Wir sagen Danke

Beiträge zum Thema Wir sagen Danke

Überregionales
Sabine Hegemann
Foto: Janz

Lokalkompass und BürgerReporterin Sabine Hegemann: "Fast wie eine große Familie"

3 Fragen an Lokalkompass-BürgerReporterin Sabine Hegemann: 1) Warum bist du dem Lokalkompass so lange treu geblieben? Seit sechseinhalb Jahren mische ich hier im Lokalkompass mit. Ich habe viele andere BürgerReporter kennen und schätzen gelernt. Darum schaue ich oft hinein und lese deren Artikel. So bekomme ich mit, was hier im Lokalkompass-Land so geschieht. Ich bekomme Anregungen und Tipps zu Veranstaltungen, klasse. Ich selbst konnte schon tolle Dinge in meinem Stadtteil bewirken. Ob es...

  • Essen-Steele
  • 18.09.18
  •  19
  •  15
Überregionales
Robine-Ann Brosig (Zweite von links) ist die 100.000. BürgerReporterin im Lokalkompass. Sie erhielt eine Lokalkompass-Torte und - passend zu ihrem geplanten Urlaub in Spanien - ein Strandlaken von Thomas Knackert (Zweiter von rechts), Redaktionsleiter der WVW/ORA, Miriam Dabitsch (links), Head of Digital Content, und Uwe Mattern, Verkaufsleiter Iserlohn. Foto: Schulte
3 Bilder

Wir sind jetzt 100.000! Robine-Ann Brosig (24) knackte als BürgerReporterin die magische Grenze

Kurz war sie sprachlos, dann war die Freude groß: Als Robine-Ann Brosig (24) aus Iserlohn sich als BürgerReporterin auf www.lokalkompass.de anmeldete, ahnte sie nicht, dass sie eine besondere Marke geknackt hatte: Sie ist die 100.000. BürgerReporterin in unserer NachrichtenCommunity! Gleich nach der Registrierung haben Sie Ihren ersten Beitrag erstellt. Darin geht es um Cheerleading. Welchen Verein unterstützt Ihr Team denn? Ich hasse diese Frage! Cheerleading ist eine Sportart für sich,...

  • Iserlohn
  • 12.09.18
  •  28
  •  29
Ratgeber

Wir sagen Danke! Seminar "Wie werde ich gelesen?" für BürgerReporter

Endlich ist der Text fertig. Stunde um Stunde haben wir geschrieben, gestrichen, umgestellt und geschliffen, damit jedes Wort seine besondere Wirkung zeigen kann. Aber wo bleiben die Leser? Unzählig sind die Beiträge im Lokalkompass, die zwar kunstvoll gedrechselt, aber doch nie geklickt worden sind. Dabei können wir einiges tun, um uns ein Publikum zu verschaffen. Im Seminar "Wie werde ich gelesen?" zeige ich euch einige Mittel, mit denen wir unsere Texte besser aufbereiten können und unsere...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  25
  •  20
Überregionales

100.000 BürgerReporter: Wir sagen Danke und verlosen Seminarteilnahmen!

Seit acht Jahren ist der Lokalkompass im Netz und jetzt wurde eine historische Rekordmarke geknackt: Wir begrüßen den 100.000. BürgerReporter. Diese Zahl ist einfach der Wahnsinn und wir sagen DANKE! Dazu haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht... Die BürgerReporter füllen den Lokalkompass täglich mit neuen Inhalten, weisen auf Missstände hin, berichten über positive Ereignisse, über engagierte Menschen und vieles, was vor der eigenen Haustür passiert. Oft ist zu lesen: "Ich bin zwar kein...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  6
  •  13
Überregionales
Martin Bolze greift an mein "drittes Auge".
2 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Nonnen, Glühwein und Hypnose

Als mich meine Kollegin Miriam Dabitsch darum bat, anlässlich unseres 100.000sten BürgerReporters über mein schönstes Erlebnis im und mit dem Lokalkompass zu schreiben, musste ich doch wirklich intensiv nachdenken. Es gibt so viele schöne Geschichten, an die ich mich gerne erinnere und die es sich noch einmal zu erzählen lohnt! So etwa unsere Nonnenwette, die wir mit dem Metronom-Theater Oberhausen eingegangen sind. Anlass war damals die Show "Sister Act", die dort gespielt wurde. Wir hatten...

  • Velbert-Langenberg
  • 12.09.18
  •  9
  •  12
Überregionales
10 Bilder

Nichts kommt dem Landleben gleich. Es vermittelt mehr echte Freuden als irgendeine andere Lebensweise.

Letzten Sonntag hatten wir eine Einladung, Äpfel aus einem naturbelassenen Obstgarten Äpfel zu ernten. Nun wir hatten Glück eine Regenfreie Zeit zu erwischen. Empfangen wurden wir von dem 92 jährigen Vater der Besitzer, hier verbringt der Herr seine Tage mit Gartenarbeit. Die meisten Bäume sind selbst gezogen und veredelt. Als wir erschienen, hat er seine Arbeit in der Küche unterbrochen. Es wurde gerade leckerer Apfelkompott zubereitet. Das Geheimnis seiner Vitalität, niemals die Zeit...

  • Dortmund-Süd
  • 19.09.15
  •  5
  •  19
LK-Gemeinschaft
50 Bewohner und Betreuer machten auf dem Wagen und der Fußtruppe mit.

Die „herzliche“ Lebenshilfe mittendrin im Langenfelder Karnevalszug

Inklusion ist in Langenfeld kein Fremdwort. Langenfeld (jste). Das Herz der Lebenshilfe schlägt vor allem für die Menschen mit Handicap. Herz-lich geht es im Alltag zu, und dies auch nach außen zu vermitteln, war der Wunsch aller Beteiligten. So lautete denn auch das Motto für den Karnevalswagen: „Nicht nur an Valentin…kein Scherz, die Lebenshilfe immer mit „Herz“. „Wir haben viele Stunden gebastelt, um alles vorzubereiten, und die Bewohner waren mit ganz viel Eifer dabei“, erzählt...

  • Velbert
  • 17.02.15
Kultur
Deutschmusik Song Contest sagt Danke!
2 Bilder

Deutschmusik Song Contest: Wir sagen Danke!

Gladbeck – Seit Präsentation der neuen Homepage, im Juni 2013, zeigt das auf der Webpräsenz angebrachte Facebook "Gefällt mir"-Button mehr als 6000 Facebook- Likes. Die Redaktion und das Team des Musikpreises freuen sich über die große Resonanz auch aus den sozialen Netzwerken. Wir möchten uns bei all diejenigen bedanken, denen wir durch unseren kulturellen Beitrag Freude bereiten können. Deutschmusik Song Contest im Trend der Zeit Die deutsche Musik wird schon lange nicht mehr nur auf...

  • Gladbeck
  • 17.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.