Wirtschaftsförderung Kreis Kleve

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung Kreis Kleve

Politik
Bewege-Gemeinsam-Emmerich.de

Im Gespräch
Die neue Wirtschaftsförderin Sara Kreipe besucht erstmalig die BGE-Fraktion im Rathaus

Gespannt folgte am Montag die Fraktionsversammlung der BGE der Vorstellung und den ersten Überlegungen der neuen Emmericher Wirtschaftsförderin Sara Kreipe im Sitzungszimmer des Emmericher Rathauses. Schließlich war es die BGE, die in ihrem Wahlprogramm 2014 ausdrücklich einen hauptamtlichen Wirtschaftsförderer für Emmerich gefordert hatte. Die BGE-Fraktion hat von Sara Kreipe bei ihrer Vorstellung in der Fraktion einen guten ersten Eindruck gewonnen. Wir werden die geplante strategische...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.19
  •  2
Wirtschaft
Die umweltfreundlichen Entwicklungen der Firma Wystrach ziehen immer wieder das Interesse von Besuchern nach Weeze.

Wirtschaftsförderung besucht Unternehmen in der Region
Blick in die Zukunft

Es hat schon Tradition. In dieser Woche geht die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve wieder auf ihre alljährliche Projektwoche „Sommertour“. Weeze/Uedem. Nach den Themen der Landwirtschaft, der Logistik, der Ernährungswirtschaft, der Ausbildung, der Gesundheitswirtschaft, der Chemie und Kunststoffe und der „Freizeit und Tourismus“ widmet man sich in diesem Jahr dem Schwerpunkt Innovation. Die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve wird namhafte Unternehmen im Kreis Kleve besuchen, die sich und...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.08.19
Wirtschaft
Der Niederrhein ist lecker. Mit dieser Botschaft trat die Standort Niederrhein in Amsterdam auf. (V.l.n.r.) Charmaine Haswell, Hans-Josef Kuypers, Nathalie Tekath-Kochs und Bertram Gaiser sehen sich die Produkt-Vielfalt an. 
Foto: Kreis WiFö

Die Kreis-WfG präsentierte sich mit Standort Niederrhein auf der Provada in Amsterdam
Die Zukunft kommt mit frischen Konzepten

Das Thema „Zukunft“ war in diesem Jahr das Dominierende. „Being at the centre of what´s next“ – also „seien Sie im Zentrum dessen, was als Nächstes kommt“ hieß es. „Voorbereid op de toekomst“, vorbereitet auf die Zukunft und „Provada Future – Roboter Smart City“ lauteten die leuchtenden Hingucker in den Messehallen der RAI, die in Amsterdam nun die aktuelle Provada zeigten. Wie alle Jahre zuvor war die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve dabei, zeigte sich auf der Fläche der Standort...

  • Gocher Wochenblatt
  • 06.06.19
Politik
Das Bauen ist auch in der Schustergemeinde ein Thema. „Volles Haus“ hieß es im Uedemer Bürgerhaus. 65 Interessierte hatten sich bei der Kreis-Wirtschaftsförderung angemeldet. Fotos: Kreis WiFö
2 Bilder

Bürgermeister Weber von Resonanz auf Kreis-WfG Veranstaltung in Uedem begeistert
Wohnungsbau ist ein großes Thema

Rainer Weber formulierte seinen ersten Eindruck auf ureigene Weise: „Die Anzahl der Besucher des heutigen Abends ist rekordverdächtig“, begrüßte der Bürgermeister die Gäste zum aktuellen Unternehmerabend mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. UEDEM. Recht hatte er, waren doch 65 Interessierte ins Bürgerhaus der Schustergemeinde gekommen, um sich das Thema „Wohnungsbau in Uedem: Bedarfe – Flächen – Programme“ durch die lokale Brille genauer anzusehen. Die Schaffung von gut 20.000 weiteren...

  • Uedem
  • 23.05.19
Wirtschaft
Tobias Arians, Hans-Jürgen Esser, Nathalie Tekath-Kochs, Günter Steins, Michael Strotkemper, Johannes Jansen und Hans-Josef Kuypers prägten das aktuelle Unternehmerfrühstück in Kranenburg mit ihren Wortbeiträgen.

Unternehmerfrühstück
Von Kaufkraft-Strömen, Hidden Champions und einem Spitzenreiter im Kreis

In Kranenburg startete die aktuelle Runde der Unternehmerfrühstücke mit dem Kanzler der Hochschule Rhein-Waal, Michael Strotkemper Den anwesenden Firmenchefs beim Start in die aktuelle Runde der Unternehmerfrühstücke mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve stand stellenweise das Staunen im Gesicht: Michael Strotkemper, der Kanzler der Hochschule Rhein-Waal, sprach im Caféhaus Niederrhein über das erste Jahrzehnt der Hochschule und den „Gewinn für Region und Wirtschaft“. Dass er allerdings...

