Wohnungsmängel

Beiträge zum Thema Wohnungsmängel

Politik
Wohnhäuser an der Dortmunder Straße, Am Bennertor und am Schophof, die der Deutschen Grundbesitz AG (DEGAG) gehören, kontrollierten das NRW-Bauministerium und die Stadt Castrop-Rauxel am Dienstag (17. September).

Land und Stadt listen viele Mängel auf
Kontrolle in den Häusern von Altro Mondo

Wohnhäuser an der Dortmunder Straße, Am Bennertor und am Schophof, die der Deutschen Grundbesitz AG (DEGAG) gehören, kontrollierten das NRW-Bauministerium und die Stadt Castrop-Rauxel am Dienstag (17. September). Ziel der Aktion, die landesweit in zehn Kommunen stattfand, war es, wohnungswirtschaftliche Missstände in den Gebäuden aufzudecken. Schon oft standen NRW-weit die Häuser der DEGAG, die Altro Mondo verwaltet, wegen zahlreicher Mängel in der Kritik. Auch der Stadtanzeiger berichtete...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.09.19
Ratgeber
Stefan Wintersohle, Leiter der Rechtsabteilung des Mietervereins Herdecke-Wetter.

Ärger mit dem Vermieter
Mieterverein Herdecke-Wetter bietet persönliche Beratung in Hagen an

„Der Renner sind Betriebskostenabrechnungen“, weiß Stefan Wintersohle, Leiter der Rechtsabteilung des Mietervereins Herdecke-Wetter. Wegen ihrer Höhe gibt es regelmäßig Ärger zwischen Mietern und Vermietern. Beratungen bei Problemen wie diesen und in allen Miet- und Pachtangelegenheiten bietet der Mieterverein Herdecke-Wetter wieder am Samstag, 28. September, von 9.30 bis 13 Uhr in der Hagener Geschäftsstelle an der Frankfurter Straße 74 an. „Beratungen wegen der Betriebskosten nehmen den...

  • Hagen
  • 20.09.19
Überregionales
Pfeifende und tropfende Heizungen sowie undichte Balkontüren wie bei Mieterin Yvonne Schenk, aber auch Heizungsanlagen, die für mehrere Tage ausfielen: In den Wohnblocks in Deininghausen liegt so einiges im Argen.

Es tropft und pfeift: Viele Mängel in Gagfah-Wohnungen

Die Heizung von Reinhilde Conen-Neidhart pfeift – nach einer kurzen Unterbrechung – immer noch. Doch das Pfeifen und die defekte Wohnungstür ihres Sohnes sind längst nicht die einzigen Mängel, die die Mieter der Wohnblocks in Deininghausen beklagen. Seit Mittwoch (4. Februar) saßen die 18 Mietparteien der Häuser Weimarer Straße 21 und 23 im Kalten, da ihre gemeinsame Heizungsanlage nicht funktionierte. „Wir haben einen Ofen aus unserem Schrebergarten geholt“, beschreibt Mieterin Hedwig...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.