Wladimir Kaminer

Beiträge zum Thema Wladimir Kaminer

Kultur
Wladimir Kaminer liest beim Fantastival im Burgtheater in Dinslaken.

Sein neustes Buch heißt „Die Kreuzfahrer“
Bestseller-Autor Wladimir Kaminer liest beim Fantastival 2019 im Burgtheater in Dinslaken

Endlich ist das Programm für das diesjährige Jubiläums-Fantastival komplett. Der Bestseller-Autor Wladimir Kaminer wird am Sonntag, 7. Juli, im Burginnenhof aus seinem neusten Buch „Die Kreuzfahrer“ lesen. Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen. Wladimir Kaminer, 47, ist privat Russe und beruflich deutscher Schriftsteller. Seine Beststeller "Russendisko" und "Liebesgrüße aus Deutschland" sind seit langem international erfolgreiche Erzählbände, die den gebürtigen Moskauer weit...

  • Dinslaken
  • 02.05.19
  • 1
  • 1
Kultur
Am Dienstag, den 19. März um 19 Uhr ist der Schriftsteller Wladimir Kaminer mit einer Lesung aus seinem Bestseller „Ausgerechnet Deutschland“ zu Gast in der VHS.
2 Bilder

Ausgerechnet Deutschland
Wladimir Kaminer liest in der VHS

Dorsten. Am Dienstag, den 19. März um 19 Uhr ist der Schriftsteller Wladimir Kaminer mit einer Lesung aus seinem Bestseller „Ausgerechnet Deutschland“ zu Gast in der VHS: Täglich beobachtet Kaminer, wie der Zuzug von Flüchtlingen Deutschland verändert. Und wie das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Kulturen zahllose Geschichten hervorbringt. Er berichtet vom "syreralistischen" Komitee zur Rettung der Welt, das in seinem Dorf in Brandenburg gegründet wurde; von einem Zuckerbäcker aus...

  • Dorsten
  • 22.02.19
Kultur
Das Organisationsteam freut sich mit den Sponsoren auf die Literaturtage im März.
4 Bilder

Zahlreiche Veranstaltungen im März
Hagener Literaturtage 2019

Bestsellerautors Sebastian RabsahlLesungen, Kinoveranstaltungen und einen Literaturgottesdienst - all das und noch viel mehr bieten die Hagener Literaturtage, die vom 14. März bis zum 2. April bereits das dritte Mal in der Stadtbücherei auf der Springe stattfinden. Dabei erwartet die Besucher erneut ein spannendes und abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Literatur. Auftreten werden auch diesmal bekannte Gäste, wie Bestsellerautor Sebastian Rabsahl, Schriftsteller Wladimir Kaminer oder...

  • Hagen
  • 19.02.19
  • 1
  • 1
Kultur
Wladimir Kaminer zieht es hinaus ins Grüne - trotzdem ist er am Deinstag, 18. Februar, zu Gast im Kulturbahnhof.
2 Bilder

Bestseller-Autor Wladimir Kaminer im Interview: "Ich bin ja eher ein Garten-Theoretiker"

Kult-Schriftsteller ist am 18. Februar mit seiner Literatur-Show zu Gast im Bahnhof Langendreer Er ist der wohl beliebteste Russe Deutschlands: Wladimir Kaminer. Bekannt geworden mit seinem Buch „Russendisko“ schaut Kaminer, der 1990 nach Deutschland kam, mit dem Blick von außen auf seine neue Heimat und auf das nicht immer einfache Verhältnis von Russen und Deutschen. Vor allem mit seinem Bestseller „Mein Leben im Schrebergarten“ (2007) zeigt er das Aufeinanderprallen von russischer...

  • Bochum
  • 10.02.14
  • 1
Kultur
Wladimir Kaminers liest in Bochum, Duisburg und Witten aus "Spontane Vegetationen" und „Diesseits von Eden“. Fotos: Urban Zintel
2 Bilder

Bestsellerautor Wladimir Kaminer auf Lesetour: Spontane Vegetationen - mit Video

Wladimir Kaminer kommt im Rahmen seiner Lesetour auch nach Bochum, Duisburg und Witten. Der Bestsellerautor hat neben seinem Buch "Spontane Vegetationen" auch sein jüngstes Werk „Diesseits von Eden“im Gepäck. Mit seinem 2007 veröffentlichten Bestseller „Mein Leben im Schrebergarten“ ließ der Autor seine Leser an dem Abenteuer der eigenen kleinen grünen Parzelle in Berlin teilhaben. Die spontanen Vegetationen sorgten für ein Aufeinanderprallen der russischen Leichtigkeit mit dem deutschen...

  • Bochum
  • 05.02.14
Kultur
3 Bilder

Unterhaltsamer Abend

Mit seinem verschmitzten Charme schafft Wladimir Kaminer es sein Publikum zu begeistern. So auch am Donnerstag (14.11.) im Keuning-Haus, wenn er aus seinem Buch „Onkel Wanja kommt“ liest.

  • Dortmund-City
  • 11.11.13
Kultur
Der Star des Abends: WLADIMIR KAMINER
11 Bilder

WLADIMIR KAMINER: Ein amüsanter Lese-Abend im Weseler Bühnenhaus

Wladimir Kaminer, der Russe und Menschenbeobachter, unterhielt in einem mehr als zwei-stündigen Alleingang das Publikum des Städtischen Bühnenhauses Wesel am Mittwoch-Abend. Seine Lesung aus den vielfach bekannten Werken begeisterte die Zuhörer in dem gut besetzten Theatersaal. Gekonnt wurden von Kaminer zwischen den einzelnen gelesenen Geschichten seine aktuell beobachteten und erzählenswerten Begegnungen mit eingeflochten. Dadurch kam ein Gefühl der Monotonität erst garnicht auf, wie bei der...

  • Wesel
  • 01.03.12
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.