Wirtschaftsbetriebe Lünen

Beiträge zum Thema Wirtschaftsbetriebe Lünen

Natur + Garten
Viele Freiwillige sammelten an zwei Tagen Müll - für ein saubereres Lünen.
78 Bilder

Hunderte putzten am Wochenende ihre Stadt

Unterwäsche, Stühle, ein Trampolin und sechs Paar Ski - die Menschen entsorgen die seltsamsten Dinge in der Umwelt. Zwei Tage waren Freiwillige am Wochenende bei der Premiere von "Lünen - eine saubere Sache" im ganzen Stadtgebiet im Einsatz gegen den Dreck. Montag ging es für den Abfall auf die Waage, ein spannender Moment. Hanno, fünf Jahre, stürzt sich mit Begeisterung auf ein Stück Folie. Müll sammeln ist in seinem Alter noch ein Kinderspiel, vor allem mit dem Greifer in der Hand. Die Kids...

  • Lünen
  • 16.03.16
  • 2
  • 6
Überregionales
Brambauer liegt im Moment bei den Anmeldungen an der Spitze.

Brambauer bald Lünens sauberster Ortsteil?

Brambauer putzt zum Start ins Frühjahr mit richtig Power - jedenfalls gibt es aus dem Stadtteil im Westen bisher die meisten Anmeldungen für „Lünen - eine saubere Sache“, der Aktion des Lüner Anzeigers und der Wirtschaftsbetriebe Lünen. Umweltschutz fängt bei den Kleinen an und so machen sich in Brambauer zum Beispiel die Kids aus dem Kindergarten Hibiduri auf den Weg. Die Tierschützer der Arche gehen an der Achenbach-Halde zusammen mit dem Jagdpächter auf Tour und auch Anwohner und die...

  • Lünen
  • 19.01.16
Überregionales
Elektromüll landet oft in der Umwelt und nicht - wie auf diesem Bild - im Container der Wirtschaftsbetriebe.

Aktion: Sozialdemokraten putzen Leezenpatt

Wilde Müllkippen ärgern unsere Leser - das ist die klare Botschaft bei den Anmeldungen für unsere Aktion „Lünen – eine saubere Sache“. Im März rufen Lüner Anzeiger und Wirtschaftsbetriebe Lünen auf zum großen Frühjahrsputz. Ein Leser, der mit seinem Hund jeden Tag im Bereich der Bergstraße spazieren geht, meldete sich am Dienstag an und berichtet von viel Müll am Kanal und den umliegenden Wegen. Fernseher oder Schnapsflaschen, die Fundstücke reichen von der kleineren bis zur großen Sauerei. Der...

  • Lünen
  • 13.01.16
Überregionales
Im März geht es in Lünen in einer großen Aktion Hand in Hand gegen Müll.

Hand in Hand für ein Lünen ohne Müll

Müll geht’s im März an den Kragen, denn der Lüner Anzeiger und die Wirtschaftsbetriebe Lünen laden ein zum großen Aufräumen. Siedler und Sportler packen mit an – und Sie? Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns hat als Schirmherr der Aktion gute Gründe für Ihre Teilnahme. „Zusammenkunft ist ein Anfang, Zusammenhalt ist ein Fortschritt, Zusammenarbeit ist der Erfolg - mit diesen Worten des berühmten Automobilbauers Henry Ford möchte ich Sie zu Beginn des neuen Jahres zu einer Gemeinschaftsaktion...

  • Lünen
  • 11.01.16
  • 2
Überregionales
Ein Archivbild aus Brambauer - hier landete fast das ganze Wohnzimmer in der Natur.

Müll-Aktion sorgt im März für sauberes Lünen

Vom Bonbonpapier bis zur alten Dose, vom Autoreifen bis zum Sofa - jede Menge Müll landet in der Umwelt statt in der Tonne. Lüner Anzeiger und Wirtschaftsbetriebe Lünen laden ein zum großen Frühjahrsputz! Zwei Tage lang steht im Frühjahr des nächsten Jahres, am Freitag, 11. März, und am Samstag, 12. März, der Müll im Fokus. "Lünen - eine saubere Sache" ist der Titel unserer Aktion und Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns übernimmt die Schirmherrschaft. Von Bürgern für Bürger und gemeinsam für...

  • Lünen
  • 30.12.15
Überregionales
Schnee und Eis können kommen - die Experten sind bereit für den Winter.

