Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Wirtschaft
Jetzt sind auch Weseler Gastronomen beim Stadtgutscheinsystem dabei.

Stadtgutschein Wesel wird jetzt richtig lecker: Verlosung ab Montag
Gastronomen ins Boot geholt

Mit dem Stadtgutschein gibt's 20 Prozent Rabatt beim Einkauf in Wesel. Die Stadt bezuschusst die Einkaufsgutscheine seit November 2020. 100 Unternehmen machen mit. Nun können sich auch Gastronomen beteiligen. Wer ab Montag telefonisch einen Stadtgutschein ab 200 Euro bestellt, hat die Chance auf einen kostenlosen Gastrogutschein im Wert von 50 Euro. Zum Zug kommen die ersten fünf Anrufer. Der Bestellservice ist ab 10 Uhr unter Tel. 0281/2032622 zu erreichen. Die Aktion läuft 30 Tage. Eine...

  • Wesel
  • 14.05.21
  • 1
Ratgeber
Markus Gringel zeigt aus der Praxis, wie eine praktische und technische Umsetzung von IT-Sicherheit im Homeoffice aussehen kann.

WFG lädt Unternehmen zu Onlineveranstaltung mit Experten ein
Für mehr IT-Sicherheit im Homeoffice

Kreis Unna. Durch die Corona-Pandemie sind mobiles Arbeiten und Homeoffice für viele Beschäftigte im Kreis Unna von der Ausnahme zur Regel geworden. Damit die Arbeit von zu Hause nicht zur Datenfalle wird, lädt die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) zu einer Veranstaltung ein. Die Onlineveranstaltung „IT-Sicherheit im Homeoffice“ am Dienstag, 11. Mai, ab 9.30 Uhr befasst sich mit dem Schutz vor Cyberkriminalität am heimischen Schreibtisch. Wie sicher sind sensible Unternehmensdaten, wenn die...

  • Unna
  • 08.05.21
Politik
Der Beigeordnete für Umwelt, Klima und Bauen Peter Vermeulen (l.) und Felix Blasch, Leiter des neuen Amtes für Stadtplanung & Wirtschaftsförderung. 
Foto: Archiv Lokalkompass (M&B)

Diskussion um neu aufgetellte Wirtschaftsförderung
Herausforderungen und Chancen

Die mit Spannung erwartete Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung bot Gelegenheit zu angeregter Diskussion. Mehr als nur ein Zaungast war Hanns-Peter Windfeder, seines Zeichens Vorsitzender des Mülheimer Unternehmerverbandes. Er wurde vom Ausschussvorsitzenden Henner Tilgner als sachkundiger Bürger vereidigt. Beileibe nicht nur die Mülheimer Unternehmerschaft möchte zu gerne wissen, wie Oberbürgermeister Marc Buchholz und Felix Blasch als Leiter des neuen Amtes...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.04.21
Wirtschaft
Inhaber und Augenoptikermeister Frank Siewert und Augenoptikermeisterin Nicole Siewert mit dem alten Sehmobil, das bald durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden soll.

Ausgezeichnete Idee: Mengeder Optikermeister Frank Siewert besucht Kunden mit dem "Sehmobil"
"... dann komme ich zu Ihnen"

Wegen Corona meiden vor allem ältere und chronisch kranke Menschen, die zu den Risikogruppen zählen, überfüllte Augenarztpraxen oder Augenoptikbetriebe. „Wenn die Menschen nicht selbst zur Augenvermessung in unseren Betrieb kommen können, dann kommen wir eben zu ihnen“, sagt Frank Siewert, Augenoptikermeister und Inhaber des Familienunternehmens Optik Siewert in Mengede.  Mit der Idee, ein neues, emissionsfreies „Sehmobil“ anzuschaffen, hatte er sich beim Wettbewerb "Heimspiel.Dortmund" der...

  • Dortmund-West
  • 15.04.21
Politik
In Dortmund soll die Ladeinfrastruktur für E-Autos ausgebaut werden. Standorte für Ladestellen können vorgeschlagen werden.