  • Kranenburg
  • 06.04.19
Wirtschaft
Wird zum Start der Runde von Unternehmerfrühstücken mit der Kreis-WfG in Kranenburg dabei sein: Michael Strotkemper, der Kanzler der Hochschule Rhein-Waal.

Startschuss am 3. April in Kranenburg
Unternehmerfrühstück mit Kanzler Michael Strotkemper von der Hochschule Rhein-Waal

Sie tragen ihre Botschaften in Schwarz auf Gelb, kommen im Design den örtlichen Stadtschildern nahe und sind dadurch unverkennbare Hinweise auf die vielen Veranstaltungen, die seitens der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve zwischen Kranenburg und Emmerich am Rhein im nördlichen wie auch Rheurdt, Kerken und Wachtendonk im südlichen Kreisgebiet alljährlich vor Ort durchführt werden. Einige Hundert Plakate sind es, die in diesen Tagen in den Rathäusern, Bürgerhäusern, Stadthallen und...

  • Kranenburg
  • 28.03.19
Reisen + Entdecken
Ein überzeugendes Umfeld, ein riesiges Interesse, eine ansprechende Gesprächsatmosphäre: Dies alles bot die ReiseWelt 2019 in den Düsseldorfer Schadow-Arkaden. Erstmals waren die Touristiker aus der Region auf Einladung der Kreis-Wirtschaftsförderung dabei. „Nicht zum letzten Mal“, wie es zum Abschluss hieß.

Interesse für die Tagestour zum Niederrhein
Diese Messe machte Lust und Laune auf den Kreis Kleve

Welch´ ein Wochenende: Endlich tief durchatmen, endlich eine Runde spazieren gehen, endlich die Sonne sehen. So war es vor unserer Haustür, so war es auch in der Landeshauptstadt. Tausende waren es, die über die Königsallee flanierten, und viele Hundert waren es, die sich Zeit nahmen für die ReiseWelt in den wertigen Malls der Düsseldorfer Schadow-Arkaden. „Diese Messe macht Lust auf Urlaub“, hatten die Veranstalter versprochen. Und die Touristiker aus den Städten und Gemeinden des...

  • Kleve
  • 20.02.19
Wirtschaft
Ein „Dankeschön-Abend“ der besonderen Art für die Werberinge und Verkehrsvereine im Kreis Kleve.

Wirtschaftsförderung Kreis Kleve lud ehrenamtliche Werbering-Akteure zu Vortrag und Varieté ein
„Feuer & Eis“ für die Macher vor Ort

Dieser Abend hielt auch allen prüfenden Blicken der über 200 Marketing-Fachleute stand. Schon vom Parkplatz her brannten Weg führende offene Feuer vor dem Hotel See Park Janssen und lieferten die direkte Linie über den roten Teppich zum Hoteleingang ins Wintervarieté „Feuer & Eis“. KREIS KLEVE. Im Haus selbst begleiteten werbliche Botschaften der veranstaltenden Kreis-Wirtschaftsförderung die letzten 30 Meter bis in den Festsaal, wo überzeugendes Licht-Design im Raum, herrlich...

  • Goch
  • 17.12.18
Politik
Bürgermeister Ulrich Knickrehm freute sich über knapp 80 interessierte Gäste beim Unternehmerfrühstück mit der Kreis-WfG im Nierswalder Landhaus.

Gedanklichen Bummel durch Goch - Bürgermeister führte die Gäste des Unternehmerfrühstücks durch seine Stadt

Vom Nierswalder Landhaus in die Gocher Innenstadt. So könnte man den Weg beschreiben, zu dem Ulrich Knickrehm die fast 80 Gäste dieses Unternehmerfrühstücks mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve einlud. GOCH. „Lassen Sie uns gemeinsam einen Spaziergang über die Brückenstraße, über die Bahnhofstraße machen, lassen Sie uns die Voßstraße als Fußgängerzone erleben und sehen wir uns die Veränderungen am Blumenplatz an. Es passiert unglaublich viel“, so der erste Gocher Bürger. Knickrehm habe...

