Wohnumfeld

Beiträge zum Thema Wohnumfeld

Politik
Prof. Dr. Heike Köckler macht auf das Thema umweltbezogene (Un)Gerechtigkeit aufmerksam.

Gesundheit
hsg-Wissenschaftlerin Heike Köckler fordert für Deutschland ein Monitoring der umweltbezogenen Ungerechtigkeit

In den USA wird – ausgelöst durch die Demonstrationen, die als Reaktion auf den Tod von George Floyd unter Polizeigewalt begannen, hinterfragt, inwiefern Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert werden. Auch in Deutschland wird die Diskriminierungen von Black and People of Colour (BPoC) aktuell diskutiert. Warum es auch in Deutschland wichtig wäre, wissenschaftlich zu untersuchen, inwiefern Menschen aufgrund ethnischer Zugehörigkeit im Zugang zu Umweltressourcen benachteiligt sind,...

  • Bochum
  • 20.07.20
WirtschaftAnzeige
Das Wohnumfeld in der Niefeldstraße wurde von Vonovia barrierarm gestaltet.

Vonovia Stiftung investiert 2.700 Euro in barrierearmes Wohnumfeld

Gelsenkirchen, 17.07.2020. Für ältere Menschen mit Gehhilfen ist jede Kante oder Stufe ein Hindernis und mit Anstrengung verbunden. Umso wichtiger sind ebene Böden und Möglichkeiten zur Rast. Daher übernimmt die Vonovia Stiftung die Kosten in Höhe von rund 2.700 Euro für zwei Parkbänke und die Anpassung der Gehwegplatten vor der Haustür der Mieterinnen und Mieter an der Niefeldstraße 14. In den angrenzenden Wohnungen von Vonovia in Gelsenkirchen-Buer wohnen einige ältere Menschen, darunter...

  • Gelsenkirchen
  • 17.07.20
Natur + GartenAnzeige
Christoph Richard, Gärtner des Pikoparks, leitet die Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse der OGS Westhausen-Grundschule bei der Gartenarbeit an.

Grünoffensive: Schülerinnen und Schüler bepflanzen den Pikopark Dortmund

• 4. Klasse der OGS Westhausen-Grundschule bepflanzt den Pikopark • Neubepflanzung mit heimischen Gewächsen zur Unterstützung der Artenvielfalt • Naturerlebnisangebot für Schülerinnen und Schülern Bochum, 29.05.2020. Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse der OGS Westhausen-Grundschule bepflanzten am Donnerstag, 28.05.2020, den Pikopark in Dortmund Westerfilde neu. Gemeinsam mit dem Gärtner des Pikoparks, Christoph Richard, setzten sie heimische Wildrosen, Ginster und...

  • Dortmund
  • 08.06.20
LK-Gemeinschaft
Ringelschwanz

versiffte Wohnung
Das Schwein im Menschen... oder der Mensch das Schwein!

Ich beziehe in den nächsten Tagen eine neue Wohnung, in der es bei der Erstbesichtigung keine größeren Mängel, die ins Übergabeprotokoll gehören, zu finden waren. Besagte Besichtigung fand noch zur dunklen Jahreszeit statt, in der Wohnung waren keine Lampen angeschlossen, sodass ein Freund von mir und ich, mit einer Taschenlampe ausgerüstet, die Zimmer in Augenschein genommen haben. Wir stellten fest, dass diese Wohnung ein wenig renovierungsbedürftig scheint und beschlossen, dass...

  • Gelsenkirchen
  • 14.04.20
  • 1
  • 1
Politik
Thomas Spilker: Die neue Abbiegespur Richtung Altenessen verbessert den Verkehrsfluss.
2 Bilder

Restarbeiten jetzt zügig erledigen.
FDP im Essener Norden: Rechtsabbieger zum BHF Altenessen endlich freigegeben.