Elektromobilität in Dortmund: Hot-Spot-Analyse ermittelt die aktuelle Auslastung vor Ort
Stadt sammelt Vorschläge für Ladestellen

Dortmund steht vor der Herausforderung, aufgrund der gestiegenen Anforderungen an die nachhaltige Mobilität und anderer Technologien im Bereich der Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz die Bereitstellung der benötigten Infrastrukturen und die Bewirtschaftung des Verkehrsraumes insbesondere mit der Raumqualität sinnvoll zu verbinden. Das zentrale Handlungsfeld ist in diesem Zusammenhang die Integration der exponentiell zunehmenden Zahl von Elektrofahrzeugen (Stand 01.02.2021: 4.153...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
Wirtschaft
Anica Althoff (obere Reihe, v.l.), Dr. Michael Dannebom und  Ansgar Burchard sowie Sabine Radig (untere Reihe v.l.n.r.) und Jan Dettweiler beraten Unternehmen aus dem Kreis.  Foto: WFG (Augustin)

Hotel-, Gastronomie- und Eventbranche ist gefragt
WFG möchte das Krisenteam-Angebot weiter optimieren

Seit über einem Jahr hat das Corona-Virus uns fest im Griff. Durch die dritte Pandemie-Welle und den aktuellen Lockdown ist vor allem die Hotel-, Gastronomie- und Eventbranche im Kreis Unna hart getroffen. Eine Perspektive, wann Öffnungen wieder möglich sind, gibt es indes nicht. Viele Betriebe sind von der Insolvenz bedroht, ihre wirtschaftliche Zukunft ungewiss. Damit die Branche noch besser von den kostenlosen Unterstützungsangeboten der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) profitieren...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.21
Politik

Andrea Blome: Stadtdirektorin in Köln

Andrea Blome, früher in der Stadtverwaltung Düsseldorf tätig, dann seit 2017 Verkehrsdezernentin in Köln ist nun zur Stadtdirektorin in Köln gewählt worden. Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Sowohl die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER, als auch ich persönlich, gratulieren Frau Blome und der Stadt Köln. Frau Blome hat sich immer als eine den Menschen zugewandte, zuhörende und an gemeinsamen Lösungen findende Kraft bewiesen. Das wird sie...

  • Düsseldorf
  • 24.03.21
Politik
Thomas Koch, sachkundiger Bürger der CDU-Fraktion
4 Bilder

CDU: Gewerbequartiere nachhaltig und zukunftsfähig gestalten!

Die CDU möchte Dinslakener Gewerbequartiere nachhaltig und zukunftsfähig gestalten. Dazu hat die CDU-Fraktion nun einen Antrag gestellt, der fraktionsintern fachübergreifend erarbeitet und im vergangenen Hauptausschuss beschlossen worden ist. Thomas Koch, sachkundiger Bürger der CDU-Fraktion und Initiator des Antrags, erläutert: „Die bestehenden Dinslakener Gewerbequartiere sollen mit dem Augenmerk auf das Thema „Nachhaltigkeit“ umgestaltet und ausgerichtet werden. Dies gilt auch für die...

  • Dinslaken
  • 24.03.21
Politik
Jan Gerd Borgmann, Vorsitzender des Bottroper Einzelhandelsverbandes. Foto: Kappi

Gespräch mit dem Vorsitzenden des Einzelhandelsverbandes
"Die Städte müssen sich anders aufstellen"

Seit einigen Tagen dürfen die Einzelhändler wieder ihre Kunden in den Läden begrüßen, doch ein Jahr Corona hat seine Spuren hinterlassen. "Es trennt sich etwas die Spreu vom Weizen", sagt Jan Gerd Borgmann, Vorsitzender des Bottroper Einzelhandelsverbandes. "Einer sagt: Ich halte das durch, andere haben die Panik im Gesicht stehen." Aktuell seien ihm konkret drohende Insolvenzen nicht bekannt, aber: "Sobald wieder normales Insolvenzrecht gilt, ist ein ruckartiger Anstieg von Pleiten möglich."...

  • Bottrop
  • 19.03.21
Wirtschaft
Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Alpen macht auf eine erneute Einladung des Handelsverbandes NRW Niederrhein aufmerksam. An drei Tagen steht den Einzelhändlern erneut ein Digitalcoach für individuelle Sprechstunden zur Verfügung.

