Wissenswertes

Beiträge zum Thema Wissenswertes

Politik
Die Schüler der Klasse 5b des Gymnasiums Adolfinum hatten viele Fragen für Bürgermeister Christoph Fleischhauer mitgebracht.

Was macht ein Bürgermeister den ganzen Tag?
Schüler besuchen Rathaus im Politikunterricht

Wie stehen Sie zur Integration? Was sind das für Wappen an der Wand? Viele Fragen hatten die Schüler der Klasse 5b des Gymnasiums Adolfinum mitgebracht, die im Sitzungssaal zu Gast waren. Bürgermeister Christoph Fleischhauer gab geduldig alle Antworten – auch die ganz persönlichen. So erfuhren die Kinder Wissenswertes über die grundsätzliche Arbeit von Bürgermeistern, die Moerser Partnerstädte und die Bedeutung der Integration für das Stadtoberhaupt. „Wenn Menschen in Not sind, muss man ihnen...

  • Moers
  • 08.09.20
Natur + Garten
Braun schmeckt besser?
3 Bilder

Ei,Ei,Ei
Welche Farbe darf es sein?

Keine Ahnung warum wir gerne braune Eier kaufen. Braune Eier schmecken besser? Und das die Farbe durch die Gene bestimmt wird war mir auch nicht bekannt. Die Gene speichern Körperzellen des Huhns. Sie bestimmen wie ein Huhn aussieht und bestimmen auch die Farbe des Eis. Während das Ei in der Henne heranwächst, mischen sich Farbstoffe in der Kalkschale, Und wenn wir Farben mischen wissen wir ja ,einmal wird sie heller und einmal dunkler. Bei weißen Eiern hat sich halt nichts abgelagert. Schau...

  • Bochum
  • 25.05.20
  • 7
  • 1
Ratgeber

Wissenschaftsreihe im Haus der Begegnung, Alsenstr. 19 a, 44789 Bochum
Wissen.schafft Verstehen

Im Rahmen der Vortragsreihe „Wissen.schafft Verstehen“ laden wir regelmäßig Wissenschaftler*innen ein, die aus ihrer Forschung und ihren Studien berichten. Das tun sie auf eine leichte und anschauliche Art und Weise. Die Inhalte der Forschung werden auf direktem Wege durch die Wissenschaftler*innen vermittelt. Im Ruhrgebiet gibt es viele Universitäten und wissenschaftliche Institute. An diesen wird in sehr unterschiedlichen Fachbereichen geforscht. Leider schaffen es nicht alle Erkenntnisse in...

  • Bochum
  • 25.01.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das sind die beiden Gesichter hinter dem Niederrhein-Quiz: Roland Busch (links) und Detlef Herchenbach.

"Der Niederrhein. Ein Quiz": So heißt das neue Wissensspiel mit Fragen rund um den Niederrhein

Um Städte und Dörfer, Essen und Trinken, Wander- und Radtouren, Freizeitparks, Bootstouren und vieles mehr am Niederrhein, geht es in dem neuen Quiz für die ganze Familie. Es soll den Niederrhein mit all seinen Facetten wiederspiegeln.Detlef Herchenbach und Roland Busch, das sind die beiden Macher hinter dem Niederrhein-Quiz. Die beiden Journalisten vom Niederrhein, die sich bereits seit den 1980er Jahren kennen und sich selbst als Fans des Niederrheins bezeichnen, haben festgestellt, dass der...

  • Xanten
  • 20.06.18
  • 3
Überregionales
Das staatlich anerkannte Fachseminar für Altenpflege, stellt sich am Donnerstag, den 17. Mai, ab 16 Uhr im BiZ der Arbeitsagentur Hamm vor. ^Foto: Archiv

Ausbildung in der Altenpflege: Alles Wissenswerte zum Beruf

Die Altenpflege hat sich zur Beschäftigungsbranche der Zukunft entwickelt und der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften steigt stetig.  Hamm/Kreis Unna. Wer ältere und hilfsbedürftige Menschen betreuen oder pflegen und sie bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Herausforderungen unterstützen möchte, findet in der Branche zahlreiche Beschäftigungsfelder. Die WBS-Schule in Hamm, das staatlich anerkannte Fachseminar für Altenpflege, stellt sich am Donnerstag, den 17. Mai, ab 16 Uhr im BiZ der...

