Wohnbauprojekt

Beiträge zum Thema Wohnbauprojekt

Politik
Die Pläne für das Wohnbauprojekt auf dem Rosenhügeler Marktplatz werden am Mittwoch, 8. Mai, der Öffentlichkeit präsentiert.

Neue Wohnungen auf dem ehemaligen Sportplatz Rosenhügel
Baupläne werden am Mittwoch vorgestellt

Rosenhügel. Auf dem ehemaligen Sportplatz an der Otto-Hue-Straße in Rosenhügel soll bekanntlich ein Neubaugebiet entstehen. Die Stadt Gladbeck wird am Mittwoch, 8. Mai, ab 18.30 Uhr im Heinrich-Weidemeier-Haus '(ehemaliges Sportlerheim), Dahlmannsweg 24D, gemeinsam mit dem Bauträger über die Planungen informieren. Vorgesehen ist die Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern mit 33 Wohneinheiten sowie zusätzlich 37 Einfamilienhäusern. Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an...

  • Gladbeck
  • 02.05.19
  •  7
  •  1
Politik
Die 250 Jahre alte Eiche an der Emscher wird wohl der Wohnbebauung weichen müssen.

Bauausschuss stimmt für Bebauung
Ende der alten Eiche scheint besiegelt

Die etwa 250 Jahre alte Eiche auf dem geplanten Baugebiet "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße wird wohl nicht mehr viel älter werden. Im Bauausschuss wurde am Donnerstag (28. März) der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan gefällt, der das Fällen der Eiche und der übrigen rund 300 Bäume vorsieht. Endgültig wird der Rat am Donnerstag (4. April) entscheiden. Im B3 sorgte das Thema wie in den Monaten zuvor für Diskussionen. Anwohner der Heerstraße bezweifelten, dass Bürger...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.03.19
Wirtschaft
 Die Visualisierung gibt einen ersten Eindruck von dem zukünftigen Fritz-Nolte-Haus.
Grafik: Gebrüder Nolte/Büro Ebeling
2 Bilder

"Es wird eine Menge passieren"
Iserlohner Gebrüder-Nolte-Verwaltung weicht für modernes Wohnbau-Projekt "Fritz-Nolte-Haus"

 "Es war wie bei einer Schwangerschaft, bei der es auch schon mal Schmerzen gibt. Aber jetzt ist das Baby geboren", blickte Gebrüder-Nolte-Geschäftsführerin Petra Pientka mit einem Vergleich auf einen nicht immer ganz problemlosen Planungsprozess zurück, der nun vorläufig mit der "Geburtsstunde" für das zukünftige "Fritz-Nolte-Haus" endet. Von Christoph Schulte An einem historischen Platz - dem Geburtshaus von Fritzi-Bimberg-Nolte, Seniorchefin der Gebrüder-Nolte-Gruppe, an der Mendener...

  • Hemer
  • 24.03.19
Politik
Im Alternativentwurf der Grünen werden die Erschließungsstraße nach Norden verschwenkt und einige Wohnhäuser um 90 Grad gedreht.

Grünen legen Alternative vor
Kampf zur Rettung der 250 Jahre alten Eiche an der Heerstraße geht weiter

Eiche oder Wohnhaus? – Diese Frage sorgt beim geplanten Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße für Diskussionen. Jetzt legen die Grünen eine Entwurfsskizze als Alternative zum vorgesehenen Bebauungsplan vor. Mit ihrem Vorschlag wollen die Grünen zeigen, wie die alte Eiche erhalten bleiben könnte, und zugleich die Gegenargumente entkräften, dass das Wohnbauprojekt nur ohne den Baum realisiert werden könne. Ihr Entwurf sieht vor, die Erschließungsstraße auf dem Gelände...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.03.19
Politik
Für den Erhalt der rund 250 Jahre alten Eiche auf dem vorgesehenen Grundstück für das Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" setzen sich Grüne und Bürger ein.

Grüne wollen Politik und Bürger mobilisieren
Kampf um die alte Eiche

"Die alte Eiche muss bleiben" stand auf einem Plakat. Am Samstag (2. März) hatten die Grünen zu einem Treffen an der Eiche auf dem Gebiet des geplanten Bauprojekts "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße eingeladen. Mehr als 50 Menschen versammelten sich, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Rund 250 Jahre ist der Baum alt – ein stolzes Alter, das Astrid Stoye, Anwohnerin der Heerstraße, dazu veranlasst hatte, einen Zettel mit historischen Ereignissen aus 250 Jahren...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.03.19
Politik
Das Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" und die Nähe zu den dortigen Hochspannungsleitungen beschäftigen weiterhin die Politik.

Bauausschuss beschließt Planoffenlegung
Nächster Schritt für Emscher-Wohnprojekt

Das Wohnbauprojekt "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße bleibt bei einigen Anwohnern ebenso wie einigen Parteien umstritten. Linke und Grüne stimmten im Bauausschuss am Donnerstag (22. November) gegen den Beschluss zur öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans. Wie schon zuvor führten die ablehnenden Anwohner und Ausschussmitglieder ökologische Bedenken gegen das Projekt ins Feld, zum Beispiel den geringen Abstand der geplanten Wohnbebauung zur Hochspannungsleitung. Der...

  • Stadtanzeiger Castrop-Rauxel
  • 24.11.18
Politik

Wohnbauprojekt: Vermarktung des Paulusangers schreitet voran

Die Vermarktungsphase des Wohnbauprojekts Paulusanger schreitet weiter voran. In den letzten Monaten hat die Stadt Recklinghausen die Fragebögen von rund 200 Privatinteressenten und Investoren ausgewertet. In den nächsten Tagen werden diese angeschrieben und über das weitere Vorgehen informiert. Die Auswertung hat gezeigt, dass sich etwa 90 Bewerber für den Bau eines Stadthauses interessieren, über 150 Interessenten können sich den Erwerb einer Eigentumswohnung vorstellen. Etwa 40 Bewerber...

  • Recklinghausen
  • 24.02.15
Überregionales
Die beiden Sparkassen-Immobilienberater Bettina Lefor und Frank Wawrzyniak überzeugten sich zusammen mit Vorstandsmitglied Jörg Kötter und den beiden Bauherren Racim und Bülent Karakullukcu vom Baufortschritt.

19 seniorengerechte Eigentumswohnungen entstehen im "Blauen Bock"

Jahrzehntelang war der „Blaue Bock“ genannte Verwaltungstrakt an der Hauptstraße gegenüber dem Alten Amtshaus das „Herz“ des Grohe-Konzerns. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, und zuletzt stand das massive fünfstöckige Gebäude in citynaher Lage leer. In Kürze aber soll wieder Leben einkehren in den „Blauen Bock“. Unter dem Motto „Stadtwohnungen am Alten Amt“ sorgen Racim und Bülent Karakullukcu als Bauherren dafür, dass 19 barrierefreie und seniorengerechte Eigentumswohnungen entstehen....

  • Hemer
  • 09.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.