Alpener Einzelhändlern steht ein Digitalcoach für individuelle Sprechstunden zur Verfügung / Termine: 29., 30. und 31. März
Wirtschaftsförderung der Gemeinde Alpen: Sprechstunden zu Digitalisierung für Einzelhändler

Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Alpen macht auf eine erneute Einladung des Handelsverbandes NRW Niederrhein aufmerksam. An drei Tagen (29., 30. und 31. März dieses Jahres) steht den Einzelhändlern erneut der Digitalcoach Markus Schaaf für individuelle Sprechstunden zur Verfügung. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr können Gesprächstermine mit dem Digitalcoach vereinbart werden. Für die Beratungsgespräche stehen jeweils 45 Minuten zur Verfügung. Die Einzelhändler können zwischen einer...

  • Alpen
  • 19.03.21
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Ratsfraktion Essen
Interaktive Unternehmenshilfe verbessert Krisenmanagement

Essener Wirtschaftsförderung unterstützt Digitalisierung lokaler Gewerbebetriebe Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt ausdrücklich das Engagement der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft zur digitalen Unterstützung von Start-ups bis hin zum Einzelhandel und fordert ein stärkeres finanzielles Engagement der Stadt Essen in diesem Bereich. „Unter dem Motto ‘Essen arbeitet zusammen‘ bietet die EWG Gründern sowie kleinen und mittleren Unternehmen Orientierung und konkrete Hilfen in...

  • Essen
  • 05.03.21
Wirtschaft

Ex-Thier-Galerie-Chefin zur Wirtschafsförderung Dortmund
Kommission für Heike Marzen

Die Findungskommission zur Neubesetzung der Stelle des Geschäftsführers bei der städtischen Wirtschaftsförderung sprach sich unter Leitung von Oberbürgermeister Thomas Westphal einstimmig für Heike Marzen aus. Heike Marzen (45) arbeitet seit 2002 als leitende Managerin beim ECE Projektmanagement. Seit August 2018 leitet die Diplom-Juristin das Rhein-Ruhr-Centrum. In Dortmund kennt man sie als Leiterin der Thier-Galerie, die sie sechs Jahre lang erfolgreich managte. Zudem engagierte sich Heike...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Wirtschaft
 Die Stadt will Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt ergreifen.

Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund empfiehlt
Sofortmaßnahmen sollen zur Stärkung und Attraktivierung der City beitragen

Der Verwaltungsvorstand empfiehlt die Entwicklung und Umsetzung von „Sofortmaßnahmen zur Stärkung und Attraktivierung der City“. Die City wandelt sich stetig, aber derzeit beschleunigen die Pandemie und die dadurch bedingte temporäre Schließung des Handels und der Gastronomie diesen Prozess. Ein klareres Bild wird sich erst in den kommenden Monaten zeigen – eine wirklich verlässliche Prognose für die Zeit nach Corona ist derzeit nur sehr schwer absehbar. Sicher ist aber, dass sich die City...

  • Dortmund-City
  • 28.02.21
Wirtschaft
Bei der Spendenübergabe am Zelt der Winternothilfe (v.l.): Saranda Xhylani (Finanzcontrolling QRDO), Michael Vogt (Team Wärmebus), Orhan Öcal (Projektmanager Digitale Wirtschaft Nordstadt) , Qazimi Skenderbeg (CEO QRDO).

Winternothilfe Dortmund freut sich über 1.000 FFP2-Masken von der QRDO GmbH am Borsigplatz
Spende für Bedürftige

Das Projektbüro “nordwärts vor ort“ in der Mallinckrodtstraße 2 betreut auch Betriebe der migrantischen Ökonomie. Aus der Arbeit mit einem der Unternehmen erwuchs die Idee, besonders bedürftige Menschen mit den jetzt durch die Corona-Schutzverordnung in bestimmten Fällen vorgeschriebenen FFP2-Masken zu versorgen. Skenderbeg Qazimi von der QRDO GmbH hat nun 1000 FFP2-Masken gespendet. Empfängerin ist die Winternothilfe am Dortmunder U. „Wir betreiben auf dem Gelände des Dortmunder U ein Großzelt...

  • Dortmund-City
  • 25.02.21
  • 1
Kultur
Zwei Schulen und die Wirtschaftsförderungen informieren über Möglichkeiten nach dem Abschluss.

