Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Politik
15 Professoren untersuchten die Auswirkungen der Klimasteuer für Autofahrer.

Verkehrsplaner an der TU Dortmund haben gerechnet
Nur gering durch CO2-Steuer belastet

Die geplante CO2-Steuer wird die Autofahrer finanziell nicht so stark belasten wie angenommen. Das haben 15 Verkehrsplaner von Hochschulen unter Federführung der TU Dortmund errechnet.  In einer gemeinsamen Stellungnahme rechnen sie vor, dass sich die neue CO2-Abgabe und die Inflationsverluste der Energiesteuer weitgehend aufheben. Demnach liege die tatsächliche Mehrbelastung der Autofahrer nicht, wie behauptet, bei knapp 10 Cent pro Liter, sondern deutlich unter 1 Cent pro Liter, verteilt auf...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Kultur
2 Bilder

Neu erschienen Wintersemester 2019/2020
Aktuelles aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets

Aktuelles aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets Der Newsletter zum Wintersemester 2019/2020 aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets ist erschienen. Er blickt auf vergangene Aktivitäten im Sommer und Herbst zurück, stellt neue Mitarbeiter und Publikationen vor und verweist auf zukünftige Projekte und Veranstaltungen. Unter diesem Link kann er gelesen und down-geloaded werden: http://isb.rub.de/mam/content/newsletter/nl_28_2019.pdf Viel Spaß beim Lesen wünscht Thea...

  • Bochum
  • 12.11.19
LK-Gemeinschaft
Was dein Herz leistet ist unglaublich

23-mal klopft sich dein Herz um die Erde
Bochum News : Tachostand unseres Lebensmotors❤

Beeindruckende Zahlen : Weißt du das deine tägliche Herzleistung reichen würde ,um einen LKW jeden Tag über 30 Kilometer weit fahren zu lassen? Eine Lebenserwartung von 80.Jahren würde bedeuten das dein Herz also satte 934 400 Kilometer bewältigt. Das entspricht etwa 23 Erdumrundungen oder fast zweieinhalbmal der Strecke Erde-Mond. Für mich ein Grund, meinen Lebensmotor pfleglich zu behandeln. Viel Bewegung,viel frische Luft,ausgewogene Ernährung und ... möglichst wenig Stress, der sich...

  • Bochum
  • 09.11.19
  •  16
  •  6
Wirtschaft
Die neuen Preisträger (v.l.): Universitäts-Rektor Prof. Ulrich Radtke, Dr. Michael Bucksteeg, Dr. Anna Rosendahl, Dr. Meike Kaulfuß und Spakassen-Vorstandsvorsitzender Helmut Schiffer.

Sparkasse und Universität loben Wissenschaftspreis seit 30 Jahren aus
Drei neue Preisträger

Prof. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, und Helmut Schiffer, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Essen, überreichten am Montag die Wissenschaftspreise der Sparkasse. Seit 30 Jahren lobt das Geldinstitut gemeinsam mit der Hochschule diesen Preis für Spitzenleistungen in Medizin, Wirtschafts-, Bildungs- und Geisteswissenschaften aus. Die drei Preisträger Dr. Anna Rosendahl (Bildungswissenschaften), Dr. Meike Kaulfuß (Medizin) und Dr. Michael Bucksteeg...

  • Essen-Süd
  • 25.10.19
Kultur
Die am Projekt beteiligten Studierenden vor dem Gerhard-Marcator-Haus auf dem Campus Duisburg. Foto: Bartosz Galus
5 Bilder

Marxlohs Image als Studienobjekt
Soziologie-Studenten der Uni Duisburg-Essen untersuchten Marxlohs "schlechten" Ruf

Das Gerhard-Mercator-Haus auf dem Campus Duisburg war bis auf den letzten Platz gefüllt. Doch nicht etwa wegen einer Vorlesung, sondern wegen einer Projektvorstellung zu einem brisanten Thema: dem Stadtteil Marxloh. Studierende des Instituts für Soziologie (IFS) hatten über mehrere Semester hinweg zum Image des sogenannten „Problemstadtteils“ geforscht, Interviews geführt, Artikel ausgewertet. Jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt. „No-Go-Area“, viel Clan-Kriminalität und marode Häuser....

