Wirtschaftsminister

Beiträge zum Thema Wirtschaftsminister

Wirtschaft
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  •  3
Wirtschaft
"Der Campus ist ein Glücksfall für die Region", waren sich bei der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Standortes Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum alle einig. Neben den Fürsprechern aus Niederberg zählte auch NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (Mitte) zu den Gästen.
3 Bilder

Große Feier am CVH
"Ein Glücksfall": Zehn Jahre Campus

Mit 28 Nachwuchs-Ingenieuren und zwei Professoren startete der Studienbetrieb des Campus Velbert/Heiligenhaus (CVH) am Höseler Platz in einigen Räumlichkeiten der Firma Kiekert. Das ist inzwischen zehn Jahre her. In dieser Zeit hat sich viel getan: Es gibt vier eigene Studiengänge und aktuell zählt der Standort der Hochschule Bochum 36 Mitarbeiter, mit 380 jungen Frauen und Männern sind fast alle Studienplätze belegt, ein modernes Campus-Gebäude sowie eine Studierenden-Wohnanlage und ein...

  • Heiligenhaus
  • 31.10.19
Politik
Dr. Werner Müller ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 73 Jahren in Essen verstorben.

Der ehemalige RAG-Vorstandsvorsitzende hinterlässt Frau und zwei erwachsene Kinder
Abschied von Dr. Werner Müller

Nach schwerer Krankheit ist der Manager, Dr. Werner Müller, in der Nacht zum Dienstag im Alter von 73 Jahren in Essen verstorben. Der ehemalige Bundes-Wirtschaftsminister lebte in Mülheim und hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder. Bis Mai 2018 stand der frühere Bundeswirtschaftsminister als Vorsitzender des Vorstands der RAG-Stiftung und als Vorsitzender der Aufsichtsräte von Evonik Industries AG und RAG Aktiengesellschaft noch mitten im Arbeitsleben. Dann zwang ihn seine...

  • Essen-West
  • 16.07.19
Politik
Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
3 Bilder

Wirtschaftsminister Prof.Dr. Andreas Pinkwart schreibt der Bürgerinitiative Marl Hüls

Soll nun doch nur die Spielfläche des Jahnstadion im Hülser Waldpark zur Bebauung mit "Wohnanlagen für Besserverdienende", freigegeben werden? Dies könnte man annehmen, wenn man das Antwortschreiben liest, das die Bürgerinitiative Marl Hüls von NRW - Wirtschaftsminister Prof.Dr. Andreas Pinkwart erhalten hat. Darin steht, das, "es dem Rat der Stadt Marl obliegt, die verschiedenen Belange betreffend Natur, Landschaft,Wald und Klimaschutz zu berücksichtigen und diese, im Rahmen ihrer...

  • Marl
  • 30.11.18
Politik
Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.):
Tobias Stockhoff (Bürgermeister Stadt Dorsten), Frank Schirrmeister (CEO Arvato SCM Solutions), Andreas Pinkwart (Wirtschaftsminister NRW), Cay Süberkrüb (Landrat Kreis Recklinghausen), Nils Klose (Geschäftsführer Consumer Products von Arvato SCM Solutions) und Werner Arndt (Bürgermeister Stadt Marl).

Arvato eröffnet E-Commerce-Distributionszentrum im Industriepark Dorsten/Marl

Dorsten/Marl. Im Beisein von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, und weiteren Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat Arvato SCM Solutions im Rahmen einer Eröffnungsfeier das hochmoderne E-Commerce-Distributionszentrum im interkommunalen Industriepark Dorsten/Marl offiziell in Betrieb genommen. Der Standort fungiert nicht nur als logistische Drehscheibe für das wachsende E-Commerce-Geschäft...

  • Dorsten
  • 03.07.18
Politik
Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat für Freitag, 21. April, einen Besuch bei der Firma Klingenburg in Brauck im Gladbecker Süden angekündigt.

NRW-Wirtschaftsminister Duin zu Gast in Brauck

Brauck/Düsseldorf. Hoher Besuch hat sich kurzfristig für den kommenden Freitag, 21. April, angekündigt: Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin wird zu einer Stippvisite in Brauck erwartet. Von 10 bis zirka 11.30 Uhr wird Duin die Firma Klingenburg an der Boystraße besuchen. Begleitet wird der Gast von Bürgermeister Roland und dem SPD-Landtagskandidaten Hübner. Wirtschaftsminister Duin engagiert sich bekanntlich persönlich beim Projekt "Umbau 21" der...

