Witthausbusch

Beiträge zum Thema Witthausbusch

Natur + Garten
Einige Bäume im Witthausbusch müssen zur Sicherheit gefällt werden.

Bäume sind krank
Kurzfristige Fällarbeiten im Witthausbusch

Am kommenden Dienstag, 14. Juli, müssen vier Rotbuchen und eine Eiche im Damwildgehege Witthausbusch wegen akuter Verkehrsgefahr gefällt werden. Die Rotbuchen sind aufgrund der Buchenkomplexkrankheit bereits abgestorben oder absterbend. Das Holz dieser Bäume ist vom Stammfuß bis in die oberen Kronenteile durch eine Moderfäule zersetzt, die sehr schnell zu einem Sprödbruch führt. Bei der abgestorbenen Eiche sowie bei den Rotbuchen ist die Stand-und Bruchsicherheit nicht mehr gegeben. Deshalb...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.20
Natur + Garten
Seltene Rassen sind im Arche Park am Witthausbusch wieder zu sehen.

Der Arche-Park Tiergehege Witthausbusch ist wieder geöffnet
Besucherzahl durch Abstandsregeln begrenzt

Das Team des Arche Parks am Witthausbusch freut sich sehr, dass man mit Hilfe der Paritätischen Initiative für Arbeit nun in der Lage ist, den Arche-Park den kleinen und großen Besuchern wieder zu öffnen. Zur Einhaltung der behördlichen Auflagen zur Eindämmung der Infektionsgefahr sind einige Regeln zu beachten. Es gelten bis auf Weiteres eingeschränkte Öffnungszeiten: Montag und Dienstag bleibt der Arche Park geschlossen, Mittwoch bis Sonntag ist die Anlage von 11 bis 18 Uhr geöffnet....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.05.20
LK-Gemeinschaft

Arche-Park im Witthausbusch bleibt zu
Sicherheitsmaßnahmen sind nicht einzuhalten

Nach der neuen Coronaschutzverordnung dürften Zoologische Gärten und Tierparks, somit auch der Archepark im Witthausbusch, wieder öffnen, wenn geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) gewährleistet sind. Die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Besuchern darf eine Person pro zehn Quadratmeter der für Besucher geöffneten Fläche nicht übersteigen und auch dies wäre vom...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.20
Natur + Garten
Pädagogin Corinna Heitmann, Joachim vom Berg (FDP, Förderverein), WDL-Geschäftsführerin Barbara Majerus, Bildungsdezernent Marc Buchholz, WDL-Geschäftsführer Frank Peylo und Pädagogin Petra Schmidt trafen sich zur Scheckübergabe in der Lernwerkstatt Natur am Witthausbusch in Mülheim an der Ruhr.

Stadt Mülheim beendet Gerüchte um ein mögliches Aus
50.000 Euro zur Rettung der Lernwerkstatt Natur

Wie geht es mit der Lernwerkstatt Natur am Witthausbusch in Mülheim an der Ruhr weiter? Zuletzt befeuerte Thomas Schipper mit der Auflösung des erst 2016 gegründeten Fördervereins die Gerüchte um ein endgültiges Aus. Doch das stand für die Stadt zu keinem Zeitpunkt zur Debatte, wie Ratsherr Joachim vom Berg betont. Jetzt wurden neue Sponsoren präsentiert. "Wir befanden uns schon seit geraumer Zeit mit der Geschäftsführung der WDL in Gesprächen über ein mögliches Sponsoring", so vom Berg....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.02.20
LK-Gemeinschaft
Die zahlreichen Tiere im Wildgehege freuen sich über menschliche Unterstützung und Beitrag zu Futterkosten. Patenschaften können für alle Tiere übernommen und verschenkt werden.