  • Kamen
  • 13.05.18
LK-Gemeinschaft
29 Bilder

LK Treffen am 21. Oktober 2017 an der Villa Hügel

und TRAUTES HEIM auf der Höhe in Essen LK-Freund Thomas R, zu Hause in Essen, lud zu einem Treffen ins Ruhrgebiet. 20 Bürgerreporter aus dem Ruhrgebiet vom Niederrhein und aus dem Sauerland trafen sich bei leichtem Regen am Haus der Familie Krupp oberhalb des Baldeney Sees. Unter fachkundiger, sympathischer Führung besichtigten wir einen Teil der 269 Zimmer und erfuhren viel Interessantes über das Kruppsche Unternehmen und die Familie Krupp. Nach einem gemütlichen Essen oberhalb des...

  • Wesel
  • 21.10.17
  • 14
  • 14
Reisen + Entdecken
19 Bilder

Der Älteste Deutschands - und ein Blick von oben :-)

1330  -  das war das Jahr, wo er das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. Im Jahr 1534 durch dänische Truppen zerstört, wurde 1539 das Leuchtfeuer errichtet und der Turm im Jahre 1827 nach einem Brand klassizistisch überformt. Nach dem Bau des Maritim-Hochhauses war er für die Schifffahrt unbrauchwar geworden, und das Leuchtfeuer wurde 1972 nach 433 Jahren eingestellt. Heute beherbergt der Turm auf 8 Etagen ein kleines, interessantes Museum der Leuchtfeuer-Technik.

  • Wesel
  • 17.09.17
  • 19
  • 19
Natur + Garten
Wo ist der Unterschied zwischen Bienen, Wespen, Hornissen und Co.?

"Drei Hornissen töten einen Menschen, sieben ein Pferd” – Wahrheit oder Mythos?

Dorsten. Kaum wird der Obstkuchen beim Picknick im Grünen ausgepackt, dauert es nicht lange und sie kommen in Scharen angeflogen: Wespen, Bienen und Co. Einige Menschen reagieren mit Angst und hektischem Händefuchteln auf die Tiere, die nicht zu den beliebtesten Lebewesen gehören. Nicht verwunderlich, denn was der Volksmund über die Insekten sagt, kann einem auch durchaus Angst einjagen. Doch nicht alles, was erzählt wird, ist richtig. Wir klären auf, welche Wahrheiten hinter den Mythen...

  • Dorsten
  • 10.08.17
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Als die Riesen noch mit Steinen warfen

und Ückendorf noch eine selbstständige Gemeinde war. Darüber und über mehr Geschichtliches und Aktuelles berichtet ab sofort die Internet Plattform „www.ueckendorf-aktuell.org“. Die Seite, gemacht von Ückendorfern für Ückendorfer und den Rest der Welt, ist eine nicht kommerzielle Website, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Stadtteil seinen Bewohnern wieder etwas näher zu bringen. Die Mitarbeiter arbeiten alle ehrenamtlich, es gibt keine Sponsoren und niemand bezahlt uns. Sie finden auf...

  • Gelsenkirchen
  • 29.09.16
LK-Gemeinschaft

Alles Banane :D

Moin Kinners. Bananen zum Frühstück sind ja gesund und bringen Energie für den Tag. Menschen essen übrigens mehr Bananen als Affen. Letztes Jahr wurden knapp 74 Millionen Bananen gegessen, aber nur ca. 200 Affen!

  • Duisburg
  • 06.05.16
  • 1
Überregionales
TREFFEN der LK-Bürgerreporter ...
30 Bilder

ein ABEND in Neukirchen-Vluyn... ODER:

…wenn LK´ ler´ den NIEDERRHEIN „unsicher“ machen! Februar 2016 LOKALKOMPASS; das ist nicht nur irgendein Forum, nein, ich glaube, für EINIGE von uns „BÜRGERREPORTERN“ ist Der „LK“ mehr, vielleicht sogar viel mehr! Natürlich ist dieses FORUM nicht „ALLES“ im Leben, wie auch, schließlich sind die Meisten von uns noch anderweitig „stark“ in ihren jeweiligen Alltag, wie Beruf und/oder Familie eingebunden oder engagieren sich hier und da, haben Hobbies, Freunde und was der Himmel alles für Dinge,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 19.03.16
  • 16
  • 19
Vereine + Ehrenamt
Matthias Sauer (l.) und Tobias Kleinehr präsentieren die neue Kompaniefibel der 3. Kompanie des Jägervereins.