  • Gladbeck
  • 15.04.17
Politik
V.l.: Stefan Peltzer, IHK Dortmund, Ralf Finger, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Thomas Westphal von der Dortmunder Wirtschaftsförderung mit einem Lastenrad.

Auszeichnung für Cargo Bike

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat jetzt die Initiative Cargo Bike als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet. Die Dortmunder Initiative fördert den Einsatz von Lastenfahhrädern (Cargo Bikes) unter anderem auch für professionelle Anwendungen in Unternehmen. Cargo Bike vernetzt Anwender, Herstellerm Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Die Initiative vermittelt interessierten Unternehmen geeignte Ansprechpartner, fördert die Weiterentwicklung und bietet eine Brücke zwischen Wirtschaft...

  • Dortmund-City
  • 23.02.16
Politik
In seiner knapp 30minütigen Rede mahnte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister speziell für die Emscher-Lippe-Region eine „städteübergreifende Wirtschaftsförderung“ samt „Bündelung der vorhandenen Kräfte“ an.

Minister fordert "Städteübergreifende Wirtschaftsförderung"

Die Stadt Gladbeck hatte die Einladung ausgesprochen und der „Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft“ (VGW) übernahm gerne die Rolle des Gastgebers: Vor wenigen Tagen besuchte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin das „Innovationszentrum Wiesenbusch“ in Rentfort. Vor Ort ließ sich der Gast aus Düsseldorf zunächst das „Innovationszentrum“ zeigen, informierte sich über die dort aktuell ansässigen Firmen. Im Mittelpunkt des knapp einstündigen Aufenthaltes stand...

  • Gladbeck
  • 23.01.16
  •  1
  •  2
Politik
Bürgermeister Jochen Stobbe
2 Bilder

Orte des Fortschritts: Schwelm zweimal erfolgreich

Schwelm gehört gleich zweimal zu den Gewinnern des renommierten Landeswettbewerbs „Orte des Fortschritts“. Die „Orte des Fortschritts“ bilden in Nordrhein-Westfalen ein einmaliges Netzwerk aus Lösungsbeiträgen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Im Namen des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung sowie des Bau- und des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW wurde die Stadt über diesen schönen Erfolg in Kenntnis gesetzt und mit Glückwünschen bedacht. „Die...

  • Schwelm
  • 28.05.15
Politik
Ein interessierter Minister lässt sich das Bildungszentrum zeigen.
3 Bilder

Minister Duin zu Gast bei der SIHK zu Hagen

Im Rahmen seines Wirtschaftsdialogs vor Ort besuchte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK). Nach der Besichtigung des SIHK-Bildungszentrums diskutierte der Minister mit Unternehmern aus der Region über aktuelle Themen wie die Fachkräftesicherung, unter anderem im Bereich der MINT-Berufe und die Aktivitäten der SIHK beim Übergang Schule-Beruf, die Folgen der Energiewende für die Betriebe, die Verbesserung der Infrastruktur,...

  • Hagen
  • 14.02.14
Politik
Christoph Brünger, Dr. Hans-Toni Junius, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Dr. Henning Kreke, Wolfgang Jörg und Kurt Buchwald (von links).

Minister Duin zu Gast in der SIHK

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin besuchte am vergangenen Freitag zusammen mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Jörg die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK). Begrüßt wurden sie von den beiden SIHK-Vizepäsidenten Dr. Hans-Toni Junius und Dr. Henning Kreke, dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Kurt Buchwald und Christoph Brünger, Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik Innovation und Umwelt. Sie informierten Wirtschaftsminister Duin über den stark...

  • Hagen
  • 17.11.12
Politik
Der Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Rolf Hempelmann. Foto: Archiv

Rolf Hempelmann: Unser "Mister Minister"?

Er hat schon eine Enquete-Kommission geleitet, als mancher Redakteur noch gar nicht wusste, wie man das schreibt. Er hat den Traditionsclub Rot-Weiß Essen in sehr schweren Zeiten nicht aufgegeben, als das fast jeder tat. Selbst aktuell auf Dienstreise und ziemlich unerreichbar, wird Rolf Hempelmann jetzt als künftiger NRW-Landesminister gehandelt. Er soll sich auf die Themen Energie und Wirtschaft konzentrieren und so dafür sorgen, dass das Mega-Ministerium (Wirtschaft, Energie, Bauen,...

  • Essen-Steele
  • 01.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.