Schüler lernen Berufe online kennen - jetzt anmelden
Digitales Berufsforum

Zu einem zweiten Berufsforum laden die Gesamtschule Niederberg, das Julius-Stursberg-Gymnasium und die städtische Wirtschaftsförderung am 9. Juni ein. Das erste Berufsforum nach Art einer Hausmesse hat erstmals 2019 mit 45 Unternehmen stattgefunden. Schüler der weiterbildenden Schulen hatten sich dort über Ausbildungsplätze, Berufe, duales Studium und Praktika informiert. Nach dem erfolgreichen Auftakt planen die Initiatoren nun die Fortführung dieser Veranstaltung. Corona-bedingt wird das...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.02.21
Kultur
Dortmund ist Wissenschaftsstadt und Hochschulstandort. Rund 54.000 Menschen studieren hier an sieben Hochschulen.

Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt
Masterplan, die 2.

Der Masterplan Wissenschaft hat eine über zehn Jahre währende Geschichte: in Dortmund arbeiten seither Wissenschaft, Wirtschaft, Stadtgesellschaft, Kultur, Politik und Verwaltung gemeinschaftlich an der Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt. DiesProjekt soll weitergehen, mit  „Masterplan Wissenschaft 2.0“ legten die beteiligten Institutionen eine Weiterentwicklung ihrer strategischen Zusammenarbeit vor. „Der Masterplan Wissenschaft 2.0 nimmt die Stadtgesellschaft und die westfälische...

  • Dortmund-City
  • 21.02.21
Politik
Mendens Bürgermeister Dr. Roland Schröder.

Bürger beteiligen
Mendens Bürgermeister Roland Schröder blickt auf die ersten 100 Tage im Amt zurück

Seit mittlerweile mehr als 100 Tagen ist er im Amt: Mendens Bürgermeister Dr. Roland Schröder. Im neuen Podcast „Menden Insider“ von Stadtmarketing Menden werfen Schröder und Geschäftsführerin Melanie Kersting einen Blick darauf, welche Ziele aus seinem Sofortprogramm „Meine ersten 100 Tage“ er in den ersten Wochen als Verwaltungschef bereits anpacken konnte und wo noch Handlungsbedarf besteht. Von Vera Demuth Es war passend, dass Roland Schröder der erste Gast beim Podcast war, denn wie das...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.02.21
Wirtschaft
Decathlon wird nicht auf der Geschäftsfläche im Erdgeschoss des Parkhauses City eröffnen.

GfW-Aufsichtsrat tagte in außerordentlicher Sitzung
Auf der Suche nach einer Decathlon-Alternative

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung befasste sich in einer außerordentlichen Sitzung unter anderem mit der gegenwärtigen Mietsituation im Geschäftshaus City. Hierbei nahm insbesondere die vom Mieter Decathlon angekündigte Nichteröffnung der Geschäftsfläche im Erdgeschoss des Parkhauses City sowie die Perspektiven einer neuen Nutzung breiten Raum ein. "Wir gehen davon aus, dass die angekündigten Bemühungen des Sportartiklers, eine alternative Einzelhandelsnutzung in den...

  • Iserlohn
  • 19.02.21
Wirtschaft
Wie die City nach dem Lockdown durch schnelle Maßnahmen, aber auch langfristige Konzepte attraktiv, abwechselungsreich und unterhaltsam für Besucher wird, daran arbeiten Stadt, Händler, Cityring, Gewerkschaften und Immobilieneigentümer, IHK und Handelsverband gemeinsam.
2 Bilder

Für den Dortmunder Oberbürgermeister ist die Stärkung der Innenstadt eine Daueraufgabe
"Die City hat Priorität"

Die Stadt Dortmund sieht die Innenstadt als Daueraufgabe einer konsequenten und erfolgreichen Stadtentwicklung. Durch die Corona-Pandemie rücken Veränderungen, die sich andeuteten, stärker in den Fokus. Oberbürgermeister Thomas Westphal hat sich dazu in Gesprächen und Videokonferenzen mit Vertretern der Belegschaften des City-Handels, der Gewerkschaften aber auch mit den Spitzen der Wirtschafts- und Handelsverbände ausgetauscht. „In den letzten Monaten haben sich Einzelhandel und Gastronomie...

  • Dortmund-City
  • 19.02.21
Kultur
Seit langem unmöglich: eine Party im FZW.