3. Kompanie des Jägervereins veröffentlicht Kompaniefibel

Sie ist außen knallrot und passt in jede Innentasche der Jägeruniform. Gemeint ist die Kompaniefibel der 3. Kompanie des Jägervereins. Pünktlich zum Neheimer Volksfest bringt die Mannschaft um den neuen Hauptmann Matthias Sauer ein kleines Buch im DIN A 6-Format heraus, das Wissenswertes und Nützliches rund um das Vereins- und Kompanieleben enthält. "Die Idee einer Kompaniefibel der 3. Kompanie entstand während eines geselligen Abends im Kreis einiger Kompaniemitglieder. Wir überlegten...

  • Arnsberg
  • 14.08.15
Natur + Garten

Steinbrech (Saxifragaceae)

Die Gattung der Saxifragaceae umfasst ca. 450 bis 480 Arten. Der aus dem lateinischen wörtlich übersetzte Name geht auf Plinius den Älteren zurück (quia saxa frangit = weil er die Felsen bricht). Da die Pflanze in Felsspalten wuchs, wurde auf eine Felssprengung geschlossen. Eine weitere Deutung ist, dass die Pflanze als Heilmittel gegen Nieren- und Gallensteine genutzt wurde.

  • Lünen
  • 25.04.15
  • 3
  • 8
Kultur
184 Seiten stark ist das Buch „DU mein Gladbeck“, das von dem Gladbecker Autor und Journalist Harald Landgraf verfasst wurde.

Buchneuerscheinung: Mit "DU mein Gladbeck" die Stadt neu entdecken

Gladbeck. Aktuell Zuwachs bekommen hat die so genannte „DU mein...“-Reihe des „Anno-Verlages“: Seit wenigen Tagen ist im Buchhandel „DU mein Gladbeck“ erhältlich. Verfasser von „DU mein Gladbeck“ ist der Gladbecker Autor und Journalist Harald Landgraf, „Als ich angesprochen wurde, ob ich ein Buch über Gladbeck schreiben möchte, musste ich nicht lange überlegen,“ gibt Landgraf zu. „Es war mir quasi eine Herzensangelegenheit.“ Mischung aus Fotoband und Stadtinformationen Nach „DU mein Duisburg“...

  • Gladbeck
  • 16.12.14
Natur + Garten
3 Bilder

Pure Blütenpower im Rüschen-Look

Ihre Hochzeit hatte die Nelke in den 1970er Jahren. Dann galt sie lange Zeit als Spießerblume, jetzt kehrt dieser Blütenklassiker ins "Leben" zurück und begeistert junge und ältere Blumenfreunde. Lange Freude an Nelken hat, wer alle zwei Tage das Wasser wechselt. Der Name der Nelke Der deutsche Name Nelke oder "Nägelin" wurde der Blume im Mittelalter wohl aufgrund der Ähnlichkeit mit der Gewürznelke gegeben. Die Gewürznelken standen in dem Ruf, aphrodisische Wirkung zu entfalten, und dieser Ruf...

  • Lünen
  • 20.10.14
  • 14
  • 6
Ratgeber
In einem aktuellen Interview berichtet die neue Leiterin des Westfälischen Museumsamtes, Dr. Ulrike Gilhaus – hier mit  Redaktionsleiter Egbert Teimann –, für das Kreis-Seniorenmagazin „Unsere Zeitung“ über die Aufgaben dieser Service-Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe

Kreis-Magazin: Viele Wohnungen sind heute nicht altersgerecht

Seniorenzeitung mit neuer Ausgabe auf dem Markt KREIS UNNA ■ Die demographische Entwicklung geht auch am Kreis Unna nicht vorbei. Die Deutschen werden immer älter, ihr Wohnraum aber auch. Nur leider ist dieser in der Regel nicht altersgerecht. Dem Thema „Wohnen im Alter“ und wie Wohnungen durch Zuschüsse seniorengerecht und barrierefrei hergerichtet werden können, widmet sich die neueste Ausgabe des Kreis-Seniorenmagazins „Unsere Zeitung“, die in diesen Tagen frisch auf den Markt gekommen ist....

