Wolfgang Spreen

Beiträge zum Thema Wolfgang Spreen

Kultur
6 Bilder

Meine "Waldvagabunden des Reichswalds" sind auch dabei :-)
Das neue Buch "Kreis Kleve" ist da!

"Eine Dame vom Kreis Kleve hat für dich angerufen", empfängt mich mein Mann eines grauen Herbsttages 2018. "Sie kennt dich von deinen Beiträgen im Klever Wochenblatt und hat eine Frage wegen eines neuen Buchs über den Kreis!" Das klingt ja spannend! Also habe ich direkt zurückgerufen und erfahren, dass tatsächlich noch jemand gesucht wird, um eine Kurzgeschichte über die Natur im Kreis Kleve zu schreiben. Was ja tatsächlich eins meiner Lieblingsthemen ist. Auch der vorsichtige Hinweis darauf,...

  • Kleve
  • 25.01.20
  • 12
  • 4
Politik
Der parteilose Bürgermeister von Bedburg-Hau, Peter Driessen.

Kommunalwahl 2020
Der parteilose Bedburger Hauer Bürgermeister Peter Driessen soll Landratskandidat werden

Der seit 2004 amtierende Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau, Peter Driessen, soll für die Kommunalwahlen 2020 als Landratskandidat von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Kleve nominiert werden. Darüber hat heute (20. 07. 2019) die RP zuerst berichtet.  Driessen ist parteilos und wurde zuletzt bei der Bürgermeisterwahl 2014  mit 84 Prozent wiedergewählt.  CDU-Herausforderer Hans-Jürgen Wellmanns erreichte damals 16 Prozent. Amtierender Landrat im Kreis Kleve ist seit 2004 Wolfgang...

  • Bedburg-Hau
  • 20.07.19
  • 1
Politik
35 Bilder

Live-Ticker zur Bürgermeisterwahl: Sonja Northing wird neue Bürgermeisterin in Kleve

Auch im Kreis Kleve waren am Sonntag (13. September) Bürgermeister- und Landratswahlen. In Kleve hat Sonja Northing die Wahl klar gewonnen, ebenso in Kranenburg Günter Steins. In Kalkar müssen Gerhard Fonck (CDU) und Britta Schulz (Forum) in die Stichwahl. Landrat bleibt Wolfgang Spreen (CDU). Bürgermeister Peter Driessen (Bedburg-Hau) hat sich bereits bei den Kommunalwahlen 2014 zur Wahl gestellt: Der parteilose Driessen wurde vor einem Jahr mit 84,01 Prozent in seinem Amt bestätigt. Die...

  • Kleve
  • 13.09.15
  • 5
  • 1
LK-Gemeinschaft
Landrat Wolfgang Spreen (oben links) besuchte mit einigen Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses die kreiseigene Ferienmaßnahme auf dem Fingerhutshof. Gertrud Kannenberg (oben Mitte) von der Kreis Klever Abfallwirtschafts GmbH hatte spannende Infos zum Thema Wertstoffe im Gepäck.

Ferienspaß des Kreises Kleve auf dem Fingerhutshof

Landrat Wolfgang Spreen und einige Mitglieder des Jugendhilfeausschusses staunten nicht schlecht bei ihrem Besuch der Ferienfreizeit auf dem Fingerhutshof. Gerade angekommen mussten sie schon die ersten Fragen im Quiz rund um das Thema „Müll und Wertstoffe“ beantworten. Passend zum diesjährigen Motto „Upcycling“ geht es in vielen Aktivitäten am Fingerhutshof um die verschiedenen Möglichkeiten, Wertstoffe in anderer Funktion weiterzuverwenden. Die Planer der Ferienfreizeit aus der Abteilung...

  • Kalkar
  • 02.07.15
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen setzte sich in Berlin für eine bessere ärtzliche Versorgung im ländlichen Raum ein.