Winterdienste sind fit für Eis und Schnee

Schneeflocken fielen am Mittwoch vom Himmel, mitten im Oktober. Autofahrer versetzte das "Winter-Wetter" in leichte Panik und verursachte einen Ansturm auf die Winterreifen. Die Experten der Winterdienste in Lünen und Selm sind völlig entspannt, "echter" Winter sei im Moment nicht in Sicht. "Von Wintereinbruch kann noch keine Rede sein, aber Schneefall Mitte Oktober ist schon ungewöhnlich", so Thomas Möller, bei den Wirtschaftsbetrieben Lünen zuständig für den Winterdienst. Möller schaute in...

  • Lünen
  • 14.10.15
Ratgeber
Die Müllabfuhr beginnt im Stadtgebiet früher.

Müllabfuhr leert ab 6 Uhr

Die Wirtschaftsbetriebe Lünen teilen mit, dass aufgrund der Hitze ab Freitag mit der Leerung sämtlicher Abfallbehälter bereits ab 6 Uhr gestartet wird. Alle Behälter müssen also ab Freitag früh bis 6 Uhr zur Abfuhr bereit stehen. Laut Abfallsatzung der Stadt Lünen ist eine Bereitstellung der Abfallbehälter bis 6 Uhr grundsätzlich vorgeschrieben. Die Regelung gilt solange diese Hitzeperiode anhält. Sobald die Wirtschaftsbetriebe wieder zur üblichen Zeit starten, werden die Infos auf der...

  • Lünen
  • 02.07.15
Überregionales
Mit Block und Köpfchen lernten die Schüler viel über das Thema Müll.
20 Bilder

Agentin Schlaumeise erklärt Kids den Müll

Was passiert eigentlich mit unserem Müll? Warum trennen wir Müll? Und wer kümmert sich um alles? Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Kardinal-von-Galen-Schule beschäftigt. Mülltrennung und Abfallentsorgung sind wichtige Themen, mit denen sich aber die wenigsten gut auskennen. Die meisten trennen Müll, wissen aber nicht, was genau da überhaupt passiert oder wozu das Ganze gut ist. Anders wollten es die Schülerinnen und Schüler der 3....

  • Lünen
  • 09.05.15
Überregionales
Arbeiter der Wirtschaftsbetriebe rissen am Morgen das Beet ab.
2 Bilder

Unfall-Beet in der City ist Geschichte

Tschüss, Blumenbeet! Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen beendeten am Mittwoch das letzte Kapitel in der kuriosen Geschichte des Hochbeetes hinter dem Teppichhaus am Kino. Die Mauer musste weg, denn Autofahrer hatten damit regelmäßig ihre Probleme. Der Bagger leistete ganze Arbeit und schaufelte am Morgen in rund einer Stunde die Mauer, Erde und den Baum auf einen Kleinlaster der Wirtschaftsbetriebe. "Das Beet war ein Dauer-Ärgernis", erklärt Thomas Herkert, Abteilungsleiter Stadtgrün bei...

  • Lünen
  • 21.08.14
  • 1
Überregionales
Sofa, Stühle, Teppich und Kissen: Die wilde Müllkippe in Brambauer.
2 Bilder

Umweltsünder werfen Wohnzimmer in Feld

Sofa, Stühle, Teppich und einen Ventilator – ohne Skrupel kippten Umweltsünder ein halbes Wohnzimmer in ein Feld am Rande eines Gewerbegebietes in Brambauer. Mutig, denn die Strafen für die Müll-Täter sind hoch, ebenso wie das Risiko. Ulrich Wahl, Abteilungsleiter der Stadtreinigung bei den Wirtschaftsbetrieben in Lünen, kennt das Problem. Seine Teams sind etwa drei bis vier Mal pro Woche im Einsatz, entsorgen die wilden Müllkippen im ganzen Stadtgebiet. Pro Einsatz entstehen im Durchschnitt...

  • Lünen
  • 30.05.14
  • 8
  • 1
Überregionales
Keine Frage, dieses Blumenbeet hat es nicht leicht: Risse in der Mauer, der Mörtel bröckelt aus den Fugen.
2 Bilder

Autofahrer stehen mit Beet auf Kriegsfuß

Ziegelsteine und ein bisschen Mörtel und fertig ist die Umrandung - doch dieses "Bauwerk" ist wohl das teuerste Blumenbeet der Stadt Lünen! Reparaturen stehen hier mit schöner Regelmäßigkeit auf dem Plan. Tatort ist die Straße Im Hagen in der Nähe des Kinos. Das Problem: Blumenbeet und die Parkplätze führen - vorsichtig ausgedrückt - keine gute Nachbarschaft. Autofahrer kommen beim Parkmanöver immer wieder mit dem Beet in Konflikt. Rumms, wieder ein Riss in der Mauer. Offizielle Zahlen hat die...

