Wohnungsgesellschaft

Beiträge zum Thema Wohnungsgesellschaft

Politik
Die Geburtsstunde des Mülheimer "Bündnis für Wohnen" fand mit reger Beteiligung statt.

Das „Bündnis für Wohnen in Mülheim an der Ruhr“ hat sich gegründet
Bezahlbarer Wohnraum ist das Ziel

Der Verbandsdirektor der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland-Westfalen frohlockte: „Ich finde das außerordentlich gut, dass Mülheim solch ein Bündnis schafft. Ein starkes Signal für diese Stadt.“  Alexander Rychter moderierte eine Veranstaltung, die das „Bündnis für Wohnen in Mülheim an der Ruhr“ aus der Taufe hob. Beteiligt sind Wohnungswirtschaft, Politik und Verwaltung. Michael Neitzel vom Forschungsinstitut InWIS stellte kurz die Ergebnisse der Analyse „Bezahlbarer Wohnraum in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.10.19
Politik
Wohnhäuser an der Dortmunder Straße, Am Bennertor und am Schophof, die der Deutschen Grundbesitz AG (DEGAG) gehören, kontrollierten das NRW-Bauministerium und die Stadt Castrop-Rauxel am Dienstag (17. September).

Land und Stadt listen viele Mängel auf
Kontrolle in den Häusern von Altro Mondo

Wohnhäuser an der Dortmunder Straße, Am Bennertor und am Schophof, die der Deutschen Grundbesitz AG (DEGAG) gehören, kontrollierten das NRW-Bauministerium und die Stadt Castrop-Rauxel am Dienstag (17. September). Ziel der Aktion, die landesweit in zehn Kommunen stattfand, war es, wohnungswirtschaftliche Missstände in den Gebäuden aufzudecken. Schon oft standen NRW-weit die Häuser der DEGAG, die Altro Mondo verwaltet, wegen zahlreicher Mängel in der Kritik. Auch der Stadtanzeiger berichtete...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.09.19
Ratgeber

Tipps vom Mieter Netzwerk Dortmund e.V
Wohnungssuche und Jobcenter

Da stehen Sie, Ihre Wohnung weist erhebliche Mängel auf, Gesundheitliche Probleme machen sich bemerkbar, der Vermieter resigniert und ignoriert Sie gekonnt?! Dann wissen Sie, wovon die Rede ist. Sie merken es reicht,wollen umziehen, leben aber derzeit von Leistungen nach SGBII (Hartz4)?! Dann wird dies eine Bürokratietortour. Aber auch das lässt sich lösen, wichtig ist Ihre Eigeninitiative hierbei, der Mieter Netzwerk Dortmund e.V unterstützt Sie gerne in Ihrem Anliegen.  Was ist zu...

  • Dortmund
  • 16.09.19
LK-Gemeinschaft
Dieser neu aufgestellte Zigarettenautomat ärgert die Bewohner eines Vonovia-Hauses in Ickern.

Mieter sauer / Vonovia: "Aufstellen von Automaten ist üblich"
Ärger um Zigarettenautomaten

Siegfried Hellig und einige seiner Nachbarn sind sauer: Sozusagen über Nacht sei vor dem Vonovia-Mietshaus Am Kärling 72 in Ickern ein neuer Zigarettenautomat aufgestellt worden. Die Mieter kritisieren unter anderem, dass ihnen bei einem "in der Gesellschaft umstrittenen Thema wie dem Rauchen" kein Mitspracherecht eingeräumt wurde. Der Stadtanzeiger nahm diesen Fall zum Anlass, bei der Wohnungsgesellschaft Vonovia nachzufragen, nach welchen Kriterien sie Zigaretten- oder andere Automaten...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.09.19
Wirtschaft

Warten auf Freigabe
Erfurter Straße: Mieter dürfen Balkone immer noch nicht betreten

"Wir sind bestürzt darüber, dass die Bewohner der neu renovierten Häuser an der Erfurter Straße ihre Balkone immer noch nicht betreten dürfen", sagt Hans-Jürgen Noll vom SPD-Ortsverein Deininghausen. Die neuen Balkone sind Teil der Modernisierungsmaßnahmen, die das zuständige Wohnungsunternehmen Vonovia an und in seinen Wohngebäuden in Deininghausen vornimmt (wir berichteten). Beim Runden Tisch, der in der vergangenen Woche in Deininghausen stattfand, habe das Wohnungsunternehmen erklärt,...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.06.19
LK-Gemeinschaft

Heizungsanlage defekt
Mieter an der Dortmunder Straße in Castrop-Rauxel frieren

In den Wohnungen des Gebäudekomplexes an der Dortmunder Straße 9 ist es richtig kalt. "Seit einer Woche funktioniert die Heizung nicht", sagt Uzma Shah (40). Sie und viele andere Mieter frieren. "Meine zwölfjährige Tochter ist bereits krank geworden. Und auch die Nachbarskinder haben sich erkältet." Es ist nicht der erste Heizungsausfall in diesem Jahr. Rund drei Wochen habe es beim letzten Mal gedauert, bis Altro Mondo Abhilfe geschaffen habe, schätzt die Mieterin. Seinerzeit hatte der...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.12.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eigene Ideen werden unter Anleitung der Profis an eine Hauswand gesprüht.

