Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

Politik
Felix Haltt, Léon Beck und Luisa-Maximiliane Pischel (v.l.n.r.)

Die Freien Demokraten setzen auf Verbesserungen im Bestand und auf die Beschleunigung von Baugenehmigungen.
FDP-Ratsfraktion: "Rot-grüner Koalitionskrach schafft keine Wohnungen."

"Bochum braucht modernen Wohnraum in allen Segmenten, wenn unsere Stadt auch weiterhin attraktiv sein soll und wachsen will. Das sollte doch eigentlich Konsens in der Bochumer Kommunalpolitik sein", kommentiert Luisa-Maximiliane Pischel, stellv. Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion Bochum, den offenen Disput in der rot-grünen Koalition zur Wohnungspolitik. Pischel weiter: "Als Freie Demokraten setzen wir darauf, das Wohnen im Bestand zu verbessern. Insbesondere Modernisierungen, Aufstockungen und...

  • Bochum
  • 01.07.21
Politik
3 Bilder

Bochum: Mehr Stadtstraßen mit Tempo 30
Weniger Tempo, besserer Verkehrsfluss, mehr Fußgängerüberwege, höhere Wohnqualität, weniger Unfälle

In Bochum gilt bisher in Wohngebieten Tempo 30, sonst auf den Straßen des Vorbehaltsnetzes 50 km/h. Mit einer neuen Kategorisierung der innerstädtischen Straßen könnte der Verkehrsfluss erhöht, der Verkehrslärm gemindert und könnten mehr Fußgängerüberwege eingerichtet werden. Im Ergebnis ließe sich die Zahl der Unfälle reduzieren und die Wohnqualität deutlich erhöhen. Bisher sind nur die Wohngebiete der Stadt als Tempo-30-Zonen ausgeschildert und auf den Straßen des Vorbehaltsnetzes darf 50...

  • Bochum
  • 20.06.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Natur vor unserer Haustür.
27 Bilder

Das ist kein Spaziergang-ich bin hier daheim
Bochum : Wohlfühlort Zuhause ❤

Bezaubernde Vororte: Frische Luft ,Sonnenschein draußen abhängen ist angesagt. Entspannen, Lesen ,Tagträumen ,herrlich.  Terrasse und Garten werden zum Wohnraum zur Wohlfühloase. Tür auf,Zeitung lesen: Die Temperaturen sind freundlich - rund um mich herum alles stimmig. Kaffee im Garten... Zuhause: Hier ist mein Wohlfühlort: Hier habe ich mit dem Smartphone mal kurz klick gemacht . Übrigens erhielt dieses Objekt 2012 einen Bauherrenpreis. Zurück: Die Corona -Pandemie hat uns gezeigt wo wir...

  • Bochum
  • 17.06.21
  • 18
  • 6
LK-Gemeinschaft
Wie unterscheidet sich das Dorf- vom Stadtleben und wo kann man besser leben?

Frage der Woche
Stadt oder Dorf – wo lebt es sich am besten?

In Deutschland leben die meisten Menschen in der Stadt und nur wenige in Dörfern. Aber heißt das, dass das Dorfleben weniger Lebensqualität zu bieten hat? Was meint ihr: Wo lebt es sich am besten? Wenn man die Grenze zwischen Dorf und Stadt bei 10.000 Seelen anlegt, dann lebte 2019 jeder Vierte in einer Dorfgemeinschaft, die allermeisten Menschen in Deutschland leben in Kleinstädten oder Metropolen mit mehr als 500.000 Einwohnern. Das hat viele Gründe, die nicht immer etwas mit persönlichen...

  • Herne
  • 11.06.21
  • 19
  • 7
Politik

Sozialer Wohnungskauf
Mietkauf 2.0 - Wohneigentum für Menschen mit kleinen Einkommen

In Bochum können sich viele Menschen mangels ausreichendem Einkommen bisher nicht den Kauf einer eigenen Wohnung leisten. Die Fraktion von PARTEI und STADTGESTALTERn macht jetzt mit ihrem Mietkauf-Modell einen Vorschlag wie sich das ändern ließe. Die Miete einer Wohnung bedeutet, dass die Mieter*innen einen wesentlichen Teil ihres Einkommens an den Vermieter abführen ohne je selbst Eigentum an der Wohnung zu erwerben oder das Geld für andere Dinge ausgeben zu können. In 50 Jahren 360.000 Euro...

