Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Politik
Die Verbesserung der Leerstandssituation in der Innenstadt möchte die Stadt Hemer forcieren.

Gegen Leerstand
97.200 Euro aus Landes-Sofortprogramm für die Stadt Hemer

Einen Förderbescheid in Höhe von 97.200 Euro aus dem Sofortprogramm zur „Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in NRW“ hat die Stadt Hemer erhalten. Mit Hilfe der Förderung möchte die Stadtverwaltung die Verbesserung der Leerstandssituation in der Innenstadt forcieren. „Das Sofortprogramm gibt uns die Möglichkeit, leerstehende Ladenlokale in Absprache mit den Ladeneigentümern anzumieten und mit Hilfe der Fördergelder zu einem deutlich geringeren Preis für einen Zeitraum von maximal zwei...

  • Hemer
  • 18.11.20
Politik
Der Krisenstab in Hemer unterstützt die Gastronomen mit dem Portal Gastro(lokal).

Portal auf der städtischen Website
Krisenstab Hemer unterstützt lokale Gastronomen

Weil gerade Gastronomen von der seit Anfang der Woche geltenden Coronaschutzverordnung betroffen sind, schafft der politische Krisenstab kurzfristige Unterstützungsangebote. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Hemer wird den örtlichen Gastronomen mit dem Portal „Gastro(lokal)“ auf der städtischen Website unter www.hemer.de/gastro die Möglichkeit eröffnen, ihre aktuellen Angebote zu bewerben. Das hat der politische Krisenstab der Stadt Hemer in seiner Sitzung am Mittwochabend, 4. November,...

  • Hemer
  • 05.11.20
Politik

Wirtschaftsförderung der SIHK
14 Kommunen jetzt offiziell Projektpartner beim City Lab Südwestfalen

Aus dem Bezirk der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) sind nun 14 Kommunen offiziell Projektpartner des City Lab Südwestfalen: Altena, Balve, Gevelsberg, Hagen, Hemer, Herdecke, Iserlohn, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden, Schwelm, Sprockhövel, Werdohl und Wetter. „Das City Lab Südwestfalen verfolgt das Ziel, die Attraktivität und die Aufenthaltsqualität für Einwohner, Besucher, Touristen und zuzugswillige Fachkräfte in den Innenstädten Südwestfalens zu steigern“,...

  • Hagen
  • 29.01.20
Politik
2019 sollen alle Gewerbegebiete und Ortsteile als schnelle Internet angebunden sein.

Schnelles Internet bis 2019

Wann kommt das schnelle Internet flächendeckend im Märkischen Kreis? Diese Frage wurde im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Struktur und Verkehr beantwortet. Im Jahr 2019 sind alle Gewerbegebiete und Ortsteile im Märkischen Kreis ans schnelle Internet angebunden. Diese Prognose wagte Stefan Glusa, Geschäftsführer der TelekommunikationsGesellschaft Südwestfalen, in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Struktur und Verkehr. Glusa gab einen umfassenden Überblick über...

  • Iserlohn
  • 13.12.16
Politik
Organisatoren und  Bürgermeister der beteiligten Kommunen präsentierten das Konzept zusammen mit Diehl-Geschäftsführer Thomas Berndt (4.v.l.) in dem traditionsreichen Sundwiger Industrieunternehmen.

Ausbildungs- und Studienbörse "Karriere im MK" am 8. September 2015 im Grohe Forum

„Es ist für uns extrem wichtig, uns nach außen zu präsentieren und zu zeigen, dass wir hier im High-Tec-Bereich produzieren,“ so Jörg Heitmann, Ausbildungsleiter bei Diehl Sundwiger Messingwerk. Dementsprechend ist es nur folgerichtig, dass sich das Sundwiger Industrieunternehmen, das Bandstahl und Draht produziert, bereits seit den Anfängen vor vier Jahren an der gemeinsamen Ausbildungs- und Studienbörse „Karriere im MK“ des märkischen Nordkreises beteiligt. „Bei uns hat man schnell erkannt,...

  • Hemer
  • 25.02.15
  • 1
Überregionales
Thomas Junge, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH Peter Paul Ahrens, Bürgermeister der Stadt Iserlohn Frank Schäfer, Moderator der Regionalgruppe MK Denis Potschien, Co- Moderator der Regionalgruppe MK

Wirtschaftsförderung in Iserlohn und im Kreis

.Die Regionalgruppe MK strebt eine Zusammenarbeit mit Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn an. In einem Gespräch mit dem Iserlohner Bürgermeister Peter Paul Ahrens und dem Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Thomas Junge, erläuterten Frank Schäfer und Denis Potschien eine mögliche Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe MK. An gemeinsamen Zielen mangelt es nicht. Die Stärkung der Region als Wirtschaftsstandort und die Förderung von Existenzgründern sind nur zwei...

  • Hemer
  • 11.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.