Landrat Wolfgang Spreen fordert bessere ärztliche Versorgung für den ländlichen Raum

kleverland. Im Rahmen der Landrätekonferenz in der vergangenen Woche in Berlin ging es neben anderen Themen auch um die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. Auch Landrat Wolfgang Spreen nahm an diesem Treffen teil. Im Fokus einer Diskussion mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe stand die medizinische Versorgung der Menschen in ländlich geprägten Kreisen. Der Präsident des Landkreistags Nordrhein-Westfalen, Thomas Hendele, machte deutlich, dass eine umfassende Versorgung mit...

  • Kleve
  • 15.06.15
Politik
Freute sich über eine sehr gut besuchte Veranstaltung im Caféhaus Niederrhein: Kranenburgs Bürgermeister Günter Steins bei der Begrüßung der Unternehmerfrühstücks-Gäste.

"Eine Fortsetzung der B 9 Richtung Nimwegen wird es in den nächsten 30 Jahren nicht geben."

Diese Aussage ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Die Trasse ist tot, sie wurde aus dem Regionalplan gestrichen. Eine Fortsetzung der B 9 Richtung Nimwegen wird es in den nächsten 30 Jahren nicht geben. Das muss ich Ihnen in aller Offenheit zum Ausdruck bringen.“ Bürgermeister Steins sagte dies im Rahmen des jüngsten Unternehmerfrühstücks mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. Fast 50 Gäste – deutlich mehr als in Vergangenheit – wohnten dem Morgen im Caféhaus Niederrhein bei und...

  • Kranenburg
  • 03.05.15
Ratgeber
Filmemacher Thomas Binn (li) und Landrat Wolfgang Spreen setzen sich für den Night Mover ein - deshalb wurde jetzt ein neuer KInospot gedreht.

Mit dem Night-Mover sicher nach Hause - neuer Kinospot ab sofort zu sehen

Wenn heute, am Mittwochabend, der letzte Teil der Hobbit-Trilogie im Klever Tichelpark-Kino anläuft, hat auch ein Kreis Klever Kinospot Premiere. Darin geht es ums Feiern, ums Autofahren, und vor allem um den Night-Mover 2.0. Eine Rolle für den Landrat "Das Night-Mover-Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 26 Jahren", informiert Landrat Wolfgang Spreen. Der Night-Mover kann übers Internet gebucht werden und zwar von Freitag auf Samstag und von Samstag auf...

  • Kleve
  • 10.12.14
  • 1
  • 1
Überregionales
Insgesamt rund 5.500 Gäste konnte Landrat Wolfgang Spreen bei den 17 Seniorenveranstaltungen des Kreises im Jahr 2014 begrüßen

Seniorenveranstaltungen des Kreises Kleve lockten bei 17 Terminen rund 5.500 Gäste

Die gestiegenen Anmeldezahlen zeigen eines ganz deutlich: die Seniorenveranstaltungen des Kreises Kleve finden ihre begeisterte Zielgruppe. Im zweijährigen Rhythmus stehen in den Städten und Gemeinden im Kreisgebiet diese informativen und kurzweiligen Nachmittage auf dem Veranstaltungskalender. Vor wenigen Tagen setzten nun die drei Seniorenveranstaltungen in Kleve den Schlusspunkt der 2014er Reihe. Bei den insgesamt 17 Veranstaltungen in acht Kreiskommunen konnte Landrat Wolfgang Spreen rund...

  • Kleve
  • 02.12.14
  • 1
Politik
Tagten mit dem CDU-Kreisvorstand in Goch: Kreistagsfraktionsvorsitzende Ulrike Ulrich, Landrat Wolfgang Spreen, Margret Voßeler MdL, Geschäftsführer Manfred Lorenz, Kreisvorsitzender Dr. Günther Bergmann MdL (v.l.n.r.).

Bergmann: „Wir sind keine Kaderpartei"

Der CDU-Kreisvorstand Kleve traf sich nun in Goch zur turnusmäßigen Sitzung. Dazu waren auch zahlreiche CDU-Vorsitzende aus den Kommunen des Kreises erschienen, um gemeinsam zu diskutieren. Schwerpunktthema war die Vorbereitung der Aufstellung des Landratskandidaten am 16. Januar 2015 im Bürgerhaus Uedem. Sie wird im Rahmen einer kreisweiten Mitgliederversammlung mit vorgeschalteter Infoveranstaltung erfolgen. Dort können sich dann alle Mitglieder beteiligen und entscheiden. Bis zur nächsten...