Graffiti-Workshop für Jugendliche vom 26. bis 28. Oktober +++ "Wir gestalten Hagen!"

Unter dem Motto “Wir gestalten Hagen!” findet zum Ende der Herbstferien (26. bis 28. Oktober) ein kostenloser Graffiti-Workshop für Jugendliche ab 13 Jahren mit echten Sprayer-Profis statt. Die Künstler des Vereins “Kunst vor Ort” zeigen, wie man ein Graffito gestaltet. Die Teilnehmer erfahren einiges über die Geschichte und die Technik des “Sprayens”. Sie entwickeln eigene Ideen zum Thema “Wir gestalten Hagen”. Diese werden erst skizziert und dann unter Anleitung der Profis an eine...

  • Hagen
  • 24.10.18
Überregionales
Das sind die Scharnhorster Dogewo21-Mieter mit den schönsten Blumenbalkonen der Siedlung. Dogewo21-Pressesprecherer Christoph Schwarz und Mieterbeirats-Vorsitzende Ulrike Struck gratulierten.

Dogewo21 ehrt Gewinner des Balkonblumen-Wettbewerbs in Scharnhorst

Im vergangenem Jahr haben die Wohnungsgesellschaft Dogewo21 und der Mieterbeirat traditionell den Balkonblumen-Wettbewerb in der Siedlung in Scharnhorst durchgeführt. Die 20 Mieterinnen und Mieter mit den schönsten Balkonen wurden jetzt mit Gutscheinen für den Kauf von gärtnerischem Bedarf belohnt. Dogewo21-Pressesprecherer Christoph Schwarz und Ulrike Struck, die Vorsitzende des Mieterbeirats, haben die Gutscheine jetzt im Scharnhorster Franziskus-Zentrum an der Gleiwitzstraße übergeben....

  • Dortmund-Nord
  • 02.03.18
Ratgeber
Mehr als 40 Zuhörer waren gekommen, um sich über das Thema Mieterrechte zu informieren.

Gemeinsam ist man stärker: Infoveranstaltung zum Thema Mieterrechte lockte viele Zuhörer

Jeder Wohnungsmieter ist für sich verantwortlich, aber Mieter sollten sich zusammentun, um gemeinsam Druck auf Wohnungsgesellschaften ausüben zu können. Das war die Kernaussage der Infoveranstaltung, zu der die Landtagsabgeordnete Lisa Kapteinat (SPD) und der Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe (SPD) am Mittwoch (7. Februar) eingeladen hatten. „Es gibt einen Grundsatz: Der Mieter ist Vertragspartner“, erklärte Claus O. Deese, Geschäftsführer des Mieterschutzbundes e.V., den mehr als 40...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.02.18
  •  1
Politik
Die Mieter der Blumenstraße gingen mal wieder auf die Straße, um gegen die Missstände zu demonstrieren. Diesmal filmte sogar der WDR.
4 Bilder

"Schlimmer wohnen": Mieter der Blumenstraße gehen auf die Straße

Es ist erst ein paar Monate her, dass die Mieter in der Blumenstraße auf die Barrikaden gingen: Aufzüge kaputt, Schimmel in den Wohnungen, zu hohe Jahresabrechnungen und ein verkommenes Außengelände lauteten die Vorwürfe gegen die verantwortliche Wohnungsgesellschaft. Es folgte ein Schlichtungsgespräch gemeinsam mit dem Bürgermeister im Kamener Rathaus. "Doch dabei ist es dann auch geblieben", erklärt Horst Dinter, Vorsitzender der Initiative "Flowerstreet". Er macht sich seit Jahren stark für...

  • Kamen
  • 06.07.17
  •  1
Politik

Stadt möchte wieder selbst bauen: Wohnungsgesellschaft Thema im Rat

Einen kleinen Schritt weiter ist die Stadtverwaltung auf dem Weg, wieder eine städtische Wohnungsbaugesellschaft zu gründen. "Wir werden dem Rat in der Sitzung am 8. Juni vorschlagen, dass die Verwaltung zur Vorbereitung der Gründung ein externes Büro beauftragt", kündigte Bürgermeister Rajko Kravanja gestern (16. Mai) an. Dieses soll die wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Aspekte einer Gründung eruieren. Bisher habe man mit der NRW.Bank, der Kommunalaufsicht und dem Verband der...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.05.17
Ratgeber
"Von der Wohnungsbörse profitieren alle!" OB Sören Link freut sich auf die 25. Auflage der Veranstaltung.
5 Bilder

