WLAN-Hotspot

Beiträge zum Thema WLAN-Hotspot

Vereine + Ehrenamt

Freies WLAN
Freifunk Essen verbessert die Anbindung an Internetknoten

Schnellere Anbindung und höhere Ausfallsicherheit: Der Verein Freifunk Essen hat am Internetknoten in Frankfurt die Verbindung zu anderen Netzen im Internet ausgebaut. Davon profitieren alle Nutzer von Freifunk in Essen und alle Betreiber der Freifunk-Knoten in der Stadt. Denn der Standort Frankfurt ist einer von drei Schnittpunkten, wo das Netz des Freifunk Essen mit anderen Netzen zusammengeschlossen ist. Am Internetknoten DE-CIX sind 773 Netze zusammengeschlossen - vom Freifunk Essen bis zu...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt

WLAN werbe- und kostenfrei
Freifunk in Essener Bürgerämtern verfügbar

Freies WLAN beim Warten auf den Termin für Reisepass, Ausweis oder Anmeldung: In sechs Essener Bürgerämtern haben Besucher Zugang zum Internet über das Netz des Vereins Freifunk Essen. Möglich ist macht das die Kooperation von Essener Systemhaus, Freifunk Essen e.V. und Stadt: Über Hardware in den Ämtern ist nun auch das Freifunk-Netz zugänglich. Es reicht bis zu Internetknoten in Frankfurt und Düsseldorf, wo es mit anderen Netzen im Internet verbunden ist. Der Zugang zum Freifunk-Netz ist...

  • Essen-Ruhr
  • 08.01.19
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Freifunk am Camillo-Sitte-Platz in der Geschäftsstelle des Paritätischen Essen

Das freie WLAN-Angebot der nicht-kommerziellen Initiative Freifunk Essen ist nun auch am Camillo-Sitte-Platz in Huttrop verfügbar. Der Paritätische stellt Strom und Anbindung für die Infrastruktur der ehrenamtlichen Initiative bereit. Mehr Informationen: Der Paritätische Essen Freifunk EssenFreifunk-Knoten 1 am Camillo-Sitte-Platz Freifunk-Knoten 2 am Camillo-Sitte-Platz 

  • Essen-Steele
  • 28.12.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Land NRW fördert Freifunk Essen

Die Landesregierung bewilligt dem Verein Freifunk Essen 54.000 Euro für den Ausbau des kostenlosen, werbefreien, nicht kommerziellen WLAN-Bürgernetzes. Mit den Mitteln will der Verein bis Jahresende mehrere Richtfunk-Standorte aufbauen, um ein stabileres, schnelleres offenes Netz in mehr Stadtteilen zu knüpfen . Das Freifunk-Netz in Essen soll stabiler, schneller und in mehr Stadtvierteln verfügbar werden. Der Verein Freifunk Essen e.V. hat deshalb bei der Landesregierung eine Zuwendung...

  • Essen-Ruhr
  • 22.06.18
  •  1
Politik
WLAN in der Altstadt? Der EUV hat einen Antrag für Fördermittel eingereicht.

Kommt freies WLAN doch noch? – EUV hat sich um EU-Fördergelder beworben

Immer mal wieder flammte in den vergangenen Jahren die Idee des kostenlosen WLAN in der Castroper Altstadt auf, und sie ist noch nicht endgültig verglüht. Denn jetzt hat sich der EUV Stadtbetrieb des Themas angenommen und eine Bewerbung für das EU-weite Förderprogramm „WiFi4EU“ abgegeben. „Wir haben uns auf der Internetplattform registriert und zum Stichtag beworben“, erklärt EUV-Chef Michael Werner auf Stadtanzeiger-Nachfrage. „Wenn es eine Förderung gibt, nehmen wir die mit.“ Ob...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.06.18
Überregionales
Die Bibliothek in Unna stellt ihren Besuchern nun drahtloses Internet zur Verfügung.

Bibliothek in Unna wird zum großen Hotspot

Die Bibliothek im Zentrum für Information und Bildung (zib) lädt jetzt als Hotspot ein: Mit eigenen Laptops, Tablets oder Smartphones können sich die Besucher kostenlos in das Internet einloggen. Das Medienzentrum auf dem Gelände der ehemaligen Lindenbrauerei bietet eine Vielzahl aktueller und klassischer Medien, wie Bücher, Zeitschriften, Software, Filme, Hörbücher, Musik und Spiele. Schon seit der Eröffnung des zib können Besucher die bereitgestellten PCs für eine Onlinerecherche nutzen....

  • Unna
  • 08.02.16
Ratgeber
Offiziell haben Jenny Schnitter (Dokom 21, l.), Brackels Stadtteilbibliotheks-Leiterin Monique Bergmann und Hans-Christian Wirtz, bei der Dortmunder Stadt- und Landesbibliothek für elektronische Angebote zuständig, die kostenfreien WLAN-Hotspots in insgesamt fünf Stadtteilbüchereien frei geschaltet.

Kostenfrei und drahtlos ins Netz: WLAN-Hotspots in fünf Stadtteilbibliotheken stellvertretend in Brackel frei geschaltet

Das Warten auf den nächsten freien Computer-Arbeitsplatz hat in fünf Dortmunder Stadtteil-Bibliotheken ein Ende. In der Bücherei Brackel im Kultur- und Bildungszentrum Balou ist jetzt – stellvertretend für vier weitere – der WLAN-Hotspot frei geschaltet worden. Neben der Bibliothek in Brackel hat der regionale Telekommunitions-Dienstleister Dokom 21 auch die Einrichtungen in Scharnhorst, Aplerbeck, Hombruch und Hörde mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Ab sofort können damit die...

  • Dortmund-Ost
  • 27.07.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.