  • Kleve
  • 04.11.14
  • 1
Politik
Landrat Wolfgang Spreen möchte Ärztinnen und Ärzte für den Kreis Kleve gewinnen

Landrat sucht Ärzte für den Kreis Kleve

Landrat Wolfgang Spreen ist die Sicherung der ärztlichen Versorgung im Kreis Kleve ein wichtiges Anliegen. Damit Ärztinnen und Ärzte bei der Standortsuche für ihre Praxis auf den Kreis Kleve aufmerksam werden, hat Spreen einen Aufruf im Internet gestartet. Ärzte gesucht! Unter diesem Titel bietet der Kreis Kleve interessierten Ärztinnen und Ärzten etwas ganz Besonderes: Sie werden mit Familie eingeladen, den Kreis Kleve zu erleben. Dazu organisiert die Kreisverwaltung einen einwöchigen...

  • Kleve
  • 16.09.14
Überregionales

Teddies für die kleinen Besucher der Einbürgerungsfeiern

Noch bevor Landrat Wolfgang Spreen die Einbürgerungsurkunden überreicht, halten die kleinen Besucher ihr besonderes Erinnerungsstück schon im Arm. Zu Beginn jeder Einbürgerungsfeier bekommen sie einen kuscheligen Teddy mit logobedrucktem Kreis Kleve T-Shirt als Willkommensgeschenk. So war es auch im Rahmen der letzten Einbürgerungsfeier im Maywaldsaal der Kreisverwaltung Kleve, bei der 51 Personen aus 21 unterschiedlichen Nationen deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger wurden. Die meisten...

  • Kleve
  • 27.03.14
Politik
In Keve gingen Eltern für "ihre" Erziehreinnen auf die Straße: Sie fordern einen angemssenen Lohn für Mitarbeiterinnen in Kindergärten der Lebenshilfe.

Eltern fordern angemessenen Lohn für Erzieherinnen

„Das hätte ich nicht erwartet.“ Mütter, Väter und viele kleine Kinder hatten Plakate geschrieben, hatten sich Gedanken gemacht, wie sie „ihre“ Erzieherinnen der Lebenshilfe im Kampf um bessere Bezahlung unterstützen konnten. Die Idee war schnell geboren: „Wir demonstrieren“, das stand zu Beginn der Woche fest. Heute war es also weit - auf dem Fischmarkt in Kleve hatten sich viel mehr Demonstranten eingefunden, als die Ideengeber ursprünglich erwartet hatten. Auf den Plakaten war zu lesen: „Wir...

  • Kleve
  • 07.12.13
  • 4
Politik

Straßenverkehrsbehörde ist meistbesuchte "Kundendienststelle"

Die Abteilung Straßenverkehr war in 2012 erneut die meistbesuchte „Kundendienststelle“ bei der Kreisverwaltung. Der Fahrzeugbestand im Kreis stieg erneut um 3.462 auf 233.074 zugelassene Fahrzeuge. In 870 Fällen wurde die Zulassung vom heimischen PC aus über das Internet beantragt. Hier ist jedoch noch ein deutlicher Anstieg der Nutzerzahlen wünschenswert, wirbt Landrat Wolfgang Spreen für die Kfz-Onlinezulassung. Spreen: „Bei der Kfz-Zulassung über das Internet wird gleichzeitig ein fester...

  • Kleve
  • 22.01.13
  • 1
Überregionales

Neue Polizeidirektoren für den Kreis Kleve

Am Dienstag (15. Januar 2013) begrüßte Landrat Wolfgang Spreen den neuen Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz, Polizeidirektor Manfred Krüchten. Krüchten war zuvor im Ministerium für Inneres und Kommunales in Düsseldorf tätig. Nun übernimmt er in der Kreispolizeibehörde die Leitung einer Direktion mit 300 Beamtinnen und Beamten. Zur Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz gehören neben der Führungsstelle die fünf Polizeiwachen in Emmerich, Geldern, Goch, Kevelaer und Kleve. Weiterhin ist...