Eine erhebliche Verbesserung des Verkehrsflusses im Kreuzungsbereich Lierfeldstr / Altenessenerstr erwartet die FDP Essen Nord von der Freigabe der zusätzlichen Rechtsabbiegespur. So kann nun der Verkehr besser abbiegen und der Stauraum für haltende Fahrzeuge ist vergrößert, wodurch der Rückstau die Einmündung zum Einkaufscenter nicht mehr behindert. Damit endet zum Glück eine lange Problematik betont Thomas Spilker, verkehrspolitischer Sprecher der FDP im Bau und Verkehrsausschusses des...

  • Essen-Nord
  • 06.04.20
Wirtschaft
Foto: ©Rainer Bresslein
13 Bilder

Wattenscheid-Eppendorf
Im Dorfkern geht es wieder mal "rund"!

Die Kreisverkehre sind in den vergangenen Monaten -nach unendlicher Bauzeit- endlich fertiggestellt worden und die Straßenbauarbeiten auf der Engelsburger Straße liegen auch gut in der Zeit und werden sicherlich auch bald ein Ende finden. Wer sich dann endlich mal ein wenig Ruhe vom Baulärm wünscht und mal durchschnaufen möchte, wird allerdings enttäuscht.    Im Rahmen der "Eppendorfer Runderneuerung" wurde nunmehr mit dem Abriss des Wohn- u. Geschäftshauses Am Thie 27 eine weitere...

  • Wattenscheid
  • 29.09.19
  • 4
  • 2
Ratgeber
Das Plenum beim letztjährigen Evinger Jugendforum in der JFS Eving.

Jugendforum für den Stadtbezirk Eving am 29. März in der JFS
Ideenschmiede für Aktionen und Veranstaltungen für Kinder ab zehn

Das Fachreferat für Kinder- und Jugendförderung im Stadtbezirk Eving lädt wie zu Beginn eines jeden neuen Jahres für Freitag, 29. März, von 16.30 bis 18.30 Uhr zum Jugendforum ein in die Jugendfreizeitstätte (JFS) Eving, Württemberger Str. 8. Aus dieser „Ideenschmiede“ können sich dann nachfolgend Aktionen und Veranstaltungen ergeben, so Bezirks-Jugendpflegerin Sonja Carstens. Unter der Fragestellung „Was wünschen wir uns für den Stadtbezirk?“ können Kinder und Jugendliche in zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.19
Politik
6 Bilder

Herne Baukau

Wohnumfeldverschlechterung Baukau, ein Stadtteil verliert seine Wohnqualität. Saubere Bodenflächen werden vernichtet aber kontaminierte Flächen warten seit Jahren auf ihre Renaturierung. Parkplätze, Seitenstreifen, Fahrradwege jede sich noch so kleine Lücke wird zum Parken genutzt oder als Park and Ride zur Weiterfahrt mit der U-Bahn belegt - Baukaus Straßen und Plätze sind überfüllt!!!! Und die Politik schwärmt von glänzenden Konzepten, zukunftsweisenden Bebauungsplänen und einem sich...

  • Herne
  • 23.10.17
  • 7
  • 9
Politik
Die GFL nimmt am Mittwoch, 23. August, das Quartier an der Münsterstraße in den Blick. Interessierte eingeladen. Treffpunkt um 18.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof.

GFL macht sich ein Bild vom Quartier an der Münsterstraße

Die GFL-Ratsfraktion trifft sich am kommenden Mittwoch, 23. August, um 18.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof, um sich ein Bild vom Quartier entlang der Münsterstraße bis zur Zwollee-Allee zu machen. Vor Ort wollen die Kommunalpolitiker die Wohn-, Verkehrs- und Einkaufssituation sondieren sowie Chancen der Stadtentwicklung und Wohnumfeldverbesserung ausloten. Außerdem setzt sich die GFL für einen Jugendtreff wie die "Haltestelle" in Brambauer an der Münsterstraße ein. Hierfür wollen die...