  • Duisburg
  • 22.10.19
  •  2
Kultur

Veranstaltungsort: Hochschule für Gesundheit Bochum
Wissen.schaft Verstehen - Sprechstunde bei Dr. Google

Sprechstunde bei Dr. Google: Seriöse Gesundheitsinformationen oder skrupellose Geschäftemacherei? 96 Prozent der Deutschen konsultieren Dr. Google bei Gesundheitsfragen, 53 Prozent mindestens einmal pro Monat, jeder Sechste sogar wöchentlich (Bertelsmann Stiftung 2018). Wir recherchieren im Internet und diagnostizieren uns selbst, ohne zu wissen, was tatsächlich dahinter steckt. Dieser Vortrag zeigt worauf wir achten sollten, gibt Einblicke in die Machenschaften unseriösen Anbietern und...

  • 16.10.19
  •  1
Kultur

Wissen.schaft Verstehen: Sprache und Wahrnehmung

Mehrsprachigkeit unter die Lupe genommen - Bilingualität und ihre Vor(ur)teile - mit Barbara Mertins von der TU Dortmund - In diesem Vortrag geht es um wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Mehrsprachigkeit. Ein Beispiel ist die mehrsprachige Erziehung von Kindern: Gibt es einen Unterschied gegenüber Kindern, die nur mit einer Sprache aufwachsen? Was sind Vor- oder Nachteile? Welche Vorurteile bringt die Tatsache mit sich, mehr als eine Sprache sprechen zu können? Zwischen...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  1
Wirtschaft
Staatssekretär Christoph Dammermann (li.) gratulierte Thomas Eulenstein (Vorsitzender des Netzwerks Zenit) sowie den beiden Geschäftsführern Dr. Karsten W. Lemke und Jürgen Schnitzmeier zum Jubiläum

Wirtschaft
Zenit feiert in Mülheim seinen 35. Geburtstag

Wenn Unternehmen, Verbände oder Vereine zu einer Jubiläumsfeier laden, dann handelt es sich meistens um große, runde Geburtstage. 25 Jahre mindestens, 50 oder gar 100 Jahre. Zentrum für Innovation und Technik, kurz Zenit, war das anders. Das Mülheimer Unternehmen besteht seit 35 Jahren. Im Rahmen eines großen Jubiläumsempfangs blickten die Verantwortlichen aber vor allen Dingen in die Zukunft. "Die Rahmenbedingungen haben sich geändert. Die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Wissenschaft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.09.19
Kultur

Die Pest im Mittelalter – ein Lehrstück für unsere Zeit

KAR AM DONNERSTAG Katholischer Akademikerverband Ruhr In der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat treffen wir uns um 18.00 im Hotel Franz, 45138 Essen, Steeler Str. 261. Der nächste Gesprächsabend findet statt am Donnerstag, 3. Oktober 2019, 18.00 Uhr im Raum Gruga mit Essmöglichkeit. Thema 5: Die Pest im Mittelalter – ein Lehrstück für unsere Zeit Referent: Dr. Hans-Georg Krengel Wir beginnen mit einer Hl. Messe im Vortragssaal. Sie und Gäste sind immer herzlich...

  • Essen-Ruhr
  • 09.09.19
Wirtschaft
Dr. Karl-Georg Steffens (v. l.), Dr. Michael Dannebom, Anica Althoff, Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Markus Helms und Andreas Möllenhoff freuen sich über den Förderbescheid über genau 1.951.116 Euro. Foto: WF Hamm

"Wissenschaft schafft Erfolg"
Land bewilligt WFG-Projekt mit fast zwei Mio. Euro

„Fritten und Innovation“ oder der „Praxistag Perspektive Technik“ –Mit außergewöhnlichen Veranstaltungen unterstützten die Wirtschaftsförderungen des Kreis Unna und der Stadt Hamm bereits in den vergangenen drei Jahren den erfolgreichen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Unternehmen. Kreis Unna. Diese Erfolgsgeschichte kann nun dank einer großzügigen Förderung ausgebaut,das Projektgebiet zudem um den Kreis Soest erweitert werden. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat jetzt den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.09.19
Kultur

