Wisseler Freizeitpark

Beiträge zum Thema Wisseler Freizeitpark

Politik
Wisseler See

Kalkar: GRÜNE FRAKTION LEHNT DEN VERKAUF DES WISSELERS SEE AB

Natürlich gehört der Betrieb eines Campingplatzes nicht zu den ureigensten Aufgaben einer Verwaltung bzw. Stadt. Deshalb haben wir schon vor Jahren -auch wegen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten- für den Verkauf und eine Weiterentwicklung der Anlage plädiert. Die Voraussetzung für uns war, dass der Erlös der Schuldentilgung dient und gleichzeitig die Verpflichtung eingegangen wird keine neuen Schulden aufzunehmen. Der Haushalt sollte konsolidiert werden! Hier hatten wir die eindeutige...

  • Kalkar
  • 30.07.20
Politik
von links: Dr. Britta Schulz, Dirk Altenburg, Hermann Untervoßbeck, Willi Miesen
2 Bilder

FORUM Kalkar on Tour - Freizeitpark Wisseler See GmbH

Nahe am Menschen sein, dies macht das FORUM Kalkar nicht nur in Wahlzeiten zum Tagesgeschäft. Hierzu gehören für diese unabhängige Wählervereinigung der Nikolaistadt Kalkar auch Unternehmensbesichtigungen, Begehungen von Einrichtungen und Firmen sowie Diskussionen mit Unternehmern und verantwortlichen Geschäftsführern vor Ort. Heute besuchte die Kandidatin für das Bürgermeisteramt der Stadt Kalkar, Frau Dr. Britta Schulz mit einer sachkundigen Gruppe die Freizeitanlage Wisseler See im...

  • Kalkar
  • 19.05.15
  • 8
  • 6
Vereine + Ehrenamt
Wisseler Naturbad
2 Bilder

Die Lebensretter der DLRG

Die DLRG Ortsgruppe Kleve e.V. mit seinen 600 Mitgliedern führt im Naturfreibad Wisseler See die Seewache durch. Mit 60 aktiven Rettungsschwimmern und 16 Bootsführern sowie vielen Kindern und Jugendlichen in der Rettungsschwimmerausbildung wird vor allem die Sicherheit der Segler und Surfer gewährleistet. „Es ist aber verhältnismäßig ruhig geworden“, wie Andreas Robertz erzählt, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der DLRG Ortgruppe Kleve. „Viele Surfer gehen mittlerweile zur Xantener...

  • Kalkar
  • 22.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.