  • Lünen
  • 20.08.17
Politik
Das Projekt "Ernte 46047" wird gut angenommen. Doch jetzt braucht man einen Wasseranschluss. Foto: Jörg Vorholt
2 Bilder

Forum-Ost will sich öffnen

Am 6. April fand das zweite Treffen des Forums Oberhausen-Ost in diesem Jahr statt. Im Bürgerzentrum Alte Heid trafen sich die Vertreter der Arbeitsgruppen, stellten neue Entwicklungen vor und diskutierten über weitere Vorgehensweisen. Als Gast wurde Anita Takyi vom Kinderbüro der Stadt Oberhausen begrüßt. Sie schilderte ein Beteiliungsprojekt der Stadt auf dem Gelände des Uhlandparks. Hintergrund: Die Stadt hat beim Land Fördermittel zur Gestaltung und Modernisierung von fünf...

  • Oberhausen
  • 13.04.17
  • 1
Politik
5 Bilder

Bürgerbeteiligung zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept im Marler Rathaus

Die heiße Phase beginnt: Am Dienstag (25.08.) starten die Beteiligungs-veranstaltungen zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK Marl 2025+). Der Auftakt ist um 19 Uhr im Rathaus. Bis zum 1. Oktober finden 14 Veranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt. Städtebauliche und soziale Aufwertung Damit sich die Stadt Marl nachhaltig entwickeln kann, soll mit dem ISEK Marl 2025+ eine langfristige und auf die Gesamtstadt ausgerichtete Strategie erarbeitet werden. Es werden...

  • Marl
  • 24.08.15
  • 2
Politik
Von Links: Dr. Michael Wefelnberg, Andreas Preuss, Bürgermeister Hermann Hansen und Heinz Lindekamp

Bürgermeister Hansen zu Gast bei der MIT "Situation der Gemeinde Hünxe: Status Quo und Herausforderungen"

Bevor Bürgermeister Hansen seinen Vortrag hielt, wurde auf der Jahreshauptversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Hünxe der bisherige Vorstand bestätigt. Andreas Preuss führt als Vorsitzender und wird von seinem 1. Stellvertretenden Vorsitzenden Heinz Lindekamp und dem 2. Stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Michael Wefelnberg unterstützt. Schriftführer ist Wolfgang Schulte und Kassiererin Heike Schmitz. Komplettiert wird der Vorstand von den vier Beisitzern Lothar...

  • Hünxe
  • 17.06.14
Politik
Geht es an der Kommende endlich wieder aufwärts?
2 Bilder

OB Tischler beantwortet LINKEN-Anfrage zur Kommende: Verbesserungen in Sicht?

Ende Januar hatte LINKEN-Ratsherr Christoph Ferdinand bei Oberbürgermeister Bernd Tischler angefragt, wie die Entwicklung an der Kommende einzuschätzen sei: Die großen Wohnblöcke seien zunehmend unbewohnt. Uwe Sluyterman van Langeweyde, Stadtteilbeauftragter der LINKEN für Welheim und selber Anwohner der Straße, hatte dazu angemerkt: „Aus meiner Sicht ist die Entwicklung dort beunruhigend. Es besteht die Gefahr, dass da kostbarer Wohnraum verwahrlost.“ Ein Verfall dieser großen Wohnhäuser...

  • Bottrop
  • 20.03.14
Politik
Verfallende Idylle?
2 Bilder

LINKE besorgt über Entwicklung an der Kommende

Die Entwicklung des Wohnumfeldes in der Straße „An der Kommende“ in Welheim sorgt DIE LINKE: Die großen Wohnblöcke sind zunehmend unbewohnt. Deshalb hat sich LINKEN-Ratsherr Christoph Ferdinand nun an die Stadtverwaltung gewandt. Zunehmend leer gezogen „Nach unseren Beobachtungen und Berichten von Anwohnern werden die vier großen Wohnblöcke ‚An der Kommende‘ zunehmend leer gezogen und sind bereits etwa zur Hälfte unbewohnt. Wir können aber nicht erkennen, dass es dort Renovierungsarbeiten...