„Zweiter Campus-Tag“ in Kupferdreh- Vier Institute öffnen ihre sonst „geheimen“ Orte

Sie wollten sich schon immer das Cockpit eines Flugzeuges genau anschauen, das Fotostudio einer Kunsthochschule erkunden, wissen wie eine moderne Operation abläuft oder die Steuerungsstände in einem Kernkraftwerk kennenlernen? Am Samstag 21.9.2019, 9.00 – 13.00 Uhr haben Interessierte in Kupferdreh die Chance zum Einblick hinter die Kulissen des „Innovations-Campus“ Kupferdreh. Vier ungewöhnliche, innovative und kreative Institutionen, alle in Kupferdreh beheimatet und ihrem Stadtteil...

  • Essen-Ruhr
  • 27.08.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Freudige Blicke in die Forschungs-Zukunft beim Richtfest auf dem Kahlenberg. V.l. Anthony Kealey (Polier), Prof. Robert Schlögl (MPI CEC), Ulrich Scholten (OB), Magnus Nickl (Architekt), Dr. Beate Wieland (Kultur- und Wissenschafts-Ministerium NRW) und Angelika Malinowski (MPG).
Fotos: PR-Fotografie Köhring/TW
6 Bilder

Richtfest für den zweiten Bauabschnitt am Max-Planck-Institut auf dem Kahlenberg
„Ein Werkzeugkasten für die Energiewende“

Der Richtkranz schwebt in luftiger Höhe. Die Gäste, Planer, Bauarbeiter und Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) blieben indes auf dem Boden und strahlten beim Richtfest für den zweiten Bauabschnitt mit der Sonne um die Wette. Auf dem Kahlenberg entstehen derzeit in zwei Bauabschnitten vier neue Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 4.500 Quadratmetern. Für Neubau, Umbau, Sanierung und Grundstücke stellt das Land Nordrhein-Westfalen insgesamt 45...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.08.19
Blaulicht
Alles meins.
Die meisten Bienen üben den Polizei Einsatz.
Foto :
Marlies Bluhm

Wenn Insekten auf Streife gehen
Bienen erfolgreich als Drogenfahnder

Insekten auf Streife ? Nein, das ist keinesfalls ein Witz. Die Honigbiene verfügt über einen enormen Geruchssinn und soll Spürhunden eine echte Nasenlänge voraus sein. Problemlos kann sie 48 Stunden im Einsatz sein im Gegensatz zu den bisher eingesetzten Vierbeinern. Sensation : Tatsächlich gelang es Deutschen Forschern nun,Bienen auf Wahrnehmung bestimmter Substanzen wie Kokain und Heroin zu trainieren. Kosten: Während Vierbeiner umfangreich trainiert werden müssen,dauert das...

  • Bochum
  • 18.08.19
  •  32
  •  6
Wirtschaft
Bereits im Grundschulalter soll das Interesse für die sogenannten MINT-Fächer geweckt werden.

Wirtschaftsförderung im Kreis Unna
Qualitätssiegel für das zdi-Netzwerk

Das zdi-Netzwerk Perspektive Technik ist mit dem zdi-Qualitätssiegel 2019 des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft ausgezeichnet worden. Dieses Netzwerk der Wirtschaftsförderung Kreis Unna widmet sich an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf der Nachwuchsförderung und Berufsorientierung für technikorientierte Branchen. Es wird von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna koordiniert. Das Netzwerk Perspektive Technik ist zudem Teil der landesweiten...

  • Unna
  • 25.07.19
Ratgeber
EIN verdammt GUTES BUCH zum Thema´, wie ich finde!
8 Bilder

PSCHYCHISCHE ERKRANKUNGEN und Lektüre dazu ´
…alles nur B E K L O P P T E …!!!