Tiere suchen Paten
Kinder feiern mit Tieren

Jedes Jahr wird der Tannenbaum im Pavillon des Archeparks durch Kinder einer Tageseinrichtung für die Adventszeit bunt geschmückt. Dieses Jahr werden die Kinder der Tagespflegeeinrichtung Hasennest den bereits aufgestellten Baum am Sonntag, 29. November, ab 10 Uhr mit selbstgebasteltem Schmuck in einen prächtigen Weihnachtsbaum verwandeln.  Neu ist in diesem Jahr ein bereits mit Kerzen ausgestatteter „Schmück-mich-Tannenbaum“, der am Osteingang (Spielplatzseite) zu einem weihnachtlichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.11.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Zum Ferienabschlussfest sind Familien, Alleinerziehende und Menschen ohne Kinder eingeladen.

Aktionen im Witthausbusch
Fete zum #+Ferienabschluss

Das Ende der Sommerferien steht vor der Tür und das Amt für Kinder, Jugend und Schule lädt alle Kinder, Eltern, Großeltern und Nachbarn zum traditionellen Ferienabschlussfest auf die Wiesen im Witthausbusch ein. Musik und Bewegung Am Sonntag, 25. August, warten in der Zeit von 11 bis 18 Uhr viele spannende Spiel- und Mitmachaktionen darauf, entdeckt zu werden. Das AWO-Spielmobil ist mit der Bewegungsbaustelle und einer großen Hüpfburg dabei. Beim Steelpanworkshop "Trommeln" taucht man ab...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.19
Kultur
Hartmut Kremer, Geschäftsführer der Klimaschutzinitiative (links), Dr. Peter Keil, Leiter der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet (2. von links) und Schuldezernent Marc Buchholz (3. von links) gehörten zu den ersten Werkbetrachtern bei der Abschlusspräsentation im Museum Makroscope. Auch die Künstler (von rechts) Detlef Kelabassa, Corinna Kuhn, Gabriele Klages, Klaus Urbons und WSR-Mitarbeiterin Verena Niehaus waren von den kreativen Arbeiten der Schüler angetan.

Kultur, Bildung und Umwelt
Kunst, Licht und Natur ließen Schüler im Witthausbusch kreativ werden

Immer wieder freitags gehen Schüler für den Klimaschutz auf die Straße. Jetzt gingen 750 Mülheimer Schüler aus 30 Klassen in den Witthausbusch, um diese 1890 angelegte und 3.000 Quadratmeter große grüne Oase Der Stadt, die seit 1963 mit einem Tiergehege auch Umweltbildung leistet, als Freilichtatelier zu entdecken und zu nutzen. Da wurde mit Licht Dunkelheit, Farben, Papier, Ton und unterschiedlichsten Naturmaterialien gearbeitet. Eine finanzielle Förderung aus dem Kultur- und Schuletat...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.07.19
  • 1
Sport

Stadtcrossmeister gesucht
Samstag Stadtcrossmeisterschaften im Witthausbusch

Am kommenden Samstag finden die diesjährigen Crossmeisterschaften im Witthausbusch statt. Neu bei diesen Meisterschaften ist, dass nicht nur Athletinnen und Athleten der Mülheimer Leichtathletik-Vereine teilnehmen können, sondern auch Sportlerinnen und Sportler aller übrigen Mülheimer Sportvereine sowie auch Nicht-Vereinsmitglieder. Meldungen werden auch bis eine Stunde vor dem Start des gewünschten Laufs angenommen. Nachstehend die Startzeiten für die einzelnen Teilnehmergruppen mit den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.04.19
Sport
Bild LSB NRW

Mülheimer Stadtcrossmeisterschaften
Mülheimer Stadtcrossmeister in allen Altersklassen gesucht

Am Samstag, dem 06. April, finden die diesjährigen Crossmeisterschaften im Witthausbusch statt. Neu bei diesen Meisterschaften ist, dass nicht nur Athletinnen und Athleten der Mülheimer Leichtathletik-Vereine teilnehmen können, sondern auch Sportlerinnen und Sportler aller übrigen Mülheimer Sportvereine sowie auch Nicht-Vereinsmitglieder. Meldungen werden auch bis eine Stunde vor dem Start des gewünschten Laufs angenommen. Nachstehend die Startzeiten für die einzelnen Teilnehmergruppen mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.19
Natur + Garten
Im Arche-Park gibt es auch seltene Rassen zu bestaunen.