  • Bottrop
  • 30.01.14
Politik

Bochum wird lebenswerter und jünger

Unabhängige Bürger aus Bochum und Wattenscheid stellen fünften Punkt ihres Wahlprogramms für die Kommunalwahl 2014 vor: Unsere Stadt wird lebenswerter und jünger (Quelle: http://bowat.info/?p=393) Ein wesentliches Ziel soll sein, den dramatischen Bevölkerungsrückgang zu stoppen und umzukehren. Das bisherige anspruchslose und uninspirierte Ziel der etablierten Politik, sich dem dramatischen Bevölkerungsschwund irgendwie anzupassen, wird ausdrücklich aufgegeben. Um das gesetzte Ziel des...

  • Bochum
  • 19.11.13
  • 4
Ratgeber
Eine schöne Werbung für den Lokalkompass und die BürgerReporter

Diese Werbung kostet nix

Dieser Artikel von Egbert Teimann ist in der „Printausgabe Unsere Zeitung - Das Seniorenmagazin im Kreis Unna“ in der Ausgabe April/Mai/Juni 2013 erschienen. Ich finde: Eine schöne Werbung für den Lokalkompass und die BürgerReporter Informationen aus der Nachbarschaft Wir leben zweifelsohne in einer Informationsgesellschaft. Täglich werden die Menschen überschüttet mit Informationen, sei es über Druckerzeugnisse, über Rundfunk und Fernsehen oder immer stärker durch das Internet....

  • Unna
  • 05.04.13
  • 2
Überregionales
Präsentierten im Rathaus den "2. Gladbecker Familienbericht": Detlef Möller, Rainer Weichelt, Ulrich Roland, Annika Lisakowski und Agnes Stappert (von links nach rechts).

Familienbericht 2012: Wirtschaftliche Situation bei vielen Familien bleibt "angespannt"

Gladbeck. „Vorbeugung wirkt!“ – So lautet Ergebnis des zweiten Gladbecker Familienberichtes. Er zeigt Verbesserungen insbesondere in den Bereichen Bildung, Wohnumfeld und Familienfreundlichkeit. Die wirtschaftliche Situation vieler Gladbecker Familien, der Bereich also, der von der Stadt selbst am wenigsten beeinflusst werden kann, bleibt allerdings angespannt. Bürgermeister Ulrich Roland, Erster Beigeordneter Rainer Weichelt und Annika Lisakowski von Faktor Familie stellten den Bericht...

  • Gladbeck
  • 15.01.13
Kultur
28 Bilder

Noch einmal schlafen dann ist es soweit

Morgen Kinder wird`s was geben...... Noch einmal schlafen dann ist es soweit; die Neueröffnung des Ehrenzeller Platzes. Nachtaufnahmen vom Vortag der Eröffnung. Eine tolle Sache und für die Kinder ein schöner Spielplatz. Zum Verweilen und Ausruhen sind schöne Sitzgelegenheiten aufgestellt. ( Frau Ingrid Schattberg berichtete darüber) Der Platz ist abends schön illuminiert, zieht aber auch Ungeziefer an. Insgesamt eine gelungene Arbeit.

  • Essen-West
  • 29.11.12
Ratgeber
Unser Besteck für Sanierung und Renovierung
8 Bilder

Maler – Lackierer: Farbiger Beruf gestaltet Räume und Fassaden

Gestalten, erhalten, schützen – Wir tun alles für Ihre vier Wände! Die Innungsbetriebe des Maler- und Lackiererhandwerks sind Ihre Partner für alle Modernisierungs- und Sanierungsaufgaben – innen und außen, aus einer Hand. Maler zählen zu den traditionsreichsten Berufsgruppen im deutschen Handwerk. Bereits im Mittelalter zählten die Malerzünfte zu den bestimmenden Vereinigungen in den europäischen Städten, die das Stadtbild prägten. Die Experten mit Farbe und Pinsel sorgen auch heute für ein...

  • Düsseldorf
  • 31.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.