  • Lünen
  • 14.03.14
  • 1
Überregionales
Winter ist es in der Region

Winter-Bilanz: Viel Salz und einige Unfälle

Der Winter hat die Region fest im Griff. Schnee und glatte Straßen fordern die Streudienste und Autofahrer. Zeit für eine erste Bilanz der frostigen Tage. Der starke Schneefall ab Sonntag hatte es in sich. Rund zwölf Stunden waren die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Lünen im Dauereinsatz, kürzere Einsätze nicht mitgerechnet. Allein die Großfahrzeuge legten dabei gute 1.600 Kilometer auf den Lüner Straßen zurück. Mit über 600 Tonnen Salz musste der Winter in dieser Saison schon aufgetaut...

  • Lünen
  • 22.01.13
Überregionales
Weiß sind die Straßen. Der Winterdienst bereitet sich auf den Großeinsatz in der Nacht vor.

Winterdienst bereitet Einsatz in der Nacht vor

Der Winterdienst bereitet sich auf einen Großeinsatz in der Nacht vor. Damit am Morgen im Berufverkehr alles rollt, müssen die Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe nach Mitternacht auf die Straßen. Schlafen, ausruhen und dann für den Nachteinsatz fit sein. Das ist die Strategie gegen den Winter. Thomas Möller, bei den Wirtschaftsbetrieben Lünen für den Winterdienst zuständig, prüfte am Sonntag die Lage auf den Straßen. "Sofort zu räumen und zu streuen, wenn es so stark schneit, wäre nicht...

  • Lünen
  • 20.01.13
  • 4
Überregionales
Böller-Reste auf den Straßen - das blieb von der Silvesternacht.

Kehrmaschinen fegen Silvester-Dreck weg

Ist die große Silvesterparty vorbei, erinnern oft nur noch der Kater und viel Dreck auf den Straßen an die letzte Nacht des Jahres. Die Kehrmaschinen kämpfen nun gegen die Feuerwerks-Reste. Matschige Böller, abgebrannte Raketen. Kiloweise müssen die Reste der funkelnden Feuerwerke nun entsorgt werden. Sonderschichten gibt es bei den Wirtschaftsbetrieben Lünen dafür zwar nicht, trotzdem sollen die Straßen schnell wieder sauber sein. Und Daniel Leschik, Disponent im Bereich Stadtbildpflege und...

  • Lünen
  • 02.01.13
Überregionales
Salz tanken und zurück auf die Straße.
7 Bilder

Team kämpft gegen Eis und Schnee

Nachts, wenn alle schlafen, nehmen sie den Kampf gegen Schnee, Eis und Glätte auf. Das Team im Winterdienst der Wirtschaftsbetriebe Lünen sorgt dafür, dass auf den Straßen niemand ins Rutschen kommen. Im Radio spielen sie ein Weihnachtslied, dann warnt der Sprecher vor glatten Straßen. Markus Jankord ist längst mit dem Streufahrzeug unterwegs. Er arbeitet bei den Wirtschaftsbetrieben Lünen und vor rund einer Stunde hat sein Telefon geklingelt. Da hatte Thomas Moeller, sein Chef und unter...

  • Lünen
  • 08.12.12
  • 2
Politik
Mark Rathke liefert mit seinen Kollegen die Tonnen in Lünen aus.

Die Tonne kommt - der gelbe Sack geht in Rente

Schwarz-gelb ist sie und auch Schalke-Fans können sich nicht dagegen wehren. Die neue gelbe Tonne kommt, die Auslieferung läuft auf Hochtouren. Seit Montag sind Mark Rathke und seine Kollegen für die Wirtschaftsbetriebe Lünen im Einsatz. Über 17.000 Tonnen müssen in ganz Lünen verteilt werden. Bis Weihnachten soll die Mammut-Aufgabe geschafft sein. Ab 1. Januar ist der gelbe Sack dann endgültig Geschichte. Bis dahin müssen Wertstoffe mit dem Grünen Punkt aber noch im Sack entsorgt werden. Wer...

  • Lünen
  • 13.12.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.