Tierpaten gesucht
Der Arche-Park wird durch Wildgehege erweitert

Der Arche-Park im Witthausbusch wird ergänzt durch das Wildgehege im Tal der Parkanlage Witthausbusch. Das Wildgatter, wie das Wildgehege auch genannt wird, wurde in den letzten zehn Jahren von den Tierfreunden Witthausbusch mit Unterstützung der Mülheimer Bürgerstiftung in Kooperation mit dem Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen unterhalten. Am 1. Januar hat die Stadt das Wildgehege im Witthausbusch nun von den Tierfreunden Witthausbusch zurückerhalten. Das heißt, dass das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.19
LK-Gemeinschaft
Baumkletterer Dennis Sperzel hat im letzten Jahr die Schnuller an die Buche gehängt.

Schnullerbaum wird neu geschmückt

Seit 10 Jahren Ritual beim Ferienabschlussfest Im Rahmen des Ferienabschlussfestes im Witthausbusch, am Sonntag, 26. August, steht auch der Schnullerbaum wieder im Mittelpunkt für die „Kleinen“. Das Amt für Kinder, Jugend und Schule möchte allen Mülheimer „Schnullerkindern“ die Möglichkeit geben, sich von ihrem „Nuckel“ auf besondere Weise zu verabschieden. Alle Eltern können mit ihren Kindern und Schnuller ohne Voranmeldung beim Ferienabschlussfest um 16 Uhr zum Spielplatz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.08.18
Natur + Garten
37 Bilder

Witthausbusch im Herbst

Ein schönes Ausflugsziel jetzt im Herbst, am Wochenende oder in den Ferien. Es gibt tolle Tiergehege,einen großen Spielplatz, schöne Wege, die zum spazieren gehen einladen oder zum Lauftraining. Man kann sich auch an einem kleinen Imbiss mit Getränken versorgen dort gibt es auch super leckere Waffeln. Im Moment gibt es bei den Ziegen Drillinge so süß die Kleinen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.10.16
Überregionales
Ein Herz für Tiere: Altersjubilar Walter Stinnshoff und Sylvia Waage im Arche Park

Walter Stinnshoff - ein Herz für Kinder und Tiere

Spende statt Geschenke – Walter Stinnshoff spendet für den Arche Park im Witthausbusch 1.500 Euro stiftete jetzt der Mülheimer Walter Stinshoff anlässlich seines 80. Geburtstages. Der Betrag ging an den Arche Park, das Tiergehege im Witthausbusch. „Mir liegen die kleinen Besucher des Tiergeheges sehr am Herzen. Es ist mir ein tiefes Bedürfnis das Tiergehege für die Kinder, die kleinen und großen Mülheimer und ihre Familien als attraktives Ausflugsziel zu erhalten und weiterzuentwickeln“,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.12.15
  • 1
Überregionales
Die erfolgreichen Bombenentschärfer.
8 Bilder

+++ Aktuell: Bombenfund am Witthausbusch - Um 18.29 Uhr erfolgreich entschärft - Evakuierung aufgehoben +++

18.32 Uhr: Soeben teilte der Fotograf der Mülheimer Woche vor Ort, Kai Peters, mit, dass die Bombe erfolgreich entschärft wurde. Und auch Stadtsprecher Volker Wiebels bestätigt: "Die Bombe ist erfolgreich entschärft." Gedauert hat die Entschärfung von 18.10 bis 18.29 Uhr. Die Evakuierung ist mit sofortiger Wirkung aufgehoben, alle Anwohner können zurück in ihre Häuser/Wohnungen, alle anderen müssen nicht länger drinnen bleiben und dürfen Türen und Fenster wieder öffnen. 18.28 Uhr: Weil...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.15
Überregionales
Sechs Kühe und Hirsche mussten am Freitagabend vor einer Woche auf Mülheimer Gebiet geschossen werden. Sie waren nach dem Sturm „Ela“ aus den Gehegen im Witthausbusch ausgebüxt - und galten seitdem als wild. Nachdem sich zahlreiche Mülheimer zunächst empörten, rollt derzeit die Hilfswelle, die verbliebenen Tiere schnellstmöglich einzufangen.
2 Bilder

