Wochenblatt Herne/Wanne-Eickel

Beiträge zum Thema Wochenblatt Herne/Wanne-Eickel

Blaulicht
Zur Beurteilung der Lage aus der Luft steht auch die Drohne der Feuerwehr Herne bereit.
2 Bilder

Stadt Herne
Zwei Blindgänger in Eickel werden noch heute kontrolliert gesprengt

*Update 16:20 Uhr Kampfmittelfund* Die Sprengung der Weltkriegsbomben verlief erfolgreich. Alle Maßnahmen der Feuerwehr werden zurück genommen. Es kann weiterhin zu Verkehrsbehinderungen im betroffenen Gebiet kommen. *15:35 Uhr Update zum Kampfmittelfund* Die Sprengung ist für 16:00 Uhr vorgesehen. Der Knall kann ggf. auch über den Gefahrenbereich hinaus gehört werden. Die Evakuierungsmaßnahmen sind seit ca. 15:00 Uhr beendet. 40 Personen befinden sich zur Zeit in den Betreuungsstellen. Die...

  • Herne
  • 04.03.21
Blaulicht

Polizei Bochum : Versammlung zum Thema "Ich lasse mich nicht impfen"
POL-BO: Autokorso durch Bochumer und Herner Innenstadt

Am heutigen Mittwochabend, 3. März, fand in Bochum und Herne eine Versammlung zum Thema "Ich lasse mich nicht impfen" in Form eines Autokorsos statt. Die Versammlung startete gegen 19 Uhr vom Bochumer Kirmesplatz an der Castroper Straße und führte über innerstädtische Straßen von Bochum über Herne zurück zum Kirmesplatz in Bochum. An dem Autokorso nahmen rund 30 Pkw teil. Während der gesamten Strecke von insgesamt 21 Kilometern kam es zu wiederholten Störversuchen von nicht angemeldeten...

  • Herne
  • 03.03.21
Blaulicht

POL-BO: Halskette nachts in der Fußgängerzone geraubt - Zeugen gesucht!

Zu einem Raubdelikt ist es in der Nacht vom 22. auf den 23. Januar in der Herner Innenstadt gekommen. Die Beute: Eine silberne Halskette. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde ein 19-jähriger Herner gegen 3.30 Uhr in der Fußgängerzone, Bahnhofstraße 78, von zwei unbekannten Männern zunächst angesprochen. In dem kurzen Gespräch spielte die vom Herner getragene Halskette eine Rolle. Plötzlich wurde er von einem der Männer geschubst. In einem günstigen Moment rannte der 19-Jährige davon. Einer der...

  • Herne
  • 24.01.21
Überregionales

Bürgerreporter bereichern

Wochenblatt Herne KW 3 vom 17. Januar 2018 In der heutigen Ausgabe wurde nochmals auf die riesengroße Auflage (1,3 Millionen) zum Jahresende mit den vielfältigen Beiträgen und Fotos von Bürgerreportern hingewiesen. Eine weitere gelungene Motivation sich mit aktuellen Fotos und Beiträgen einzubringen! 

  • Herne
  • 17.01.18
  • 16
  • 11
Ratgeber
3 Bilder

Wochenblatt-Workshop

Herner Stadtwerke unterstützten mit ihren Räumlichkeiten den Kompakt-Workshop – Pressearbeit für Vereine und Verbände -. Über 20 Teilnehmer wurden in einem mehrstündigen Seminar durch die Dozenten Elmar Koenig und Björn Büttner in die Arbeiten der richtigen Abfolgen von Pressemitteilungen vorbereitet und auf das häufige Fehlen von starken Ausdrucksmerkmalen bei eingestellten Fotos hingewiesen und an mehreren Beispielen erläutert. Es war ein rundum gelungenes Seminar!

  • Herne
  • 17.03.17
  • 10
  • 14
Überregionales

Mit dem Wochenblatt im Urlaub

Mit dem Wochenblatt aus Herne traf Bürgerreporter Frank Heu die Wochenblatt Leserin Hasime Gidicioglu aus Herne auf der "Bank für Jedermann" in Nessermersiel/Ostfriesland.

  • Herne
  • 04.09.13
  • 2
Überregionales
2 Bilder

Kopftragekunst

Gelernt ist gelernt! Wochenblatt-Zusteller versorgt den Baukauer Bezirk in seiner gewohnten Tradion, 2 x in der Woche, mit dem lokalen Nachrichtenblatt. Mehrere Baukauer Bürger bedanken sich recht herzlich für seine zuverlässige Verteilung und wünschen Ihrem Wochenblatt-Zusteller alles Gute.

  • Herne
  • 28.08.13
Überregionales
Ein "Prost" auf den Abschied! Alle Fotos: Detlef Erler
12 Bilder

Unsere Rita sagt "tschüss"!

23 Jahre lang hat Rita Tremper (3. von links) mit viel Engagement für das Wochenblatt Herne/Wanne-Eickel gearbeitet. Ob Kleinanzeigen-Annahme, Reklamationen oder Gewinnspiel-Glücksfee – sie war die Seele unserer Geschäftsstelle. Im Rahmen einer kleinen Feier haben wir sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Ruhestand geschickt. Jetzt will sie erst einmal Urlaub machen und danach vielleicht ehrenamtlich tätig werden. Denn nur zu Hause herumsitzen – das ist unserer Rita viel zu...

  • Herne
  • 28.10.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.