  • Kleve
  • 15.01.13
Überregionales

Seniorenveranstaltungen des Kreises Kleve erfreuen sich großer Beliebtheit

Mit insgesamt rund 5.100 Besuchern waren die 17 Seniorenveranstaltungen, die der Kreis in diesem Jahr in 8Kreiskommunen durchgeführt hat, erneut überaus erfolgreich.10 dieser Veranstaltungen fanden in Goch, Kalkar, Kleve und Kranenburg statt und wurden von annähernd 3.300 Gästen besucht. Information und Unterhaltung Für Landrat Wolfgang Spreen ist die ausgewogene Mischung aus Information und Unterhaltung ein wesentlicher Grund für den Erfolg der Veranstaltungsreihe. Spreen: „Es werden...

  • Kleve
  • 28.11.12
Politik

"Einbürgerungsfeier Zeichen des Willkommens"

29 Personen aus 17 Nationen wurden im Rahmen der 34. Einbürgerungsfeier des Kreises Kleve deutsche Staatsbürger. Landrat Wolfgang Spreen machte in seiner Begrüßungsansprache deutlich, dass mit der Einbürgerungsfeier als festlicher Akt die Integrationsleistungen der Neubürgerinnen und Neubürger gewürdigt und anerkannt würden. Zu der bewussten Entscheidung, Deutsche zu werden, gratulierte der Landrat. Er sieht darin eine Verbundenheit zu Deutschland, die Bereitschaft zur Übernahme von...

  • Kleve
  • 09.05.12
Politik
Landrat Wolfgang Spreen, hier bei seiner Besuchstour 2008, in Bedburg-Hau. Rechts im Bild Bürgermeister Peter Driessen.  Foto: Kreis Kleve

Sonntagsfrage (13): Warum steigt der Kreis Kleve eigentlich nicht beim Hallenbad in Bedburg-Hau ein?

Die Diskussion um die 1,5 Millionen-Euro Sanierung des Hallenbades in Bedburg-Hau wird im Juni mit dem ersten Bürgerentscheid in der Gemeinde beendet. Ja oder Nein? Die Frage müssen die Bürger beantworten. Sie stimmen entweder für die Sanierung und damit für den Erhalt des Bades oder eben für die Schließung. Musste es soweit kommen? Hat die Verwaltung sich in der Vergangenheit nicht getraut, die richtigen Fragen zu stellen? In Kleve hat man sich vorgenommen, das Museum Kurhaus...

  • Kleve
  • 25.03.12
  • 9
Politik
2 Bilder

Fertige Hochschule wird am 21. September übergeben

Der Neubau der Hochschule Rhein-Waal an den Ufern des Spoykanals in Kleve schreitet zügig voran. Die Bauten sind inzwischen mit Fenstern und Türen ausgestattet und werden beheizt. Somit konnten auch die Innenarbeiten wie z. B. die Wandverputz-, Maler- und Tischlerarbeiten sowie die Elektroinstallation soweit abgeschlossen werden, dass in Kürze mit den umfangreichen Einrichtungsmaßnahmen der Labore, Hörsäle, Studien- und Verwaltungsräume begonnen werden kann. Für Landrat Wolfgang Spreen ist...

  • Kleve
  • 13.02.12
Überregionales

Kreis Kleve: "Night Mover 2.0" geht Silvester an den Start

Für den Landrat ist der neue „Night-Mover im Kreis Kleve“ ein flexibles Taximodell und damit eine optimale Lösung. Spreen: „Das neue Modell bringt junge Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren flächendeckend und kostengünstig bis vor die Haustür.“ Das Angebot sei dabei nicht an die Kreisgrenze und bestimmte Abfahrtsorte gebunden und gälte in den Nächten von freitags auf samstags, samstags auf sonntags, vor Feiertagen und an Karneval (Altweiber bis zur Nacht vor Aschermittwoch) jeweils in der...