  • Bochum
  • 08.05.21
  • 1
Politik
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (l.) eröffnete gemeinsam mit Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender von Vonovia, die Energiezentrale der Zukunft in Weitmar. Das Wohnungsunternehmen testet hier innovative Technologien zur Energie-Erzeugung, um so einen klimaneutralen Wohnungsbestand zu realisieren. Pinkwart lobte das Projekt als "wichtigen Beitrag für den Klimaschutz".
14 Bilder

Vonovia testet in Bochum-Weitmar innovative Technologien zur Energie-Erzeugung
Energiezentrale der Zukunft

Klimaschutz durch Innovation - das ist das Ziel des Projektes "Energiezentrale der Zukunft", kurz "EEZ", das das Bochumer Immobilienunternehmen Vonovia jetzt in Bochum-Weitmar präsentierte. Auch NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart war zur Eröffnung nach coronabedingt verzögerter Bauzeit gekommen. Gebäudebestand soll klimaneutral werdenIn der ausschließlich aus eigenen Mitteln finanzierten Energiezentrale der Zukunft (EZZ) will Vonovia innovative Energiesysteme erforschen und so einen...

  • Bochum
  • 03.05.21
Politik
5 Bilder

UPDATE
Tiny-House-Quartier für Bochum Goldhamme findet großen Anklang

Auch in Bochum gibt es überraschend viele Menschen, die gerne in Tiny Häusern leben möchten. Die Eigentümer der Flächen in Goldhamme, auf denen die STADTGESTALTER den Bau eines Tiny-House-Quartiers vorgeschlagen haben (Tiny-House Quartier Goldhamme), können sich dort eine solche Bebauung vorstellen. Nur die Stadt sieht beim Wohnungsbau bisher noch andere Prioritäten. Seitdem die STADTGESTALTER im Oktober 2020 ihre Idee von einem Tiny-House-Quartier für Goldhamme vorgestellt haben, melden sich...

  • Bochum
  • 01.05.21
  • 1
Politik
Hans-Josef Winkler, Mitglied der Ratsfraktion UWG: Freie Bürger und Mitglied im Planungsausschuss. Foto: UWG: Freie Bürger

UWG: Freie Bürger sieht veränderte Wohnbedarfe in der Pandemie
„Antworten der Verwaltung treffen nicht den Kern unserer Anfrage“

„Die Pandemie verändert Wohnbedarfe“, sagt Hans-Josef Winkler von der Ratsfraktion der UWG: Freie Bürger und Mitglied im Planungsausschuss und zählt auf: Landflucht, Mieter-Wünsche nach Gärten oder Balkone, mehr Home-Office. „Durch die Corona-Krise könnten zudem bestehende Arbeitsplätze in Bochum und Wattenscheid wegbrechen, und den Menschen fehlt dann das Geld, um hochpreisige Neubauwohnungen bezahlen zu können. Wir brauchen daher ein Gesamtkonzept, dass unter anderem auch die Sanierung von...

  • Bochum
  • 19.04.21
Politik
5 Bilder

Für mehr Wohn- und Lebensqualität
Bochum sollte bis 2040 alle Wohnstraßen überplanen

An Straßen, wo Menschen wohnen, wollen sie es ruhig haben, sollen nur Anwohner und Anlieger fahren dürfen und am besten die Kinder vor der Haustür spielen können. Entsprechend werden in vielen Großstädten Europas die Stadtviertel bereits Straße für Straße zu modernen Wohnquartieren umgebaut. Da sollte Bochum unbedingt nachziehen. Bis das Automobil die Städte eroberte, waren alle Straßen in der Stadt Wohnstraßen, auf denen sich besonders im Sommer das Leben abspielte. Die Kinder konnten in den...