Aufreger der Woche: Damwild ausgebüxt und erschossen

14 Tage lang habe man versucht, die aus dem Gehege im Witthausbusch ausgebüxten Tiere wieder einzufangen - vergebens, bedauert Frank Lenz, Vorsitzender der Bürgerstiftung. Zwar seien die Tiere recht zahm, ein Lasso umwerfen ließen sie sich trotzdem nicht, erklärt der Steuerberater. Damit gelten die Ausreißer als wild. Allein aus rechtlichen Gründen sah man sich gezwungen, das Eigentum aufzugeben. „Würde tatsächlich etwas passieren, würden wir persönlich haftbar gemacht werden“, begründet...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.07.14
Überregionales
Oberförster Dietrich Pfaffer,  Dezernent Peter Vermeulen und Ulrike Marx geben Auskunft über die Schäden des Unwetters im Wald.
4 Bilder

Wald bleibt Gefahrenstelle

Vor etwa vier Wochen tobte der Pfingststurm „Ela“ auch hier in Mülheim. Ein Bild der Verwüstung blieb zurück. Auch jetzt noch sind die Auswirkungen des Unwetters deutlich zu sehen. Der Sturm verursachte zahlreiche Schäden „Man muss sich bewusst machen, dass der Sturm Schäden in unterschiedlichen Bereichen der Stadt angerichtet hat. Es liegen Schäden an privaten Grundstücken vor, aber auch Firmen, besonders die Verkehrsgesellschaft, wurden hart getroffen. Ebenso das Begleitgrün an Straßen und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.07.14
Natur + Garten
Die Interessengemeinschaft Holthausen, Menden und Raadt (INGHO) lädt am Samstag, 15. März, zur Mitmach-Aufräumaktion im Witthausbusch ein.

Witthausbusch aufräumen

Unter dem Motto „Auf die Bäume ihr Affen ... der Wald wird gefegt“ steht die Aufräumaktion der Interessengemeinschaft Holthausen, Menden und Raadt (INGHO) am Samstag, 15. März. „Wir wollen der zunehmenden Vermüllung in den Naherholungsgebieten in Holthausen auf die Pelle zu rücken“, sagt Stephan Roßbach. Der Pressesprecher der INGHO hofft, dass wieder viele Freiwillige an der Aktion teilnehmen. „Im vergangenen Jahr haben wir gedacht, wir sind auf einer Bauschuttkippe“, erinnert sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.14
Überregionales
Blutwurst bespickt mit Rattengift wurde in diesem Jahr schon mehrfach in den Mülheimer Wäldern aufgefunden.

WARNUNG: Giftköder im Witthausbusch!

Ob in Fleischwurst oder Leberwurst, versteckt in Büschen und unter Laub, Giftköder können in zahlreicher Form ausliegen und den sicheren Tod des geliebten Vierbeiners bringen. Aktuell sind wieder Sichtungen im Bereich des Witthausbusch eingegangen. Ein Vierbeiner soll sogar Gift aufgenommen haben. Wie es dem Tier derzeit geht ist unklar. Was tun, wenn mein Hund Gift gefressen hat? Bei einer Giftaufnahme darf keine Zeit verloren gehen: Man sollte unbedingt innerhalb einer Stunde einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.08.13
  • 2
  • 1
Überregionales
Helga Spindek (88, links) gibt ihr Amt als Vereinsvorsitzende an ihre Nachfolgerin Dorothea Schäfer (79) ab.

