Windkraftanlagen des Typs AREVA Wind M5000 im...

  • Bochum
  • 22.03.14
Ratgeber
Angela Albert und Kai Krischnak von den Stadtwerken empfangen die erste Schülergruppe der Werner-von-Siemens Schule aus Gerthe.

"Seewind" im Atrium der Stadtwerke

Noch bis 27. Februar weht eine frische Brise Seewind durchs Atrium der Stadtwerke Bochum. Im Verwaltungsgebäude am Ostring 28 ist dann montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr die Ausstellung „Faszination Offshore – Wind vom Meer für saubere Energie“ zu sehen. Auf 13 Informationstafeln können sich Besucherinnen und Besucher ab sofort über die Gewinnung von Windenergie in der Nord- und Ostsee informieren. Themen wie die Geschichte der Offshore-Technologie, Bau...

  • Wattenscheid
  • 12.02.14
Politik
Lange Jahre stand in Olfen nur ein einziges Windrad, zwei neue (r.) sind gerade hinzugekommen.
3 Bilder

Herber Rückschlag beim geplanten Olfener „Bürgerwindpark“ aufgrund eines neuen Gerichtsentscheids

Strom- und Gaspreise klettern unaufhörlich, Rohstoffe werden knapp und teuer. Deshalb lautet die Devise: Erneuerbare Energien müssen her! So denkt man zum Glück auch in der Steverstadt. Dabei ist die Erzeugung von Windenergie ein ganz wichtiger Teilbereich. Da bisher in Olfen lange Jahre nur ein einziges Windrad stand, zwei neue sind gerade hinzugekommen, setzte man seitens der Verwaltung auf den Bau viel größerer Anlagen im Rahmen eines „Bürgerwindparks“ auf der früheren „Tabuzone“ um den...

  • Olfen
  • 12.09.13
Überregionales
Zur Verlegung der Seekabel ist die „Normand Pioneer“ zurzeit im Baufeld des Trianel Windparks unterwegs.
2 Bilder

Trianel Windpark Borkum – Verkabelung in 30 Metern Tiefe

Ende des Jahres werden die Windenergieanlagen des Trianel Offshore Windparks rund 150 Meter in die Höhe ragen und umweltfreundlichen Strom aus Nordseewinden produzieren. Beim Anblick der imposanten Windräder bleibt die Technik, die unter der Wasseroberfläche zum Einsatz kommt, damit die umweltfreundliche Energie auch ans Festland transportiert werden kann, im Verborgenen. Nachdem bereits im April die letzten der 40 Fundamente für den Trianel Windpark Borkum errichtet wurden, findet parallel...

  • Bochum
  • 11.06.13
Politik
Schon vor Beginn der Bürgerbeteiligung erläuterte Stadtplaner Robert Ulrich (rechts) den aktuellen Stand der Dinge.
2 Bilder

Flaute bei der Bürgerbeteiligung zum Windkraftprojekt entlang der Autobahntrasse

Mit Blick auf die geplante Ausweisung einer Windkraft-Konzentrationszone entlang der A 59 hatte die Stadtverwaltung an diesem Montag zu einer „Frühzeitigen Bürgerbeteiligung“ in den Monheimer Ratssaal eingeladen. Dabei ging es neben Wind und Emotionen vor allen Dingen auch um sehr viel Zahlenmaterial. Die wichtigste Zahl des Abends setzten bei dieser Anhörung allerdings die Bürger selbst. Nicht einmal 50 Zuhörer hatten den Weg ins Rathaus gefunden, um dort ihre Zusprüche und Einwände...

  • Monheim am Rhein
  • 26.04.13
Natur + Garten
Diese Fotomontage zeigt, wie der Stadtwald in Iserlohn aussehen könnte, wenn die großen Windkrafträder aufgestellt werden.

Sonntag: Schnadegang durch den windparkfreien Stadtwald

Iserlohnerinnen und Iserlohner, denen ein unberührter, windparkfreier Stadtwald am Herzen liegt, sollten sich am Sonntag, 21. Oktober, um 14 Uhr am Parkplatz am Ende der Teichstraße zu einem Schnadegang durch den Iserlohner Stadtwald einfinden. Ziel soll es laut Dr. Helmut Holzhauer, einem der engagierten Bürger, sein, „anhand der praxisnahen Wanderung zu verdeutlichen, wie wertvoll unser Stadtwald für Iserlohn ist“. Allgemeiner Treffpunkt ist später um 14.30 Uhr am Wolfsplatz (oberhalb...

  • Iserlohn
  • 19.10.12
  •  1
Überregionales
Stadtwerke-Gondeln auf dem Wegnach Eemshaven
2 Bilder

Windpark Borkum - Stadtwerke-Gondeln auf dem Weg nach Eemshaven

In Bremerhaven hat der Abtransport der 40 Windkraftanlagen für den Trianel Windpark Borkum begonnen. Die Gondeln, Rotornaben sowie die Turmsegmente werden auf dem Seeweg ins niederländische Eemshaven transportiert, dem Basishafen für die Errichtung der Anlagen auf offener See. Die Verschiffung der Anlagenteile wird etwa zwei bis drei Monate dauern. „Voraussichtlich im Frühjahr 2013 können wir dann mit der Installation der Windräder beginnen“, erklärt Dietmar Spohn, Geschäftsführer der...