  • Bochum
  • 06.02.21
  • 1
Politik

Wohnraum schaffen vs. Umwelt- und Klimaschutz
Bochum braucht Handlungskonzept Wohnen 2.0

Die Stadt will jedes Jahr 800 neue Wohnungen schaffen und erschließt deshalb immer neue Wohngebiete auf Grün- und Naturflächen, auf der anderen Seite hat die Stadt den Klimanotstand ausgerufen. Das passt nicht zusammen. Im Handlungskonzept Wohnen müssen die Ziele des Klimaschutzes berücksichtigt werden. Zwangsläufig werden mit Neubaugebieten auf Grün- und Naturflächen für den Klimaschutz wertvolle Flächen zugebaut und versiegelt. Beispiel Bebauung “Am Ruhrort” Die geplante Bebauung “Am Ruhrort”...

  • Bochum
  • 23.01.21
  • 2
Politik
2 Bilder

Blick in die Zukunft
Stadtpolitische Herausforderungen in Bochum 2020 bis 2025

In der am ersten November beginnende Wahlperiode steht die Bochumer Politik vor großen Herausforderungen. In vielen wichtigen Bereichen müssen grundlegende Entscheidungen getroffen werden, die für die Zukunft der Stadt von herausragender Bedeutung sind. Hier eine Auflistung wichtiger Themen und Herausforderungen, zu denen die Politik in den nächsten 5 Jahren wichtige Entscheidungen treffen müsste: Klimaschutz – Bisher verfolgt die Stadt das unambitionierte Ziel bis 2050 den Ausstoß der...

  • Bochum
  • 18.10.20
  • 1
Politik

Bochum und Wattenscheid 2040
Leben in einer klimaneutralen Stadt

Wie lebte es sich in einer klimaneutralen Stadt? Viele Menschen befürchten, dass sie dafür ihre gewohnte Lebensweise radikal umstellen müssen. doch ist das wirklich so? Wie verändert sich unsere Lebensweise im Vergleich zu heute in einem klimaneutralen Bochum im Jahr 2040? Kopenhagen will als erste Stadt der Welt bereits 2025 klimaneutral sein. Dann werden die Stadt und die Einwohner nur so viel Treibhausgase ausstoßen, wie die Natur in der Stadt absorbieren kann. Bochum will das bis 2050...

  • Bochum
  • 16.11.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Foto:U Baumgarten Vario Images
Beitrag der kleine Ben von Gudrun Wirbitzky.

Erschreckende Bilanz
678 .000 Menschen "Wohnungslos in Deutschland"

Obdachlos : Immer mehr Menschen in Deutschland haben kein Dach mehr über den Kopf. 2018: 678.000 um es genau zu sagen. 2017 waren es noch  650.000 41.000 Menschen lebten auf der Straße . Satte 19% Anstieg bei den Wohnungslosen. Die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt. Armes Deutschland... Alarmierende Zahlen . Die Zahl der Wohnungslosen lag 2009 noch bei 230.000 bei Menschen die keinen mietvertraglichen Wohnraum hatten. Das sind die Menschen die in Notunterkünften,Frauenhäusern oder bei...

  • Bochum
  • 16.11.19
  • 27
  • 2
Politik
Variante A - Platz für Leithe
7 Bilder

Vorschläge für Leithe
Leithe könnte einen zentralen, attraktiven Dorfplatz erhalten

Leithe ist der kleinste und ländlichste Stadtteil von Wattenscheid. Eigentlich ist Leithe ein Dorf, klein, beschaulich, man kennt sich und die Einwohner sind über besonders über die Kirchen sehr gut vernetzt. Es gibt noch so etwas wie eine Dorfgemeinschaft, die sich z.B. im Bündnis Leithe engagiert. Das Ortszentrum von Leithe sieht schwer vernachlässigt aus Doch das Zentrum von Leithe gibt kein gutes Bild ab. Läden und Geschäfte gibt es kaum noch. Gegen den Aldi am Ortsrand hatten die Geschäft...

  • Bochum
  • 09.11.19
  • 2
  • 3
LK-Gemeinschaft
Verwurzelt?