"Wir wollen in unseren eigenen vier Wänden alt werden"

Viele wünschen sich ein selbstbestimmtes, individuelles Leben im Alter und das, wenn möglich, in den eigenen vier Wänden. Die Bewohner der Liverpoolstraße 33 und Mitglieder des Vereins „Gemeinschaftliches Wohnen und Leben im Alter“ leben diesen Wunsch seit bereits 10 Jahren. „Die Gründung des Vereins im Jahre 1996 war der erste Schritt, der getan werden musste, um bei der Stadt als Bewerber für das ehemalige Kasernengelände überhaupt in Frage zu kommen“, erklärt Helga Spindek (88),...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.13
Kultur
Zahlreiche Mitglieder der Regler Produktion freuen sich über das Engagement für das Wildgehege.
2 Bilder

Regler Produktion: „Lust auf Bock“

Die Freilichtbühne ist ihnen genug. Doch die Überlegung von dritter Seite, Regler solle doch im Witthausbusch Veranstaltungen planen, schwirrte lange in den „Regler-Köpfen“ herum. Das Ergebnis: Die Regler-Produktion übernimmt eine Tierpatenschaft: „Witthausbusch - Lust auf Bock“. „Nein, wir werden nicht in den Witthausbusch umziehen, um hier ein Musikprogramm auf die Beine zu stellen“, erzählt ein gut gelaunter Hans-Uwe Koch von der Regler Produktion. „Aber die Idee, hier im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.05.13
Natur + Garten
Hier soll, wenn es nach den Anwohnern geht, eine kleine Heidelandschaft mit geschlungenen Wegen entstehen.

Anwohner stimmen für "Steppenheide"

Mit einer dritten Bürgerbeteiligung hat die Stadtverwaltung ein weiteres Votum für einen Gestaltungsplan am Exerzierplatz ermöglicht. Die Anwohner der Liverpoolstraße erleben das Vorgehen bei der Findung eines Gestaltungsplanes als Hickhack, immerhin haben sie bereits im Januar für den Entwurf „Steppenheide“ abgestimmt. Zum Verdruss vieler Anwohner entschied sich die Bezirksvertretung jedoch, einen anderen Entwurf zu entwickeln. „Union Jack“ schlägt, im Gegensatz zur „Steppenheide“ gänzlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.13
Natur + Garten
Der Witthausbusch soll vom Müll des vergangenen Winters befreit werden. Die INGHO bitte alle Bürger, sich daran zu beteiligen. Für das leibliche Wohl und die Arbeitsgeräte wird gesorgt.

Spaß beim Aufräumen

Die Interessengemeinschaft Holthausen e.V. (INGHO) ruft zur großen Aufräumaktion am Witthausbusch auf. Los geht es am Samstag, 6. April, um 9.30 Uhr. Am Samstag, 6. April, trifft sich der Vorstand der INGHO (Interessengemeinschaft Holthausen, Menden und Raadt) ab 9.30 Uhr an der Zeppelinstraße 16 im Stadtteil Holthausen. „Wir laden alle Mitbürger aus Holthausen, Menden und Raadt ein, um gemeinsam mit dem Vorstand der INGHO in den Witthausbusch aufzubrechen und diesen vom Müll zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.03.13
Natur + Garten
Tierpate werden
8 Bilder

Tierpate werden

Mit vorweihnachtlicher Freude haben die Kinder der Grundschule Katharinenstraße kürzlich den Tannenbaum mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck im Tiergehege Witthausbusch dekoriert. Zu bewundern ist der Baum derzeit im freistehenden Pavillon. Aber auch so ist das Tiergehege einen Besuch wert: Mit Hilfe von vielen Spendern konnten in den vergangenen Jahren die Ställe und auch Teile des Außengeheges saniert und für die Tiere, wie auch für die Besucher, atraktiver gestaltet werden. Ziel ist es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.