Dortmunder Clubfonds für die Ausgeh- und Nightlife-Szene: Nacht-Kultur in der Krise stärken
Wirtschaftsförderung unterstützt Veranstalter

Musik und Konzerte sind wichtig, die Clubs geben einer Stadt ihr Gesicht: seit März wird in Dortmund pandemiebedingt nicht mehr öffentlich getanzt. Gefördert werden jetzt Veranstaltungen und Projekte, die den Unternehmen der  "Nightlife-Szene" helfen, wieder in wirtschaftliches Fahrwasser zu kommen. Anträge können ab sofort gestellt werden. Eine lebendige Nachtkultur sei Teil des urbanen Erlebnisses. Ob Clubs, Live-Entertainment, Szenegastronomie, Kultureinrichtungen –  alle seien Bausteine der...

  • Dortmund-City
  • 15.02.21
Wirtschaft

Partei sieht Dortmunder Unternehmen gefährdet
CDU fürchtet Pleitewelle

Überschuldete und zahlungsunfähige Unternehmen seien zuletzt über viele Monate hinweg von der Pflicht befreit gewesen, einen Insolvenzantrag stellen zu müssen. Ende Januar solle das im März 2020 von der Bundesregierung erlassene „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie im Insolvenzrecht“ auslaufen. Die Dortmunder CDU-Fraktion fürchtet, dass heimischen Unternehmen nun eine Pleitewelle droht. Mit einer Anfrage an die Wirtschaftsförderung wollen die Christdemokraten Licht ins Dunkel...

  • Dortmund-City
  • 13.02.21
Politik
Die Nutzung von Photovoltaik auf neuen Dächern könnte Pflicht werden.

Dortmunder Tierschutzpartei wünscht sich landesweite Photovoltaik-Pflicht
Pflicht für Strom vom Dach?

Um den Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien zu steigern, soll für Neubauten in Bayern künftig eine Photovoltaik-Pflicht gelten. Dies berichten zahlreiche Medien und berufen sich dabei auf die Aussage von Ministerpräsident Söder, der den Freistaat zum „Top-Sonnenland“ entwickeln will. Bereits ab dem nächsten Jahr könne dabei die Pflicht zunächst für gewerbliche Neubauten gelten, später dann auch für private Objekte. Die Mehrkosten für Bauinteressierte sollen dabei mit Förderprogrammen...

  • Dortmund-City
  • 11.02.21
Wirtschaft
Arno Schade von der WINDOR.

Videokonferenz am 17. Februar
Kostenlose Gründungsberatung in Dorsten

Das Startercenter des Kreises Recklinghausen bietet in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung in Dorsten GmbH (WINDOR) am Mittwoch, 17. Februar 2021, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr wieder individuelle Beratungsgespräche für Gründungswillige an. Die kostenfreien Beratungen stehen allen Menschen offen, die sich über das Thema „Selbständigkeit“ grundsätzlich informieren möchten, sind insbesondere jedoch auch für diejenigen gedacht, die schon konkrete Vorstellungen über eine...

  • Dorsten
  • 10.02.21
Politik
Der Duisburger "Wirtschafts-Dezernent" Andree Haack kennt sich mit Baustellen aus, wir unser Foto aus dem ehemaligen Hallenbad in Hamborn zeigt. Der "Baustelle Wirtschaftsstandort Duisburg" will er mit verschiedenen Maßnahmen zum Erfolg verholfen.
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

Wirtschaftsstandort Duisburg – Erstes Strukturmonitoring veröffentlicht
Hohes Potential

Das Dezernat für Wirtschaft und Strukturentwicklung der Stadt Duisburg hat das erste Strukturmonitoring zum Wirtschaftsstandort Duisburg veröffentlicht. Das Zahlenwerk stellt für interessierte Unternehmen und Fachkräfte prägnant Daten und Fakten zu den Themen Bevölkerung, Arbeits- und Ausbildungsmarkt, Wirtschaft, Verkehrsinfrastruktur, Bildung und Forschung zusammen, um Duisburgs lokalspezifische Potenziale aufzuzeigen. „Unsere Stadt hat die Chance, in den nächsten Jahren einen großen Schritt...

  • Duisburg
  • 07.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.