Sorglos ins Alter-mit Viva-West.
Einen alten Baum verpflanzt man nicht.

Einen alten Baum verpflanzt man nicht - aber auch alte Bäume spüren oft noch unbändige Lebenskraft oder? Wer kennt ihn nicht diesen Satz,Generationen vor uns haben so gedacht, sobald das Thema ,,Umzug "im Raum stand . Nicht einfach oder? Klar: Gewachsene soziale Bindungen, die Infrastruktur, wirklich nette Nachbarn soviel gemeinsam erlebtes ... Loslassen fällt da nicht leicht - das ist sicher. Nachdenklich: Schon der Gedanke,sich lösen zu müssen,von altbewährten schmerzt mitunter. Aber...

  • Bochum
  • 30.10.19
  • 24
  • 5
Politik
3 Bilder

Wattenscheid soll Hochschulstadt werden
Hochschulcampus Wattenscheid

Wattenscheid zu einem Hochschulstandort zu entwickeln und dazu einen Campus auf dem Feld zwischen Bahnhof und Wilhelm-Leithe-Weg zu errichten, diese bestechende Idee hatte der Wattenscheider Student Nikolas Lange. Gemeinsam mit seinem Freund Tobias Penoni haben die STADTGESTALTER, diese Idee weiterentwickelt und legen dazu nunmehr den im Folgenden beschriebenen Planungsentwurf vor (Planungsvorschlag Hochschulcampus Wattenscheid). Hochschulcampus - Zentrales Element des Vorschlages ist der...

  • Bochum
  • 18.05.19
Politik
3 Bilder

Olaf in der Beek MdB und Felix Haltt bleiben Delegierte für die FDP-Bundesparteitage.
„Ker, wat is‘ dat schön hier“ - Kreisparteitag der FDP Bochum beschließt Maßnahmenkatalog gegen Wohnungsnot.

Auf ihrem Kreisparteitag am 17. März hat die Bochumer FDP einen Maßnahmenkatalog für mehr Wohnraum in Bochum beschlossen. Kernforderungen sind u.a. die Beschleunigung und Entschlackung von Genehmigungsverfahren, die Ausweisung neuer attraktiver Baugebiete und ein neuer Anlauf für studentisches Wohnen in der Bochumer City. Außerdem freute sich der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek über den Mitgliederhöchststand von 230 Mitglieder. Auf dem Bundesparteitag wird die FDP...

  • Bochum
  • 21.03.19
Politik

Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” regt Parken auf dem Dach an.
Supermärkte künftig mit Wohnen kombinieren.

“Warum muss eigentlich beim Bau von Supermärkten so viel Raum vergeudet werden? Anstatt ebenerdige Gebäude kann man in zentralen Lagen in den höheren Geschossen Wohnen unterbringen. Zumindest die Stellplätze könnten aber aufs Dach”, sagt Dr. Volker Steude, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER”. Diesen Aspekt brachte seine Fraktion in die Debatte. “In Wohngebieten sollen neue Supermärkte und Discounter künftig nicht mehr nur eingeschossig entstehen. Der Raum...

  • Bochum
  • 20.03.19
Überregionales
2 Bilder

Einladung: Auftaktveranstaltung Netzwerk Inklusion in Bochum

Sehr geehrte Damen und Herren - Liebe Bürgerinnen und Bürger - ​Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Lenkungskreis des „Netzwerk Inklusion in Bochum – NIBo“ möchte Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung und zur Fortführung der Netzwerkaktivitäten am 05.06. 2018 um 17:00 Uhr in das Haus der Begegnung einladen. Das Netzwerk Inklusion in Bochum wurde in 2014 gegründet und ist ein gemeinsames Projekt der AG Wohlfahrt in Trägerschaft der PariSozial Bochum und gefördert durch die Aktion Mensch. Ziel...

  • Bochum
  • 28.05.18
Politik

Haltt: "Neugestaltung der Grundsteuer darf nicht zu Mehrbelastungen führen."