  • Goch
  • 08.10.18
Politik
Große Freude herrschte am Freitag über die Neuansiedlung. "Ein großer Tag für den Kreis Kleve, ein großer Tag für Kalkar", so Kalkars Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler.
3 Bilder

Chinesen sagen "Ja" zum Standort Kalkar

Neues Handels- und Dienstleistungszentrum für chinesische Existenzgründer ist in die ehemalige Bruker-Immobilie eingezogen Das Zusammenspiel von Kreiswirtschaftsförderung, Stadt Kalkar und dem Makler RE/MAX hat prima geklappt: Die ehemalige Bruker-Immobilie an der Kastellstraße wird ein Gründer- und Dienstleistungszentrum für junge Chinesen. Nur vier Monaten nach dem ersten Kennenlern-Gespräch konnte die Ansiedlung perfekt gemacht werden. Der Chinese Luohua Ye, Geschäftsführer der neu...

  • Kalkar
  • 14.09.18
Ratgeber
Fünf Stunden für die Gründerinnen und Gründer. Bei herrlichem Sonnenschein fand der Startschuss zum jüngsten Seminar mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve statt.  Mit dabei waren Klaus Brabenec, Reinhard Verholen, Norbert Wilder, Holger Schnapka, Heinz Baumann, Dr. Volker Klinkhammer, Hans-Josef Kuypers, Rainer van Straaten, Frank Reimann, Dr. Joachim Rasch (v.l.n.r.)

Gründerseminar der Kreis-WfG in Kleve: „Mehr richtig als falsch machen“

Das dritte Seminar „Informieren – Planen – Gründen“ der Kreis-WfG fand diesmal im Rilano Hotel Cleve City statt „Jede Unternehmensgründung ist ein Auf und Ab. Wichtig ist, dass man am Ende mehr richtig als falsch macht.“ Klaus Brabenec, Firmenkundenbetreuer bei der Volksbank Kleverland und einer der Referenten des Gründerseminars der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve lieferte das Zitat. Der erste Eindruck beim Kreditinstitut sei eminent wichtig. Für ihn müsse sich jeder potentielle Gründer mit...

  • Kleve
  • 08.07.18
Politik
Hatten die Idee zum Vortrag über die Datenschutzgrundverordnung gegenüber der Kreis-WfG formuliert: Rechtsanwalt Freddy Heinzel und Rechtsanwältin Dr. Romy Latka. Foto: Wirtschaftsförderung Kreis Kleve

Rechtsanwältin Dr. Romy Latka stellte vor über 360 Gästen der Kreis-Wirtschaftsförderung die neue Datenschutzgrundverordnung vor 

Datenschutzbeauftragte, Sachbearbeiter, Bereichsleiter bis hin zu den Firmenchefs waren gekommen, um sich zu informieren. Gut 360 Interessierte aller Branchen folgten der Einladung der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve zum Thema „Datenschutzgrundverordnung – Was ist jetzt noch zu tun?“. KREIS KLEVE. Die Rechtsanwältin Dr. Romy Latka lieferte den Gästen einen zweistündigen Abriss zu diesem neuen Gesetz, das lange Zeit nur wenige als wirklich wichtig empfunden hatten, bis es dann mehr oder...

  • Goch
  • 11.06.18
Wirtschaft
Wirtschaftsförderer auf Haus Horst - von links: Uwe Bons, Straelen / Hans-Josef Kuypers, Kreis Kleve / Dr. Bruno Ketteler, Kalkar / Dieter Henseler, Bedburg-Hau
3 Bilder

Wirtschaftsgespräch mit Diskussion auf dem Rittersitz Haus Horst Kalkar

Den Niederrhein, den Kreis Kleve, mit seiner Vielfalt in den Bereichen Natur, Kultur und Wirtschaft optimal entwickeln, ist lohnenwert für die Menschen, die Gäste und die Wirtschaft vor Ort. Zu einer Diskussion zur Thematik "Wo sehen Sie kurz- und mittelfristig die größten Herausforderungen und wichtigsten Aufgaben der Wirtschaftsförderung Ihrer Stadt, Ihrer Gemeinde bzw. des Kreises Kleve?" und "Wie können Kooperationen von Kommunen und Kreis zu Erfolg aller Beteiligten führen?" trafen sich...

  • Kalkar
  • 11.04.18
  •  3
  •  7
Politik
Slickers Technology sucht den Kontakt zu Studierenden und der Hochschule Rhein-Waal.

"Firmen öffnen sich für Studierende" war das Angebot des Förderverein Campus Cleve überschrieben

KREIS KLEVE. Jede Maschine ist ein Unikat und wird nach den speziellen Kundenanforderungen entwickelt und zusammengestellt. Die Rede ist von Ultraschall-Prüfanlagen für die Kontrolle von Rohren und Rundstählen. „Weltweit gibt es“, so Volker Boenigk, Leiter Vertrieb und Technik, „mit uns nur fünf Anbieter dieser Spezialmaschinen.“ Slickers Technology fertigt in Geldern mit 50 Mitarbeitern für den weltweiten Markt. „Unsere Kunden sitzen in Indien, China, Japan, ganz Nord- und Südamerika und...