Aus dem beruflichen Alltags-Leben einer PSYCHOTHERAPEUTIN EIN KLASSE BUCH, echt jetzt! Andrea Jolander „Da gehen doch nur BEKLOPPTE hin“ Ja, es gibt Vorurteile, noch und nöcher! Gegen „psychisch Erkrankte“ oder „labile“ Menschen, gegen „Depressive“ und Menschen, die schon länger haben (deswegen) nicht mehr „arbeiten“ können! Vorurteile grundsätzlich gegen das weite Feld der psychischen Erkrankungen, sowie auch gegenüber der Behandlung, zum Beispiel der Psychotherapie! Es...

  • Essen
  • 14.07.19
  •  12
  •  4
Kultur
Pressefoto einmal anders: Sparkassen-Vorstand Martin Weck, Preisträgerin Ursula Hirsch, Förderpreisträgerin Liana Leßmann (auf dem Bildschirm), Dezernent Marc Buchholz und der Kulturausschuss-Vorsitzende ans-Georg Hötger (v.l.).

Kunst und Wissenschaft
Ursula Hirsch bekommt den Ruhrpreis verliehen

Die Künstlerin Ursula Hirsch (89) und die Klarinettistin Liana Leßmann (25) haben den diesjährigen Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft gewonnen. Dies wurde am Dienstag im Rathaus bekannt gegeben. Die offizielle Preisverleihung findet aber erst im Advent in der Sparkasse statt. "Beide haben sich sehr gefreut, als ich sie angerufen habe", berichtete Kultur-Dezernent Marc Buchholz. Da er diese Aufgabe zum ersten Mal übernahm, musste er am Telefon erst einmal Überzeugungsarbeit leisten. "Wer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.07.19
  •  1
Ratgeber

Übrigens
Schlechtes Gewissen?

„Guten Hunger“, wünscht man seinen Mitmenschen gelegentlich. Von „schlechtem Hunger“, sprechen Wissenschaftler, denn sie weisen in einer Studie darauf hin, dass etwa elf Millionen Todesfälle im Jahr auf ungesunde Ernährung zurückzuführen sind. Hierzulande gab es im Jahr 2017 immerhin 162 Todesfälle pro 100.000 Einwohner, die eindeutig ungesunder Ernährung zuzurechnen seien. Das Hauptproblem seien zu viel zuckerhaltige Getränke, zu wenig Gemüse und viel zu wenig Vollkornprodukte, haben die...

  • Duisburg
  • 20.06.19
Reisen + Entdecken
Klimastation an der ForscherKITZ-Station am Big Tipi.

ForscherKITZ-Station am Big Tipi wegen Eichenprozessionsspinner-Befall geschlossen

Auch die KITZ.do-ForscherKITZ-Station am Big Tipi muss vorübergehend wegen des Eichenprozessionsspinner-Befalls im Fredenbaumpark und am Big Tipi geschlossen werden. Die ForscherKITZ, die jeweils donnerstags in der Zeit zwischen 16:00 und 18.00 Uhr auf dem Gelände des Big Tipi stattfinden, müssen wegen der Sperrung durch die Stadt Dortmund erst einmal abgesagt werden. Sobald die Stadt Dortmund das Gelände wieder frei gibt, findet das Programm auch während der Sommerferien wie gewohnt...

  • Dortmund-City
  • 13.06.19
Ratgeber
Er ist der neue Mann an der UDE: Molekularbiologe Professor Bánk Beszteri, der die Evolution von Algen erforscht.

Universität Duisburg-Essen
Neu eingestellter Professor untersucht Evolution von Algen

Algen werden massiv unterschätzt: „Sie produzieren fast so viel Sauerstoff wie überirdisch wachsende Pflanzen und nehmen genauso Kohlenstoff auf“, sagt Dr. Bánk Beszteri. Der neue Professor für Phykologie (Algenkunde) untersucht an der Fakultät für Biologie an der Universität Duisburg-Essen (UDE) ihre Evolution. Dazu nutzt er unter anderem die Algensammlung CCAC, die mit über 7.500 lebenden Algenkulturen eine der größten ihrer Art ist. Mit dem Team der UDE-Wasserforschung wird der 43-Jährige...