Mieten oder kaufen? Attraktives Info-Angebot auf der Wohnungsbörse 2016 am Samstag, 21. Mai, in der Duisburger Innenstadt

Die Kooperationsgemeinschaft „Wohnen und Leben in Duisburg“ (Woledu) lädt am Samstag, 21. Mai, von 10 bis 16 Uhr zwischen CityPalais und Sparkasse Duisburg zur größten Wohnungsbörse des Wohnungsmarktes Ruhr auf die Königstraße in Duisburg-Mitte ein. Die Schirmherrschaft über die Duisburger Wohnungsbörsen übernimmt traditionell Oberbürgermeister Sören Link. Für Stadtdirektor Reinhold Spaniel ist die Wohnungsbörse ein attraktives Informationsangebot rund um das Thema Wohnen: „Auf der...

  • Duisburg
  • 17.05.16
Kultur

Iserlohn: IGW hat viel vor

„Wir haben einiges vor uns“, kündigte Olaf Pestl, Geschäftsführer der IGW, jetzt an. Gemeinsam mit seinem Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Schmitt gab er einen Ausblick auf die in den nächsten Monaten anstehenden Schritte. Was den Schlieperblock angeht, sei die Nachfrage nach den Häusern enorm, erklärte Pestl - wohl nicht zuletzt Dank des städtebaulichen Konzepts des Architekten Manfred Kissing. Am Samstag hatte die IGW zur Begehung der Siedlung eingeladen - „ein voller Erfolg“, wie Pestl...

  • Iserlohn
  • 04.03.15
Politik
3 Bilder

Neubau Rahmenstraße: IGW reicht Bauantrag ein

„Es ist das erste Bauvorhaben seit 15 Jahren in der Größenordnung“, erklärt IGW-Geschäftsführer Olaf Pestl. Am Standort Rahmenstraße/KIuse in Iserlohn sollen 34 Mietwohnungen entstehen. Der Dortmunder Architekt Norbert Post ergänzt: „Es ist eine spezielle Herausforderung. Potenzielle Mieter können in geplanten Workshops ihre Wünsche äußern. Der Trend geht deutlich hin zu Wohnen in der Innenstadt.“ Knapp 40 Interessenten hatten damals bereits bei der IGW Wohninteresse gemeldet - das ist über ein...

  • Hemer
  • 29.09.14
  •  1
Überregionales
Martina Rosenberger im Stadtanzeiger-Gespräch.

In Pantoffelnähe: Für jeden Stadtteil ein Seniorenbüro

„Pantoffelnähe“ ist das Stichwort. Der Gedanke, bis ins hohe Alter versorgt zu werden, Bäcker, Hausarzt und Friseur quasi vor der Tür zu haben und die Wohnung erst zu verlassen, wenn einen „der Conrad“ (Bestatter) hinausbringt. Doch die Realität sieht oft anders aus. Ziel der Landesregierung ist, bürokratische Hürden für das Leben im Alter abzubauen und beispielsweise Senioren-WGs zu fördern. Der Stadtanzeiger sprach mit Martina Rosenberger vom Pflegenetz Rosenberger über Chancen und jede Menge...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.09.13
Ratgeber
Der Aufsichtsratsvorsitzer Peter Lauber (l.), Stadträtin Birgit Zoerner  und Vorstandsvorsitzender Franz-Bernd Große-Wilde (r.).

Genossenschaftlich wohnen

Eine wichtige Versammlung stand für die Dortmunder Genossenschaft Spar- und Bauverein an: Am 20. Juni kamen 96 Vertreter samt Aufsichtsrat und Vorstand zusammen und stimmten allen Vorlagen zu. Die Vertreterversammlung vertritt die Interessen der über 18 050 Mitglieder der Spar- und Bauverein eG Dortmund. Auf der Tagesordnung standen, abgesehen von den Lageberichten des Vorstandes sowie Aufsichtsrates unter anderem die Genehmigung des Jahresabschlusses und die Wahl zum Aufsichtsrat. Die...

  • Dortmund-City
  • 25.06.13
Politik
Die Deutschen Annington will sich auf jeden Fall von ihren Häusern trennen.   Foto: kaba

Germania-Siedlung: "Mieter werden umfangreich geschützt"

Die Deutsche Annington bleibt dabei: Die Häuser in der Germania-Siedlung in Marten sollen verkauft werden. Zugleich versucht Bereichsleiterin Kristina Jahn aber auch zu beruhigen: „Alle Mieter werden umfangreich geschützt!“ Groß war die Aufregung in den letzten Tagen: Nach der Ankündigung der Deutschen Anningon, sich von ihren 40 Häusern in der Germania-Siedlung zu trennen, ging bei den langjährigen und teils auch sehr alten Mietern die Angst um. Mieterbeirat und Mieterverein forderten...

  • Dortmund-West
  • 24.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.