  • Goch
  • 15.12.17
Politik
Neu-See-Land in Goch
3 Bilder

Standort: Niederrhein: Einfach eine gute Lage

„Wichtiges Handwerkszeug“ bietet geballte Informationen für die Expo Real in München Sie kommt in einem ansprechenden Din-A-4 – Format daher, liefert die Internet-Adresse „invest-in-niederrhein.de“, zeigt neben dem Kreis Kleve die Namen der weiteren fünf Niederrhein-Partner und ist mit „Standort Niederrhein Immobilienguide 2017/18“ überschrieben. GOCH/WEEZE/UEDEM. „Der Immobilienguide gehört in jedem Jahr zum wichtigen Handwerkszeug der Expo Real und ist detailliert mit allen unseren...

  • Goch
  • 25.09.17
Politik
Das Thema Tourismus spielte in den diversen Gesprächen mit Antenne-Moderator Oliver Drucks eine gewichtige Rolle. Kranenburg beweist hier die Nähe zur Natur.

Bürgermeister Steins setzt auf die Kräfte der Natur

Günter Steins setzt auf die Kräfte der Natur. Kaum anders zu verstehen sind seine Interviews mit dem Antenne-Redakteur Oliver Drucks, der zu Live-Gesprächen vor Publikum und Ü-Wagen vor die Einkaufs-Arena geladen hatte. "Wir müssen unsere Stärken weiter ausbauen, müssen unsere Natur touristisch nutzen", so der erste Bürger mit Hinweis auf die kommende Breiten-Sportart Wandern und das Radfahren, für das ja entlang der alten Bahnlinie von Kleve über Kranenburg bis Nimwegen der Ausbau eines...

  • Kranenburg
  • 28.06.17
Politik
Leckeres und Interessantes wechselten sich ab beim Unternehmerfrühstück mit der Kreis-WfG: Bürgermeister Günter Steins blieb den fragenden Gästen keine Antwort schuldig

Unternehmerfrühstück: Günter Steins freut sich über Fortschritte im Tourismusbereich

Günter Steins lässt keinen Zweifel daran, dass die Gemeinde Kranenburg für eine positive Weiterentwicklung auch neue Wohnbauflächen benötigt. "Die Nachfrage nach Grundstücken für den Wohnungsbau war in den letzten Jahren stabil auf hohem Niveau", so der Bürgermeister der Grenzgemeinde zum Auftakt des aktuellen Unternehmerfrühstücks mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers hatte den Kranenburgern für die letzten Jahre den Zugewinn überzeugender...

  • Kranenburg
  • 16.04.17
Überregionales
Die Freude über das neue Zwischenhoch von 902.000 Übernachtungen im Kreis Kleve leitete die aktuelle Tourismus-Tagung im Wunderland Kalkar ein. Mit dabei waren die Tourismus-Fachleute aus den Städten und Gemeinden des Kreises Kleve, der damit einmal mehr einen Zuwachs bei den Übernachtungen von vier Prozent verbuchte.

Tourismusförderer im Kreis Kleve: "Übernachtungszahlen auf ihrem Höhenflug halten"

Der Wunsch ist nicht neu. Die erneute Formulierung der Erwartung kam dennoch überraschend. Martina Baumgärtner, die Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH mit Sitz in Viersen, wünscht sich eine engere Einbindung des Einzelhandels in den Städten und Gemeinden zur Kofinanzierung des Tourismus-Marketings. "Der Einzelhandel ist einer der deutlichsten Profiteure der durch den Tourismus generierten Umsätze", so Baumgärtner. Mit Blick auf die neuen, wiederholt gestiegenen Übernachtungszahlen...

  • Kalkar
  • 02.03.17
Überregionales
Das Foto zeigt Foto (v.l.): Dr. Andreas Henseler, Dr. Joachim Rasch (Geschäftsführung TZK), Sonja Northing (Bürgermeisterin Stadt Kleve) und Wilfried Röth (Vorsitzender des Beirats und der Gesellschafterversammlung)

Tag der offenen Tür: Technologie-Zentrum Kleve bei Gründern beliebt

Im Rahmen der Gründerwoche Deutschland öffneten die drei Gründerzentren im Kreis Kleve auf Initiative der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve GmbH ihre Pforten. Den Auftakt machte das Technologie-Zentrum Kleve. Nicht nur Gründungswillige sondern auch Studierende der Hochschule sowie sonstige Interessierte konnten sich direkt vor Ort über das TZK und seine Mieter informieren. Kostenlose Beratung gab es direkt als Zugabe: Holger Schnapka vom Startercenter NRW Niederrhein der Niederrheinischen IHK...