  • Essen
  • 12.06.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Wissen.schafft Verstehen
Ökonomie des Fleischkonsums

Im Rahmen der Vortragsreihe „Wissen.schafft Verstehen“ laden wir regelmäßig Wissenschaftler*innen ein, die aus ihrer Forschung und ihren Studien berichten. Das tun sie auf eine leichte und anschauliche Art und Weise. Die Inhalte der Forschung werden auf direktem Wege durch die Wissenschaftler*innen vermittelt. Im Ruhrgebiet gibt es viele Universitäten und wissenschaftliche Institute. An diesen wird in sehr unterschiedlichen Fachbereichen geforscht. Leider schaffen es nicht alle Erkenntnisse in...

  • Bochum
  • 06.06.19
Politik
Tsukuba mit Blick auf den Mount Tsukuba
2 Bilder

Bochum schaut nach Japan
Bochum - Tsukuba, Städtepartnerschaft der neuen Art

Tsukuba und Bochum wollen noch dieses Jahr eine Städtepartnerschaft vereinbaren. Im Mittelpunkt dieser Partnerschaft wird der Austausch auf den Gebieten Wissenschaft, Forschung und hochschulnahe Wirtschaft stehen. Sind die Zeiten der traditionellen Städtepartnerschaften, die auf dem kulturellen Austausch mit dem Ziel der Völkerverständigung basieren, vorbei? Traditionelle Städtepartnerschaften Bisher hat die Stadt Bochum vier Partnerstädte Sheffield (England), Oviedo (Spanien), Donezk...

  • Bochum
  • 26.05.19
Politik
In weltweit über einhundert Städten fand 2019 der March of Science statt.

"Bekämpft die Angst mit den Fakten!"
March for Science 2019 in Köln

Die Demonstration "March for Science" fand dieses Jahr mit über 400 Teilnehmenden in Köln als Teil einer weltweiten Bewegung für die Bedeutung der Wissenschaft im Zeitalter von "alternativen Fakten" statt. In mehr als zwölf weiteren deutschen und weltweit in über einhundert Städten wurde ebenfalls protestiert. Am 4. Mai 2019 gingen zum dritten Jahr in Folge weltweit Menschen auf die Straße, um für den Wert der freien Wissenschaft und des kritisch hinterfragenden Denkens zu demonstrieren....

  • Dortmund
  • 06.05.19
Politik

GRAUE PANTHER
Weltweiter Zusammenhalt beim Artenschutz – für uns und unsere Kinder

Endlich, nach endlos scheinenden 14 Jahren, hat der Weltartenschutzrat IPBES einen aktualisierten, globalen Report zum Zustand der Natur veröffentlicht. Dieser wird auf der Konferenz in Paris vorgestellt und diskutiert. Die Delegierten aus zahlreichen Ländern haben hier nun rund eine Woche Zeit, alle nötigen Infos zu erlangen, die für ihre Arbeit in der Politik als Arbeitsgrundlage dienen sollen. „Beim Thema Artenschutz ist ein unverzüglicher Paradigmenwechsel zwingend notwendig....

  • Düsseldorf
  • 03.05.19
Kultur
Newsletter-Ausschnitt 27/2019 vom HGR in Bochum
2 Bilder

Neu erschienen Sommersemester 2019
Neues aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets

Neues aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets Der Newsletter zum Sommersemester 2019 aus dem Haus der Geschichte des Ruhrgebiets  ist erschienen. Er blickt auf vergangene Aktivitäten im Winter 2018 zurück, stellt neue Mitarbeiter und Publikationen vor und verweist auf zukünftige Projekte und Veranstaltungen. Unter diesem Link kann er gelesen und down-geloaded werden: http://isb.rub.de/mam/content/newsletter/nl_27_2019.pdf Viel Spaß beim Lesen wünscht Thea...

  • Bochum
  • 30.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.