Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Politik
Die Eiche könnte laut den Grünen stehen bleiben, weil der Bauplatz gar nicht gebraucht werde.

400 Wohnungen
Grüne zweifeln Bedarf an Wohnbebauung an

Wenn es nach den Grünen ginge, müsste die rund 250 Jahre alte Eiche im geplanten Baugebiet "Wohnen an der Emscher" nicht weichen. Und zwar nicht nur aus Umweltschutzgründen, sondern auch, weil der Bauplatz nach Ansicht der Grünen gar nicht benötigt wird. "Es heißt immer, dass wir keine Bauflächen hätten und dass jeder Bauplatz genutzt werden müsse", erklärt Ulrich Werkle von den Grünen. Dieses Argument sei von Verwaltung, SPD und CDU sowohl beim Wohnbauprojekt an der Heerstraße als auch im...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.19
Ratgeber

Neue Regeln für Häuslebauer
Landesbauordnung sorgt nicht nur für Vereinfachungen

Mehr Wohnungsbau und weniger Bürokratie lauten zwei der Ziele der neuen Landesbauordnung, die zum 1. Januar in Kraft trat. Zwangsläufig einfacher wird es aber nicht, ein Haus zu bauen, zeigt das Stadtanzeiger-Gespräch mit Philipp Röhnert, Leiter des Bereichs Stadtplanung und Bauordnung. „Die Liste der genehmigungsfreien Vorhaben hat sich erweitert“, so Röhnert. Darunter fallen etwa Garagen mit einer Wandhöhe bis zu drei Metern und einer Fläche von höchstens 30 Quadratmetern. Doch hier lauern...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.02.19
Politik

GeWo II: Kooperation mit der Sparkasse? – Neuer Vorschlag der Verwaltung

Die Diskussion darüber, ob die Stadt eine Wohnungsbaugesellschaft gründet, nimmt eine neue Wendung. Wie der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt am Donnerstag (20. September) im Bauausschuss erläuterte, hat die Verwaltung Kontakt zur Sparkasse Vest aufgenommen, um eventuell eine Grundstücksentwicklungsgesellschaft zu gründen. Dabei wäre die Stadt Mehrheits- und die Sparkasse Minderheitseigentümer. Als Beispiele für eine Kooperation mit der Sparkasse nannte Dobrindt die Städte Datteln, Waltrop...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.18
  • 1
Überregionales
Neben dem ehemaligen Schönstattzentrum (im Bild) soll das Projekt "Wohnen an der Kapelle" umgesetzt werden. Foto: Thiele

18 Mietwohnungen im Schönstattzentrum geplant – Infoveranstaltung am 15. Februar

18 Mietwohnungen sollen in einem Teil des ehemaligen Schönstattzentrums an der Hubertusstraße 17 in Frohlinde entstehen. Im Frühjahr oder Sommer 2019 soll der Um- und Neubau fertig sein. Bereits seit Längerem wird die frühere katholische Bildungsstätte nicht mehr genutzt. "Wir sind in Kontakt mit dem Verein getreten, der uns eine Hälfte mit Grundstück verkauft hat", sagt Michael Ebert. Der Steuerberater gehört mit drei weiteren Frohlindern zu den Investoren des Wohnprojekts: Jörg Wunsch, der in...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.18
Politik

Stadt möchte wieder selbst bauen: Wohnungsgesellschaft Thema im Rat

Einen kleinen Schritt weiter ist die Stadtverwaltung auf dem Weg, wieder eine städtische Wohnungsbaugesellschaft zu gründen. "Wir werden dem Rat in der Sitzung am 8. Juni vorschlagen, dass die Verwaltung zur Vorbereitung der Gründung ein externes Büro beauftragt", kündigte Bürgermeister Rajko Kravanja gestern (16. Mai) an. Dieses soll die wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Aspekte einer Gründung eruieren. Bisher habe man mit der NRW.Bank, der Kommunalaufsicht und dem Verband der...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.05.17
Politik

Antrag der Ampel-Koalition: Bürger sollen Wohnraum schaffen können

„Wir brauchen 300 Wohnungen“, verkündete Bürgermeister Rajko Kravanja während der vergangenen Ratssitzung im Zusammenhang mit einem Sachstandsbericht zur aktuellen Flüchtlingssituation. Dieser Bedarf bestünde jedoch nicht nur wegen der Flüchtlinge, betonte Kravanja, der mit einem Investitionsvolumen von 40 bis 50 Millionen Euro rechnet. „Wir führen gerade Gespräche mit Wohnungsbauunternehmen“, sagte er, und auch mit der NRW-Bank sei man im Gespräch. Diesen Ball nahm Dr. Bert Wagener,...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.16
  • 2
Politik
Wo ist Castrop-Rauxels Schlossallee? – „Was den Grundstückspreis angeht, ist dies die Straße In den Kämpen“, lautet die Antwort von Martin Oldengott, dem Leiter des Bereichs Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung. Foto: Thiele

Wo ist Castrop-Rauxels Schlossallee?

„Trotz rückläufiger Bevölkerungszahlen ist die Nachfrage nach attraktiven Wohnstandorten in Castrop-Rauxel weiterhin gegeben“, weiß Martin Oldengott, Leiter des Bereichs Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung. Zurzeit gebe es diverse Wohnflächen, die entwickelt werden, um den Wunsch nach einem eigenen Heim zu erfüllen. „Wir haben noch keinen Flächenengpass“, erkärt Oldengott. Und so laufen Verfahren für mehrere Wohnprojekte in unterschiedlichen Preiskategorien. Die höchsten Grundstückspreise...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.02.14
Überregionales
Investor Konstantinos Boulbos (r.), Sohn Nikolas und Bürgermeister Johannes Beisenherz durchschnitten das rote Band. Foto: Vera Demuth

Neues Gesundheitszentrum wurde offiziell eröffnet

Die ersten Arztpraxen haben schon zu Beginn des Jahres ihre Arbeit aufgenommen, aber nun wurde das Gesundheitszentrum an der Wittener Straße 40 jetzt offiziell eröffnet. Auf 1.740 Quadratmetern Nutzfläche haben sich hier sieben Ärzte in drei Praxen, eine Physiotherapiepraxis, eine Podologiepraxis, eine Apotheke und ein Sanitätshaus angesiedelt. „Eine Praxis steht noch frei, aber es gibt Gespräche“, erklärt Investor Konstantinos Boulbos und zeigt sich froh über das gute Gelingen des Bauprojekts....

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.