FDP Bochum fordert grundlegende Reform der Kommunalfinanzen. "Die durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts notwendige Neugestaltung der Grundsteuer darf nicht zu Mehrbelastungen bei den Bürgerinnen und Bürgern führen", warnt Felix Haltt. stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP Bochum. "Ein neues Grundsteuermodell muss einfach und nachvollziehbar sein." Die Freien Demokraten fordern außerdem, die Kommunalfinanzen insgesamt auf eine neue Basis zu stellen. Haltt: "Bei der Reform der...

  • Bochum
  • 07.05.18
Überregionales
In NRW wird Wohnen immer teurer - ob im Eigenheim oder in der Mietwohnung. Foto: Archiv / Dabitsch

Frage der Woche: Wohnen wird zum Luxus - wann ist eure Schmerzgrenze erreicht?

Wohnen wird in Nordrhein-Westfalen immer teurer. Vor allem in den Großstädten übersteigt die Nachfrage das Angebot - und das sorgt für steigende Preise bei den Mieten. Aber auch Eigenheime werden immer teurer.  Der Grundstücksmarktbericht 2017 bestätigt das Gefühl vieler Bürger: Für Wohnen - sei es in der Miet-, Eigentumswohnung oder im eigenen Haus - müssen sie immer tiefer in die Tasche greifen. "In den wirtschaftsstarken Ballungsräumenmit ihren rasant steigenden  Grundstücks- und...

  • Velbert
  • 13.04.18
  • 31
  • 9
Ratgeber
Die beste Energiesparberatung - Klimaanlage erst gar nicht einbauen spart Kosten und Energie und hilft bei der Konzentration: Ziehen Sie einen Pullover wie Patti Page an!
3 Bilder

Leidet dein Büro am Verdummungs Gebäude Syndrom

Nach dem "Sick Building Syndrom" kommt jetzt das "Dump Building Syndrom". Die Forschungsergebnisse lesen sich fast wie eine Empfehlung für einfachere Haustechnik und Fenster die sich auch noch öffnen lassen. Forscher haben 24 Teilnehmer in sechs speziellen Büroräumen für sechs Tage im Willis H. Carrier Total Labor für Umgebungsqualität gesetzt. Sie korrigierten die Menge an CO2, die der Luft zugefügt wurde, um zu sehen, welchen Unterschied es machte. Wir fanden heraus, dass Menschen aus einer...

  • Bochum
  • 03.11.17
Politik
3 Bilder

Stadtteilranking – Welche Ortsteile brauchen dringend Hilfe, welchen geht es gut?

Wer mit offenen Augen durch Bochum und Wattenscheid geht, findet auch immer wieder Ecken mit herunter gekommenen Straßenzügen, verwahrlosten Häusern, Leerständen und anderen Hinweisen, dass die Stadt sich hier negativ entwickelt. Die soziale Schieflage ist an solchen Orten sichtbar. Menschen, die es sich leisten können, ziehen weg, es bleiben, die, denen Wohnungen zugewiesen werden oder die sich nur geringste Mieten leisten können. Eine Abwärtsspirale kommt in Gang, Stadtteile bekommen den...

  • Bochum
  • 06.05.17
  • 4
  • 3
Politik
Özlan Demirel, Spitzenkandidatin der Linken, im Gespräch mit stv. Redaktionsleiter Martin Dubois. Alle Fotos: Ingo Lammert
4 Bilder

"Wir wollen mitregieren" - Linke-Spitzenkandidatin Demirel im Lokalkompass-Interview

Seit 2012 ist die Linke nicht mehr im Landtag, die Ziele sind vor dem 14. Mai angesichts von Umfragewerten zwischen vier bis sechs Prozent aber hochgesteckt: "Wir wollen mitregieren", sagt Spitzenkandidatin Özlem Demirel selbstbewusst. In Umfragen liegt die Linke momentan zwischen vier bis sechs Prozent. Sie geben sich vom Wiedereinzug überzeugt. Was macht Sie so sicher? Demirel: Die Linke ist das soziale Gewissen in diesem Land. 2010-2012, in der Zeit, in der wir noch im Landtag waren, haben...

  • Düsseldorf
  • 25.04.17
  • 35
  • 7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.