  • Bochum
  • 20.09.12
Politik
Gemeinsam mit ihren beiden obersten Energiebeauftragten, Udo Jürkenbeck und Hans-Ullrich Schneider, stellten Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann und sein Hildener Amtskollege Horst Thiele (3. und 4. von links) an diesem Donnerstag ihr erstes gemeinsames Windkraft-Investment mit den Düsseldorfer Stadtwerken vor. Ganz rechts: Ralf Zischke, Geschäftsführer der Grünwerke und Rainer Pennekamp vom Vorstand der Stadtwerke in der Landeshauptstadt. Foto: Michael de Clerque

Gemeinsame Investition in Windenergie

Im Monheimer Rhein-Park und am Fuße des von Solarmodulen umsäumten Monbergs hatten sich an diesem Donnerstag drei starke Partner eingefunden, um gemeinsam eine strategische Allianz für den Einstieg in den Energieumstieg nun auch mit Hilfe von Windkraft bekannt zu geben. Kurz: Sie wollten ein wenig Wind um eine richtig gute Sache machen. Die Grünwerke, gerne auch die „grüne“ Tochter der Stadtwerke Düsseldorf genannt, die wiederum bereits seit einigen Jahren jeweils 49,9 Prozent der Anteile...

  • Monheim am Rhein
  • 28.08.12
Politik
Die Höhenzüge des Balver Waldes im „Grenzgebiet“ zwischen Balve, Neuenrade und Hemer bieten durchaus die Voraussetzungen für potenzielle, interkommunale Windenergieflächen.

„Über deine Höhen...“ - Windpark im Balver Wald?

...weht der Wind so kalt“ heißt es nicht nur in einem bekannten Volkslied, sondern haben auch Energiewirtschaft und Politik vor dem Hintergrund der bevorstehenden Energiewende erkannt. Dabei kommt es jedoch in erster Linie nicht so auf die Temperatur, sondern auf die Stärke und die Stetigkeit der Winde an, denn davon hängt nun mal die grundsätzliche Ausweisung einer Vorrangfläche zur Nutzung der Windenergie entscheidend ab. „Was noch vor einem Jahrzehnt ein absolutes ,No Go‘ war, ist vor...

  • Hemer
  • 24.07.12
Politik
So sieht das ehemalige Munitionsdepot aus der Luft aus. Hier soll der „Bürgerwindpark“ entstehen. Foto: Werner Zempelin

Viele Besucher kommen zur Informations-Veranstaltung über den „Bürgerwindpark“ in Olfen

Olfen – Rund 200 interessierte Besucher kamen in die Olfener Stadthalle, um sich über den aktuellen Stand der Planung der Stadt für den Windpark „Munitionsdepot“ informieren zu lassen. Erst im Januar dieses Jahres hatte die Stadt mit der Gelsenwasser AG eine gemeinsame Gesellschaft, die "Genreo GmbH" gegründet, an der die Partner zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Das Ziel der Stadt Olfen ist es, die Energieversorgung der Kommune nachhaltig durch die Umsetzung von Projekten mit...

  • Olfen
  • 23.05.12
Politik
Im Sommer 2012 wird mit der Endmontage der 40 Windräder des ersten Bauabschnitts des Trianel Windpark Borkum West begonnen, die im Winter 2012/13 abgeschlossen sein soll. Zeitgleich soll mit der Stromlieferung begonnen werden. Der an der Nordsee erzeugte Strom soll dann in Zukunft in einem der Wasserspeicherkraftwerke "zwischengelagert" werden.

Trianel plant drei Wasserspeicherkraftwerke - Die Stadtwerke Bochum, Herne und Witten sind mit im Boot

Die Aachener Trianel GmbH wird die Projektentwicklung Wasserspeicherkraftwerke für Stadtwerke und Regionalversorger öffnen. Bisher konnten sich an dem Projekt nur Trianel Gesellschafter beteiligen. Die Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet (emwr) der Stadtwerke Bochum, Herne und Witten ist mit 26,68 Prozent der größte Gesellschafter der Trianel GmbH. Als einziges deutsches Energieunternehmen entwickelt Trianel gleich drei Speicherkraftwerksstandorte in der Eifel, in...

  • Bochum
  • 21.02.12
Kultur
Die Weichen sind gestellt - zumindest ein Stückchen näher gerückt ist die Aussicht, in Zukunft einen Windpark im Kohlenhuck zu realisieren. Foto: privat

Weichen gestellt: Windpark im Kohlenhuck

Drei Unternehmen wollen im Kohlenhuck nun gemeinsam die Errichtung von Groß-Windanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 16 Megawatt planen. Der Aufsichtsrat der Enni Energie & Umwelt Niederrhein (Enni) hat Geschäftsführer Stefan Krämer nämlich in seiner jüngsten Sitzung beim geplanten Bau eines Windparks im Moerser Norden grünes Licht für eine enge Kooperation mit der RAG Montan Immobilien (RMI) und Mingas-Power (Mingas), übrigens einem Gemeinschaftsunternehmen von Steag und RWE,...

  • Moers
  • 06.10.11
  •  18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.