  • Kleve
  • 20.11.16
  •  1
Politik
Bürgermeister Rainer Weber warb einmal mehr für die Nutzung der Chancen, die seitens der Deutschen Glasfaser zur Stunde in Uedem geboten werden. Foto: privat

Unternehmerfrühstück mit der Kreis-WfG in Uedem: Professor Dr. Rüttgers im Bürgerhaus

"Die Generation Y hat eine andere Einstellung zur Arbeit", formulierte es der Hauptreferent des Morgens. Er stellte den Wunsch nach Entwicklungschancen am Arbeitsplatz heraus, die Weiterbildungsmöglichkeiten, das richtige Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit und die Gerechtigkeit. "Die absolute Höhe des Einkommens ist weniger wichtig als das Empfinden, dass der Mitarbeiter im Vergleich zu anderen gerecht bezahlt wird", so Professor Dr. Christian Rüttgers im Rahmen des aktuellen...

  • Goch
  • 14.11.16
Politik
Premiere für den Gocher Bürgermeister Ulrich Knickrehm: Erstmals begrüßte der neue ers­­te Bürger die Gäste beim Unternehmerabend mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve.

Nähe zu den Unternehmen

Für den neuen Bürgermeister der Stadt Goch, Ulrich Knickrehm, war es der erste Unternehmerabend mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. Und so verwunderte es wenig, dass die etwa 60 Gäste im Haus ter Kelling nicht nur Interesse an den Kernaussagen des neuen ersten Bürgers zeigten. Nein, beim abschließenden gemeinsamen Weckmann-Essen unter stattlichem Weihnachtsbaum diskutierte man auch die Zwischentöne. „Wirtschaftsförderung heißt für mich kümmern. Kümmern um die, die kommen sollen, aber...

  • Goch
  • 04.12.15
Politik
2 Bilder

Erstes Agrar-Forum Niederrhein: "Die Preissituation ist ruinös"

Ein deutlicheres Schulterklopfen für die Veranstalter von Wunderland Kalkar, Landwirtschaftskammer und Wirtschaftsförderung Kreis Kleve kann es kaum geben als dieses volle Haus: Nahezu 400 Interessierte, die meisten davon aus der Landwirtschaft, besuchten das erste "Agrar-Forum Niederrhein" in der noch jungen Messehalle des Wunderlandes. Für gut und gerne zwei Stunden versuchte die WDR-Moderatorin Steffi Neu der Frage auf den Grund zu gehen, ob die Motoren der Landwirtschaft nun tatsächlich...

  • Kalkar
  • 29.11.15
Überregionales
Die Firmenchefs der Gemeinde Bedburg-Hau fühlten sich sichtlich wohl im „Ristorante Verona“. Wirtschaftsförderer Dieter Henseler hatte den Veranstaltungsort für diesen Unternehmerabend diesmal ausgesucht und damit durchaus den Geschmack der geladenen Gäste getroffen.

Unternehmerabend: „Suche nach Gewerbe- und Wohnbauflächen wird schwieriger“

Die Suche nach den besonders guten Lagen von Gewerbe- und Wohnbauflächen wird in Bedburg-Hau zunehmend schwieriger. Wie Bürgermeister Peter Driessen nun im Rahmen des jüngsten Unternehmerabends mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve im Ristorante Verona an der Alten Landstraße erzählte, wolle man im Gebiet Ziegelhütte weitere Ausweisungen von Wohnbauflächen versuchen. In Hau werde man mit Hilfe des Entgegenkommens der ortsansässigen Landwirte und der Rahmenbedingungen des Virtuellen...

  • Bedburg-Hau
  • 29.11.15
Ratgeber
„Gründer gesucht“ heißt es einmal mehr zwischen dem 16. uund 20. November bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve. Foto: privat

Vier Frauen für die Region

Klever Wirtschaftsförderung lädt vom 16. bis 20. November zur Gründerwoche ein Angelika Vermeulen ist in einer Männerdomäne zuhause. In vierter Generation führt Sie den Großhandel für Dachbaustoffe in Tönisvorst. Sie ist eine der vier Gründerinnen die am 17. November die Veranstaltung „Erfolgscocktail für Gründerinnen“ leitet. Von TIM TRIPP Mit dem Slogan „Gründer gesucht“ wirbt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Kleve seit einiger Zeit um Menschen den Sprung in die...

  • Kleve
  • 09.11.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.