  • Unna
  • 10.06.14
  • 1
Ratgeber
Eines der markanten Gebäude in der Kreisstadt Unna ist das Kreishaus an der Friedrich-Ebert-Straße, vor dessen Haupteingang Landrat Michael Makiolla und sein Allgemeiner Vertreter, Dr. Thomas Wilk, zu sehen sind. Vor genau 50 Jahren - im Dezember 1963 - konnte das Kreishaus nach fast dreijähriger Bauphase seiner Bestimmung übergeben werden. Seit dieser Zeit werden von hier aus die Geschicke des Kreises Unna gelenkt  ■  Foto Kreis Unna

Kreis-Seniorenmagazin mit neuer Ausgabe auf dem Markt

Neue Perspektiven in der Pflege Kreis Unna ■ Neue Perspektiven in der Pflege bei gestiegener Lebenserwartung stehen im Blickpunkt der aktuellen Ausgabe des Kreis-Seniorenmagazins „Unsere Zeitung“, die in diesen Tagen erschienen ist. So hat sich innerhalb der letzten 50 Jahre statistisch das Leben der Menschen um etwa elf Jahre verlängert. So erfreulich diese Tatsache ist, die steigende Zahl Hochbetagter bedeutet aber auch, dass in Zukunft anteilig mehr Menschen Pflege benötigen. Neben der...

  • Unna
  • 30.09.13
  • 1
Ratgeber
Bürgermeister Werner Kolter und die Seniorenbeauftragte der Kreisstadt Unna Dorothee Glaremin  Foto: Kreisstadt Unna
2 Bilder

Neuer „Wegweiser für Senioren und Menschen mit Behinderung in Unna“ erschienen

Broschüre liegt an vielen Stellen in Unna aus Kreisstadt Unna ■ Die aktualisierte Ausgabe des „Wegweiser für Senioren und Menschen mit Behinderung in Unna“ ist soeben erschienen. In dieser Broschüre finden alle Interessierten zahlreiche Informationen, Beratungs- und Freizeitangebote sowie Wissenswertes von A wie Altenwohnung bis Z wie Zentrale Anlaufstellen. Informationen zu den wichtigsten Anlaufstellen und Ansprechpartner/innen finden Sie wie immer auch in türkischer und russischer Sprache....

  • Unna
  • 09.07.13
Politik
Foto: Molatta

Stadt: Fakten und Wissenswertes zum Musikzentrum

Auf der Homepage der Stadt sind sie zusammengetragen, die Argumente der Befürworter des Musikzentrums Warum braucht Bochum ein Musikzentrum? Bochum braucht ein Musikzentrum als Bildungseinrichtung und Begegnungsstätte für alle Bürgerinnen und Bürger. Sowohl die über 10.000 Musikschülerinnen und Musikschüler als auch die Bochumer Symphoniker benötigen dringend eine adäquate Spiel- und Probenstätte. Das Musikzentrum wird aber zugleich künstlerisch-professionellen Schaffensraum für alle anderen...

  • Bochum
  • 01.07.12
  • 1
Natur + Garten

Feuchte Führung mit dem Krayer Archiv

Viel Regen bekamen die Teilnehmer der Führung durch den Krayer Volksgarten am vergangenen Samstag ab. Aber: Auch viel Wissenswertes wurde ihnen von Reinhild Malsch (2. Vorsitzende des Naturschutzvereins Volksgarten e.V.) und einem NABU-Experten vermittelt. Mit Schirm, Charme und guter Laune ging‘s rund zwei Stunden durch den Park. Das Angebot, zu dem das Krayer Archiv gemeinsam mit dem Naturschutzverein geladen hatte, kam einfach an. Wiederholung nicht ausgeschlossen! Das nächste Event im...

  • Essen-Steele
  • 02.09.11
Kultur

Das Niederrheinquiz - schafft ihr es ohne ins Internet zu blinzeln???

So, liebe LKs. Hier kommt das ultimative Niederrheinquiz. Traut euch ran, aber schafft ihr das Quiz auch ohne Hilfe aus dem Internet zu lösen??? 1) Welcher "Promi" stammt nicht aus Rheinberg? a) Claudia Schiffer b) Isabell Werth c) Jürgen Möllemann 2) Welche dieser niederrheinischen Städte hat über 100.000 Einwohner? a) Moers b) Wesel c) Xanten 3) Welches Tier zeigt das Wappen der Stadt Wesel? a) Wiesel b) Esel c) Adler 4) Die Gemeinde Schermbeck grenzt aus niederrheinischer Sicht an a) Wesel...

  • Rheinberg
  • 20.05.11
  • 17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.