  • Kleve
  • 29.12.11
  • 4
Politik
Das gemeinsame Foto mit dem Landrat gehört inzwischen zur gu-ten Tradition der Einbürgerungszeremonie im Kreishaus.

30. Einbürgerungsfeier im Kreishaus

Seit 2007 händigt der Kreis Kleve neuen deutschen Staatsangehörigen die Einbürgerungsurkunde im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus in Kleve aus. Bei der 30. Einbürgerungs-feier konnte Landrat Wolfgang Spreen in dieser Woche 23 Menschen aus 12 Nationen zu ihrem Schritt, deutsche Staatsangehöri-ge zu werden, gratulieren und seine Freude hierüber zum Ausdruck bringen. Spreen: „Sie beeinflussen und bereichern unsere Kultur, unser Gemeinschaftsleben und auch unsere Lebensgewohnheiten. Durch Ihre...

  • Kleve
  • 19.10.11
  • 1
Politik
Ronald Pofalla, Bildquelle: CDU / slomifoto.de
Creative Commons License

Euro, Ronald, Fresse, Scheiße - jetzt mit Harald Schmidt-Video

So ein schönes sonniges Wochenende - und dann diese schrillen Töne. "Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen. Ich kann deine Scheiße nicht mehr hören" wird der Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Ronald Pofalla (CDU) laut spiegel online im Streit mit dem Euro-Rettungsschirm-Abweichler Wolfgang Bosbach zitiert. Ob die bösen Worte wirklich so gefallen sind, wissen wir nicht. Schwamm drüber. Pofalla soll sich längst für seinen Ausfall entschuldigt haben. Schwamm drüber? Die überregionalen...

  • Kleve
  • 01.10.11
  • 23
Überregionales
Ludger Braam, Landrat Wolfgang Spreen, Thorsten Kalmutzke und Eddy Großkämper bei der heutigen Courage-Pressekonferenz im Kreishaus
2 Bilder

Courage: Pietro und Sarah erstmals gemeinsam auf der Bühne?

Es sind große Namen, die am 9. Juli auf der Bühne des Jugend-Festivals "Courage" im Park des Museums Schloss Moyland auftreten: Pietro Lombardi, Sido, Sarah Engels, Black Pony, Der Checker, Killerpilze, Andrea Renzullo usw. Auch Landrat Wolfgang Spreen spricht von einem "Super-Programm", hat an diesem Veranstaltungstag aber andere Menschen im Blickpunkt. "Es sind an diesem Tage etwa 200 Helfer im Einsatz. Für die gibt es viel zu tun", ist sich Spreen sicher. Er dankt deshalb den...

  • Kleve
  • 30.06.11
Überregionales

Wieder eine Einbürgerungsfeier im Kreishaus

Bei der dritten Einbürgerungsfeier des Kreises in diesem Jahr erhielten im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus in Kleve 26 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 14 verschiedenen Nationen vom Landrat ihre Einbürgerungsurkunde. In seiner Begrüßungsrede wies Landrat Wolfgang Spreen darauf hin, dass die Einbürgerung für die Betroffenen zweifellos ein großer und bedeutender Einschnitt in ihrem Leben darstelle. Sie dokumentierten damit auch, dass sie in Deutschland und im Kreis Kleve „zu Hause“...

  • Kleve
  • 24.05.11
Politik
Foto: Heinz Holzbach

Hochschule: Jetzt wird die Aluminiumfassade montiert

Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (MdB) besuchte am Freitag (29. April 2011) auf Einladung von Landrat Wolfgang Spreen die Großbaustelle Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Der Stand der Dinge: + Rohbauarbeiten wurden schon Ende Februar abgeschlossen. Ausgenommen ist das Gebäude 1 (Hörsaalzentrum), bei dem mit einer Bauzeitverzögerung von 4 bis 6 Wochen gerechnet wird. + Begonnen wir mit der Montage der schneeweißen Aluminiumfassade durch eine Münchener Firma + Kornspeicher: Wird zur...

  • Kleve
  • 01.05.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.